-22%
28
Post Thumbnail

202,08€ 258,99€

Yamaha YAS 201 – 7.1 Soundbar

25.03.2014
von: amazon.it

Wer noch eine Möglichkeit sucht, seinen Sound vom Fernseher zu verbessern, aber kein Geld oder Platz hat für eine Komplett-Anlage hat, wird sich früher oder später die Soundbars der versch. Herstellern ansehen müssen. Ganz vorne spielen die von Yamaha mit und die Einstiegs-Version ist gerade in Italien mit immerhin knapp 60€ Ersparnis zu haben…

• Lautsprecher Systeme: 7.1 (virtuell)
• Musik-Gesamtleistung: 160 Watt
• Dolby Digital, Dolby Pro Logic, DTS
• Anschlüsse: 2x optisch, 1x koaxial
• Drahtloser Aktiv-Subwoofer
• Übertragungsbereich: 50 – 20.000 Hz
• Stromverbrauch Betrieb: 17 Watt
• Stromverbrauch Standby: 0,5 Watt
• Ausstattung: mit Fernbedienung
• Air Surround Extreme, Clear Voice, LipSync

Im Vergleich zu anderen Soundbars verzichtet man hier zwar auf Extras wie einen HDMI-Anschluss und Bluetooth – dafür gibts aber den wohl besten Sound, den man aus solch einer kleinen „Röhre“ bekommen kann. In den Testberichten und auch bei Amazon gibt es (wie typsich für Yamaha) Bestnoten und besonders den Test von konsolenfans.de kann ich Euch mal ans Herz legen. Die Autorin kommt dort auf folgendes Fazit:

„Guter Klang ist nicht von eingeschränktem Raumangebot abhängig. Das System will und kann auch gar kein Heimkinosystem ersetzen, es soll aber den Flachbildschirm und Blu-ray Player bestmöglich aufwerten. Das zeigen auch die beiden einzigen optischen Eingänge. Ein Anschluss am Receiver ist nicht vorgesehen. Simpel in Aufbau und Bedienung bietet der Sound-Riegel mit Subwoofer maximalen Klang bei minimalem Aufwand. Auch optisch macht das System reichlich her. Schmal vor dem TV platziert wirkt die Soundbar auffällig unaufdringlich. Das Design in schwarzem Klavierlack wirkt edel, gleiches gilt für den mattschwarzen, aber an der Front mit Klavierlack eingefassten Subwoofer.“

Profilbild Alan Harper

25.03.2014, 17:29
Antworten

Typisch Frau, die Hälfte des Fazits handelt von der Optik 😀

Profilbild Kamikaze47

25.03.2014, 17:44
Antworten

@alan harper wo ist der Gefällt Mir Button…;-)

Andr (Gast)

25.03.2014, 17:44
Antworten

Vielleicht hier nicht ganz richtig, möchte aber mal fragen, welches Heimkinosystem (5.1) könnt ihr mir für ca. 300 Euro empfehlen? Evtl. mit geringem Aufpreis. Mit oder ohne den Player. Ich weiß, für das Geld kann man nicht viel erwarten, gute Anlagen kosten das 10fache. Aber was wäre das Beste für den Preis? Was vom Samsung vllt.? Optik nicht so wichtig, Hauptsache guter Sound. Idealerweise Säulen- Lautsprecher. Bin für jeden Tipp dankbar 😉

Profilbild staatsnr2

25.03.2014, 17:59
Antworten

Logitech z 5500 😉 wenn die Optik egal ist und Platz für den sub 🙂

Profilbild thermo

25.03.2014, 18:10
Antworten

das beste für kleines budget: günstigen marken- Verstärker und 5 marken- Regallautsprecher

Profilbild thermo

25.03.2014, 18:11
Antworten

und bitte nicht so nen brüllwürfel ala logitech System

Profilbild lolller

25.03.2014, 18:20
Antworten

Danke @thermo, endlich mal jemand der das genau so sieht wie ich! Günstigstes, brauchbares Set wären 4x Monitor Supreme 100 und ein Center 250 für 200€ insgesamt. Dazu dann noch ein Mivoc Hype 10 G2, und das ist besser als jedes Logitech System und man kann damit auch einigermaßen Musik hören.

