Angebot
50

344,16€

Xiaomi Ninebot ES2 – Elektro-Scooter/-Roller (faltbar, bis 25 km/h)

28.09.2018
von: gearbest.com

Update Aktuell für 344€ inkl. Versand aus dem EU-Lager (Fast-30) erhältlich.

Es gibt mal wieder was neues von Xiaomi bzw. Segway: Dieses mal einen Nachfolger des beliebten Mija M365 Elektro-Scooters, den Xiaomi Ninebot ES2. Bei Gearbest ist der erst kürzlich erschienene Scooter gerade für nur 344€ inkl. Versand verfügbar. Versehen mit einem großen Akku, Vollfederung und LED-Lichtern hat der Roller einige technische Vorteile zu bieten:

• Aus Aluminium + Kunststoff
• Geschwindigkeit: 25 km/h
• Akku: 5,2 Ah, 187Wh
• Distanz: bis zu 25 km
• Ladezeit: ca. 3 Std.
• Gewicht: Nur 12 kg

Wichtig! Elektroscooter gelten in Deutschland als Kraftfahrzeuge, ein Fahren im öffentlichen Bereich ist verboten! Die E-Scooter haben bisher alle immer noch keine Straßenzulassung! Aber es tut sich langsam was!


Im Youtube-Video könnt ihr die Unterschiede zum Mija M365 sehen: Der Ninebot hat u.a. ein besseres Display, mehr Bodenfreiheit, eine stufenlos regelbare Bremse, Vollgummireifen, LED-Lichter vorne und unten, sowie eine Vollfederung (also vorne und hinten) bekommen und es sind jetzt auch offizielle Zusatzakkus dafür verfügbar. Außerdem ist der Scooter zusammenklappbar, wiegt nur 12kg und hat eine Reichweite von bis zu 25 Kilometern. Bei Interesse empfehlen wir euch den ausführlichen Testbericht von Techstage.de:

„Der Segway Kickscooter ES2 von Ninebot ist ein kompakter E-Tretroller mit reichlich Leistung. Er ist schnell zusammengefaltet und lässt sich problemlos transportieren oder verstauen. Die verwendeten Materialien und hohe Verarbeitungsqualität sind überzeugend. Für den Preis von 599 Euro bekommt der Nutzer ein durchdachtes und souveränes E-Fahrzeug, allerdings hat man nur wenig Nutzen davon, da der Kickscooter ES2 legal nicht auf die Straße darf.“

Mayk

14.06.2018, 17:52
Antworten

Den M365 sehe ich in Hamburg Recht häufig. Hab auf einen Nachfolger gewartet, werden dann bald Mal Zuschlagen

bubu2110

14.06.2018, 18:27
Antworten

Cooles Teil, was ist denn das schlimmste, was einem passieren kann, wenn man mit dem Teil gepackt wird? „Du, Du, Du“? 25€? Einkassiert?

dibbelabbes (Gast)

14.06.2018, 18:37
Antworten

Führerschein wird dir entzogen

appnewbie

14.06.2018, 18:52
Antworten

@bubu
Geldstrafen wegen verschiedener Verkehrsvergehen, u. a. fehlende Haftpflichtversicherung, Zweirad-Fahrerlaubnis…

Hoerbi

14.06.2018, 18:57
Antworten

@bubu2110: Tja, beim DuDuDu wird’s leider nicht bleiben. Im schlimmsten Fall diverse strafrechtliche Konsequenzen und, solltest Du damit einen schweren Verkehrsunfall verursachen, der u.U. lebenslange finanzielle Bankrott (bis zum Existenzminimum).

Lese Dir am Besten Mal meine Kommentare beim

Ninetec Hoverboard

durch.

