Angebot
12

Jahresabo der „Brigitte“ inkl. 90€ Amazon-Gutschein

25.08.2017
von: kiosk.news

Ein Angebot für die weiblichen Nutzer in der Community. Ein Jahresabo der „Brigitte“ für 105,30€ inkl. eines 90€-Amazon-Gutscheins. Auch hier ist das Kontingent wieder begrenzt, also ggf. nicht zu lange zögern. Wer sich selber nicht für das Magazin interessiert kann bestimmt jemandem eine Freude damit machen, bisher war dieses Abo recht beliebt. Außerdem gibt es dieses Mal auch die digitalen Ausgaben kostenlos dazu:

• Zu zahlender Preis 105,30€
• Plus: 90€ Amazon-Gutschein
• Abo endet nicht automatisch
• Erscheinunsgweise: 14-tägig
• Jahresabo mit 26 Ausgaben
brigitte-abo-940x440Ein Werber ist dieses Mal nicht nötig, ihr könnt direkt selbst so günstig als Prämienempfänger zuschlagen. Nach sechs Wochen kommt der 90€ Amazon-Gutschein. Die Kündigung könnt Ihr nach Erhalt der Prämie bzw. spätestens 12 Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres an folgende Adresse senden:

Exclusiv Marketing GmbH
Kistlerhofstraße 170
81379 München
Mail: info@kiosk.news

pefix (Gast)

01.08.2015, 17:18
Antworten

Toller Deal, meine Frau hat direkt zugeschlagen.

Profilbild krems

13.08.2015, 12:22
Antworten

beim letzten mal mitgemacht, hat super funktioniert und der gutschein kam sogar noch vor der ersten zeitschrift :-), danke!

Profilbild Sam79

05.09.2015, 19:35
Antworten

Top. Zugeschlagen.

Profilbild manjabk

16.09.2016, 08:47
Antworten

Leider zum wiederholten Male habe ich das Problem, dass sich die Daten des Werbers nicht eintragen lassen und somit eine Bestellung nicht möglich ist.

Profilbild Alfred E Neumann

16.09.2016, 10:17
Antworten

Super! Das laufende Brigitte Abo für Frau Neumann läuft Ende des Jahres aus 🙂 Danke!

pizstar (Gast)

12.10.2016, 09:31
Antworten

Ich konnte auch kein Werber eintragen, in der Bestätigungsmail stand komischerweise dann auch ich selbst als Werber…..hoffe es klappt trotzdem.

Profilbild stefan

21.10.2016, 10:15
Antworten

@pizstar: Hast Recht, geht jetzt ohne Werber – noch besser 😉

Willi Laue (Gast)

04.11.2016, 17:47
Antworten

Leider klappt es nicht, es wird immer wieder falsche IBAN angezeigt?

Profilbild samy2

05.03.2017, 08:13
Antworten

@stefan
Wieder falsch. Die Kündigung geht immer an den Auslieferer (z.B. PVZ) und NICHT an die Kiosk-Pressse!

„4. Das Abonnement verlängert sich nach Ablauf der Erstverpflichtungszeit um ein weiteres Jahr zum regulären Verlagspreis, sofern es nicht unter Einhaltung einer Frist von 3 Monaten vor Ablauf des jeweiligen Bezugszeitraums in Textform (per Briefpost, Fax oder E-Mail) gegenüber der Lieferfirma gekündigt wird.“

Da steht Lieferfirma!

Profilbild JosefK

05.03.2017, 08:23
Antworten

Da PVZ ein skandalöser Laden ist, habe ich bislang unzählige Male direkt an den Zwischenhändler die Kündigung geschickt. Bislang immer top; man muss nur mehr Zeit einplanen, aber so ein Jahr ist ja – schwups – vorbei. Wenigstens kommen da die Mails an.

Profilbild stefan

05.03.2017, 11:59
Antworten

@samy2: kA warum das dran steht, aber ich schick meine Kündigungen immer nach München und bekomme auch sofort die Bestätigung (alles per Mail)

Profilbild samy2

06.03.2017, 14:20
Antworten

@stefan:
Okay. Stimmt so. Habe jetzt zwei Kündigungsbestätigungen. Einmal per Mail von PVZ und per Brief von der Exklusiv Marketing GmbH.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)