N9he (Gast)

25.03.2014, 18:24
Antworten

UND wenn dir ne Box ausfällt wandert nicht das ganze Set in den Müll

Andr (Gast)

25.03.2014, 18:40
Antworten

Danke für die Vorschläge. Ich brauche das System fürs Wohnzimmer, wird an den Fernseher angeschlossen, vor allem um Filme zu schauen und ab und zu mal Musik zu hören. Deswegen habe ich an die Säulen-Lautsprecher gedacht, so was wie Samsung HT-F5550 oder ähnliches (E5550, E4550, F6550). Taugen solche Systeme was? Es muss nicht unbedingt Samsung sein, habe halt den Samsung-Fernseher. Habe keine Möglichkeit die kleinen Lautsprechen richtig anzubringen. Empfehlungen von thermo und loller sind auch nicht schlecht.

Profilbild staatsnr2

25.03.2014, 18:54
Antworten

ihr hattet das logitech z5500 ja sicherlich schon alle daheim nehm ich an 😉 wäre es nicht so schrecklich hässlich und hätte paar HDMI Eingänge wäre ich nie auf die Idee gekommen mir nen Yamaha Receiver mit Teufel boxen zu kaufen. Als Einstiegs 5.1 mit Thx etc blabla taugts alle mal.

Matchbox (Gast)

25.03.2014, 18:57
Antworten

Hol dir nen Set von Medion, kann ich sehr empfehlen, hab nur gute Erfahrungen gemacht und wenigstens unterstützt du damit nen deutschen Hersteller.

osho (Gast)

25.03.2014, 19:04
Antworten

alternative (sorry falls meine vorherigen Kommentare freigegebenen werden…mein Finger sind krumm und mein Tablet zu klein ;-)): http://www.amazon.de/LG-NB3530A-Soundbar-wireless-Subwoofer/dp/B00C1WRHMO/ref=cm_cr_pr_product_top. Kostet 179 € bei amazon und ich kann nur den Rezessoren bei Amazon zustimmen. Für den Preis wirklich gut!

Andr (Gast)

25.03.2014, 19:07
Antworten

@loller und thermo: klingt gut, brauche dann noch zusätzlich einen Verstärker dazu? Das System soll an einen Fernseher angeschlossen werden. Wie kann ich am besten die kleinen Lautsprechen im Raum aufstellen und vor allem – wie? Extra Regale aufhängen, oder Ständer kaufen?

Profilbild Leon

25.03.2014, 19:30
Antworten

und er verbraucht wirklich 17 Watt, liefert aber knapp das 10 fache….., geiles Teil…. Außerdem möchte der Kollege für 300€ nicht nur Boxen sondern auch einen günstigen Verstärker incl., wie ich seine Anfrage verstehe. Da wird die Luft schon dünner.

Profilbild Leon

25.03.2014, 19:42
Antworten

der LG Kram für 270 € im Moment bei Amazon scheint doch gar nicht so schlecht, wenn natürlich auch nicht gerade gut

Profilbild sedi

25.03.2014, 19:43
Antworten

Das Problem ist wohl eher,das Z-5500 überhaupt noch käuflich (Neu) erwerben zu können! 😉

Profilbild lolller

25.03.2014, 19:55
Antworten

@Staatsnr2 Ja ich habe das Z5500 gehört, und kann nur dazu sagen dass der Klang schrecklich ist. Typisch Brüllwürfel, keine Mitten, wuchtiger unpräziser Bass und betonte zischelnde Höhen. Definitiv keine Empfehlung. @Andr Das wird sehr schwierig, günstig und ein Geheimtipp ist das Yamaha PB-150 Set, da bekommt man wenigstens gescheite Lautsprecher und einen ausreichenden Subwoofer, der sehr präzise wenn auch nicht sonderlich tief spielt. Zudem sind die Lautsprecher für die Wandmontage geeignet, d.h. man braucht eventuell keine Ständer/Regale. Durch den sehr geringen (und mehr als fairen!) Preis von 200€ bleibt noch genügend Budget für ein B-Ware Yamaha 5.1 Receiver bzw. gegen einen geringen Aufpreis einen neuen Receiver. Sicherlich nicht die Lösung, die Tassen im Schrank wackeln lässt oder Nachbarn ärgert, aber es klingt alles sehr sauber und neutral, es bietet genügend Dampf für Filme und eine ausreichende Präzision für Musik. Die LG Soundbar ist nicht schlecht, jedoch der Yamaha unterlegen, da die Abstimmung sehr unnatürlich ist und mMn höchstens zur Fernseh-Ton-Erweiterung taugt. Wirklichen Heimkino-Sound sollte man da nicht erwarten.

