Gratis
27

[Knaller] Cashboard: Mit 2% Zinsen + bis zu 150€ Prämie

14.02.2017
von: cashboard.de

Die Zinsen sind immer noch im Keller und alternative Anlage-Möglichkeiten meist mit etwas Risiko verbunden. Wer derzeit nach einer Alternative zum Tagesgeld-Konto sucht, kann sich mal das Prinzip von Cashboard näher ansehen. Hier gibt es bis zu 150€ Prämie geschenkt und derzeit gute 2% Zinsen garantiert – wobei aber auch mindestens 1.000€ angelegt werden müssen oder mehr. Hier mal die Konditionen:

• Kostenloses Konto bei Cashboard
• Bis zu 150€ Amazon.de Gutscheine
• Garantierte 2% Zinsen auf die Einlage
• Mindest Geld-Anlage: 1.000€ einmalig
• Mindest-Dauer liegt bei nur einem Monat
• 100% Kapitalschutz + Einlage-Sicherungcashboard-bonus-cashback-gutscheinCashboard ist quasi ein Dienstleister, der sich zwischen Tagesgeld-Konto und eigens geführtem Depot positioniert. Hier wird Euer Geld (mindestens 1.000€ einmalig) vom Team bzw. einer selbst entwickelten Software entsprechend Euren Vorgaben angelegt – in Fonds, Anleihen, Zertifikate, Aktien, Tagesgeld, Startups, etc. Ihr habt dabei von Anfang die Auswahlmöglichkeit zwischen Kapitalschutz (ca. 3% Rendite) – Ausgewogen (ca. 5%) und dem Portfolio Rendite (ca. 7%)

Mit der Eröffnung eines Anlage-Portfolios eröffnet ihr gleichzeitig ein Konto bei der ebase-Bank, eine Tochter der Commerzbank, die eine Einlagensicherung von 100.000€ hat. Wirklich interessant an dem Deal ist natürlich der Kapitalschutz: Hier werden 2% Zinsen auf Eure Einlage garantiert. Und wie jedes Konto bzw. Depot kann auch dieses hier jederzeit wieder aufgelöst werden – selbst wenn ihr es nur mal den ersten Monat (Mindestlaufzeit) ausprobieren wollt!

Profilbild stefan

25.01.2017, 16:56
Antworten

Das ist übrigens die genaue Staffelung. Ne Menge Geld, die man für mind. 1 Monat „woanders parken“ muss, aber dafür könnt ihr es eben auch direkt wieder kündigen, wenn es nicht zusagen sollte. Ich hab beim letzten Mal mitgemacht und fand das Konzept schon recht gut. Damals waren es aber „nur“ 50€ Gewinn nach drei Monaten (+ der Amazon-Gutschein):

> 1.000€ Einlage: 50€ Amazon.de Gutschein
> 2.500€ Einlage: 80€ Amazon.de Gutschein
> 5.000€ Einlage: 150€ Amazon.de Gutschein

… bevor man das Geld aber ohne Zinsen oder sonstigen Ertrag auf dem Konto lässt, sollte man sich mal mit Alternativen beschäftigen. Hier bei Cashboard könnt ihr zumindest recht einfach mal reinschnuppern, was es alles für Invest-Möglichkeiten gibt. Die sind mittlerweile auch schon recht groß und vielfach getestet worden:

Kommentarbild von stefan

Profilbild Paddy84

26.01.2017, 17:54
Antworten

Interessantes Konzept. Das werde ich mir mal genauer anschauen. Danke!

Meandme (Gast)

26.01.2017, 17:59
Antworten

Also 2% auf die (jeweils aktuelle) Einlage als „Absicherung“ , aber bei negativer Rendite kann ich trotzdem weniger rausbekommen als anfangs investiert. Heißt also 1000 € investiert, bei Kursverlauf – 50 % beträgt die Einlage 500 € und darauf bekomme ich dann 2 % zur Absicherung von cashboard. Klingt nicht so wirklich nach Absicherung.

Profilbild MvS

26.01.2017, 18:07
Antworten

@stefan: Also ich hatte da vorletztes Jahr auch mitgemacht, aber die garantierten 2% gab es dann nicht. Angeblich war mein Geld nicht lt. den Bedingungen angelegt. Ich hatte alles aus dem Deal befolgt und die Garantie Anlage gewählt. Ohne den Anmeldebonus hätte ich für die angebliche Sicherheit ordentlich Verlust gemacht. Für mich hat sich das Thema Cashboard erledigt.