Miloseikel

14.06.2018, 19:03
Antworten

@Hoerbi: wie willst du mit so nen teil nen schweren Verkehrsunfall verursachen ? Jeder mensch der mit 25 km fahrrad fahren kann sollte so ein teil bedienen können. Natürlich fährst du damit nucht auf der straße sondern auf dem Fahrradweg (am main ZB.) Deutschland sollte endlich mal ihren Ar…. Hochkriegen und elektromobilität weiter vorranbringen (nicht nur auf der Straße)

Rainermagkeiner

14.06.2018, 19:13
Antworten

@Miloseikel: bisschen blauäugig. Reicht ja, wenn dir ein Auto ausweichen muss, oder du den Herzchirurgen auf dem Radweg über den Fuß fährst und der dadurch arbeitsunfähig wird… Besonders schön, wenn du als (angenommen) Arbeitsloser gegen ein geparktes Auto fährst und den Schaden nicht begleichen kannst

Miloseikel

14.06.2018, 19:18
Antworten

@Rainermagkeiner: deswegen hab ich augen im kopf und andere menschen auch. Und auf dem Radweg trifft man im normalfall nicht auf autos. Ich fahr dayli mein kingsong solowheel mit kleinem nummernschild. Immer noch nicht legal ich weis aber an der versicherungspflicht bin ich da schonmal vorbei

Smartfriend

14.06.2018, 19:24
Antworten

Radwege werden an jeder Einmündung oder Zufahrt von Pkw gekreuzt und du mit dem Roller kein rechtmäßiger Benutzer des Weges…
Aber natürlich kann man sich das auch so naiv schön reden und solange nix passiert ist ja auch alles gut

Logimaster

14.06.2018, 19:29
Antworten

Wie kann man den Akku kaufen? Leider geht der Versand nicht nach Deutschland

Tom1980 (Gast)

14.06.2018, 19:58
Antworten

@Miloseikel, auch mit Versicherungskennzeichen bist Du nicht versichert, da Du keine Betriebserlaubnis hast, die Grundvoraussetzung für den Versicherungsschutz ist. Du kannst Dein Versicherungskennzeichen auch an einem Panzer anbringen, dann bist Du auch nicht versichert….

TheRuppert

14.06.2018, 20:14
Antworten

Ich finde auch Deutschland sollte sich mal den Stock ausm Arsch ziehen und die Dinger legalisieren, im Rest der Welt klappt es mit E-Mobilität ja auch, nur bei uns nicht.

Burgi (Gast)

14.06.2018, 20:52
Antworten

200Euro und Verwarnung gibt das… Ich hatte Gott sei Dank Den Führerschein dabei Roller durfte ich behalten…

Rafael Reinsteiner (Gast)

14.06.2018, 21:58
Antworten

Bei mir steht 476€, ist das Angebot etwa schon vorbei 🙁 ?

Markus18 (Gast)

15.06.2018, 00:15
Antworten

Welche Tragfähigkeit

Android

27.06.2018, 03:53
Antworten

Diskussionen über Verbot oder nicht ist doch für den Popo.

Jonske

03.07.2018, 12:37
Antworten

Wie ist das mit dem Zoll? Wird der Roller einkassiert?

tomek

03.07.2018, 12:38
Antworten

@Android: jo. Wir hängen immer noch zurück und basta

Stevo

03.07.2018, 12:44
Antworten

Vielleicht wurde ja jetzt, in Sachen Zulassung, etwas mehr Druck ausgeübt. Die Jungs von Scooterhelden.de waren letzten Freitag im Bundestag mit ein paar Abgeordneten im Gespräch.
https://youtu.be/8TmLx9COxSg

DracheRainer

03.07.2018, 17:03
Antworten

@Jonske: ja, immer ! Deswegen ist das Angebot hier drin. Mtd hat nen top deal mit dem Zoll.

Android

04.07.2018, 19:36
Antworten

@Jonske: über die deutsche Gearbest Homepage gibt es keine Zollgebühren. Empfehle sowieso nur über diese zu bestellen.

dr.ix

06.07.2018, 14:06
Antworten

Schon lächerlich, wie bei neuen Dingen oft nach dem „was passiert im schlimmsten Fall“ gefragt wird, die gleichen Leute aber bei Regen mit 200 auf der linken Spur rasen.
Was passiert im schlimmsten Fall beim Fahrrad fahren, Auto fahren, Fenster putzen? Man ist tot oder querschnittsgelähmt.
Wird man mit EScooter erwischt und hat sich davor nicht rücksichtslos benommen, wird es wahrscheinlich nicht mal zu einem „Du du du“ kommen.
Also scheißt euch hier mal nicht so ein!

