Angebot
46

Bonus-Deal: UseNeXT gratis testen

30.08.2015
von: usenext.de

Endet morgen: Wer sich mal wieder mit einem 5€ Amazon-Gutschein versorgen will, kann sich gerade 14 Tage lang kostenlos bei UseNeXT anmelden und das Abo danach bequem online wieder kündigen. Dies geht auch sofort nach der Anmeldung, weshalb man wirklich keinerlei Verpflichtung eingeht – zum Testen also optimal. Den Gutschein gibt es schon nach ca. einer Woche:

• Gratis: 14 Tage UseNext testen
• Inkl. 10GB Highspeed Volumen
Online Kündigung möglich
• Support via Telefon und E-Mail
• 30 Verbindungen zeitgleich möglich
• Mit 256-Bit-SSL-Verschlüsselung
• Viren- und werbefreier Zugang

usenext-bonus-deal2-600x314

Wer will, kann sich mal ein wenig in die Erfahrungsberichte einlesen, die ich in den Extras verlinke und wenn jemand aus der Community was dazu sagen kann, wären wir mit Sicherheit ebenfalls alle froh darüber. Ich habe zumindest gerade mal alles durchgespielt. Es wird zwar eine Bankverbindung benötigt, aber die Kündigung kann sofort rausgeschickt werden. Geht dazu einfach auf „Mein Account“ und klickt anschließend auf „Kündigen“. Im Fazit des verlinkten Tests heißt es dann noch:

„UseNeXT bietet ein komplettes Paket für alle Internetnutzer, die das Usenet in vollem Umfang ausschöpfen möchten. Besonders positiv ist die Hybridrate, die in der Summe ein derart hohes Downloadvolumen ermöglicht, dass auch die anspruchsvollsten User zufrieden sind. Ein bemerkenswertes Alleinstellungsmerkmal im Usenet-Bereich ist der umfassende Support, der bei allen auftretenden Schwierigkeiten und Fragen freundlich und kompetent weiterhilft.“

theis82

19.06.2015, 19:46
Antworten

ja klar…usenet und Bankverbindung ;))

Navigon (Gast)

19.06.2015, 19:48
Antworten

Habe ich schonmal genutzt… Keinerlei Probleme mit der Kündigung gehabt und abgebucht wurde auch noch nie was…

Sozi22 (Gast)

19.06.2015, 19:49
Antworten

Das is mal richtig geil – Danke!

Jens (Gast)

19.06.2015, 20:10
Antworten

zu Usenet gehört nunmal seit immer auch eine Bankverbindung weil es nunmal Geld kostet…es aber für mich zumindest seit jeher wert ist…

edelfan47 (Gast)

19.06.2015, 20:24
Antworten

10GB für 14 Tage für’s testen sind ok, aber wenn man sich für Sowas entscheidet, sollte man dann etwas wählen, wo man viel mehr Traffic zur Verfügung hat. Wenn man erstmal weiß, was im Usenet möglich ist, braucht man weitaus mehr. 😀

frick

19.06.2015, 20:25
Antworten

Auf der Seite von Usenext bekommt man sogar 30 Tage kostenlos. Mh!

kirvad

19.06.2015, 20:31
Antworten

Also mit 10 gb incl. Volumen stimmt was nicht.
Gleich nach der Anmeldung kommt „Ihr Datenvolumen ist aufgebraucht.“

guckie (Gast)

19.06.2015, 20:58
Antworten

seit jahren dabei kann ich nur empfehlen noch nie Probleme fehabt

qwertz (Gast)

19.06.2015, 22:47
Antworten

Ist nicht nötig. Erstellt euch ne gmail adresse und geht auf hitnews und holt euch ein 3 Tage kostenloses abo. benötigt keine zahlungsinformationen, keinen echten namen und kündigt sich selbst. Kann man beliebig oft wiederholen wenn man email adressen erstellt.

pedro (Gast)

19.06.2015, 23:06
Antworten

blöde frage, ist das jetzt trotzdem illegal wenn man dort was runterläd?

Maik (Gast)

20.06.2015, 03:09
Antworten

Hatte dort auch schon mal einen Probeaccount. Gab echt gar keine Probleme mit Kündigung oder Abbuchung oder so!

perryrhodan

20.06.2015, 08:35
Antworten

Ist das okay sich dort mit real Daten anzumelden?