Strumpf (Gast)

26.01.2017, 18:10
Antworten

@MvS: Danke für deine Erfahrungen!

Profilbild Spat

26.01.2017, 18:17
Antworten

„Die Garantie bezieht sich auf Anla­gebeträge bis zu 10 000 Euro.“
(Quelle: https://www.test.de/Cashboard-Was-ist-die-Zinsgarantie-wert-4802442-0/)

Profilbild Spat

26.01.2017, 18:18
Antworten

„Fazit: Zu viel versprochen

Es gibt keine echte Zins­garantie. Das Angebot von Cashboard ist wegen fehlender gesetzlicher Sicherung kein Ersatz für Fest­geld. Die angebotenen Depotlösungen werden zwar als kostenlos beworben, doch Anleger zahlen Erfolgs­gebühren, wenn sich die Depots positiv ent­wickeln“

Profilbild popey1234

26.01.2017, 18:20
Antworten

Habe auch beim letzten Mal mitgemacht. Alles zu meiner Zufriedenheit. Kann ich empfehlen.

Profilbild stefan

26.01.2017, 18:35
Antworten

@Spat: Der Artikel wurde letztes Mal schon gepostet… Januar 2015! Damals war Cashboard noch ein Startup! Man eröffnet ein Konto bei ebase (comdirect) und ist damit abgesichert. Anlagen – egal in welcher Form – können immer (!) ins Minus rutschen, ja. Aber bei konservativer Anlage und nur 1 Monat Laufzeit hält sich das Risiko stark in Grenzen…

Profilbild Esturgerter

26.01.2017, 18:55
Antworten

Ich habe auch letztes mal mitgemacht, intransparent und ein Teil des Geldes ist bis heute angeblich nicht verfügbar

Profilbild ananym84

26.01.2017, 19:42
Antworten

Betrüger habe meine 50€ immer noch nicht bekommen

Profilbild universal

26.01.2017, 20:20
Antworten

Soweit ich weiß gilt bei der Option „Kapitalschutz“ eine Laufzeit von 12 Monaten. Erst dann wird Gewähr dass es keine Verluste gibt.
PS: War zumindest vor einem Jahr so, da gab es für 100€ Mindesteinlage einen 50€ Amazon Gutschein.
Werde in den nächsten Tagen die Auszahlung beantragen. Bin gespannt ob tatsächlich meine 100€ + garantierte 2% Rendite ausgezahlt werden.

Profilbild Koloss

26.01.2017, 20:52
Antworten

Mal angenommen ich lege 5000€ für genau einen Monat an. Ist es zu 100% sicher, dass ich mind. 5000€ zurück bekomme? Und selbst wenn der 150€ Amazon erst nach 6-8 Wochen kommt, kann ich die 5000€ nach einem Monat zurück überweisen?

Profilbild ripmsrope710

26.01.2017, 21:48
Antworten

Ich habe es schon mal gesagt:
Ich halte es für extrem unseriös solche Angebote hier zu posten. Die Produktbeschreibungen solcher Deals sind idr. So offen formuliert, dass Missverständnisse vorprogrammiert sind. Ihr erreicht hier zahlreiche Leute, die sich noch nie mit Geldanlage beschäftigt haben und werft ihnen Worte wie „Sicherheit“, „garantiert“, „kleines Risiko“ usw. vor die Nase.

Klar, euch bringt das Provision, aber richtig ist das nicht. Seriös ein gar nicht.

Um diese Anlagemöglichkeit grob zu bewerten, müsste ich mich mal sicher 2 Stunden investieren. Der 0815 User hier tut das sicher nicht und ist dann sauer weil sie Garantie dann doch nicht so ganz gezogen hat und er Geld verloren hat.

Einfach ein absolutes no go für mich.

Ich bin immer wieder sehr enttäuscht von MTD Team, dass ihr sowas propagiert und sogar nochmal speziell anpreist.

👎

Profilbild Eugen

26.01.2017, 23:00
Antworten

Habe es jetzt auch seit ca. 2 jahren im testlauf. Hatte auch vor mehr als die damals 150€ zu investieren. Aber werde es auf keinen fall. Extrem undurchschaubar. Plötzlich stand da was von 1 jahr kündigungsfrist für ein teil des geldes. Hab es nach einem jahr gekündigt. Aber geld ist immer noch nicht verfügbar (cashboard intern) werde es wohl einfach wieder kündigen. Ich hoffe das wird fubktionieren. Ansonsten mit amazongutschein hats wunderbar geklappt.

