-49%
13

145,90€ 272,96€

Huawei Ascend D1 Quad XL

22.09.2014
von: ibood.de

Huawei ist als Smartphone-Hersteller in Deutschland ja eher bekannt für seine LowBudget-Geräte wie dem Ascend Y300 oder ggf. auch dem Ascend P6 und P7. Bei Ibood gibt es heute außerdem noch einen Exoten aus der Modellreihe mit sehr guter Ersparnis und einem ordentlichen P/L-Verhältnis: Das Ascend D1 Quad XL könnt ihr bei Interesse für nur 146€ bestellen, was knapp 50% Ersparnis bedeutet

Details:
UMTS-Quadband • Navigation: A-GPS, GLONASS • OS: Android 4.0 • CPU: 4x 1.20GHz (max 1.50GHz, Huawei K3V2) • RAM: 1GB • Display: 4.5″, 1280×720 Pixel, 16 Mio. Farben, IPS, kapazitiver Touchscreen, Gorilla-Glas • Kamera: 8.0MP, AF, Dual-LED-Blitz, Videos @1080p (hinten); 1.3MP (vorne) • Schnittstellen: Micro-USB 2.0 (MHL), 3.5mm-Klinke, Bluetooth 3.0, WLAN 802.11b/g/n (DLNA) • Sensoren: Bewegungssensor, Lichtsensor, Annäherungssensor, Kompass • Speicher: 8GB, microSD-Slot (bis 32GB) • Akku: 2600mAh, fest verbaut • Abmessungen: 129x64x10.9mm • Gewicht: 150g • SIM-Formfaktor: Mini-SIM

Die Ausstattung entspricht natürlich nicht mehr dem Vergleichspreis, den andere Händler verlangen – für den heutigen Angebotspreis ist es aber durchaus mal eine Erwähnung wert. Hervorzuheben sind v.a. der starke Akku, die relativ gute Kamera und ein handliches Format mit „nur“ 4,5″ Display. Der QuadCore Prozessor zusammen mit den 1GB RAM dürfte auch für Einsteiger oder Normal-Anspruchsvolle Gemüter ausreichen:

„Vielsurfer sollten unbedingt ein Auge auf das neue Ascend D1 Quad XL werfen, denn mit maximal 9:48 Onlinestunden gehört das Android-Modell zu den ausdauerndsten. In den Top 10 sind nur zwei Konkurrenten noch besser. Ein zweites Highlight ist die 8-Megapixel-Kamera, die bei Tageslicht gestochen scharfe Bilder mit realistischen Farben produziert. Auf der positiven Seite stehen außerdem der gelungene Formfaktor, die üppige App-Ausstattung und das scharfe und helle Display. Auch über die Performance lässt sich nicht wirklich meckern.“

Profilbild Alberto26

22.09.2014, 08:41
Antworten

ist aber auch nicht gerade eins der jüngsten. Und gerade auf dem Smartphone Markt ist in den letzten 2 Jahren viel passiert. Dafür sind die Preise ganz schön happig. Ist ja kein Apfel, daher kann ich diese hohen Preise nicht nachvollziehen.

Profilbild ThomasHH

22.09.2014, 08:45
Antworten

bei ibood.de finde ich heute den Staubsauger viel erwähnenswerter, denn das ist ein richtig gutes Teil!
Hab den vor 2 Jahren gekauft und war begeistert wie viel besser der ggü. meinem vorherigen Dyson war.

onipo (Gast)

22.09.2014, 08:50
Antworten

Nur Android 4.0, rooten möglich auf 4.4? Dann viel interessanter.

N0he (Gast)

22.09.2014, 10:17
Antworten

@onipo
Du verwechselst Rooten mit Flashen.
Beim Rooten holst du dir bloß Root-Rechte, an der Android-Version ändert das nix.
Was du willst ist eine neue Custom-Rom wie zB. Cyanogenmod drauf flashen.
In der Regel kann man sich nur bei Phones mit Prozessor von Qualcomm darauf verlassen dass Custom-Rom erscheinen (werden), da Qualcomm seinen Pflichten nachgeht und den Quellcode für die Prozessoren freigibt.
Hier ist ein eigener Prozessor von Huawei drinnen, und dementsprechend gibt es im Netz leider auch nix zu Custom-Roms zu finden

Profilbild FCB

22.09.2014, 10:39
Antworten

und was ist an Android 4.0 jetzt so schlecht?
als es rauskam, musste jeder ein neues phone haben, um Android 4.0 zu haben.
Also ich finde P/L ganz ok bei dem phone.

Terminator16 (Gast)

22.09.2014, 10:48
Antworten

dan holt euch lieber nen gebrauchtes s3

N0he (Gast)

22.09.2014, 10:54
Antworten

@fcb
Und als es die ersten Farbfernseher gab, da war die Freude groß.

4.0 ist nicht schlecht, sondern veraltet. Die Folge:
-Sicherheitslücken
-neue (teilweise recht sinnvolle) Features fehlen
-SICHERHEITSLÜCKEN
-nicht kompatibel mit Apps die ein aktuelleres Betriebssystem benötigen

Vom P/L her wirklich nicht schlecht, aber wenn man schon auf Qualcomm und somit auf Custom-Roms verzichten kann, lohnt sich eventuell ein Blick auf die China-Phones.

@Terminator
Du darfst gerne begründen.

Terminator16 (Gast)

22.09.2014, 11:35
Antworten

ich begründe: ein gebrauchtes gut erhaltenes s3 bekommt man auch schon zu dem Preis. Und es ist wirklich besser und hat immerhin android 4.3 und wenns wichtig ist mit 4.4 dann hau ne rom drauf gibt genug von fürs s3. Habe mir selber eins gekauft vor nen monat für 120 gebraucht und ich bin kein samsung Fan aber es läuft einfach

Tesla (Gast)

22.09.2014, 12:38
Antworten

Endlich mal gute Kommentare, da kann man eigentlich nichts mehr ergänzen.
Top

Icey (Gast)

22.09.2014, 16:01
Antworten

ich kann euch sagen bei meinem huawei g615 war android 4.0 drauf und der akku war sehr schnell leer. so nach 5-8stunden. dann kam 4.1 , was auch nicht einfach zu installieren war über sd karte, und akku lief min. doppelt so lange. ansonsten muss ich sagen dass huawei sehr gut ist vom laufen und harware her. stylefaktor is nicht sehr hoch, ausser bei den p modelen. aber bei den preisen sind das tolle geräte mit guter leistung. gegenteil von iphone

Alf4711 (Gast)

22.09.2014, 17:10
Antworten

Terminator hat recht, ich habe mir auch das S3 gebraucht geholt für140 Euro…
Wie nagelneu und LTE fähig!

Kim (Gast)

22.09.2014, 17:47
Antworten

Ich hatte mir mal ein Huawei Handy gekauft. Daten identisch mit dem Galaxy S1. Mehr brauch ich nicht, dachte ich. Jetzt liegt es nur noch Rum. Das ist sogar von viel langsamer wie das S1,das hat nichts mehr mit Spaß zu tun. Muss nicht sein das es hier der gleiche Fall ist, aber ich bin von Huawei enttäuscht.

Profilbild iamfaint

22.09.2014, 19:18
Antworten

Ich habe dieser Handy vor zwei Jahre gekauft. Der Akku halt immer noch sehr lang. Allgemein bin ich sehr zufrieden. Aber wenn man das Handy mit MOTO G vergleicht, was ich zurzeit im Griff habe, funktioniert das Huawei Ascend D1 Quad XL langsamer mit App größer als 30MB. Und die Photoqualität ist auch einbisschen schlechter.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)