-23%
3

299,00€ 387,99€

Samsung Galaxy Tab S3 (WiFi, inkl. S-Pen) // LTE-Variante für 349€

27.02.2019
von: saturn.de
Update Jetzt wieder günstig zu haben mit 20€ Direktabzug! Auch die LTE Variante ist für 354€ inkl. Versand (Idealo: 449€) zu haben!

Bei Saturn gibt es gerade das Samsung Galaxy Tab S3 mit S-Pen im Angebot für 299€. Der Vergleichspreis liegt bei 388€. Ein top Preis für euren zukünftigen mobilen Begleiter, aber zögert ggf. nicht zu lange. Günstiger konnte man sich das Tablet schon lange nicht mehr sichern – und zwar hier das Bundle inklusive S-Pen! Der Preis gilt nur solange der Vorrat reicht

Details:
CPU: Snapdragon 820 (APQ8096), 2x 2.15GHz (Kyro) + 2x 1.60GHz (Kyro) • RAM: 4GB • 32GB Flash • Grafik: Adreno 530 (IGP) • Display: 9.7″, 2048×1536, AMOLED, Digitizer • 1x USB-C 3.0 • WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, BT 4.2 • GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo • Cardreader: microSD (bis 256GB) • Webcam: 5.0 Megapixel (vorne), 13.0 Megapixel, AF (hinten) • Android 7.0 • Akku: Li-Ionen, 6000mAh, 12h Laufzeit • Garantie: 2 Jahre


Neben den über 400 Amazon-Rezensionen und durchschnittlich 4,5 Sternen, gibt’s bei Testberichte.de auch die sehr gute Note 1,6. Der Akku reicht einen knappen Tag, ist aber recht schnell wieder aufgeladen. Das Display spiegelt bei direkter Sonne ein wenig, wird aber ansonsten als hell, scharf und farblich stark beschrieben. Zu den Pluspunkten gehören ansonsten das hohe Arbeitstempo und die dünne, leichte Bauweise. Das Fazit kann man wie folgt wiedergeben:

+ Tadellose Verarbeitung
+ Scharfes, brillantes Display
+ Dünne, leichte Bauweise
+ Schnell-Lade-Modus (2h)
+ Ordentliches Arbeitstempo
+ Speicher ist erweiterbar
– Moderate Akkulaufzeit
– Display direkter Sonne

Lumpy

22.11.2018, 15:54
Antworten

Immernoch super teil, das einzige was ich vermisse ist ein Hdmi-Ausgang (natürlich über usb c Adapter) mit oder ohne Dex. Hab erst schmerzlich durchs ausprobieren und das recherchieren erfahren, das er das nicht kann. Sonst bevorzuge ich das Tablet in allen belangen gegenüber dem 2018 Standard-ipad (dienstlich) mit pencil. Besonders die stifteingabe empfinde ich beim Apfel vergleichsweise als Graus :/ (keine Taste, kein Schweben, bescheidene Handauflageerkennung und gut das er mit Akku läuft ist zu verkraften). Nur zugegeben ist das ipad etwas günstiger und kann über Kabel video ausgeben.

Skyfox (Gast)

22.11.2018, 16:21
Antworten

Ipad 2018 is um längen besser hatte das Samsung ebenfalls ging aber wieder zurück! Beim ipad kenn Thema Adapter Lightning auf hdmi 👌👍

Lumpy

22.11.2018, 22:51
Antworten

Sag ich ja, hdmi ist aber auch der ausnahmslos einzige Vorteil vom ipad. Ich war ja zugegebenermaßen nie ein Fan von iOS (allein die Dateiverwaltung ein graus, vom fehlenden SD Slot noch abgesehen, was da an den Einstellungen oder Gesten noch intuitiv sein soll ist nur ein Rätsel…), aber auch der Stift wurde wie gesagt einfach nicht zuende gedacht, dabei würde ja vermeintlich immer so wert auf Perfektion gelegt… Wenn ich mich entscheiden müsste würde ich mich Immer für das Tab S3 bzw. heute fürs S4 entscheiden, das hat ja inzwischen auch Dex, spielt aber in einer anderen Preisliga.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.