-38%
38

99,00€ 159,00€

ZTE Grand S Flex (5″, Android 4.1)

15.12.2014
von: amazon.de

Der Preis gilt immer noch und ist top: Amazon bietet heute das Android-Smartphone ZTE Grand S Flex zum bisherigen Bestpreis an. Vor einem halben Jahr hat es noch 180€ gekostet. Auch dieses ZTE soll eher im LowBudget-Bereich mitmischen – als Konkurrenz zum Galaxy S3 und immerhin schon mit LTE an Board. Bewertet wird es übrigens gut bis sehr gut

Details:
A-GPS • OS: Android 4.1 • CPU: 2x 1.20GHz Krait (Qualcomm MSM8930 Snapdragon S4 Plus) • GPU: Adreno 305 • RAM: 1GB • LTE-Quadband • Farbdisplay (16 Mio. Farben, 1280×720 Pixel, 5.0″, kapazitiver Touchscreen) • 2 Digitalkameras (1.: 8.0MP, AF, LED Blitz, Videos @1080p; 2.: 1.0MP) • Video-/MP3-Player • Bluetooth 4.0 • Micro-USB 2.0 • WLAN (802.11b/g/n) • 3.5mm Klinkenstecker • 16GB Speicher • Standbyzeit: keine Angabe • Gesprächszeit: keine Angabe • Akku: 2300mAh • Größe: 143×70.9×8.5 mm • Gewicht: 143g • Besonderheiten: Bewegungssensor, Näherungssensor

An der Ausstattung ist natürlich nichts besonderes zu finden (bis auf LTE), aber dafür bekommt man dennoch ein gutes bis sehr gutes P/L-Verhältnis. Wer noch auf der Suche war – ggf. auch für die Eltern oder Kids, dürfte mit diesen Modellen kaum was falsch machen können. Aufgrund der erst kurzen Verfügbarkeit fehlt es leider noch an der Masse an Tests und Bewertungen, aber was man bisher lesen kann, überzeugt in jedem Fall:

+ Sehr günstiger Preis
+ Relativ helles Display
+ Absoluts solides Gehäuse
+ Relativ flotter Prozessor
+ Immerhin 11GB Speicher
+ Inklusive Quad-Band-LTE
– Akku ist nicht wechselbar
– Ohne Micro-SD-Slot

Profilbild Alan Harper

05.08.2014, 15:55
Antworten

Für Kids wären 5 Zoll wahrscheinlich zu groß 😉

Profilbild andree4live

05.08.2014, 16:25
Antworten

ich finde 5 Zoll auch sehr groß aber Versuch mal was mit 4 oder 4.3 Zoll und 1gb RAM zu finden. das ist echt schwer. preis darf natürlich auch nicht so hoch sein 🙁

Terminator16 (Gast)

05.08.2014, 16:31
Antworten

Handys mit 1Gb ram. Huawei, samsung einstieger Geräte, Sony Geräte mittelstufe.
Also es gibt so viele Geräte mit 1gb ram.

Profilbild Oli

05.08.2014, 17:00
Antworten

Oder auch die hier des öfteren gezeigten Wiko Handys

Profilbild samy2

11.12.2014, 06:05
Antworten

Kein Wechselakku ein mikro sd keine Alternative zum samsung s3

Profilbild Mr Afrika

11.12.2014, 08:53
Antworten

bei solchen angeboten denke ich die Welt ist nach meinem galaxy S2 stehen geblieben.

das War wohl das zukunftssicherste smartphone aller Zeiten.

Lord flacko (Gast)

11.12.2014, 09:55
Antworten

Warum muss denn der Akku austauschbaren sein? Habe bis jetzt noch nie Probleme mit einem fest verbauten Akku gehabt.
Ich habe eher die Erfahrung gemacht dass die austauschbaren irgendwann nach ca 1 1/2 Jahren an Leistung verlieren und bei meinem Nexus 5 mit fest verbauten merke ich keine einbüße.

Profilbild Roland

11.12.2014, 10:30
Antworten

@Lord
Wenn man regelmäßig nach zwei Jahren den Akku tauscht dann schon. Wer jeden Tag abends sein Smartphone ans Ladegerät hängt und erst morgens abstöpselt, der kommt auch mit dem Nexus nicht weit. D.h. die Kapazität sinkt auf jeden Fall nach 2 Jahren auf 80% oder weniger. Das ist physikalisch bedingt und lässt sich nicht wegdiskutieren. Ich benutze mein Smartphone länger als 2 Jahre und möchte meinen Akku deshalb auswechseln können, was ich bei meinen letzten 5 Handys auch gemacht habe. Die Akkus sind zwar besser geworden, aber immernoch das schwächste Glied und sollte deshalb ersetzt werden können. Man kennt dieses Phänomen aus der Arbeitswelt und in vielen anderen Bereichen. 🙂 Warum nicht auch beim Smartphone. Von Umweltschutz- und Recycling-Gründen mal abgesehen. Für mich ist ein fest verbauter Akku absolut keine Option.

