Netflix Killer? Disneys Streamingdienst startet 2019 und heißt Disney+

Update Disney hat jetzt offiziell „Disney+“ als Namen für den neuen Streamingservice verkündet, welcher Ende 2019 in den USA an den Start gehen soll. Des Weiteren wurden auch eine Disney+ exklusive Serie rund um Loki (Thors Bruder) und um Cassian Andor (Star Wars) bestätigt. Außerdem soll es auch neue Serien und Filme in der Welt von Monster AG und High School geben.

Die „The Walt Disney Company“ ist das aktuell wertvollste und größte Medienunternehmen der Welt und hält die Rechte an unzähligen Filmen und Serien von Pixar, Marvel, Lucasfilm, Disney und neuerdings auch 20th Century Fox. Trotzdem hat man es bisher noch nicht geschafft, einen eigenen Streaming-Dienst zu etablieren. Dies soll sich jedoch 2019 ändern, wenn man den Dienst „Disney+“ startet.

Zum Start günstiger als Netflix

Disney CEO Bob Iger hat gegenüber Variety verlauten lassen, dass man vor allem auf den Exklusiv-Faktor der Inhalte von Marvel, Star Wars, Pixar und Disney setzt. Man wolle nicht auf Quantität, sondern auf Qualität des Contents setzen und so das Interesse der Kunden wecken. Da man erstmal „nur“ auf hauseigene Produktionen setzt, wird das Angebot natürlich nicht so umfangreich wie bei Netflix oder Amazon Prime Video sein. Daher solle die monatlichen Abokosten für Disney+ auch unter den 8 bis 14 Dollar (7,10€ bis 12,43€) von Netflix liegen.

Disney Marken

Aktuell hat Disney in den USA noch einen Exklusiv-Vertrag mit Netflix über die Pay-TV-Rechte der eigenen Inhalte. Dieser läuft aber 2019 aus, weshalb die 2019er-Disney-Filme dann exklusiv bei Disney+ verfügbar sein werden. Dazu gehören u.a. “Captain Marvel”, “Dumbo”, “Toy Story 4”, “Der König der Löwen” (Realverfilmung), “Frozen 2” und ein neuer “Star Wars”-Film. Auch eine neue Realserie im Star-Wars-Universum, eine Marvel-Serie und Remakes von „Susi & Strolch“ oder „Die Hexe und der Zauberer“ stehen für 2019 an.

Disney+ Preview
Auch Inhalte von National Geogrphic werden bei Disney+ zu finden sein.

Laut dem Analysten Todd Juenger müsste Disney bei einem Monatspreis von 6 Dollar (5,33€) ca. 40 Millionen Abonnenten von Disney+ überzeugen, um schwarze Zahlen zu schreiben. Zum Vergleich: Netflix hat aktuell 130 Millionen weltweite Abonnenten. Disney+ ist zum Start auch nur in den USA verfügbar, ob und wann der Dienst nach Deutschland ist noch unklar und hängt wahrscheinlich auch stark vom Erfolg oder Misserfolg in den Staaten ab.

Wärt ihr interessiert an Disney+ in Deutschland oder wollt ihr nicht noch einen Streamingdienst?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.