-11%
209

302,59€ 341,00€

Xiaomi Mi Vacuum Robot

22.03.2017
von: gearbest.com
Update Wer etwas Zeit hat, kann sich mal in einen sehr ausführlichen Testbericht einlesen (danke für den Link). Der Xiaomi Mi Vacuum muss sich dort nicht vor Modellen im 900€ Bereich verstecken – das ist der absolute P/L-Knaller! Nutzt den Code „XIAOMIVAC“ für den Preis!

Schon wieder gibt es einen äußerst guten Deal aus dem Hause Xiaomi: Dieses mal geht es um einen smarten Staubsaugroboter für nur 302€ mit dem Code „XIAOMIVAC“. Dieses Modell spielt in einer Liga mit den richtigen Oberklasse-Modellen von Roomba und Co, aber zu einem Bruchteil des Preises! Damit ihr hier keine Probleme mit Zoll, etc. bekommt, müsst ihr einfach unter „Priority Line“ den „Germany Express“ Versand auswählen. Und was bekommt man für das Geld?

• 1800pa Saugleistung
• 5200mAh Akkuleistung
• 12 eingebaute Sensoren
• Erkennt autom. Hindernisse
• Vermisst die eigenen Räume
• Mit Apps für Android und iOS
• Ist recht kompakt (8cm hoch)
xiaomi-mi-vacuumAllein die technischen Daten lassen schon erkennen, dass man hier Qualität erhält: Die LDS Laser Sensoren kommen normalerweise nur in Roomba Modellen ab 700€ zum Einsatz, der Akku ist bei Xiaomi sogar noch größer dimensioniert! Darüber hinaus ist die Saugleistung wirklich gut und die smarten Features sollten auch nicht unerwähnt bleiben. Unsere Freunde von China-Gadgets.de haben den Roboter auf Herz und Nieren geprüft, noch ausführlicher gehts im Testbericht von roboter-staubsauger.de. Sie kommen zu folgendem Fazit:

„Die schnelle Reinigung, tolle Navigation und die guten Ergebnisse sind einfach überzeugend. Der Roboter kann sich hier wirklich mit den besten Saugrobotern messen lassen und kommt bei uns im Test an die Spitzenmodelle heran, viele teure Spitzenroboter übertrifft er sogar. Einer seiner Vorteile ist das er in kürzester Zeit hohe Schmutzmengen aufnimmt und hier sogar bislang der Spitzenreiter sein dürfte. Das Preis/Leistungs-Verhältnis ist überragend. Und die nette chinesische Stimme ab und zu erhöht noch den Spaßfaktor!“

dji (Gast)

23.03.2017, 12:56
Antworten

Hatte auch schon andere Bestellungen vorgenommen und da klappte es in der Regel das beim PayPal checkout am Schluss auch Euro angezeigt wurde. Nur eben diesmal leider nicht.

Profilbild whiteman

23.03.2017, 13:18
Antworten

wenn bei gearbest 302,59 EUR (!) stehen, man paypal auswählt und dann weitermacht, stehen auch bei paypal 302,59…

dji (Gast)

23.03.2017, 15:18
Antworten

Leider eben nicht…ist ja auch nicht meine erste Bestellung dort

Kommentarbild von dji

dji (Gast)

23.03.2017, 15:19
Antworten

Ist mobil und auf dem Pc das selbe

Kommentarbild von dji

Profilbild Karlchen

23.03.2017, 15:26
Antworten

Jup, hatte auf Gearbest auch schon den Europreis eingestellt. Hat PayPal nicht interessiert. Egal ob ich Checkout via PayPal oder normale Bestellung mit Zahlung via PayPal ausgewählt habe. Schön dass ich nicht der einzige bin, bei dem es nicht klappt 😉

Profilbild whiteman

23.03.2017, 15:28
Antworten

sorry, dann kann ich das in dem fall auch wirklich nicht nachvollziehen… was passiert denn, wenn du bei paypal auf EUR stellst?

dji (Gast)

23.03.2017, 15:31
Antworten

Hatte als test einen kuli bestellt da ging es dann in Euro.
Bei 5 weiteren angelegten Accounts aber das gleiche Problem. Und nach canceln einer Bestellung funktioniert der code xiaomivac nicht mehr bei einer erneuten Bestellung….naja…wer weis für was es gut war…

dji (Gast)

23.03.2017, 15:49
Antworten

@whiteman…funktioniert nicht. Wirklich alles versucht.
Hatte bezüglich diesem Problem sowieso schon 2 Accounts. War bei früheren Bestellungen auch schon so.

Profilbild FotoGina

23.03.2017, 16:25
Antworten

Hallo zusammen, auch ich hatte das Problem, obwohl ich auf Gearbest EURo eingestellt hatte, dass PayPal relativ ungünstig in USDollar umgerechnet hat und das lies sich auch nicht ändern… 😮 Ich habe die Bestellung daraufhin gecancelt, neu bestellt und mit Kreditkarte bezahlt. Jetzt will Gearbest aber noch Bestätigungen von mir zur ‚Payment Verification‘ – eine Kopie meiner Kreditkarte, alternativ mein ‚Credit Card Statement‘ sowie zur ‚Proof of Identity‘ eine Kopie meines Personalausweises oder Führerscheins, alternativ eine Wasser-/Strom-/Mobilfunkrechnung. Wozu das? Auf http://www.gearbest.com/about/verify-payment.html steht zwar, dass dies ’nur‘ einmalig erforderlich wäre und die Infos teilweise unkenntlich gemacht sein dürften – ich frage mich aber trotzdem wozu das, die brauchen doch einfach nur den Geldeingang abwarten?!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)