-11%
5

88,90€ 100,00€

[Vorbei]

WD Blue 💾 interne SSD mit 1TB (M.2 NVMe)

19.11.2020
von: saturn.de
Update Wieder da: Bei Saturn für 89€ versandkostenfrei druch 10€ Direktabzug im Warenkorb! 

Wer sein Notebook oder auch seinen PC noch ein wenig aufrüsten mag in Sachen Performance: Saturn hat den Preis der WD Blue SN550 1 TB SSD gesenkt: Es handelt sich hier um eine NVMe SSD für einen M.2 Steckplatz, die bisher schon zahlreich, und mit auch sehr gut bewertet wurde!

  • Formfaktor: M.2 2280
  • Schnittstelle: M.2/​M-Key
  • 4x schneller als SATA-SSDs
  • Lese-Geschw. 2400MB/​s
  • Schreib-Geschw. 1950MB/s
  • Mit 3D-NAND-Technologie
  • Maße: 80 x 22 x 2.38 mm


Diese M.2 NVMe SSD mit 3D-NAND-Technologie soll laut dem Hersteller 4x schneller als deren SATA-SSDs sein. Amazon-Kunden sind tatsächlich begeistert von den schnelleren Boot-Vorgängen und insgesamt besserer Performance. In den bisherigen Reviews wird zudem ein gutes Preisleistungs-Verhältnis bestätigt. Und hier das Fazit von Computerbild bei Testberichte.de:

+ Flottes Lesetempo möglich
+ Und schneller Datenzugriff
+ Flotte Schreibgeschwindigk.
-…die bei aber Dauerlast sinkt
– Wenig Lesevorgänge pro Sek.

BigFM

26.02.2020, 22:03
Antworten #

Noch eine wichtige Info die mit zu den Daten gehören sollte:

"Bis zu 600 TBW"

Die internen ssd haben eine deutlich geringere Lebensdauer als eine normale hdd oder ssd.

Damit alles super schnell läuft was es damit auch gut tut läuft alles über diese interne ssd.
Es sollte also wohl überlegt sein welche man sich genau davon kauft, diese hier hat z. B. Ein max von "
Bis zu 600 TBW", spätestens dann ist die durch und muss ersetzt werden.

Wenn das genauer interessiert dere bemühe bitte einfach google, ich wollte da nur drauf hinweisen weil es nicht bei den Produkt infos hier stand (und auch nicht bei Saturn)

    Bogomil76

    30.07.2020, 12:13
    Antworten #

    Das hat nix mit „intern“ zu tun, sondern einzig und alleine welche Chips verbaut sind, welche Technik, TLC/QLC/MLC usw. welcher Controller und und und. Aaaaber, heutzutage ist es für den Durchschnittsnutzer fast egal. Diese Schreibrate bzw Füllrate erreichst Du „nie“, es sei denn die SSD wird nur für täglich Vollbackuos genutzt!

    shanop0ly

    30.07.2020, 12:41
    Antworten #

    Danke für den Hinweis. Also geht die Festplatte vermutlich nach 10 – 15 Jahren kaputt.

      Mytopdealsgast (Gast)

      30.07.2020, 13:19
      #

      Genau, und dann weiß sowieso niemand mehr, was eine SSD "früher einmal" war.😆

      ripmsrope710

      19.11.2020, 19:29
      #

      Hahaha, sehr geil, ich freu mich drauf 👍👍👍

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.