-39%
19

39,90€ 65,90€

Xoro Pad 721 (7″, Android 4.2)

14.04.2014
von: notebooksbilliger.de

Da am Wochenende ja durchaus Interesse zu bestehen schien an günstigen Android-Tablets, will ich auch mal das Xoro Pad 721 kurz vorstellen, dass ihr für nur 39,90€ inklusive Versand bei Notebooksbilliger bestellen könnt. Als Angebot der Woche dürfte der Preis noch etwas länger bestehen bleiben

Details:
CPU: Cortex A9, 2x 1.20GHz (ARM Cortex-A9) • RAM: 512MB • Festplatte: 4GB Flash • Grafik: PowerVR SGX540 (IGP) • Display: 7″, 1024×600, Multi-Touch, glare • Anschlüsse: 1x USB 2.0 (Micro-USB) • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth • Cardreader: microSDHC • Webcam: 0.3 Megapixel (vorne) • Betriebssystem: Android 4.2 • Akku: Li-Polymer, 3000mAh • Abmessungen: 192x116x10mm • Gewicht: 370g • Besonderheiten: Beschleunigungssensor • Herstellergarantie: zwei Jahre

Leider gibt es weder redaktionelle Testberichte, noch Bewertungen bei Amazon. Die Ausstattung ist natürlich nur unterstes Niveau, aber sollte auf jeden Fall für die gängigsten Anwendungen reichen, zumal wir hier von knapp 40€ sprechen. Bei NBB direkt gibts dann immerhin 28 Kunden, die im Schnitt 3 Sterne vergeben:

„Das Xoro Pad ist ein gutes Einsteigertablet, welches für weniger anspruchsvolle Anwender völlig ausreicht… Internet, Youtube, Videos schauen… alles ist möglich. Selbst Spiele wie Angry Birds oder Plants vs Zombies 2 laufen problemlos. Schwachpunkte sind das Display, welches recht Blickwingelabhängig ist und der nur 512MB große Arbeitsspeicher. Wer sich dieser Einschränkungen bewußt ist bekommt ein tolles Einsteigertablet. Insbesondere für Kinder (mit angepasster Oberfläche) kann man bei dem Preis nichts falsch machen.“

Profilbild refilix

14.04.2014, 08:39
Antworten

Von den Daten her nur was für Kinder. Dann ist P/L auch in Ordnung.

Profilbild sedi

14.04.2014, 08:51
Antworten

Und wenn das Erwachsene benutzen ist das P/L Verhältnisse nicht in Ordnung? 😉

Profilbild beckenpower

14.04.2014, 08:53
Antworten

gerade Kinder benötigen für ihre Spiele eine vernünftige CPU und auch GPU.

Profilbild tomtom1987

14.04.2014, 09:02
Antworten

Kinder benötigen eine vernünftige CPU?geht mit euren Kindern raus am Spielplatz oder schwimmen oder sonst wo hin und lasst sie nicht mit so nem scheiß anfangen,wenn ich Kleinkinder mit Tablet oder Handy spielen sehe,bekomme ich Anfälle.

@tomtom1987 (Gast)

14.04.2014, 09:08
Antworten

Ja, ich bekomme auch Anfälle. Allerdings, wenn ich deinen Schreibstil betrachte. Kümmere dich um deine Kinder, wie du es für richtig hältst. Für Erziehungsratschläge gibt es andere Foren. Lediglich wirst du dort mit dieser Art Kommentar auch keinen Zuspruch finden.

Profilbild Robert

14.04.2014, 09:10
Antworten

Gibt’s denn keine Spielplatz Simulator App?
Mit Sandkasten per In-App-Kauf…

haifischDD (Gast)

14.04.2014, 09:13
Antworten

Ich geb tomtom1987 absolut Recht! Kinder brauchen Liebe, Zuneigung und viel Bewegung, aber sicherlich keine hochtrabende CPU oder andere hochmodifizierte Tablets/ Konsolen…. gar nicht erst anfangen mit so einem Käse. Zumal ein Kind auch an ganz einfachen Geräten die Grundkenntnisse erlernen kann. Die tollste Technik kommt dann sowieso viel zu schnell auf sie zu…

Peter goge (Gast)

14.04.2014, 09:55
Antworten

Vielen Dank für die ganzen Tipps zur Kindererziehung. Eine Frage noch: wie ist eigentlich diese tablet hier? Videos schauen und Internet surfen, mag das zufriedenstellend sein?

