-21%
22
Post Thumbnail

143,08€ 181,07€

Yamaha YAS 101 – 7.1 Soundbar

13.01.2014
von: amazon.it

Wer noch eine Möglichkeit sucht, seinen Sound vom Fernseher zu verbessern, aber kein Geld oder Platz hat für eine Komplett-Anlage hat, wird sich früher oder später die Soundbars der versch. Herstellern ansehen müssen. Ganz vorne spielen die von Yamaha mit und die Einstiegs-Version ist gerade in Italien mit immerhin knapp 40€ Ersparnis zu haben…

• Lautsprecher Systeme: 7.1 (virtuell)
• Musik-Gesamtleistung: 120 Watt
• Dolby Digital, Dolby Pro Logic, DTS
• Anschlüsse: 2x optisch, 1x koaxial
• Subwoofer-Ausgang
• Übertragungsbereich: 50 – 20.000 Hz
• Abmessungen: 890 x 107 x 121 mm
• Gewicht Center: 4,2 kg
• Stromverbrauch Betrieb: 22 Watt
• Stromverbrauch Standby: 0,5 Watt
• Ausstattung: mit Fernbedienung
• Air Surround Extreme, Clear Voice, LipSync

Im Vergleich zu anderen Soundbars verzichtet man hier zwar auf Extras wie einen HDMI-Anschluss, Bluetooth (und einen Subwoofer) – dafür gibts aber den wohl besten Sound, den man aus solch einer kleinen „Röhre“ bekommen kann. Lieferbar ist die YAS 101 für den Preis leider nur in silber, dafür gibts dann aber einen mehrfachen Testsieger zum guten Kurs:

„Eindeutig ein Kauftipp ist Yamahas YAS-101. Für nur 250 Euro bekommt der Kunde einen Soundbar, der dank Yamahas Air Surround Extreme Räumlichkeiten zaubert, die echtes Heimkino-Feeling aufkommen lassen. Wer auf hohe Maximalpegel verzichten kann, dafür mehr Wert auf gute Tonalität legt, ist hier bestens bedient.“

Profilbild Alan Harper

13.01.2014, 20:24
Antworten

Nur 22 Watt? Ich weiß, die Watt Zahl hat nicht viel mit der echten Leistung zu tun, aber das hört sich echt wenig an

Profilbild argonaut

13.01.2014, 20:40
Antworten

OmG Ja nur 22 Watt Stromverbrauch Das Leben kann schon manchmal echt Grausam sein 😉

Profilbild Freddi_K

13.01.2014, 20:47
Antworten

Hab die Sony Soundbar HT-CT60 näher ins Auge gefasst (nur um den schlechten TV klang ein bisschen aufzuhübschen und nicht für Musik). Kann da zufällig jemand aus der community was drüber sagen?

Profilbild Nikonak

13.01.2014, 20:57
Antworten

Also Yamaha Keyboards sind toll, zu Soundbars kann ich aber nichts sagen 😀 *unnötigerkommentar*

Profilbild Sonnenlicht

13.01.2014, 21:00
Antworten

was alle mit den Soundbars haben… Preis./Leistung ein Witz. für Leute die was schickes haben wollen ok. aber guten klang gibts nicht. die Sony Soundbar ist ok. für das Geld der yamaha lieber anständige 2.1-boxen kaufen. da hat man klangtechnisch mehr von.

Profilbild OC1

13.01.2014, 21:06
Antworten

Ich habe die Soundbar von Sony (HT-CT60) und kann Gutes berichten. Habe ein ca. 24m2 großes Wohnzimmer jnd nutze sie zum Filme gucken und hatte sie bei einer Party im Einsatz. P/L -mäßig gesehen, ein guter Sound. Durch den Subv. ein richtiger Gewinn, deswegen rate ich von Soundbars ohne Subv. ab. Praktisch, platzsparend und guter Sound für Leute ohne echten 5.1- Sound.

Anonymous (Gast)

13.01.2014, 21:07
Antworten

@Alan – Wenn es netto Angaben sind ist 22 Watt mehr als Ausreichend. @Sonnenlicht – Warum? Die Soundbar richtig sich in erster Linie an Leute die die TV Boxen nicht nutzen wollen. Für mich ist eine Soundbar die beste Wahl. Eine 5.1 Anlage habe ich auch. Brauche ich aber für Fernsehen nicht. Und eine Creative 2.1 Boxen neben den Fernseher hinzustellen…das schau nicht schön aus. Eininge Aoundbars haben auch einen für Ihre zwecke vernünftigen Klang.

Profilbild lolller

13.01.2014, 21:14
Antworten

@Sonnenlicht Natürlich sind Soundbars normalen Systemen/Lautsprechern unterlegen, aber das dürfte jedem klar sein. Wie soll man jedoch für 145 Euro ein „anständiges“ 2.1 System kaufen? Allein ein brauchbarer Receiver kostet so viel, Lautsprecher mindestens noch mal genau so viel, und ein Subwoofer dazu auch noch über 100€. Klar klingt das tausend mal besser, aber es ist eben 3x so teuer, braucht mehr Platz, man muss Kabel verlegen und sich damit auseinander setzen. Zum Produkt an sich : Die Soundbar ist so lala, die Sprachverständlichkeit wird im Vergleich zum TV Ton deutlich gesteigert. Jedoch fehlen sowohl Mitten als auch die Bässe (woher auch?) weshalb ich eindeutig dazu raten würde, mehr Geld zu investieren und einmal etwas richtiges zu kaufen, da nur wenige damit zufrieden sein werden.