Techno

20.06.2015, 09:30
Antworten

Ist das ok sich dort illegale Sachen zu ziehen, von denen man weiß, dass diese illegal sind?

Crunch

20.06.2015, 10:03
Antworten

@Techno: Nur wenn du auf Nachfrage glaubhaft vermitteln kannst, dass du nicht wusstest.

Neophyte

20.06.2015, 10:07
Antworten

Oh man…. *kopfschüttel*

Ich bin so froh das sich das Usenet nicht durchgesetzt hat. Kostet ja Geld, also ist man da schön unter sich.

Bleibt bitte bei den OCHs

samy2

20.06.2015, 12:46
Antworten

Haha. Usenet und legale Inhalte.. Hahahahaha

argonaut

20.06.2015, 14:38
Antworten

Im Usenet gibt es auch legale Sachen denn es gibt Upper die OTR Inhalte dort hochladen.
Was davon jeder nutzt ist seine Sache.

Cu

Rudi

20.06.2015, 22:12
Antworten

Ich werd nicht zurück gerufen für den vierstelligen Code 🙁

Rudi

20.06.2015, 22:17
Antworten

Hat doch noch geklappt aber für einen Test ist sowas nicht grade aufbauend:

Ihr Datenvolumen ist aufgebraucht. Laden Sie Ihr Datenvolumen wieder auf um wieder mit voller Geschwindigkeit herunterladen zu können.

jenselsing1989

20.06.2015, 22:40
Antworten

Naja um es zu nutzen würde ich ein gutes Viren Schutz Programm empfehlen!!!

samy2

21.06.2015, 08:33
Antworten

Auch OTR-Inhalte sind nicht unbedingt legal auf usenext. Wenn sie legal sind, dann sind sie auch woanders erhältlich.

Rudi

21.06.2015, 22:02
Antworten

Immer noch nicht bei den Bonusdeals in meinem Account, keine Antwort auf Anfrage beim Support, was tun?

Rudi

22.06.2015, 22:32
Antworten

Usenext taucht immer noch nicht in der Kontaktanfrage bei den Bonusdeals auf und ich habe jetzt eine zweite Anfrage an euch gesendet.
Betreff – Netzclub, da Usenext ja nicht gelistet ist.

stefan

23.06.2015, 16:20
Antworten

@Rudi: Usenext ist jetzt ergänzt. Und da du ja schon eine Anfrage gestellt hast, kommt da auch bald ne Antwort. Aber bei dutzend Anfragen am Tag und dem Kontakt zum Anbieter (Usenext), kann das immer ein wenig dauern. Stand auch so in der Mail 🙂

huebi.krausi

14.07.2015, 12:20
Antworten

Vielen Dank für den Gutschein.
5€ Gutschein heut direkt von MTD bekommen.
Super Deal

Dogma

15.08.2015, 19:44
Antworten

Nur ein Hinweis am Rande den mein Strafrecht Prof immer wieder predigt: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

OnkelDan

15.08.2015, 20:43
Antworten

Also is5 es illegal? Weiß gar nicht was man da alles bekommt.
Dann finde ich es erschreckend das top deals so was unterstützt!!

frick

15.08.2015, 20:46
Antworten

Dann lieber 30 Tage, 600GB von Usenext direkt.

Hoss (Gast)

15.08.2015, 20:52
Antworten

dieser satz wird gerne und wiederholt von rechtsprofessoren „dogmatisch“ angeführt, is aber vollkommener Blödsinn!!! ist nur eine Frage der „glaubhaften Darstellung“!

highfish

15.08.2015, 20:54
Antworten

Wer sich technisch ein wenig auskennt, der sollte auf einen der deutlich günstigeren und komplett anonymen Anbieter ausweichen (einfach einen der Usenet Provider Vergleiche anschauen). Besonders Logging etc sollte man nicht unterschätzen, solange man nicht vorhat nur absolut legale Sachen damit zu treiben.