Profilbild Steffmaster

11.12.2014, 12:13
Antworten

Bisher konnte man noch immer den Akku wechseln. Egal ob N5, iphone 4, 5, 5s. oder Oneplus. sind zwar fest verbaut, aber nicht wechselbar zählt nicht.

Profilbild ash78

11.12.2014, 12:35
Antworten

deswegen sind die weiterverkaufspreise für zweijährige geräte mit wechselbaren akku durchaus höher

Tober (Gast)

11.12.2014, 13:04
Antworten

Unter berücksichtigung der Tatsache, dass ein neues Smartphone in zwei Jahren ohnehin 2/3 an Wert verliert, mag die Behauptung stimmen.

Sunny (Gast)

11.12.2014, 13:11
Antworten

Ich verstehe nicht wie man ein Smartphone mit fest verbautem Akku und ohne SD Slot kaufen kann! Oder das manche versuchen auch noch für solche Geräte zu argumentieren… der Hersteller nimmt uns als Kunden Möglichkeiten wie den Speicher günstig zu erweitern und den Akku schnell und unkompliziert zu wechseln! Der Kunde wird gezwungen die teuren Varianten mit mehr Speicher zu kaufen und sein Handy spätesten alle 2 Jahre wegen dem Akku in Rente zu schicken! Wir sind die Kunden und sollten darauf bestehen, dass der Akku selbst getauscht werden kann und der Speicher selber erweitert werden kann… denn ein Nachteil ist ein austauschbarer Akku und ein SD-Slot sicher nicht!!! Wacht endlich auf!!!

Profilbild Hoerbi

11.12.2014, 13:58
Antworten

Also für mich wäre der offensichtlich nicht erweiterbare interne 11GB Speicher ein absolutes NoGo. Ein paar Spiele drauf, paar Videos gemacht, paar große Apps, und das war es dann.

@steffmaster: Glaubst Du wirklich, dass Jeder fähig ist , einen fest verbauten Akku aus-/umzubauen, ohne dabei im schlimmsten Fall dann noch sein Smartphone zu beschädigen?

Da bleibe ich lieber noch bei meinem S3Mini, handlich, Wechselakku, mit 32GB Micro SD drinnen. Und das S3 Mini gab es auch schon für 99 Euro. Ist aber nur meine Meinung.

Simon (Gast)

11.12.2014, 20:36
Antworten

Wechselakku? Nach 2 Jahre kauft man e wieder das neueste!

Profilbild bamm-bamm

11.12.2014, 22:25
Antworten

@Simon
Leider bin ich nicht von Beruf „Sohn“ und kann mir nicht alle 2 Jahre das neueste Handymodell kaufen.

Profilbild Roland

13.12.2014, 15:20
Antworten

@Simon
Traurig genug …. ich sage nur Wegwerfgesellschaft!

onipo (Gast)

15.12.2014, 11:41
Antworten

Ich hatte mein Samsung S2 fünf Jahre. Jedes 2. Jahr ein neues. Schwachsinn.

Max (Gast)

15.12.2014, 12:34
Antworten

Jedes zweite Jahr ein neues ist kein Schwachsinn, zumindest nicht für jeden. Wenn man das alte rechtzeitig verkauft kann man für ca. 100€ aufrüsten, je nach dem welches Smartphone man sich zulegt. (bei überteuerten Samsung oder Apple Produkten ist das natürlich nicht ganz so leicht)
Manche Menschen sind eben Technik-„freaks“, warum solche als bekloppt bezeichnen?

Profilbild Jerk from Ork

15.12.2014, 12:48
Antworten

Ich habe noch nie ein Handy wegen schwacher Akkuleistung in die Rente geschickt. Ob das Akku getauscht werden kann, oder nicht ist gegenstandslos, denn ich kann für knapp 10 Euro ein mobiles Akku kaufen und bei Bedarf da dran hängen.

Profilbild Dealmaus

15.12.2014, 13:04
Antworten

@jerk „das Akku“?

Saleman (Gast)

15.12.2014, 13:10
Antworten

Kein Tausch Akku und noch schlimmer kein slot….für Jugendliche oder Rentner Top…ansonsten veraltet

Profilbild Maxari

15.12.2014, 14:18
Antworten

Wird doch wohl jeder wissen was er will und braucht. Verstehe das Gezeter hier jedes mal einfach nicht.
Was erwartet ihr für 100 Euro?!

