Angebot
27

[Info] Google Play Kiosk gestartet

22.05.2014
von: Google Play

Mehr eine Info, als ein Deal: Aber Google hat (endlich) den Google Play Kiosk in Deutschland gestartet und bietet zur Einführung sogar ein paar wenige Ausgaben versch. Zeitschriften kostenlos an, was dann eben doch noch ein Deal wäre, falls ihr daran Interesse habt. Leider ist die App bzw. der Store bisher nur für Deutschland freigeschaltet, Österreicher und Schweizer müssen sich noch gedulden

Presse-Text:
„Eigentlich streiten sich Google und die Verleger in Deutschland um die Darstellung von Inhalten heftig vor Gericht. Es gibt aber auch neue Kooperationsprojekte, wie die neue Kiosk-App beweist. Google bringt einen digitalen Kiosk für Zeitungen und Zeitschriften aus Deutschland auf Android-Smartphones und Tablet Computer. Zu den Startpartnern gehören unter anderem die Bauer Media Group, der Condé Nast Verlag, der Spiegel Verlag und die Verlagsgruppe Handelsblatt, teilte Google am Donnerstag in Hamburg mit. Über die App Google Play Kiosk können Anwender auf die Inhalte von 130 deutschsprachigen Publikationen zugreifen, darunter 80 Magazine, 50 Zeitungen sowie zahlreiche Nachrichten-Websites und Blogs. Außerdem bietet der Kiosk Inhalte aus über 1.500 internationalen Quellen.“

Zum Start gibt es wie gesagt ein paar Einzel-Hefte kostenlos zum Download, die ihr Euch gerne mal sichern könnt. Leider ist nach wie vor eine Bezahlmethode Pflicht, auch wenn die Hefte so nichts kosten – aber Guthaben-Karten gibt es mittlerweile ja an jeder Tankstelle, beim MediaMarkt & Co. Ein paar Beispiele (wer mehr findet, bitte in die Kommentare damit), wären:

• Kicker
• Petra
• Für Sie
• Zeit Wissen
• Zeit Campus
• Wirtschaftswoche
• usw…

FCB (Gast)

22.05.2014, 10:11
Antworten

Kann man dort Zigaretten kaufen? ^^

Al Bundy (Gast)

22.05.2014, 10:16
Antworten

Tzzzzzz…die Zeitschriften sind teurer als auf dem Papier!
Außerdem man kann doch im Internet kostenlos lesen!
Ich bin doch nicht blöd Google!

Profilbild DrDimes

22.05.2014, 10:24
Antworten

Google weiß alles

Profilbild refilix

22.05.2014, 10:30
Antworten

Erzähl doch bitte nicht so einen Mist. Ich hatte mal die ct abonniert. Was mir richtig aufen Sack gegangen ist, ist das die Zeitschriften sich stapeln und ich zuwenig Platz für sowas habe. Abgesehen davon halte ich sowas für ökologischer da weniger Bäume dran glauben müssen. Sicherlich sind digitale Bücher und Zeitschriften wegen den copyright Bestimmungen umstritten. Aber für mich z. B. Ist der Kiosk eine echte Alternative zum Papier. Zumal es um Zeitschriften handelt und nicht um Bücher was man vielleicht weiter verschenkt.

Profilbild Ricky

22.05.2014, 10:37
Antworten

ich finde es sehr gut 🙂

y (Gast)

22.05.2014, 11:07
Antworten

@refilix: Papier ist zu 100% recyclebar… da muss kaum noch ein Baum für sterben.

und wo kommt die Energie her für die Server, dein Anzeigegerät etc… also ökologische Vorteile sehe ich da nicht…

Profilbild Kim Jong Il

22.05.2014, 11:38
Antworten

Ich finds eigentlich schon ziemlich cool, denn man muss keinen Kiosk suchen, zu einem anderen laufen, weil der eine es nicht hat usw….außerdem muss man keine Zeitschriften rumschleppen und bekommt sie, egal in welcher Pampa man sich gerade aufhält. Nur etwas günstiger sollten sie schon sein, wobei sie jetzt nicht überteuert sind, nur finde ich, dass ein digitales Medium günstiger sein sollte. Ich lese aber weiterhin kostenlos im Internet, auch wenn es hier nicht all das gibt, wie in einer Fachzeitschrift.

Profilbild Karlchen

22.05.2014, 11:39
Antworten

@y: klar, die IT braucht auch viel Energie. Aber es ist ein Irrglaube, Papier würde zu 100% recycelt werden. Der Kreislauf ist außerdem kurz, etwa Magazin, Tageszeitung, Toilettenpapier. Daher werden immer noch riesige Mengen Bäume gefällt, alternativlos. Daher ist das Angebot von Google ökologisch betrachtet gar nicht verkehrt.