Profilbild doge

14.04.2014, 10:37
Antworten

kann man da wohl Android 4.4 flashen?

christosxx2 (Gast)

14.04.2014, 10:43
Antworten

Tablet reicht zum Skypen und news anschauen, bzw Nachrichten lesen. Klar, kleine Spiele gehen auch.

Mikaela (Gast)

14.04.2014, 10:46
Antworten

Hier gibt es Infos zu KitKat:
http://lmgtfy.com/?q=Xoro+Pad+721+android+4.4

Profilbild remolo

14.04.2014, 11:03
Antworten

Habe das Teil zu Weihnachten verschenkt. Am Display wurde gespart, wie bei allen Billigtablets. Es ist extrem blickwinkelabhängig und alles andere als farbtreu. Aber für weniger anspruchsvollle User ist das Tablet zu diesem Preis absolut ok.

Profilbild remolo

14.04.2014, 11:06
Antworten

Haha, hätte ich mal die Beschreibung ganz durchgelesen, hätte ich mir den Kommentar sparen können. 😉 Aber that’s it!

ochsenklops (Gast)

14.04.2014, 12:45
Antworten

@TomTom…da stimme ich dir vollkommen zu. Meine zwei (Kinder) sind mittlerweile so Handy/Smartphone/tablet „verseucht“ da bekomme ich echt Anfälle…die Große (bald 13) hängt ständig bei Facebook rum und guckt sich Schminktips auf youtube an, und der Kleinere (wird 11) spielt die ganze Zeit mit seinem tablet…die Geräte haben sie nicht von mir. Sondern von meiner EX…Von mir gibt es Fussbälle, Fussballschuhe, Inliner usw…aber wer spielt heute im Zeitalter von Elektroschrott schon noch gerne draußen 😉

Profilbild Skeptiker

14.04.2014, 13:04
Antworten

aber hey, ok TomTom bin auch voll deiner Meinung aber es ist halt nun mal das Zeitalter der Smartphones und Tablets. es gibt so tollle Lern und FörderApps für Kinder. Ich bin der Meinung, zum Lernen ok und auch nur unter Aufsicht. Nicht einfach den Kindern nen Tablet in die hand drücken und Ihn sich selbsz überlassen. Im gewissen Maße ist es doch eigentlich ok

goggele71 (Gast)

14.04.2014, 13:24
Antworten

Meine Tochter meckert auch immer, wenn das Tablet zu langsam ist, Hänger hat oder das Display schlecht zu lesen ist. Dann hat Sie keine Lust mehr. Und hört gleich damit auf, ist erziehungstechnisch nicht so falsch…..aber mehr als 30 min. pro Woche spielt sie eh nicht.

Profilbild tomtom1987

14.04.2014, 17:40
Antworten

@skeptiker Das stimmt schon mit den ganzen Lernapps, das ist ja gar nicht das Problem,dagegen habe ja nichts.
Aber wenn die Frage schon kommt ob die CPU etc. für spiele ausreichen, glaube ich nicht das Lernapps gemeint sind.
Zum Lernen Ok,aber zum Spielen im Kleinkindalter oder etwas älter, finde ich es.persönlich gar nicht gut.

G.P (Gast)

14.04.2014, 22:00
Antworten

Immer diese besserwisserischen Gutmenschen. Furchtbar. Man sollte den meisten Eltern schon zutrauen, dass sie wissen, wie sie ihre Kinder erziehen und was gut für sie ist. Früher war der Fernseher Suchtfaktor der unsere Kinder verblöden lässt, heute ist es PC, Smartphone und Tablet. Es nennt sich technischer Fortschritt und ist solange alles im Rahmen bleibt auch für Kinder okay. Warum denn auch nicht, es gibt doch viele Apps für Kinder, die einen Spaß- und Lernfaktor haben Das ist mit vielen Dingen so, solange es vernünftig genutzt wird ist es vertretbar. Was aber haben diese ganzen Kinder- Kommentare mit der Leistung des beschriebenen Tablets zu tun und warum darf man seinem Kind nichts vernünftiges mit einer guten Leistung kaufen?

Profilbild Skeptiker

15.04.2014, 12:53
Antworten

G.P dein Comment ist auch etwas besserwisserisch und zu deinen letzten Fragen, ist halt alles bischen vom Thema abgeschweift wa

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)