MasterRisk

16.08.2015, 04:42
Antworten

Gebe Highfish absolut recht… Wenn man wirklich im Usenet „arbeiten“ möchte (im Usenet geht es nicht ums filesharing auch wenn viele Leute es dafür gebrauchen) der sollte definitiv einen anderen Provider nehmen und nicht Usenext. Das was dort Angeboten wird ist einfach nur überteuert.

raz0r1911

16.08.2015, 09:56
Antworten

ah…
das waren zeiten…

#fakerscript“

Flummi

16.08.2015, 11:34
Antworten

Eigentlich geht es doch nur um den Gutschein, nein? Und das hat prima funktioniert, ebenso die problemlose Kündigung…

meiner79

16.08.2015, 14:00
Antworten

Jetzt macht euch doch nicht nass. Ich wette 90% der Leute die den Gutschein abstauben, bekommen es eh nicht hin, etwas zu laden.

Und ja es geht dabei nur darum den Gutschein zu bekommen, Topdeals sagt nicht, das du dich kriminalisieren sollst.

toko

16.08.2015, 14:53
Antworten

muss man per Telefon kündigen?

geht das nicht mittels ein paar Klicks?

simsalagrim (Gast)

16.08.2015, 18:41
Antworten

steht doch in der Beschreibung dass online kündigen möglich ist…warum ist das Lesen für manche Menschen bloß soooo schwierig?!
Grundsätzlich ist das Nutzen des Usenet legal also auch mit Usenext.
Ist wie mit nach Bangkok fliegen…du kannst dich da halt auch mit der Stadt beschäftigen aber halt auch…
Nur kann man nicht alle über einen Kamm schären auch wenn das so viele gerne tun wobei sie vor der eigenen Haustür kehren sollten.
Unterm Strich geht’s doch hier wirklich um den Gutschein und das kann Topdeals mit gutem Gewissen anbieten.

woistdiekündigung (Gast)

17.08.2015, 22:27
Antworten

@simsalagrim

EBEN NICHT, du Neunmalklug. Ich habe ebenfalls keinen KÜNDIGEN Button gefunden. Es gibt einen Kündigen-Reiter, der dir sagt, dass du dort anrufen sollst, wenn du wirklich kündigen möchtest. Finde ich eher schwach erklärt seitens mytopdeals….

toko

19.08.2015, 15:44
Antworten

Danke „woistdiekündigung“ … genau das wollte ichauch schreiben !

@simsalagrim
Erst selber TESTEN dann schreiben ! Lesen können wir auch ! 😉

simsalagrim alias Neunmalklug (Gast)

24.08.2015, 23:24
Antworten

Hab es getestet sonst würde ich mich wohl nicht so weit aus dem Fenster lehnen.
Die telefonische Sache ist nur ein Angebot und kann einfach abgelehnt werden.
Aber was soll’s…lasst es doch einfach-ist eh alles ILLEGAL !!!

Dennis

30.08.2015, 14:38
Antworten

Lol… „Logging“ im Usenet… Überall wird geloggt! Immer diese Halbwissenden hier! Jeder Usenetanbieter logt, egal ob offiziel zugegeben oder dementiert! Und bezüglich der Sache was man dort alles besorgen kann: Alles! Auch Inhalte die eigtl. nur im Darkweb zugänglich sein sollten. 5€ Amazongutschein für 14days testen ist in Ordnung, aber nur wirklich für H4’ler oder Schwarzarbeiter interessant.

Tucker

30.08.2015, 15:12
Antworten

Außerdem gibt es dieses 14 Tage „kostenlos“ Angebot dauerhaft? Also ist das hier doch reine Werbungsmache, mehr nicht…

BH9K

30.08.2015, 20:45
Antworten

Es gibt andere Anbieter, die günstiger sind und auch Paysafe unterstützen.

Jockl

31.08.2015, 07:32
Antworten

online Kündigung nicht möglich!

Online2 (Gast)

31.08.2015, 19:43
Antworten

Hat schon jemand gekündigt?? Wie habt ihr es gemacht?

Jockl

01.09.2015, 09:58
Antworten

per Mail geht es gut!

Andyww84

01.09.2015, 18:56
Antworten

Hab auch per Mail gekündigt, Bestätigung kam schon am nächsten Tag. Alles bestens…

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.