Profilbild OC1

13.01.2014, 21:19
Antworten

Anspruch…..hatte ich vergessen.

Profilbild lolller

13.01.2014, 21:31
Antworten

@Freddi_K Wenn wirklich nur der TV Ton aufgebessert werden soll, dann reicht so eine Lösung. Jedoch würde ich dann trotzdem anstatt dem Sony CT60 die hier angebotene Yamaha Soundbar empfehlen. Diese ist vielfach getestet, hat zwar ihre Schwächen aber bietet für knapp 150€ eine sehr gute Leistung in Relation zum Preis. Gerade die Sprachverständlichkeit wird enorm profitieren, dass kein Kino Feeling aufgrund des fehlenden Subwoofers aufkommt ist klar. Wenn es jedoch darum geht, den TV Ton in Hinsicht auf Sprachverständlichkeit aufzubessern oder ein schönes Klangbild zu erhalten, ist die Yamaha Soundbar durchaus eine empfehlenswerte Möglichkeit für das geringe Budget. Wenn jedoch noch ein alter Receiver/Verstärker vorhanden ist, würde ich diesen Weg in Verbindung mit 2 Regal Lautsprechern einschlagen.

Profilbild donut

13.01.2014, 21:40
Antworten

ich habe diese soundbar nun seit 1 Jahr bin sehr sehr zufrieden nur habe ich noch einen externen subwoofer geholt der interne ist auch sehr gut nur brauchte mehr krawum trotzdem gebe ich diesen system sehr gut guter sound

Profilbild Freddi_K

13.01.2014, 22:07
Antworten

@oc1 & lolller: Besten Dank für die Infos. Ich schaue viele Serien und Filme. Da geht es mir primär um die Sprachqualität. Daher hab ich jetzt erstmal die Sony HT-CT60 bestellt. (Danke noch, oc1, für die Größenangabe des Raumes, ist bei mir noch ein bisschen weniger). Und an den Nasenbär da zwischen Euch: Ich habe keinen Platz zur Verfügung! Daher kommt nur die Soundbar in Frage! Also warum jedes mal die Diskussion über dessen Nutzen? (Wenn man sich nen Kleinwagen kaufen möchte, helfen Kommentare wie, der neue A8 hat aber das bessere Platzangebot, nicht weiter. Der geht nämlich nicht ob die Garage) 😀

Profilbild Freddi_K

13.01.2014, 22:08
Antworten

*über euch, nicht zwischen euch 😉

Profilbild lolller

13.01.2014, 22:21
Antworten

@Freddi_K Probe hören ist immer noch am besten 🙂 Aber wie gesagt, falls dir das Sony System nicht zusagt, und du auf wirklichen Tiefbass verzichten kannst, probier es einmal mit der Yamaha. Es ist ja nicht so dass kein Bass vorhanden wäre, die 2x 3,5″ Treiber machen für ihre Größe einen angenehmen, straffen Bass. Die Unterschiede liegen in der Abstimmung, die Sony Soundbar macht zwar Spaß, ist aber mMn nicht wirklich überzeugend abgestimmt, dominant ist eindeutig der (relativ unpräzise) Bass. Die Yamaha hat eben diese Menge an Bass nicht, bleibt dafür sauberer und präziser. Auch mit Uni-Volume ( Film-Ton ist gleich laut wie Werbung, keine nervigen Lautstärke Unterschiede) und Clear Voice (Dialoge werden herausgefiltert und lauter bzw besser verständlich gemacht) bietet die Yamaha zwei sehr interessante Features, die man nicht mehr missen möchte, nachdem man sie einmal besessen hat. Naja, ich will dir deine Wahl auf jeden Fall nicht schlecht reden, der Sound muss einzig und alleine dir gefallen, und wenn dies bei der Sony Soundbar zutrifft ist ja alles wunderbar 🙂 Falls jedoch nicht, vorallem wenn es an Präzision und Sprachverständlichkeit fehlt, wäre die Yamaha YAS101 mein Tipp. Egal mit welchem System/mit welcher Soundbar, viel Spaß damit!

Profilbild Freddi_K

13.01.2014, 22:31
Antworten

@ lolller: Danke für die präzise Beschreibung. Genau nach solchen Feedbacks hab ich hier gesucht. 🙂 🙂 🙂 //offtopic: Ich hasse Dich! (Yamaha auch noch zum testen bestellt, aber erstmal aus .de wegen möglicher Retoure) 😀

Profilbild lolller

13.01.2014, 22:38
Antworten

Sehr gute Entscheidung, ein direkter Vergleich ist immer am Besten. Wenn es dir nichts ausmachen würde, würde ich mich sehr freuen wenn du mir deine Erfahrungen per Mail mittteilen könntest, da ich es sehr interessant finde, in wie weit die subjektiven Klangwahrnehmungen auseinander gehen. Meine Mail wäre lolller@gmx.de , aber ich habe natürlich absolutes Verständnis, wenn du keine Zeit/Lust dazu hast 🙂 Also, wenn es dir nichts ausmacht, ich würde mich sehr freuen. Auf jeden Fall Viel Spaß mit beiden Systemen!

