-17%
25

229,43€ 274,89€

Samsung Galaxy Tab S2 9.7 (mit WiFi & 32GB Speicher)

19.10.2018
von: amazon.it
Update Das Galaxy Tab S2 gibt es jetzt bei Amazon.it für knapp 230€!

Noch auf der Suche nach einem schicken Android-Tablet, vorzugsweise von Samsung? Saturn hat gerade das Galaxy Tab S2 als 9,7″ Version im Angebot. Das Teil ist zwar nicht mehr ganz taufrisch, aber immer noch ein P/L-Tipp, wenn man entsprechend ein solches Tablet auf der Wunschliste hat. Bezahlt wird hier per Kreditkarte!

Details:
CPU: Snapdragon 652, 4x 1.80GHz (ARM Cortex-A72) + 4x 1.40GHz (ARM Cortex-A53) • RAM: 3GB • 32GB Flash • Grafik: Adreno 510 (IGP) • Display: 9.7″, 2048×1536, glare, AMOLED • 1x USB 2.0 (Micro-USB) • WLAN, Bluetooth 4.1 • GPS, GLONASS • Cardreader: microSDXC • Webcam: 2.1 Mp (vorne), 8.0 Mp, AF (hinten) • Android 6.0 (Update auf 7 möglich) • Akku: 5870mAh • Fingerprint-Reader • Garantie: 2 Jahre


Zu den Pluspunkten zählen u.a. ein flotterer Prozessor, mehr interner Speicher sowie die sehr flache, leichte Bauweise. Lediglich der Akku hat quasi keine Weiterentwicklung erfahren. Dennoch hat Samsung mit dem Galaxy Tab S2 viel richtig gemacht und endlich mal wieder einen würdigen Nachfolger geschaffen. Entsprechend positiv fallen auch die Tests und Bewertungen aus, von denen es schon reichlich gibt:

„An Samsungs neuem Tablet-Modell sticht das sehr hochwertige, besonders schlanke Design sowie der neue 4:3-Super-AMOLED-Bildschirm ins Auge. Dieser tritt würdig in die Fußstapfen seines hervorragenden Vorgängers und kann mit tollen Kontrasten, guter Outdoor-Tauglichkeit und brillanter, präziser Farbwiedergabe punkten. Auch die umfangreiche Ausstattung mit AC-WLAN, Bluetooth 4.1, sowie einem Fingerabdruckscanner kann sich sehen lassen. Schade ist allerdings, dass NFC nicht mit an Bord ist. Wem der 32 GB fassende interne Speicher zu klein erscheint, der hat zudem die Möglichkeit, diesen mittels mircoSD-Karte um bis zu 128 GB zu erweitern.“

El Mosquito

15.02.2018, 11:06
Antworten

Und ich hab noch 399€ dafür bezahlt 🤦‍♂️

DarkEvil20

15.02.2018, 11:55
Antworten

Ich will mir auch aktuell eins zulegen und schwanke zwischen dem S2 und dem S3. Das S3 ist aber relativ teuer und ich kenne dazu nicht die technischen Vorteile.

Ich möchte es hauptsächlcih für Internet, Netflix und vllt ein paar Spiele nutzen, aber Hauptsächlcih Netflix.

Cdssfam

15.02.2018, 12:22
Antworten

@darkevil dafür ist es locker ausreichend habe es auch und es läuft absolut flüssig im Gegensatz zu vielen vergleichen

ChrisH

15.02.2018, 20:27
Antworten

@DarkEvil20: Vorteil von S3 ist wasserdicht, ein noch stärkerer Prozessor (aber nicht so wichtig) und für Filme sehr interessant ein Lautsprecher an jeder Ecke womit man gegenüber dem S2 im Querformat Stereo hat. Das S2 hat beide Lautsprecher unter bzw im Querformat dann rechts. Und fürs S2 ist evtl. Android 7 die letzte Version.

Ollii

22.03.2018, 19:24
Antworten

Hatte das S2 (Mittlerweile durch das S3 ersetzt), kann das Teil nur empfehlen.
@ChrisH: Wäre mir neu, dass das S3 wasserdicht ist (will ich aber auch nicht unbedingt ausprobieren 😎).

China mann (Gast)

22.03.2018, 19:50
Antworten

Film gucken im 4:3 Format ganz toll,da nützt das Display auch Nix.Ich habe es auch über Vertrag bekommen. Nur Film no go

Error

23.03.2018, 06:23
Antworten

@China mann: Ja, das Stimmt. Es wird Bildschirmfläche verschenkt. Ab und zu geht schon. Hat das S1 nicht 10.5″ gehabt?

profbingo

01.04.2018, 14:26
Antworten

S3 ist nicht wasserdicht

SubZero

01.04.2018, 18:55
Antworten

Ist das besser als ein neueres Huawei m3? Welche Auflösung, RAM, Prozessor, oder generell Tablet ist gut um u.a. Filme bei Netflix zu schauen?

B3ns

02.04.2018, 17:24
Antworten

@SubZero: Bei Huawei aufpassen, da es z.B. auch ein M3 Lite gab…
Grundsätzlich kannst du mit allen Tabs der letzten 3 Jahre Filme schauen.
Ich hab ein Huawei T2 Pro aus 2016 mit 10.1 Zoll Breitbild Display, FullHD, 2GB RAM. Reicht.

Wert würde ich auf ein 16:9 oder 16:10 Display, Stereo Lautsprecher und ein so aktuell wie mögliches Android legen.
Das Samsung S2 und S3 haben ein 4:3 Display, bekamen aber länger Updates, als Huawei.

Schau dir mal ein Samsung Tab A 10.1 2016 (gut gebraucht) oder ein Lenovo Yoga Pad 3 oder 4 an.