VIP BUYER (Gast)

06.07.2018, 18:08
Antworten

Taugt es was in der Preisklasse ?

suedberliner82

06.07.2018, 18:09
Antworten

Preis ist leider 438€

suedberliner82

06.07.2018, 18:19
Antworten

@stefan: Ja, aber der Preis bleibt bei 438€ auch wenn man sich bei Gearbest anmeldet

samy2

07.07.2018, 06:56
Antworten

@dr.ix:
Du kennst die Kommentatoren ja ganz genau. Beim Fahhrad springt die (hoffentlich vorhandene) Privathaftpflicht ein. Beim Auto die notwendige Kfz-Haftpflicht. Bei solchen Fahrzeugen musst du ganz alleine das Risiko und den Schaden tragen.

dr.ix

09.07.2018, 16:53
Antworten

Hab mir das Teil gerade bestellt. Laut Testberichten soll es ja realistisch 15km Reichweite schaffen, womit ich den Arbeitsweg vom Bahnhof locker hin und zurück schaffe. Mein aktueller E-Scooter schafft ja gerade mal so 4km, das reicht nicht mal einfach.

Noch ein Einwurf zum Thema Sicherheit und Versicherung: ein Unfall mit dem Roller ist eher unwahrscheinlich, wenn man vernünftig fährt. Mehr Gedanken würde ich mir machen, wenn ich meinen E-Bike Motor getunt habe, was ja viele machen. Hier ist ein Unfall schon wahrscheinlicher und eventuell auch dramatischer.

Hoerbi

09.07.2018, 18:01
Antworten

Also die Naivität mancher Leute erschreckt mich immer mehr.

Soso, ein Unfall mit dem Roller ist eher unwahrscheinlich.

Hier die FAKTEN: Mit dabei sind auch „normale“ Radler: 2017 gab es 16049 Unfälle mit Radlern. In 67.1 % waren die Radler schuld.

UND DAS NUR IN BAYERN !!!

Quelle:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/statistik-alle-minuten-ein-fahrradunfall-1.3954565

Nur: Der „normale“ Radler kann sich versichern (Privathaftpflichtversicherung), derjenige mit dem Teil hier zahlt ALLES AUS EIGENER Tasche! Und da reicht es schon völlig aus, wenn man im Gedanken die Straße überquert und dabei einen Unfall verursacht.

Volka Mikaze (Gast)

09.07.2018, 21:46
Antworten

Warum muss heutzutage eigentlich alles einen Motor haben? Für richtig weite Entfernungen (da macht wahrscheinlich nur der Akku nicht mit) oder bei körperlicher Einschränkung (Bierbauch zählt nicht) sehe ich einen Nutzen. Aber sonst… finde ich es eher nutzlos bis peinlich!

Miloseikel

09.07.2018, 22:42
Antworten

@dr.ix: wie ich schon erwähnt hatte. Find es auch ziemlich unwarscheinlich mit einem Roller der max speed von realistischen 22 kmh hat( je nach körpergewicht) einen schweren unfall zu verursachen. Nenn mich naiv aber das ist meine meinung. Und wenn ich jemanden ins auto fahre dann blech ich eben die 100 Euro beim beulendoc aus eigener tasche…. Nur meiiiine meinung muss sich keiner dran aufgeiern oder mir nacheifern oder ähnliches wie auch immer

Hoerbi

09.07.2018, 23:30
Antworten

Ungeachtet der Tatsache, das bereits ein Kratzer in der Autotür niemals mit 100 Euro beglichen werden kann, nur noch das hier (als Beispiel für zig Verkehrsunfälle:

http://www.lokalkompass.de/hagen/leute/radfahrer-versucht-schweren-verkehrsunfall-an-der-schwenke-d825771.html

Aber soll jeder machen wie er will. Die Hoffnung das nichts passieren wird stirbt bekanntlich zu Letzt.

Miloseikel

10.07.2018, 16:48
Antworten

@Hoerbi: danke für deine super statistiken und Berichten. Bei deinem Letzten post handelt es sich um einen schwerwiegenden fahrfehler vom Fahrradfahrer… Das dann natürlich was passiert bei nichteinhalten der Verkehrsregeln ist keine Frage…

Mainevent

11.07.2018, 17:32
Antworten

So wie es aussieht, werden wir wohl ab 2019 die verschiedenen Elektroroller, etc. bis 20 km/h ohne die Gefahr von rechtlichen Konsequenzen fahren dürfen.

https://www.chip.de/news/Hoverboards-endlich-legal-Deutschland-will-Elektroboards-erlauben_143589787.html

Hoerbi

11.07.2018, 18:57
Antworten

@Mainevent: Dann kaufe ich mir auch so ein Teil 😊.
Bis dahin dürften die Preise auch noch Mal merklich fallen, da ja immer mehr Teile den Markt „überfluten“.