Profilbild Kim Jong Il

22.05.2014, 11:49
Antworten

Bäume werden speziell dafür gepflanzt, hab da mal ne Reportage darüber gesehen. Es sind sehr schnell wachsende Bäume und eine Knappheit besteht nicht. Sie werden nur für den Gebrauch von eben Papier etc. gepflanzt. Somit muss niemand Angst haben, dass hier irgendwelche Wälder niedergeholzt werden. Zu Weihnachten gibts genauso gezüchtete Bäume. Wie gesagt. der Preis muss bei der Hälfte liegen, den holzen, drucken, verkaufen ist in Summe 10 Mal teurer als es digital anzubieten.

Profilbild refilix

22.05.2014, 12:12
Antworten

@y – Hochglanz Papier ist ganze drei mal recylbar. Dann taugt es nur noch als Toilettenpapier. Google stellt seit Jahren ihre Server Farmen auf öko um. Und rechne mir mal bitte vor wieviel Energie ein Stück Papier, vom Baum, verarbeiten, Fabrik, Transport, wieder verarbeiten Transport, Verkauf, Transport und Entsorgung entspricht. Das kann mir keiner erzählen das digitale Medien die Umwelt gleich oder mehr schädigt. Vorallem weil wir Alternative Energien haben.

Profilbild DrFreaK

22.05.2014, 12:23
Antworten

im Kiosk gibt es nicht nur Zeitschriften. Für mich ist es eine gute Alternative zu taptu

Profilbild karl531

22.05.2014, 12:53
Antworten

wie kann ich die kostenlosen Zeitschriften ohne Angabe meiner Kreditkarte runterlafen ?

netguru (Gast)

22.05.2014, 12:55
Antworten

Und für die Freunde im Ausland, VPN lässt grüssen …

Profilbild Rainermagkeiner

22.05.2014, 13:18
Antworten

ich glaube, refilix hat keine Ahnung

Profilbild Karlchen

22.05.2014, 13:32
Antworten

@ karl: sollte gehen, wenn Du Guthaben im Play store per Gutschein aufgeladen hast.

Profilbild LtheJ

22.05.2014, 13:48
Antworten

googeln hilft… natürlich werden auch frische Bäume für die Papierherstellung benötigt.
Ökologischer, besonders bei Tageszeitungen und Fachzeitschriften, die digitale Verbreitung!

Profilbild BSC1892

22.05.2014, 15:11
Antworten

wusstet ihr dass man für einmal googeln ca. 1h das Licht brennen lassen kann?
Alternative: ecosia.org

Profilbild cakä

22.05.2014, 17:21
Antworten

machen sich sorgen um die Bäume, aber wie die Farbe für den Druck produziert wird ist egal? Aus meiner Sicht ist die Zukunft digital 🙂

Profilbild ripmsrope710

22.05.2014, 18:49
Antworten

Warum um Himmels willen kosten manche Zeitschriften den 49,99€???

Profilbild sedi

22.05.2014, 18:56
Antworten

ripmsrop,das nennt man Abo! 😉

Profilbild ripmsrope710

22.05.2014, 19:05
Antworten

Hab es auch gerade gesehen. Ich bin gleich so erschrocken, dass ich nicht mal mehr drauf geklickt hab…
Kann ja mal passieren 😉

Profilbild samy2

22.05.2014, 19:22
Antworten

@refelix
Bäume kann man nachpflanzen. Das ein Baum musste sterben ist lächerlich

Profilbild refilix

22.05.2014, 22:11
Antworten

@samy – ach echt? Wirklich? Ganz ganz ehrlich? Beschäftige dich mit der Thematik und du wirst sehen das deine Antwort, sagen wir mal ein wenig eindimensional ist. Abgesehen davon, nur weil man neue Bäume Pflanzen kann, bedeutet das ja nicht das es automatisch ökologischer ist. Die Energie die man investiert bleibt enorm.

Profilbild refilix

22.05.2014, 22:13
Antworten

@reiner – und ich glaub das du ne Nuss bist. Behaupte ich einfach mal so….

Profilbild sedi

23.05.2014, 00:40
Antworten

Eine ökologische Diskussion in einer Schnäppchen App…… 🙂 Da frag ich doch mal wie ökologisch sinnvoll sind den dann die zig Millionen Smartphones,Tablets,TVs und alle anderen Dinge die gebraucht werden,um digitale Medien zu nutzen?? Angefangen von den verwendeten Rohstoffen über die Herstellungsprozesse bis zur Wiederverwertung/Entsorgung. 😉

Profilbild Pacen

23.05.2014, 01:47
Antworten

da die Umwelt bei Verarbeitung und Transport der Bäume schon enorm belastet wird und z.b. Strom immer Ökologischer wird , halte ich Digitale Medien für gar nicht so falsch ….jedoch auch zu teuer

neon (Gast)

23.05.2014, 11:32
Antworten

Viele der angegebenen Zeitschriften konnte ich leider nicht kostenlos vorfinden. War vielleicht schon wieder vorbei. Immerhin zwei Ausgaben des Kicker. Dort sind die Artikel im Heft deutlich ausführlicher als die kostenfreien Artikel auf kicker.de

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)