Profilbild mr_b

13.01.2014, 23:24
Antworten

ich habe das Soundbar mit dem wifi Woofer. Habe 200,- Sonderangebot gegeben, sonst 300,- und bin enttäuscht. Der Sound ist nicht besser als der von meinem Panasonic VT50. Zwei Optical Eingänge ist zu wenig. Einzig der Woofer macht Stimmung aber der Rest ist keine 50,- wert. Mir persönlich fehlen die Mitteltöne und das ganze klingt etwas Blächern. Ich kenne keine anderen Soundbar, aber von dem yamaha kann ich nur abraten.

Profilbild Fuchs

13.01.2014, 23:31
Antworten

//offtopic: Lob an die meisten kommentierer! ich finde diese Art von Kommentaren am besten und fand die kleinen Diskussionen und Erfahrungsberichte sehr toll, und hoffe das man das etwas häufiger und den deals sieht! weiter so!

Profilbild lolller

14.01.2014, 07:07
Antworten

@Fuchs Bin komplett deiner Meinung, nur oftmals ist so eine Diskussion nicht möglich, weil wieder Leute dabei sind, die beleidigend etc werden. Würde mir auch wünschen, dass der Umgangston öfter wie in diesem Deal ist. @mr_b Einerseits kann ich deine Erfahrungen nachvollziehen, andererseits muss ich dir sagen, wenn dich die Yamaha enttäuscht, werden dich die anderen Soundbar Systeme in der selben Preisklasse mindestens genauso enttäuschen. Die Yamaha gehört in dem Preisbereich schon zu den Besten, und wem das nicht reicht, der sollte eindeutig in Richtung Receiver+Regal Lautsprecher gehen. Hier wäre z.B. ein kleiner Yamaha Receiver und die Dali Zensor 1 zu empfehlen.

Profilbild Sonnenlicht

14.01.2014, 08:14
Antworten

wenn Soundbar für den Preis, würde ich mal die Panasonic htb170 zum Beispiel versuchen. Ca 160Euro. hat ein Kumpel und der ist sehr zufrieden damit. mit hdmi. ich hatte mal die speedlink gravity veos fur knapp 40Euro am LED-tv im Schlafzimmer und die hat auch wunderbar funktioniert und für guten klang gesorgt..

Profilbild OC1

14.01.2014, 18:58
Antworten

@Freddy Ganz vergessen die Anschlüsse zu erwähnen. Die sind natürlich auch wichtig für die Kaufentscheidung. Die Sony hat nur einen optischen und einen Chinchanschluss. Habe die PS3 und den Laptop (Mediazentrale) angeschlossen. Manchmal auch nen Blauzahn-Dongle, läuft super. Installation an die Wand ist einfach.

Profilbild Freddi_K

14.01.2014, 20:37
Antworten

Update: Sony HT-CT60 ist heute schon angekommen! Daher ein erstes kurzes Fazit nach guten zwei Stunden. Kurz zum Aufbau: Samsung LE46B50, optisches Kabel, Zimmergröße: 20qm, Teppichboden und Dachschrägen, Abstand zum Aufbau etwa 2.50m, Montagehöhe 40cm (geht leider nicht anders!). Die Fernbedienung ist ein klasse Idee, leider nicht mit meinem TV kompatibel (hätte sonst das Samsung F350 genommen, da lassen sich aber Bass und Höhen nicht einstellen!). So, nun aber zum Sound: Erster Eindruck – 100€ schon für wesentlich schlechtere Sachen investiert!! Die Höhen gefallen mir super. Klar definiert und nicht zu aufdringlich. Deutlich spürbare Aufwertung der Sprachqualität (BluRay über PS3 und TV). Das ist wirklich ein krasser Unterschied!!! Leider vermisse ich ein bisschen die Mitten. Für meine Zwecke aber zu verkraften. Der Bass ist okay und rundet das Bild ab, kommt allerdings im Grenzbereich überfordert rüber und neigt zum schrebbeln. Alles in allem kann ich aber sagen, dass dieses System für meine Einsatzzwecke optimal ist. Wenig Platz, Haupteinsatzbereich eher TV und Filme und Preis Leistung mit 100€ absolut okay. Wie gesagt, das ist eine spürbare Aufwertung und wirklich kein Vergleich zu vorher. Bei Amazon hätte ich wohl wegen der fehlenden Mitten und den zu kurzen Anschlusskabeln (optisches und Strom) einen Stern abgezogen. Werd mich die Tage nochmal damit beschäftigen und dann einen präzisieren Kommentar schreiben (dann auch zum bestellen Yamaha). Beste Grüße, Freddi Cheers

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)