Allesdings bin ich sehr skeptisch. Bereits 2016 wurden ähnliche Pläne von der Politik geschmiedet, welche jedoch offensichtlich wieder in den Schubladen verschwanden.

Mal sehn …

KaitheHai

30.08.2018, 01:38
Antworten

Leider funktioniert der Code nicht. Kann jemand da weiter helfen?

Danke

SäschMän

30.08.2018, 06:51
Antworten

Coupon konnte nicht eingelöst werden. Wer weiß, wofür es gut war. Hätte sonst wohl impulsiv zugeschlagen. 🙂

Ich denke mal, dass dieses Modell vor Jahresende noch unter 300€ rutscht.

Bin Pendler. Im Zug sind ein paar Leute die den Vorgänger für den anschließenden Weg ins Büro nehmen… macht nen soliden Eindruck.

Tja. Hofft ihr mal ruhig weiter, was Gesetzesänderungen betrifft.

Die Tante aus Berlin hat quasi 13 Jahre wenig bis gar nichts Positives bewegt… warum sollte man jetzt damit anfangen? Stillstand ist Regierungsmantra!

Vor allem, da dies jetzt ganz offiziell ein Land ist, in dem wir gut und gerne zu leben haben.

ch4lker

30.08.2018, 08:34
Antworten

Weiß jemand wie der von der leistung am berg ist? Im vergleich zum M187 oder M365 meine ich

Julia

30.08.2018, 08:36
Antworten

@SäschMän, KaitheHai: „This coupon has reached its maximum limit.“ Leider vorbei, schade 🙁

HrLehmann (Gast)

30.08.2018, 09:08
Antworten

Hallo Leute. Schon mal dran gedacht was passiert wenn ihr damit einen Unfall habt? Wer mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug unterwegs ist bekommt auf jeden Fall eine Teilschuld für die keine Versicherung aufkommt. Nur mal angenommen ihr habt einen Unfall weil euch ein Motorradfahrer oder Autofahrer beim abbiegen übersieht, dann seid ihr ganz schön angeschissen.

SäschMän

30.08.2018, 12:25
Antworten

@HrLehmann:

In allg. strafrechtlicher/ordnungswidrigkeitsrechtlicher/bußgeldrelevanter Hinsicht besteht STETS ein Problem, ohne Frage!

Was den (fiskalisch sowie gesundheitstechnisch viel bedeutsameren) Aspekt einer „Verantwortlichkeit bei Unfall“ anbelangt, kann ich Ihrer Argumentation zur versicherungsrelevanten Haftungsfrage aber nicht pauschal beitreten!

Es kommt im Einzelfall halt darauf an, ob die Verwendung des nicht-straßenzugelassenen Rollers auch KONKRET-KAUSAL (zumindest mittelbar) zum Unfallhergang beigetragen hat! Eine Pauschalunterstellung ist hier illegitim.

Kommt im Streitfall (regelmäßig per Gutachten) nämlich heraus, dass das Schadensereignis hypothetisch auch (z.B. unter Verwendung eines rechtskonformen Verkehrsmittels wie einem gewöhnlichen Tretroller) eingetreten wäre, verbleibt für eine Teilschuld des Geschädigten u.U. kein Raum mehr. Eine Leistungskürzung kann die Gegenseite des Schädigers dann auch nicht mehr ins Feld führen.

Ursache und Wirkung eines Ereignisses müssen zumindest rechtstheoretisch einen engeren Zusammenhang aufweisen.

Dennoch:
es verbleibt ein nicht näher quantifizierbares/kalkulierbares Restrisiko… das JEDER FÜR SICH gut abwägen sollte, wenn die Benutzung avisiert ist.