Abacus69

20.06.2018, 11:19
Antworten

Oh Mann, gerade vor 5 Wochen das Tab S3 für 439 gekauft (und das war schon ein Tagesangebot von Amazon.de). Natürlich damsls noch nicht Cashback-fähig. Jetzt wäre ich satte 135 Euro günstiger drangekommen (Cashback eingerechnet). Ärgerlich. 🙁

Lili

20.06.2018, 12:15
Antworten

Macht es Sinn von Galaxy Tab S der 1. Generation auf das S2 oder S3 zu wechseln, wenn man das Tab hauptsächlich zum Surfen und Filme gucken nutzt?

Karlchen

20.06.2018, 12:33
Antworten

@Lili: Eigentlich nicht. Sicher, ein S2 oder S3 ist schneller, das Display besser – aber so lange Dein S1 läuft, würde ich bei dem Einsatzzweck nichts ändern und was besseres mit dem Geld anstellen.

Lili

20.06.2018, 13:14
Antworten

@Karlchen
Ich vermute, mit dem 16:9 Display von S1 bin ich beim Filme gucken wohl wirklich besser dran… Und die Specs vom S2 und S3 sind nicht sooooo herausragend besser als beim S1. Ich würde übrigens kein Tablet ohne LTE kaufen. Und dafür zahlt man nun mal gewaltig extra.

macw73 (Gast)

01.09.2018, 16:46
Antworten

Will keine Diskussion vom Zaun brechen hatte früher auch Android Tablets kommen aber alle nicht an das iPad ran

jemand anders (Gast)

01.09.2018, 17:24
Antworten

Hauptfunktion iPad = Verringerung des Barvermögen

Treveres

01.09.2018, 23:58
Antworten

Vielleicht hattest Du dann einfach die falschen Tablets? Ein 50,- Euro Tablet von Jaytech oder etwas in der Art kann natürlich nicht mit einem iPad mithalten. Mir sind die ganzen Apple Produkte zu kastriert. Ohne Verrenkungen lassen sich da doch nicht mal MP3 von Gerät zu Gerät übertragen.

China mann (Gast)

02.09.2018, 23:47
Antworten

Die Zeiten wo Apple iPad und Co. besser waren als Android Geräte sind längst vorbei, habe beide Systeme,aber jeden das seine.

Max Muster (Gast)

03.09.2018, 15:12
Antworten

Ich bin auch einer von den „Umsteigern“ auf Apple und besitze aber auch noch einige Android Devices.
Android läuft inzwischen auch absolut smooth – das war früher mal ein Alleinstellungsmerkmal bei Apple.
Mein Galaxy-Tab 10 Pro habe ich immer geliebt, auch wenn es preislich die normalen iPads locker hinter sich gelassen hat.
Was ich aber bis heute nicht verzeihen kann ist die Update-Politik bei Android.
Mein weniger als 1 Jahr altes Yoga-Book bleibt bei Android 7 stehen???
Danach mutiert es aufgrund fehlender Anpassungen und Sicherheitslücken zum Elektronikschrott.
Das ist mir persönlich ein paar Euro mehr (manchmal sogar weniger) für die Geräte mit dem Apfel wert.

koerb09 (Gast)

19.10.2018, 11:38
Antworten

Google hat Android für’s Tablet eingestampft…also ist bald schluss mit Updates ;(

MSF (Gast)

19.10.2018, 13:53
Antworten

@koerb09: „Googles Android-Tablet-Abkehr bedeutet jedoch nicht, dass Android-Tablets komplett weg vom Fenster sind: Sie werden weiterhin etwa von Samsung, Huawei, Amazon und wenigen anderen hergestellt.“
Q: https://www.google.de/amp/s/t3n.de/news/google-beerdigt-android-tablets-1084427/amp/

MSF (Gast)

19.10.2018, 14:02
Antworten

Nachtrag: Auch die Rubrik Tablets gibt es wieder, war nur ein Fehler: https://www.android.com/tablets/

Error

19.10.2018, 14:18
Antworten

@macw73: Für Leute die sich mit Technik nicht so auskennen, auf jeden Fall einfacher zu bedienen. Aber schon mal bemerkt: Die Apps nehmen 2bis 3x mehr Speicher in Anspruch und man ist in einem Gefängnis.
Bei Android kannst Du die Rechte der Apps beschneiden, kontrollieren, welche Internet Adressen angewählt werden, einzelne Dateien verschieben kopieren und Speicherkarten ordentlich benutzen. Die Öffnung des IOS -Dateimanagers ist eine Farce, Dateien zwischen einzelnen Apps verwenden, zu 99% unmöglich, externe Speicher verwenden, ein zur Weißglut treibendes Flickwerk. Alles muss über die für meine Begriffe unsichere Cloudkommunikation laufen. Unsicher deshalb, weil man nicht sieht, wird die Übertragung verschlüsselt und wie stark.

Scoby (Gast)

19.10.2018, 21:10
Antworten

Apfel-Zeug ist was für karrieregeile Bonzen-Arschlöcher, die sich gegenseitig daran aufgeilen, dass auf ihren Geräten ein Apfel drauf klebt. Funktionen spielen dabei, meiner Meinung nach, eher eine untergeordnete Rolle. Es geht eher um Status! Genau wie bei der Rolex und der übertrieben fetten Karre vor der Tür.
Man hat halt Apfel.

konmentator (Gast)

19.10.2018, 23:38
Antworten

Scoby ich habe den Apfel wegen den Jahre langen Updates und dem tollen Betriebssystem , am besten. Nicht verallgemeinern sonst nimmt dich niemand ernst ..

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.