-28%
20

357,10€ 499,00€

Xiaomi YI M1 Systemkamera

14.02.2017
von: gearbest.com

Schon wieder ein geniales Schnäppchen aus Fernost, das ich mal vorstellen möchte: Die YI M1 Systemkamera ist bei Gearbest gerade für nur 357€ zu haben, offiziell gelistet ist sie mit 499$. Das schreibe ich dazu, weil sie erst seit wenigen Wochen bestellt werden kann und in Deutschland vermutlich 1:1 Preise bezahlt werden müssen… Für den heutigen Dealpreis ist das gute Stück auf jeden Fall mal einen Blick wert

Details:
Typ: EVIL • Megapixel: 20.0 • Sensor: Live MOS (17.4×13.0mm), 3.36µm Pixelgröße • Autofokus: Kontrastmessung, 81 Felder • Auflösungen: max. 5184×3888 • Wechselobjektiv: Micro-Four-Thirds, Crop-Faktor 2.0 • Bildstabilisator: optisch • Display: 3.0″ LCD Touchscreen, Live View • Blitz: Blitzschuh • Videofunktion: H.264 (max. 4096×2160) • ISO: 80-25600 • Verschlusszeit: 1/4000-60s • Serienaufnahme: max. 5 Bilder/Sek. • Wechselspeicher: SD • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI Out • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth • Stromversorgung: Li-Ionen-Akku (BXM-10) • Abmessungen (BxHxT): 114x64x34mm • Gewicht: 280g xiaomiWie immer ist der Versand kostenlos und wird über England verschickt, wenn ihr per „Germany Priority Mail“ bestellt. Das dauert dann ca. zwei Wochen, aber bei dem Preis ist das wohl absolut verkraftbar. Die techn. Details sind ja soweit selbsterklärend. Der richtige Knaller versteckt sich in den Details: Denn der Sony IMX269 Sensor ist normalerweise nur bei Kameras ab ca. 800€ verbaut (s. Panasonic GX8). Das sind mal eben über 50% Ersparnis effektiv…

Daneben gibt es dann jede Menge nette Features wie WLAN + Bluetooth, den Touchscreen-Monitor (Menü-Führung aktuell noch auf englisch), 4K Videos und natürlich das MFT-Mount. Damit könnt ihr alle möglichen MFT-Objektive benutzen, die es auf dem Markt gibt. Wobei laut ersten Bewertungen auch das mitgelieferte Objektiv schon gute Ergebnisse liefern soll…

Mauritiusurlauber (Gast)

21.11.2016, 17:52
Antworten

Das Design kommt mir irgendwie bekannt vor. 😉

Profilbild unique

21.11.2016, 18:54
Antworten

Xiaomi ftw

Dealer361 (Gast)

21.11.2016, 21:36
Antworten

@Mauritusurlauber die sehen doch eh alle gleich aus😂

Profilbild laura468

22.11.2016, 02:03
Antworten

Die Kamera sieht nihct schön aus…

Profilbild Hype

22.11.2016, 08:14
Antworten

Eine Kamera muss nicht schön aussehen, sie muss gut funktionieren…

Profilbild hau rein

22.11.2016, 10:33
Antworten

Ich habe Vorurteile gegenüber Kameras von „Nicht-Kamera-Herstellern“ . Sie sehen wirklich nach Leica, Sony & Co. aus, aber hinterher bereut man doch, dass man die Paar Euros nicht mehr für eine etablierte Marke ausgegeben hat.

Profilbild kirvad

22.11.2016, 15:09
Antworten

der Preis ist an sich ganz gut, stimme aber „hau rein“ völlig zu, lieber etwas mehr für z.B. A6000 ausgeben die technisch wesentlich besser ist., z.B. Autofokus mit 81 Punkten ist doch ein Witz…

hier übrigens paar Vergleiche:
http://camspex.com/comparison.php?camera1=YI+M1&camera2=Sony+Alpha+a6000
http://www.dkamera.de/digitalkamera-vergleich/#yi-technology-m1,sony-alpha-6000

kassandro (Gast)

14.02.2017, 21:31
Antworten

Kein gutes Angebot. Zu einer guten Kamera gehört mehr als ein guter Sensor. Xiaomi muss noch viel lernen, um mit den Micro Four Thirds Kameras von Panasonic und Olympus wenigstens einigermaßen mithalten zu können. Es gibt keinen Bildstabilisator und der Autofokus ist extrem langsam. Außerdem sind die Objektive häufig dezentriert. Hände weg!
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1733120

Profilbild samy2

14.02.2017, 22:04
Antworten

@kassandro:
Aber aber. Wir hören doch hier tagaus tagein das wir bei gearbest Waren von Xiaomi kaufen sollen weil die so toll sind…

Profilbild Android

14.02.2017, 23:47
Antworten

Es ist nicht alles Gold was glänzt.