Driki (Gast)

31.08.2018, 13:39
Antworten

Habe das Teil gestern bekommen. Einfach nur absolut genial. Die großen Räder und die Federung machen es sehr komfortabel. Ist ein echter Fahrrad Ersatz nur dass ich im Zug nicht dafür bezahlen muss. Und damit auch die Treppen zum Bahnsteig bequem schaffe.
Man kann verschiedene Maximalgeschwindigkeiten einstellen, 25. 20 und 15, die man per App auch verstellen kann.
Die Beleuchtung ist auch todschick und per App teils konfigurierbar.
Spaßfaktor und Nutzen einfach riesig. Jetzt sollte es dringend offiziell erlaubt werden.

Deal Shopper

31.08.2018, 22:38
Antworten

Vorbei

Tron (Gast)

01.09.2018, 10:59
Antworten

Im deutschen rechtlich öffentlichen Verkehrsraum nicht erlaubt.

Ernst vom Leben (Gast)

02.09.2018, 13:46
Antworten

Ich habe den Deal vor ca einem Monat angenommen und bezahlt. Da hieß es:“Lieferzeit ca ein Monat.“ Bis jetzt ist nix angekommen. Ich habe schon zweimal reklamiert . Bezahlt habe ich per PayPal. Jetzt bin ich 11 Tage in Urlaub. Wenn ich zurück komme und keine Ware vorfinde, lasse ich den Betrag von PayPal zurückbuchen! Festpreis in Dollar, umgerechnet waren es 275 Euro!

dr.ix

28.09.2018, 16:01
Antworten

Habe diesen E-Scooter nun seit ca. 1 Monat. Ist ein echt geiles Gefährt, schnell, stabil und ausdauernd, aber eben auch größer und schwerer als andere E-Scooter.
Er schafft bei 75kg tatsächlich 25km/h, was mangels effektiver Vollbremsung aber nur bei optimaler Übersicht zu empfehlen ist. Ich fahre damit meist weniger als die 20km/h der zweiten Stufe, das ist auf den meisten Wegen auch schon recht ordentlich, aber beherrschbar.
Die dritte Stufe ist per App einstellbar, d.h. z.b. max 15km/h, echt praktisch.
Hervorragend ist die Federung zusammen mit den großen Rädern. Ist viel komfortabler als ein normaler Scooter.
Insgesamt fast schon ein Fahrrad Ersatz. Mit dem Vorteil, dass er ins Auto und Zug passt (weshalb ich ihn nutze) und dem Noch-Nachteil einer fehlenden offiziellen Erlaubnis.

Reichweite übrigens 15km locker.
Von mir für den Preis klare Empfehlung.

Hoerbi

28.09.2018, 19:54
Antworten

Super dr.ix: Ich glaube Dir, daß das Teil super Spaß macht. Lass Dich nur nicht erwischen! Im schlimmsten Fall droht Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe und 6 Punkte in Flensburg. Und je nach Höhe der verhängten Strafe ist man vorbestraft.

Also gut Glück!

steflk

28.09.2018, 20:42
Antworten

@Hoerbi: wo haben sie dich den raus gelassen ?

Hoerbi

28.09.2018, 22:56
Antworten

@stefik: Oje, schon wieder so ein Unwissender, der nur dumm daherreden kann, sorry.

Motorgetriebene Fahrzeuge, die schneller als 6 km/h fahren können und nicht schienen gebunden sind, gelten als KRAFTFAHRZEUGE.

Diese dürfen im öffentlichen Straßenverkehr, und dazu gehört auch der Geh- und Radweg, nur mit einer entsprechenden Haftpflichtversicherung geführt werden. Eine solche gibt es (noch) nicht für derartige motorgetriebene Roller. Also fährt man ohne jeglichen Versicherungsschutz!

Damit begeht man einen Verstoß gegen Paragraph 6 Pflichtversicherungsgesetz.

Näheres im Link:

https://www.ihr-anwalt-hamburg.de/taetigkeitsbereiche/V/verstoss-gegen-das-pflichtversicherungsgesetz.html

Und: Wer mit Strafe vo MEHR als 90 Tagessätzen ODER MEHR als 3 Monate Freiheitsstrafe verurteilt wird, gilt als VORBESTRAFT!

Ach ja; der Roller wird dann oftmals eingezogen.

Hast es kapiert?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.