-18%
18

99,95€ 122,00€

Zwilling Messerblock + Schere

12.07.2016
von: amazon.de
Update Zum PrimeDay ist heute alternativ das 6-teilige Set bei Amazon für nur 66,66€ zu haben (Idealo: 85€). Auch wenn der Preis wohl fast immer gleich ist: Preislich trotzdem eine Erwähnung wert.

Bei Amazon ist aktuell der 9-teilige Messerblock Twin Gourmet von Zwilling zum Bestpreis von 100€ erhältlich. Es handelt sich dabei auch um den Bestseller Nummer 1 in dieser Kategorie und wirklich günstiger konnte man das Set bisher nie erwerben. Ich persönlich bin vor mehr als einem Jahr komplett auf Zwilling umgestiegen und bereue es trotz der hohen Preise nicht

• Messer haben den optimalen Schneidewinkel
• Hochwertiger Edelstahl mit Eishärteverfahren
• Komfortable Griffe & fließende Übergänge
• Griffschalen sind aus modernem Kunststoff

> Twin Gourmet Spick- und Garniermesser
> Twin Gourmet Universalmesser, 130 mm
> Twin Gourmet Fleischmesser, 160 mm
> Twin Gourmet Kochmesser, 200 mm
> Twin Gourmet Brotmesser, 200 mm
> Fleischgabel, Schere & Wetzstahl

Unbenannt
Natürlich gibt es von 20€ bis 200€ für jeden Geldbeutel und Bedarf etwas Passendes aus diesem Bereich, aber wenn sowieso gerade eine Neuanschaffung ansteht, könnt ihr euch diese Investition ja mal überlegen. Die Kunden bei Amazon sind ebenfalls sehr angetan von dem Set und vergeben sehr gute 4,5 Sterne im Schnitt – bei über 200 Bewertungen. Das Fazit zum Messer-Set:

„Immer wieder habe ich den Kauf teurer Messer vor mir hergeschoben mit der Ausrede, für meinen Gebrauch reichen auch biligere Messer. Oft habe ich für Fleisch die Brotmaschine benutzt. Die anschließende Reinigung war ätzend. Als ich diesen wirklich preiswerten Messerblock von Zwilling sah, dachte ich, jetzt oder nie und habe gekauft! Ich bin von den Messern begeistert, eischließlich Fleischgabel und Schere. Das Design ist edel und solide. Der Block passt sich optisch gut in meine Küche ein. Ich musste 70 Jahre alt werden, um den Vorteil guter Messer zu erkennen.“

Profilbild Hambi

16.01.2016, 14:29
Antworten

Dieses Set kostet schon IMMER 99€ bei Amazon. Kein Deal

punkt (Gast)

16.01.2016, 15:32
Antworten

Das ist doch kein Angebot?!

Profilbild Turanboy

16.01.2016, 15:56
Antworten

Das ist das andere Modell soweit ich weiß kostet schon mehr als das was Hambi sagt.

Profilbild Hambi

16.01.2016, 16:34
Antworten

Ne des is das normal Set was ich schon vor 6 Monaten für 99 bekommen hab.
Trotzdem is es gut 😉

Profilbild Turanboy

16.01.2016, 17:58
Antworten

ok das gibt es oft als Angebot habe ich letzte Zeit beobachtet

fizzzrs (Gast)

16.01.2016, 19:51
Antworten

ich will auch ein Messerset, allerdings ein anders, was besser abgeschlossen hat und in Deutschland gebaut wird. dieses hier hat bei Amazon aber wirklich schon immer 99 Euro gekostet

Profilbild stefan

21.01.2016, 08:44
Antworten

@all: Danke für die Hinweise… alle Preise kenn ich nicht auswendig. Aber immerhin sind wirklich über 20€ Ersparnis drin! Also durchaus mal eine Erwähnung wert, da auch Bestseller #1. Wer sowieso auf der Suche war, freut sich bestimmt über den Hinweis 😉

Bestseller: http://www.amazon.de/gp/bestsellers/kitchen/3177938031/ref=zg_b_bs_3177938031_1

Idealo: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2596000_-twin-gourmet-messerblock-9-tlg-31665-zwilling.html

Profilbild Tob-IT

21.03.2016, 15:20
Antworten

Ich habe den Messerblock seit etwa 1,5 Jahren im Einsatz und kann nichts schlechtes darüber berichten. Die Messer werden relativ scharf geliefert, was bei mir aber recht schnell abgenommen hat. Nachschärfen funktioniert ohne Probleme und dann bleiben sie auch länger ordentlich scharf.

Profilbild Janosch

21.03.2016, 15:28
Antworten

Ein guter Wasserstein kostet soviel wie der Block. Die Messer „reichen“ halt wie ein Dacia Logan auch, alles eine Frage der Prioritäten. Ich empfehle Herder 1922 Kochmesser, Nakiri oder K2 natürlich in nicht rostfrei.