Profilbild oyzo

15.02.2017, 00:23
Antworten

@samy2: Ja, dem Eindruck kann man sich kaum erwehren. Ich teile Deine Ironie.
Xiaomi mag in vielen Sparten eine Alternative sein,… aber bei Kameras? Glaub ich einfach nicht. Da bin ich ganz bei kassandro.
Demnächst bringen die von Xiaomi vielleicht noch mechanische Armbanduhren raus und hier wird behauptet, dass die locker mit Schweizer oder Deutschen Fabrikaten mithalten können.

Edd (Gast)

15.02.2017, 00:47
Antworten

@samy2: ich war bisher auch einer der keinen „Chinaschrott“ kauft.
Aufgrund der guten Bewertungen habe ich kürzlich doch zwei Produkte von Xiaomi erstanden und was soll ich sagen… die funktionieren tadellos, die Verarbeitung ist einwandfrei und das P/L Verhältnis ist unschlagbar.
Zu der Lebensdauer kann ich natürlich erstmal nix sagen, aber da habe ich bei Namhaften Herstellern auch schon Pech gehabt.
Diese Kamera würde ich allerdings auch nicht kaufen.

Profilbild felixinator

15.02.2017, 07:13
Antworten

@samy2: Nur weil Xiaomi vieles richtig macht, müssen sofort alle Produkte gut sein? Schwachsinn.

Profilbild aw9some

15.02.2017, 08:12
Antworten

@felixinator ich denke das war eher ironie

Profilbild stefan

15.02.2017, 08:22
Antworten

Wenn schon, dann bitte auch einen Erfahrungsbericht verlinken: http://www.dslr-forum.de/showpost.php?p=14258807&postcount=133

Aber zum Glück sind wir alle alt genug, um selbst entscheiden zu können, was wir uns kaufen.

Profilbild PegnitzSB

15.02.2017, 08:30
Antworten

Ich wünsche allen viel Vergnügen mit Gearbest – nicht einmal ein einfacher Rücktritt und die damit verbundene Rücksendung klappt. Sie spielen einfach toter Mann. Ich versuche es jetzt über Paypal zu klären. Nie wieder Chinashop!!

Profilbild Android

15.02.2017, 10:09
Antworten

@oyzo: Ja doch, zumindest bei Aktion Kameras sind sie eine Nasenlänge voraus. Also auf deutsch gesagt, vor GoPro.

amx (Gast)

15.02.2017, 11:45
Antworten

Billig mag sie sein, aber die Qualität ist grausig. Wenn man sich den dpreview-Test mal genauer ansieht, kann man nur sagen: Finger weg. Der AF taugt nichts, die JPGs sehen „mediocre“ aus, sie kann nicht RAW+JPG gleichzeitig aufnehmen etc.
Die 350€ sind rausgeworfenes Geld, lieber gleich eine Sony A6000 oder eine MFT von Panasonic/Olympus.

Profilbild Superscooter

15.02.2017, 13:19
Antworten

@PegnitzSB: ich habe ein shoprom verseuchten xiaomi mi4s bei gearbest erhalten, nicht update fähig und es popt zufällig Werbung auf. mein Antrag auf Käuferschutz bei Paypal wurde nach zig mails geschlossen, Paypal Support ist absolut nicht auf mein Problem eingegangen, unfähiger als der gearbest Support der abrupt aufhörte zu antworten als ich die Problematik angesprochen habe. Hätte ich mal die 40 Euro teilrückzahlung akzeptiert, jetzt bleibt mit nur noch die Option zu flashen und garantie zu verlieren oder es für den Preis zurück zu schicken. Absolut unglaublich wie unfähig die Paypal Mitarbeiter waren. Nur templates verschickt selbst bei der Beschwerde stelle – nie wieder gearbest!

holgi1234 (Gast)

15.02.2017, 23:44
Antworten

@Edd: was wären es denn für Produkte mit denen du gute Erfahrungen gemacht hast?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)