Profilbild SäschMän

27.01.2017, 07:04
Antworten

Wenn schon „zocken“, dann mit Know-How und eigenen Depots und selbstverwalteten Aktien bzw. Fonds.

Cashboard ist nix für meinen Geschmack… da reizen selbst die 150€ Bonus nicht.

PS:
Mit etwas Glück steigen zum übernächsten Monat die europäischen Leitzinsen wieder. In der EZB bahnt sich ein ideologischer Machtkampf zw. den Interessen der Bankrottstaaten und den wenigen letzten noch halbwegs solide wirtschaftlichen Volksökonomien wie Deutschland an. Mal gucken, wer am Ende das Rennen macht. Vll. gibt’s dann ja auch mal wieder echte 2% auf TG, um zumindest die Inflation zu decken?

Profilbild stefan

27.01.2017, 08:20
Antworten

@ripmsrope710 & all: Es ist ein Bonus-Deal und eine Invest-Möglichkeit. Natürlich sollte man sich vorher Gedanken machen und sich bestenfalls ein wenig damit auskennen. Aber Cashboard ist genau dafür auch da: Um vglw. simpel in die Sache einsteigen zu können, d.h. nicht erst 3 Fachbücher lesen zu müssen. Wie sollte ich den Bonus-Deal sonst beschreiben, als das was es ist? Es wird auch keiner gezwungen, den Deal überhaupt nur mit einer Ar***backe anzusehn

@Koloss: Verluste sind immer möglich bei Investitionen. Die sollten sich binnen 1 Monat sehr in Grenzen halten (oder gar nicht stattfinden) – aber wie gesagt: Ein Risiko gibt es immer

@Eugen: Dann hast du vermutlich einen Fonds oder sonstwas ausgewählt mit einem Jahr Laufzeit. Da gibt es bspw. eininge Immobilen-Fonds, die eine Mindestlaufzeit haben. Sowas steht aber immer (!) mit dran, bevor man überhaupt bestätigt, dass man darin investieren will

Profilbild fmu

27.01.2017, 09:41
Antworten

Ich habe mich noch nicht genau mit dem Konzept befasst, aber je mehr Abzocker das Angebot nutzen desto unsicherer wird, denke ich mal, die Anlage.

Profilbild eraf2002

27.01.2017, 18:53
Antworten

@stefan: könnte man den Bonusdeal auch zweimal über einen Account machen?

Also quasi einmal selbst und dann ein weiteres Mal (für meinen Vater, der Interesse aber kein MTD Account hat)…

Profilbild ripmsrope710

27.01.2017, 19:14
Antworten

@stefan:
Eben, das Angebot erweckt den Eindruck „einfach“, „kann man nix falsch machen“ usw. Und genau das ist es eben nicht. Wenn man nicht genau aufpasst, hängt man drin.
Für euch ist es einfach den „es steht ja dran“, aber vorab hat sich das der Kunde einfacher vorgestellt

Profilbild Wosch87

28.01.2017, 09:28
Antworten

Ich muss ripmsrope710 Recht geben! Ich hab den Deal hier gelesen und gedacht, wie geil 2% garantierter Zins, und wenn alles gut läuft sind es sogar noch mehr. Jetzt kenne ich mich mit Geldanlagen zumindest etwas aus, und habe dann sehr schnell gemerkt, dass man von cashboard am besten die Finger lässt! Bevor ihr hier Unwissenden „zeigt“ wie sie leicht ihr Geld verlieren könnten und eben keine Sicherheit haben, solltet ihr die Leute lieber zu ihrer Hausbank schicken um dort ein Depot zu öffnen. Das Mindeste wäre es hier direkt im Post darauf hinzuweisen, wie die Versprechen von cashboard zu verstehen sind!

Profilbild CASHBOARD-Team

31.01.2017, 19:44
Antworten

Liebe Interessenten,

aufgrund zahlreicher Fragen und Kommentare, melden wir uns heute bei Ihnen zu Wort. Wir bedauern, nicht schon eher auf diese eingegangen zu sein und bedanken uns für Ihre Geduld. Ihre Anregungen würden wir gerne aufgreifen und Ihnen CASHBOARD nochmals genauer vorstellen:

CASHBOARD gibt es mittlerweile schon seit drei Jahren und ist europaweit die erste unabhängige Plattform für private Geldanlagen. Wir bieten unseren Kunden eine Komplett-Onlinelösung an und arbeiten kontinuierlich an der Erweiterung unserer Produktpalette sowie der Verbesserung der Funktionalitäten und Prozesse. So ermöglichen wir unseren Kunden die einfachste und modernste Art des Sparens und Geldanlegens. Prominente, internationale Investoren und renommierte Partner (z.B. ProSieben Sat.1) unterstützen uns bei unserer Vision: Die beste Geldanlage für jedes Budget. Unabhängig, einfach und fair.