Profilbild Tob-IT

21.03.2016, 15:44
Antworten

Meine Messer schärfe ich mit einem 3 in 1 Messerschärfer für ~ 13 Euro. Der macht meine Messer sehr scharf und ich hatte noch nie Probleme damit. Aber klar, teurer geht immer!

Profilbild Janosch

22.03.2016, 06:58
Antworten

@Tob-IT allein die Aussage zu deinem Schärfer sagt mir schon, das du den Unterschied zwischen, schneidet und „scharf“ nicht kennst, deine Entscheidung. Nicht teuer ist gut, aber biliges Werkzeug… und wer braucht soviele messer ? Für das Geld bekomme ich ein bis 2 hervorragende. wo ist der Deal?

Profilbild Tob-IT

22.03.2016, 07:43
Antworten

@Janosch:
Unter scharf verstehe ich, dass die Messer ohne Kraftaufwand durch, was auch immer ich damit schneide, hindurch gleiten. Und genau das tun sie bei mir. Dass der das Set ein toller Deal ist, kann ich jedoch weder bestätigen, noch bestreiten. Ich brauchte damals eine Grundausstattung an Messern und benutze bis heute regelmäßig alle davon. Auch die Schere ist ständig in Gebrauch. Fleischgabel und Wetzstahl hingegen wurden noch nie benutzt.
Ich bin aber immer offen, etwas neues zu lernen. Welche hervorragenden kannst Du denn in der Preisklasse empfehlen?

Profilbild Janosch

22.03.2016, 09:59
Antworten

ich besitze auch ein 15cm Petty Zwilling aus der twin Pollux serie, das lässt sich recht scharf schleifen, hält aber die Schärfe nicht besonders lang. Die Geometrie ist recht schmal, aber da geht eben viel mehr.
Wenn man keine Großen Messer zum Kochen benötigt empfehle ich ein Herder K2 in CARBONstahl. kostet um 50€ ist extrem schmal in der Geometrie und hat für die kurze Länge eine praktisch hohe Klinge. Schneidet hartes und weiches Gemüse sehr fein, eben auch Karotte, zwiebel, Kartoffel… ohne Kraftaufwand, Lauch ohne das er sich durchbiegt beim Schneiden. dazu ein „klassiker“ in carbon oder einen Vogelschnabel, beide um 12€ jeweils. reicht für die meisten. Schneidet man viel Kohl oder Grosses Gemüse bietet sich das Nakari 16cm von Herder an, das hat aber keine klassische Spitze, braucht somit ein zweites Messer zwingend. Günstig großes Gemüse schneidet man mit einem Nachgeschliffenen „Boscher“ die Form liegt nicht jedem kostet aber kaum über 30€ bei 22cm CARBONstahl Klinge. Mein liebstes Stück ist das 1922 Kochmesser, ist aber nicht unter 150€ zu haben, ein super Teil stellt alles was ich sonst besitze in den Schatten. Dazu ein Wasserstein, überhaupt, bevor neue Messer, einen Wasserstein und schleifen lernen, das erweitert den Horizont, genau wie Solinger Dünnschliff es tut, Schärfe ist nicht alles beim schneiden. Geometrie iat genauso wichtig.

Profilbild Janosch

22.03.2016, 10:03
Antworten

ps: das Herder hab ich meiner Freundin Geschenkt, damit sie die Finger von meinen Klingen lässt, CARBONstahl braucht ein wenig Plege liefert dafür aber unerreichte Schärfe und Standzeit. Vorher drüber klar werden ob kurz abwischen und trocknen zuviel für einen is. Wer sein Messer in den Spüler packt kann mich ignorieren, dem kann ich nicht helfen.

Profilbild Tob-IT

22.03.2016, 11:20
Antworten

@ Janosch:
Danke für die Tipps. Ich werde mir die Messer und auch das Thema Wasserstein mal genauer anschauen. Vielleicht denke ich dann auch anders über meinen Block. 😉

Profilbild Janosch

22.03.2016, 14:11
Antworten

@Tobit zum Probieren bieten sixh die „Klassiker“ von Herder an, die sind schon dünn, billig(ab 10€) und leicht zu schleifen,da sehe gerade Klingen Form, da bekommt man eine Vorstellung davon was eine schlanke Klinge bedeutet. Ergänzen kann man das mit einem Rex Sparschäler um 2€ bei Globetrotter, scharf wie hölle und bleibt das auch, ausser bei Kürbis, der killt das Ding.

Profilbild Tob-IT

22.03.2016, 14:23
Antworten

Sehr gut. Einen Sparschäler brauche ich sowieso noch. Danke Dir.
Und für 10 € probiere ich das Herder doch glatt mal aus.

üwchen (Gast)

12.07.2016, 18:42
Antworten

hochwertige kochmesser gehören grundsätzlich nicht in die spülmaschine!!!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)