-16%
10

799,00€ 950,61€

Tipp: Apple MacBook Air 13″ (2017)

20.10.2017
von: ebay.de
Update Dank dem Gutschein „PLUSBAY“ kann man jetzt wieder zum Bestpreis von 799€ zuschlagen! Alle Infos zu Ebay Plus gibts in unserem anderen Deal.

Apple-Produkte – speziell die MacBooks – bekommt man ja leider so gut wie nie im Angebot. Da kommt dieses Angebot von Gravis bei Ebay gerade recht, falls ihr noch auf der Suche seid: Das Apple MacBook Air 13″ für nur 799€ als Neuware. Es handelt sich hier um das Early-2017-Modell, das also aktuell ist (und dafür einen guten Preisabschlag bietet). Das Angebot gilt nur noch bis Sonntag…

Details:
CPU: Intel Core i5-5350U, 2x 1.80GHz • RAM: 8GB DDR3 • SSD: 128GB M.2 PCIe/AHCI (proprietär) • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 6000 (IGP) • Display: 13.3″, 1440×900, glare • Anschlüsse: 2x USB-A 3.0, Thunderbolt 2 • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 • Cardreader: SDHC/SDXC • Webcam: 1.0 Megapixel • Betriebssystem: macOS 10.12 Sierra • Akku: Li-Polymer, 12h Laufzeit • Gewicht: 1.35kg • Besonderheiten: beleuchtete Tastatur • Herstellergarantie: ein Jahr
Von der Verarbeitung her wird man schwer was vergleichbares finden und natürlich sind da auch noch die Features wie 10 Stunden Akkulaufzeit und nur 1,35kg Gewicht zu erwähnen. Bei der Ausstattung handelt es sich um die P/L-technisch wohl beste (Core i5, 8GB RAM, inkl. SSD) und da es sich eben um das noch recht aktuelle Modell handelt, kann man auch kaum viel falsch machen. Wer also noch auf ein entsprechendes Angebot gewartet hat, sollte zugreifen:

„Zum einen ist der 13-Zoll-Laptop mit 1,3 Kilogramm sehr schlank und leicht, und erreicht Akkulaufzeiten von bis zu 14 Stunden im Office-Betrieb. Gleichzeitig sorgen der Core-i5-Prozessor und ein schneller SSD-Speicher für eine ausgezeichnete Systemperformance. Auf höchstem Niveau bewegt sich die Verarbeitung, während die Kalifornier bei der Ausstattung knausern. Das gilt besonders für die Schnittstellen, die etwa keinen HDMI-Port umfassen. Das Display leuchtet hell und kontraststark, spiegelt allerdings leicht.“

Profilbild Blade

08.02.2017, 12:16
Antworten

Kann man das macbook air öffnen und die SSD wechseln? Hat da jemand Erfahrungen?

Profilbild R0BiN0705

08.02.2017, 13:35
Antworten

ja ist möglich, allerdings hat die M.2 SSD im Air soweit ich weiß spezielle maße sodass man nicht jede x-belibige nehmen kann

Tommmm (Gast)

01.04.2017, 17:30
Antworten

Nach meiner Erfahrung KANN MAN NICHT! Man kann nur Original nachrüsten, was schweineteuer ist.

Profilbild Miloseikel

01.04.2017, 18:23
Antworten

Eben nen pcie speicher. Ist auf jeden fall möglich zu tauschen

Ducci (Gast)

03.04.2017, 09:32
Antworten

Ich glaube nicht. Ich weiss nicht, ob in dem 13er Macbook Air die SSD eingelötet wurde.

Name(wird nur ausgeloggt gezeigt (Gast)

13.04.2017, 16:49
Antworten

Ist denn auch jemand dabei, der es weiß und nicht nur schätzt?

Profilbild SpanischeFliege69

13.04.2017, 17:36
Antworten

Wer sich schon einmal gefragt hat, warum Apples aktuell verbauten SSDs so viel teurer sind als die handelsüblichen, findet einen Teil der Antwort im Anschluss. PCIe erlaubt bessere Leistung, hat für SSD-Wechsler allerdings den Nachteil, dass es so gut wie keine Ersatz-SSDs von Drittherstellern gibt.

(mactechnews.de)

kon (Gast)

22.04.2017, 09:35
Antworten

Bei solchen Fragen einfach mal YouTube konsultieren. Gerade eine Anleitung für ein Mac Book Air 2015 auf englisch gefunden.

Profilbild jakobm1337

02.05.2017, 21:46
Antworten

@Alle
Im 13er isser nicht verlötet. Wie Apple das jedoch handhabt wenn man das Backcover einmalig entfernt zum Aufrüsten zwecks Garantie weiss ich nicht.
Bzgl. der SSD:
Anderer Stecker, gleiches Protokoll wie die M.2 SSDs.

Es gibt zahlreiche (qualitative leider nur sehr teuer) Adapter um „normale“ SSDs intern auf den Apple Stecker zu verbauen. Bin bei diesem Modell speziell überfragt, klappt jedoch mit meinem 2012er Macbook Air mit einer Prozessorgeneration älter problemlos.

Ansonsten ist wie oben schon von SpanischeFliege69 erwähnt, Seiten wie mactechnews.de ein gutes Werk zum nachschlagen 🙂

FrankMi (Gast)

03.06.2017, 12:59
Antworten

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)