-13%
20

95,00€ 109,00€

WD Red – 3TB HDD (für NAS)

06.11.2016
von: mediamarkt.de

Wieder da: Bei MediaMarkt gibt es gerade wieder den passenden Deal für alle, die in den letzten Tagen oder Wochen eines der NAS-Systeme gekauft haben, die wir vorgestellt haben: Die WD Red Festplatte mit 3TB Speicher für 95€ inkl. Versand! Alternativ könnt ihr auch via Ebay bestellen, falls ihr dort lieber zuschlagen wollt. Der Preis gilt aber nur heute:

• Kapazität: 3.000GB (3TB)
• Schnittstelle: SATA 6Gb/s, 3,5″
• Umdrehungen: 5400-7200 U/min
• Stromverbrauch: 4,4W (Betrieb)
• Lautstärke: 24dB(A) (Betrieb)
• Besonderheiten: 4KB Sektoren
• Für den Dauerbetrieb im NAS
• Herstellergarantie: drei Jahrewdred-headerWie man anhand der Überschrift schon vermuten kann, ist die RED-Serie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen konzipiert worden. Hier geht es also um den dauerhaften Betrieb zu Lasten der Geschwindigkeit – dafür aber mit sehr guten Werten beim Stromverbrauch und der Lautstärke. Sehr viel mehr kann ich hier nicht mehr schreiben, daher gehts direkt zu einem Fazit aus den versch. Testberichten:

+ Exzellente Verarbeitung
+ Gute Transferleistungen
+ Ausreichende Zugriffszeiten
+ 24/7-Betrieb wird unterstützt
+ Gute thermische Eigenschaften
+ Sehr gute Geräuschcharakteristik
+ Akzeptabler Stromverbrauch
– Nicht wirklich Server-tauglich

david (Gast)

21.06.2015, 10:11
Antworten

Nicht wirklich server tauglich? Wasn das

Profilbild Pertinax_Max

21.06.2015, 10:27
Antworten

Nicht wirklich Server tauglich, dann hätte sie ja ihren Sinn verfehlt?

Profilbild Ronin

21.06.2015, 10:37
Antworten

meines Wissens und meiner Erfahrung nach:
Die WD Reds SIND servertauglich! 😉

Profilbild Sprint

21.06.2015, 10:45
Antworten

Habe auch eine und sie ist im Dauerbetrieb, bisher keine Vorkommnisse. Sind extra für 24/7 Betrieb konzipiert

Profilbild netguru

21.06.2015, 10:47
Antworten

Platte verrichtet zuverlässig ihren Dienst in meiner Synology 215j.
Würde ich wieder kaufen. Preis auch top!

Profilbild noodle

21.06.2015, 13:21
Antworten

Reds sind alle für den 24/7 Betrieb. Kann ich nur empfehlen !

Profilbild Ottawa

21.06.2015, 13:43
Antworten

@Pertinax & Ronin
Ein echter Server mit Hausnummer 100 aktive Clientrechner braucht wesentlich höhere Zugriffsgeschwindigkeiten als ein NAS für Zuhause oder SOHO. Diese HDDs beginnen z.B. erst bei 7200 UpM, eher 10.000.

Profilbild noodle

21.06.2015, 16:33
Antworten

Deswegen sind es ja auch NAS Platten 😉

Profilbild BH9K

21.06.2015, 17:45
Antworten

Für einen Server würde ich mal mind. SAS Platten nehmen. Aber die Reds sind doch für 24/7 ausgelegt. Habe die im NAS drin.

Bienenmann (Gast)

21.06.2015, 21:50
Antworten

Die Red Serie ist explizit für nas Systeme entwickelt. Für Server nimmt man entweder die RAID Edition Variante von wd, oder gleich sas Festplatten….

Profilbild Eisbaer

21.06.2015, 22:22
Antworten

Meine erste 3TB Red ging nach rund 2 Jahren hops. Die Hitachi Deskstar NAS die ich zeitgleich ins NAS eingebaut hatte läuft bis jetzt noch. Die Red hatte mehrere wiederzugewiesene Sektoren und wurde gegen eine Hitachi getauscht.

Profilbild dominik

02.07.2015, 09:27
Antworten

Ich halte von diesen „extra nas / extra server / 24/7 – Platten“ nicht viel. Vor längerer Zeit wurde das auch mal getestet. Hier greift ein cloud Anbieter auf Handelsübliche Consumer Platten zurück anstatt auf teure Nas/Server Platten.

Anbei mal der link zu golem

http://www.golem.de/news/backblaze-4-tbyte-festplatten-sind-am-zuverlaessigsten-1501-111873.html

Profilbild netguru

02.07.2015, 09:40
Antworten

Nutze die 2TB und 3TB in meiner NAS.
Glaube bei tomshardware gab es da auch Tests zu.

Profilbild K4t3r

02.07.2015, 09:58
Antworten

Ich nutze seit einigen Monaten normale HDDs in meinem NAS. Da das NAS die HDDs bei Nichtbenutzung eh in StandBy schickt bzw. ich das NAS ausschalte, wenn ich es nicht brauche, sind Server-HDDs eh für die Füße. Der einzige Vorteil sind die meist deutlich längeren Garantiezeiten. Aber hier muss man aufpassen! Viele Hersteller bieten Garantie nur für RETAIL-HDDs an. BULK- oder (meist) OEM-HDDs sind davon ausgenommen!

Profilbild Mevel

02.07.2015, 11:06
Antworten

Nen cloud Anbieter wird sicher mehr Redundanz haben und einfach neue Platten rein. Normale Platten haben ja auch ne ordentliche Lebenszeit. Bei nem 2-4 Bay Nas würde ich auch eher auf langlebigkeit anstatt günstige Austausch wert legen. Habe 2x 3 tb und die laufen wunderbar leise und zuverlässig.

Profilbild

02.07.2015, 11:40
Antworten

Habe auch seit einigen Jahren normale Platten 24/7 am laufen. Aber viel teurer sind die Red Platten ja nicht. Würde sie aufgrund der höheren Garantiezeit das nächste mal bevorzugen. Warte aber auf deutlich höhere Kapazitäten (> 8GB) zum ordentlichen Kurs 🙂

johnny (Gast)

02.07.2015, 12:04
Antworten

In meiner NAS habe ich nur Seagate seit 7Jahren ohne Probleme

Profilbild lala23

25.11.2015, 09:59
Antworten

Die Red Festplatten (ohne pro) sind von der Hardware normale Consumer Platten mit für die NAS abgestimmter Firmware + Garantie. Wie viel das in der Praxis bringt ist umstritten. Die Green ist günstiger und evtl. eine Alternative.

Profilbild unique

25.11.2015, 12:01
Antworten

wer sich den link von dominik ansieht, wird feststellen, dass der genannte anbieter wd red platten einsetzt.

die sind nämlich consumerplatten. enterprise geht erst mit wd re los und da ist der preis pro platte gerne mal doppelt so hoch.

Profilbild Kavino

08.11.2016, 06:24
Antworten

Die Festplatte war leider sehr schnell ausverkauft.

Bin auf der Suche nach einer 3 TB oder auch 4 TB Festplatten für mein QNAP-TS 253a.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)