-11%
11
Post Thumbnail

129,99€ 145,31€

Western Digital Caviar Green 4TB

26.10.2013
von: ebay.de

Vor ein paar Wochen gab es die WD Festplatte schon mal im Angebot, wer da noch nicht zugeschlagen hat und noch Interesse besteht, hat jetzt nochmal die Möglichkeit zum neuen Bestpreis für 129,99€

Details:
Formfaktor: 3.5″ • IntelliPower • 7200rpm • 64MB Cache • Leistungsaufnahme: 5.3W (Betrieb), 3.3W (Leerlauf) • Lautstärke: 29dB(A) (Betrieb), 24dB(A) (Leerlauf) • Besonderheiten: 4KB Sektoren • Herstellergarantie: zwei Jahre

Viel kann man zu Festplatten ja nicht schreiben, deshalb verweise ich einfach mal auf die guten Bewertungen bei Amazon (allerdings die 2TB-Version). Verkäufer ist wieder mal Playcom (mit ggf. erhöhten Lieferzeiten)

Ronin

26.10.2013, 15:59
Antworten #

Macht es eigentlich wirklich Sinn für ein NAS sich die ES Red zu holen?

Dealinator

26.10.2013, 16:05
Antworten #

Für ein NAS ist nur die WD Red geeignet. Die Green geht im NAS zu schnell kaputt.

Chinamann

26.10.2013, 16:51
Antworten #

Habe 42 Stück der 2TB WD green seit knapp 3Jahren im NAS im Dauerbetrieb. Hatte bisher 4 Ausfälle, was ein guter Wert ist. Bessere Erfahrungen habe ich was Ausfälle angeht nur mit meinen Hitachi 2TB platten. Meiner Meinung sind die gleichen Lager in den Green Platten, wie in den Red Series Platten. Mit den Mehrkosten bezahlt man erhöhte Rückszellungen GW bei WD. Wie lange WD aber noch so kullant ist, kostenlos Ausfälle zu ersetzen, die laut SMART offensichtlich im Dauerbetrieb liefen ist fraglich.

FrankNstein

26.10.2013, 17:09
Antworten #

Green reichen vollkommen im normalen Gebrauch. Das mit den Red ist nur Marketing-augenwischerei außer verlängerter Garantie hast du da keinen Vorteil. Ich hab selber in meinem stinknormale Seagate Platten. Die bringen genug Leistung um mein Gbit-LAN zu versorgen und halten auch schon ne ganze Weile. Greens werden auch oft in richtigen Servern eingesetzt und die Ausfallquoten dabei sind echt gering…

lolller

26.10.2013, 17:56
Antworten #

Die Red sind keineswegs Marketing oder Betrug bzw. vergleichbares.
Für den NAS Betrieb würde ich die RED nehmen, die paar Euro relativieren sich schnell.
für den Heimbetrieb ist zurzeit die Seagate Barracuda 7200.14 das maß der Dinge

Dealer

26.10.2013, 17:59
Antworten #

Dauerbetrieb heißt ja beim Server, die Festplatte wird ständig benutzt durch schreib und lese Zugriffe. Zeig mir mal ein Home-NAS, bei dem das der Fall ist. Die meiste Zeit dürften die Platten im Ruhezustand auf Zugriffe warten. Schätz doch selbst ab, wie und wann Du die Festplatten nutzt und wie viele dadurch im Durchschnitt aus dem Ruhezustand geweckt werden. SMART auslesen… Dauerbetrieb ist das nicht, es sei denn Du lässt das NAS für deinen Wohnort freigeben. 😉

Anonymous (Gast)

26.10.2013, 22:21
Antworten #

Preis ist 139 Eier – das ist ja mal wieder nen topdeal

Chinamann

26.10.2013, 23:11
Antworten #

In meinem Fall ist das fast Dauerbetrieb, ist aber auch kein klassischer Homeserver. Im smart bei mir bei spin up time exakt die knapp 3 jahre umgerechnet. Liegt vermutlich an meinenverwendeten hp raid controllern, dass er die platten nieschlafen legt. Beim Stromverbrauch der Baracuda wäre der Aufpreis für die red Pippifax, aber damals gab es ja noch keine 2tb red series von wd.

Chinamann

26.10.2013, 23:21
Antworten #

Ich behaupte mich wegen der Quantitität der Verschiedenen Platten und Quantitität der Platten der jeweiligen Sorte + Langzeiterfahrung im NAS ganz gut auszukennen. Auf was für Erfahrungen stützt du deine Aussage, dass die Red soviel besser sind und sich tatsächlich pysikalisch unterscheiden, loller? Meine Firmware ist bei meinen Greenplatten natürlich an bzgl. Idle timer und tls angepaßt, was aber bei meinen green Platten ohne Probleme ging. Muss man bei den red platten im nas aber auch machen, abhängig vom os, raid controller und raidlevel.

Anonymous (Gast)

27.10.2013, 01:12
Antworten #

Beim NAS mit RAID5 würde ich die RED nehmen. Vergleich zw. RED + GREEN ist auf Computerbase.de. Die Red schaufelt die Daten im NAS 30% schneller um als die Green. Red hat TLER = bessere Fehlerkorrektur und eine NAS-Firmware für höhere Datensicherheit. Garantie: RED 3 Jahre, GREEN 2. RED ist kühler und leiser (Test + Bestenliste auf Chip.de). Problematisch ist die Caviar Green im NAS durch das relativ zügige Parken der Schreibköpfe im Idle, wenn regelmäßig kurz auf den Netzwerkspeicher zugegriffen wird.

FAZIT: Bei dem kleinen Aufpreis würde ich die Red nehmen. Wem die Sicherheit nicht so wichtig ist oder nur geringe Ansprüche hat, nimmt die Green.

lolller

27.10.2013, 10:42
Antworten #

Die RED ist dafür nämlich konzipiert worden. Extrem leise, ausreichend schnell, kühl und stromsparend. Nichts davon kann die Green Serie besonders gut. Deshalb ist sie nicht mehr als eine (unter-)durchschnittliche Festplatte für den die normale PC Verwendung.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.