Stichwort: Mindestrendite

Die 2 % Mindestrendite sind bis zu einer Anlage in Höhe von 10.000 € und bis mindestens Ende 2017 in jedem Portfolio garantiert. Die Mindestrendite wird jährlich ausgezahlt. Zusätzlich zur Mindestrendite können die Anlagen in den verschiedenen CASHBOARD-Portfolios eine Rendite (Ertrag) erzielen. Die erzielte Rendite gilt für die gesamte Anlagesumme (ohne Deckelung nach oben). Die CASHBOARD-Portfolios erzielten in den letzten Jahren durchschnittlich eine Rendite von 3 bis 7 % p.a. (keine Garantie für die zukünftige Entwicklung). Die Mindestrendite wird ab dem Zeitpunkt des Portfoliostarts berechnet. Die Berechnung und darauf basierende Auszahlung erfolgt jährlich. Aufstockungen (nach dem initialen Portfoliostart) werden sofort nach erfolgter Ausführung für die Berechnung der Mindestrendite herangezogen.

Stichwort: Verluste

Verluste werden von CASHBOARD nur im Kapitalschutz-Portfolio ausgeglichen. Voraussetzung dafür ist eine Mindestanlagedauer von einem Jahr und eine maximale Anlagesumme von 10.000 €. Mögliche Verluste erstattet CASHBOARD somit frühestens ein Jahr nach erfolgter Anlageneinzahlung und nur bei Kündigung oder vollständiger Auszahlung der Anlage.

Stichwort: Auszahlungsmöglichkeiten

Sie können Ihr CASHBOARD-Account jederzeit kündigen. Um auf den Kapitalschutz Anspruch zu haben, muss Ihr Geld jedoch mindestens ein Jahr in unserem Kapitalschutz-Portfolio angelegt sein. Die Zusammensetzung von kurzfristig, mittelfristig und langfristigen Anlagen unterscheidet sich von Portfolio zu Portfolio. Kurzfristige Anlagen können jederzeit verkauft und ausgezahlt werden. Bei mittelfristigen und langfristigen Finanzprodukten, wird das Kapital in ein bis vier Jahren in monatlichen Raten oder als Einmalzahlung am Ende der Laufzeit inkl. der Zinsen zurückgezahlt. Je nach Zusammensetzung Ihres Portfolios entscheidet sich, über welche Anteile Sie kurz-, mittel- und langfristig verfügen können. Die exakte Zusammensetzung Ihres Portfolios können Sie vor Abschluss und Ausführung einer Portfoliotransaktion einsehen. Wenn Sie keine mittel- und langfristigen Geldanlagen wünschen, können Sie diese bei jeder Portfoliotransaktion abwählen.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Ihr CASHBOARD-Team

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung:
Per E-Mail, Live-Chat oder kostenlos telefonisch:
0800 70 50 501
service@cashboard.de
(Unsere Servicezeiten: Montag bis Freitag von 9-20 Uhr)

Der Riese (Gast)

14.02.2017, 20:09
Antworten

Richtig ist, das die 2% Rendite auf die Einlage garantiert ist. Die Einlage aber selber nicht geschützt ist.
Naja 😎

Profilbild blauwasser

14.02.2017, 20:22
Antworten

Wenn einer eine unabhängige Meinung vertritt, dann sicher das Cashbord Board Team selbst 😂

Profilbild samy2

14.02.2017, 22:10
Antworten

Ist zwar schon älter der Artikel trifft vermutlich immer noch zu:
https://www.test.de/Cashboard-Was-ist-die-Zinsgarantie-wert-4802442-0/

Profilbild huxwell

14.02.2017, 22:30
Antworten

Für mich war auch keine Prämie drin.
Die Werbemails bekomme ich dafür heute noch.
Ohne irgendeinen Bonus.

JackDaniels (Gast)

15.02.2017, 12:57
Antworten

@samy2
Danke für den Artikel, da hat man es schwarz auf weiß

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)