Saleman (Gast)

15.12.2014, 14:59
Antworten

Erwarte Tauschakku und Slot…ganz einfach 🙂

Profilbild Fuchs85

15.12.2014, 15:32
Antworten

Dieses lamentieren über kein SD slot und Akku fest verbaut geht so richtig auf die Nüsse.

Ich habe 16GB Speicher und davon sind ca. 12GB nutzbar. Es bleiben mir noch 6GB übrig.

Meine Frau z.B. das Gegenteil. Sie hat eine SD Karte mit 32GB.

Was ich damit sagen will, es gibt in diesem Fall “ meiner Meinung“ nach kein schlecht oder gut.

Jeder weiss was er braucht. Also hört doch bitte auf mit dem gejammer.

Profilbild Roland

15.12.2014, 15:36
Antworten

ja papa

ano (Gast)

15.12.2014, 16:15
Antworten

1gb ist Ok für die Preisklasse. Android 4.1 ist dagegen schon ein Minuspunkt.

Ob da cm oder so drauf läuft? Dann wäre es wieder was anderes…

Profilbild Fuchs85

15.12.2014, 16:38
Antworten

@roland

Anhand deine Antwort, versteht man sofort, dass du einer dieser Kinder bist die mit solchen Argumenten kommen. Das gilt auch für die jenigen, die dein Kommentar als hilfreich bewerten.

Profilbild Hoerbi

15.12.2014, 19:09
Antworten

@maxari: Für 100 Euro erwarte ich ein Smartphone mit austauschbarem Akku und zusätzliche Möglichkeit eine Karte zur Speichererweiterung eingeben zu können. Genug solcher Smartphone ’s gibt es auch unter 100 Euro. Warum klappt das denn sogar bei Billig Smartphone’s ???

@Saleman: Für Jugendliche und Rentner ein Topp? Gerade Jugendliche laden sich doch zig Spiele und Filmchen hoch/machen selbst Filmchen (von der Schulschlågerei smile). Und ältere Menschen machen viell. eher dann mehr Videos.

Was passiert denn eigentlich wenn ein fest verbauter Akku mal tatsächlich nach 4 Monaten den Geist aufgibt? : Dann hat man Garantie und auf Kosten des Händlers wird alles repariert. Und wenn der Akku im 7ten Monat schlapp macht? Blöd gelaufen! Denn dann besteht nur noch Gewährleistung. Bedeutet Beweislastumkehr. DU Musst also ab dem 6ten Monat beweisen, dass der Akku bereits bei der Auslieferung einen FEHLER hatte. Dieser Beweis wird Dir aber nicht gelingen.

Fazit : Es bleibt Dir nichts anderes übrig als den Akku auf deine Kosten wechseln zu lassen.

So viel zum Thema fest verbauter Akku.

Profilbild samy2

15.12.2014, 19:44
Antworten

Keine Alternative zum S3. Fester Akku und kein Kartenslot.

dr.baldachin (Gast)

15.12.2014, 20:21
Antworten

zur info:
das thl 5000 hat einen 5000mah Akku. 8 Kern Prozessor. 5″ full HD display. 13MP Sony Kamera. 2gb Arbeitsspeicher. und kostet um 200€…

Max (Gast)

15.12.2014, 21:36
Antworten

@Hoerbi
Also erstens werden die meisten Firmen den Akku aus reiner Kulanz austauschen, das wäre ziemlich schlechte Werbung wenn ein Akku bereits nach nicht mal einem Jahr ausfallen würde, und man sich dennoch weigert diesen auszutauschen.
Und zweitens hat man sehr wohl einen Beweis, zumindest wenn das Gerät bisher nicht geöffnet wurde. Dass der Fehler dann auf die Produktion zurückzuführen ist, ist die logische Folge, da Akkus nun mal länger halten.

Profilbild SpArFuX

16.12.2014, 00:26
Antworten

Hab das Gerät jetzt vorliegen und läuft super! Ich will mal sagen P/L top! Wer was vergleichbares mit tauschbarem Akku und SD-Slot findet kann ja mal Bescheid geben. Aber für unter 100€ hab ich nichts gefunden. Belehrt mich eines Besseren!