M (Gast)

25.03.2014, 19:59
Antworten

@loller Ich hoffe ich nerve dich nicht, aber wie findest du den Canton AS 85.2 SC, der bei Amazon sehr beliebt zu sein scheint. Ich dachte mir ich frage mal, weil ich selber auf der Suche bin und du hier anscheinend der Experte bist. Bin nämlich am überlegen ob ich mitr“nur“ eine Soundbar holen soll oder ob es klüger wäre gleich auf ein Hifi-System zu setzen, da es dafür vielseitigere Möglichkeiten gibt ? Grüße M

Profilbild SubZero

25.03.2014, 20:07
Antworten

hol besser die magnat quantum als die monitor supreme! hören sich viel besser an..

Profilbild Het000

25.03.2014, 20:16
Antworten

meine Empfehlung; ein paar gebrauchte Behringer B2031p oder B2031A. Falls du (p) passive Lautsprecher bevorzugst noch einen Denon DRA F 109 dazu. Die Boxen von den Kleinanzeigen und ggf. kannst du später noch einen sub dazu nehmen 😉

Profilbild lolller

25.03.2014, 20:52
Antworten

@M Der Canton ist nicht schlecht, jedoch würde ich in dieser Preisklasse zum Mivoc Hype 10 G2 raten. Da zahlt man nichts für die Marke, auch wenn der Canton natürlich hübscher ist. Der Mivoc spielt druckvoller und tiefer, der Canton ist eher dünn und hart abgestimmt. Beide sind jedoch in dieser Preisklasse zu empfehlen, wobei ich definitiv zum Mivoc tendieren würde. Gerade bei Filmen macht der Mivoc mehr Spaß, aber auch bei Musik oder Spielen kann er überzeugen. @Subzero Natürlich ist die Quantum Serie besser, da Stimme ich dir zu, jedoch ist diese Serie als 5.1 Set bei einem Budget von 300€ inklusive Receiver definitiv nicht zu realisieren.

M (Gast)

25.03.2014, 21:06
Antworten

Vielen Dank dafür 😀 Noch eine letze Frage, ist der Unterschied zwischen supreme 100 und 200 so groß wie in den Bewertungen angedeutet oder lohnt sich zum Einsteigen doch lieber die 100 ?

Miri (Gast)

25.03.2014, 21:16
Antworten

@Andr: Ich habe das Sony E4100 System: Absolut empfehlenswert, mit allen möglichen Schnittstellen (Bluetooth, NFC, WLAN) – dazu noch 3D http://www.amazon.de/Sony-BDV-E4100-Blu-ray-Heimkinosystem-Bluetooth/dp/B00BG6YQRA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1395778452&sr=8-1&keywords=e4100

Profilbild lolller

25.03.2014, 22:26
Antworten

Also generell sind die Supreme 200 empfehlenswerter als die 100 Serie. Wenn es um Front Lautsprecher geht, würde ich die Monitor Supreme 200 nehmen, da macht sich der Aufpreis durch einen erwachseneren Klang bemerkbar. Der Center bleibt der gleiche, egal ob Supreme 100 oder 200. Als Rear Lautsprecher reichen die Supreme 100 dagegen vollkommen aus, für die Effektlautsprecher lohnt sich der Aufpreis meiner Meinung nach nicht, da diesen Zweck die 100-Serie auch vollkommen erfüllt. Ich würde also 2x die Supreme 200 als Front, 1x den Supreme Center + 2x die Supreme 100 als Rears nehmen in Kombination mit einem Mivoc Hype 10 G2 Sub. Damit erhält man einen wirklichen Preis/Leistungskracher, der den besten Kompromiss zum Einstieg in die Hifi Welt für diesen Preisbereich darstellt.

Andr (Gast)

26.03.2014, 00:49
Antworten

@lolller: danke nochmals für all die Vorschläge! Besteht eine Möglichkeit, dass ich Dir noch diesbezüglich paar Fragen stellen kann/darf? Vielleicht besser nicht in der Runde – meine Email-Adresse: abc-andyatwebpunktde. Wäre nett, wenn es klappen würde. Danke im Voraus. @Miri und @anderen: danke ebenfalls! und bin immer noch für weitere Vorschläge und Empfehlungen offen 😉

hifi (Gast)

26.03.2014, 10:23
Antworten

Jeder der hifi kaufen möchte sollte sich vllt. Besser vorher im Form informieren. Einfach hifi und forum suchen

Profilbild Caner23

26.03.2014, 14:45
Antworten

canton wäre auch eine alternative

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)