-16%
16

279,95€ 333,00€

Apple Smartwatch Sport

17.02.2017
von: allyouneed.com

Wieder da: Heute ist die Sportvariante (1. Generation) der Smartwatch aus dem Hause Apple mit Sportarmband bei Allyouneed ain beiden Varianten ab 265€ zu haben. Die Vor- und Nachteile sind schnell genannt: Die Smartwatch ist intuitiv bedienbar, die Sprach-Erkennung recht zuverlässig, aber: der Akku… und natürlich der Prei. Ob Apple oder nicht sollte jeder selbst entscheiden, also bleibt bitte sachlich 🙂

>> Apple Watch 38mm
>> Apple Watch 42mm

Details:
Gehäusematerial: Aluminium • Armbandmaterial: Kunststoff • Display: 390×312, OLED, kapazitiver Touchscreen, druckempfindlich • OS: Watch OS • CPU: (Apple S1P) • Schnittstellen: Bluetooth 4.0, WLAN 802.11b/​g/​n • Sensoren: Bewegungssensor (Beschleunigung, Lage), Pulsmesser, Lichtsensor • Kompatibilität: ab iOS 10 • Stromversorgung: Akku • Betriebszeit: 18h • Abmessungen (Gehäuse): 42.5×36.4×10.5mm • Gewicht: 30g • Besonderheiten: Freisprecheinrichtung

applew

Bitte beachtet, dass es sich hierbei im die aller erste Generation der Watch handelt. Wer damit leben kann, bekommt diese zu einem ausgezeichneten Kurs in mehreren Farb- und Größenvarianten.
Zur Technik: Zu den Funktionen gehören neben dem Aufzeichnen von Sportaktivitäten und dem bloßen Anzeigen von Nachrichten und Anrufen dank Mikrofon und Lautsprecher auch das eigentliche Telefonieren (ohne Headset). Großes Manko ist hier leider die Akkulaufzeit. Das Kunden-Fazit lautet entsprechend:

+ Saubere Verarbeitung
+ Intuitive Bedienbarkeit
+ Gute Spracherkennung
– Performance mittelmäßig
– Geringe Akku Laufzeit

sanja (Gast)

29.12.2015, 17:46
Antworten

Ja akku hält 3 tage, wenn man kein kind ist und ständig damit spielt. Top gerät für beruf und sport.

Top (Gast)

29.12.2015, 19:03
Antworten

Für mich macht eine Smartwatch zum Sport machen keinen Sinn, wenn sie kein GPS hat und man deswegen sein Smartphone mitrumtragen muss.

Profilbild raz0r1911

02.01.2016, 20:21
Antworten

Ich finde Smartwatches unnötig. Fitness Armbänder (ohne Display) die Bewegung sowie Schlafaktivität, Puls, GPS messen sind sinnvoller. Wozu ein Display am Arm wenn schon das Handy da ist. Was kommt als nächstes? Legwatch? Headwatch? Ich nutze Apple und Android, aber habe ein Xiaomi MiBand.

Und sowas Teures am Arm kann ganz schnell ans Geld gehen, hier und da paar stöße an Ecken und Kanten oder sonst was.

Aber wers braucht.

Profilbild Marxx

09.02.2016, 14:43
Antworten

wenn die nur nicht so unschön wäre…

Michael (Gast)

09.02.2016, 22:47
Antworten

ich finde die uhr nicht hübsch, aber geschmack sache!

Profilbild andree4live

14.02.2016, 08:32
Antworten

Ja hab die auch, schlecht ist sie nicht. die Größe ist für ein sportmodell ok. etwas ungewohnt da ich sonst auch eher größer trage aber ok. und….die Batterielaufzeit IST schlecht

Tom (Gast)

28.02.2016, 16:59
Antworten

ich find sie cool.
ne Whats App beim Autofahren lesen.
kurzer Blick genügt.
Handy nicht rausholen wenn mal ne Nachricht kommt.
Mp3s beim joggen oder im auto über die Uhr steuern ist auch sehr nützlich.
schrittzähler ist auch permanent dabei genauso wie die pulsmessung.
ich kanns empfehlen.
nutze die moto 360 2nd

Profilbild Holger, der XIOMI-Fan

01.03.2016, 07:25
Antworten

Smartwatch ist schon ne coole Sache. Aber mit ner richtigen z.B. Zenwatch2 für 169€. 3-4 Taage Akku

ApplemanmitAndroid (Gast)

02.06.2016, 20:51
Antworten

Kann jedem der mit dem Gedanken spielt sich eine Wearable anzuschaffen nur die Pebble empfehlen. Die Bedienung mit den Tasten ist perfekt gelöst und das Display immer ablesbar. gepaart mit bis zu 10 Tagen Laufzeit mein Favorit. Ende des Jahres kommt die Time 2… Besser kann ich es mir nicht vorstellen

Profilbild skymind

03.06.2016, 09:49
Antworten

Ich behalt lieber meine Pebble Classic noch ne Weile und hol mir Ende des Jahres die Pebble Time 2…

Profilbild Kuba

15.09.2016, 15:00
Antworten

Weiß hier jemand, warum Apple hierzulande die neuaufgelegte Series 1 für 319 € verkauft und in den USA für 269 Dollar. Sieht zumindest echt dreist aus

Profilbild Juckreiz

15.09.2016, 15:10
Antworten

Weil der Mehrwertsteuersatz in den USA von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich ist. Daher beläuft sich der Preis von 269$ auf die Summe ohne verrechneter Mehrwertsteuer.

Profilbild Kuba

15.09.2016, 19:41
Antworten

@Juckreiz: einerseits ja, aber selbst bei dem höchsten dortigen Satz würde der Preis nicht annähernd vergleichbar sein

Profilbild Juckreiz

16.09.2016, 12:03
Antworten

Ja, wollte ja nur erklären warum es einen Unterschied zwischen 269$ und 320€ gibt. Viele wissen das nicht. Was die Mwst. angeht, ist das ja unser Problem. Sind eben 10% Unterschied. Aber ganz ehrlich, stört es Dich wirklich?

F95 (Gast)

27.09.2016, 22:26
Antworten

Kann auch nur sagen: Pebble ist ne geile Alternative!!

Mr_Moe (Gast)

07.02.2017, 13:47
Antworten

War auch kurz davor mir ne Pebble zu holen. Jetzt wurde aber bestätigt, dass sie nach dem Aufkauf durch Fitbit die Server nicht mehr weiterpflegen. D. h. Beim nächsten Update des iOS oder watchOS wird sie sehr wahrscheinlich nicht mehr zu benutzen sein.
Nur als Hinweis gedacht…

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)