Profilbild Hoerbi

16.12.2014, 00:39
Antworten

@Max: Dein Vertrauen in aller Ehre, aber:

Erstens: Natürlich kann ein Hersteller auf Kulanzbasis dann den fest eingebauten Akku wieder instand setzen auf dessen Kosten. Aber: Glaubst Du wirklich dass, sollte der Hersteller das dann doch nicht machen, der Hersteller seinen guten Ruf verlieren würde? Den Hersteller interessiert es doch einen feuchten Dreck, wenn Dieser z.B. 10 Millionen Smartphone’s verkauft, und sich dann vielleicht mal 50000 Kunden wegen dem möglich defekten Akku beschweren? Das interessiert doch den Hersteller überhaupt nicht!

Zweitens: Es ist schlichtweg KEIN BEWEIS, dass man argumentiert, ein Akku hält ja in der Regel länger als 6 oder 7 Monate. Vielleicht hast Du ja dein Smartphone fallen lassen; vielleicht sogar in eine Wasserpfütze? DU MUSST AB DEM 6TEN MONAT den Voll Beweis !!! antreten, dass der Akku ohne Verschulden von Dir defekt ging. Das wird Dir aber nicht gelingen !

Fazit: Du bezahlst dann den (fest eingebauten) Akku Tausch. Ich habe keine Ahnung was das kostet; aber ich denke mal, unter 50 Euro wird das nicht klappen.

Ende Fazit: Ein Smartphone ohne wechselbaren Akku kommt für mich nicht in Betracht. Und warum wird denn ein Akku FEST VERBAUT? Dafür gibt es doch keinen Grund! Ausser dass man den Akku kostenpflichtig austauschen lassen muss.

Und ich stimme meinen Vorrednern zu. Ich persönlich brauche nicht alle 2 Jahre ein neues Smartphone. Die ganze Technik geht eh in die falsche Richtung. Wer bitte braucht z.B. nen Fingerabdruck Sensor (den man locker knacken kann) ?

EGAL. Jeder soll kaufen was er will.

Profilbild Fuchs85

16.12.2014, 00:46
Antworten

@hoerbi

wow du hast es endlich verstanden. Du selber schreibst: Egal, jeder kauft was er will.

warum schreibst du also Romane?

Max (Gast)

16.12.2014, 09:30
Antworten

@Hoerbi nur ganz kurz da ich keine Lust hab mir die Finger wund zu tippen: Es kommt natürlich immer auf den Hersteller an. Die big player interessieren sich in Einzelfällen natürlich nicht für deine Probleme, bei den kleineren Firmen hat man eher ein Ohr für dich. Ich hab jetzt schon mein zweites Smartphone mit fest eingebautem Akku und hatte noch nie ein Problem. Die Ausfallquote sollte so gering sein, dass man wahrscheinlich eher überfahren wird während man aufs Smartphone starrt als dass der Akku plötzlich den Geist aufgibt.
Und zu zweitens: Das war nicht mein Argument. Ich sagte ungeöffnet. Wenn man natürlich schwere Gebrauchsspuren am Handy hat, dann wird der Austausch schwer, da der Akkudefekt sehr wahrscheinlich darauf zurückzuführen ist.

Profilbild Hoerbi

16.12.2014, 16:21
Antworten

@Max: Lieber Max: Welche Firma ist denn deiner Ansicht eine “ kleine Firma“ , die dann kulanter ist? Sämtliche Firmen (Apple, Samsung usw.) sind allesamt Grosskonzerne. Die juckt es nicht, wenn die mal nen Kunden verlieren.

Handy geöffnet oder nicht ist total egal. Aber ich weiß was Du meinst. Es nennt sich Anscheinsbeweis. Den gibt es z.B. bei Auffahrunfällen. Also wenn Du einen KFZ Unfall hattest. wo dein PKW HINTEN beschädigt ist geht man zu deinem Gunsten erst mal davon aus dass Dir der Andere aufgefahren ist. Das es anders war, Du vielleicht rückwärts gefahren und gegen das andere KFZ gefahren bist, müsste dann der Unfallgegner beweisen.

Einen solchen ANSCHEINSBEWEIS gibt es jed. bei technischen Geräten NICHT! DU musst dann definitiv beweisen dass das Gerät /Akku ohne dein Verschulden defekt ging. Das wird Dir aber nicht gelingen!

Sodala, genug gesagt.

Max (Gast)

16.12.2014, 16:25
Antworten

Belassen wirs dabei.
Kleine Firma, kleine Erfahrung meinerseits: Oppo. Ich hatte das Find 5 ca. 8 Monate lang und plötzlich ging es nicht mehr an. Hab den Support kontaktiert und konnte mir sofort ein neues kaufen. Das Geld habe ich dann später wieder erhalten, alles ohne irgendwelches rumzicken.

ad1963 (Gast)

16.12.2014, 20:33
Antworten

@hierbei
Wen interessiert schon Deine Meinung.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)