-7%
0
14

189,26€ 203,04€

AMD Ryzen 5 1500x

19.04.2017
von: Gast
Gefällt dir der Deal?

Moin.

Auf Amazon.fr erhaltet ihr den AMD Ryzen 5 1500x für 189,26€.

Es handelt sich um die boxed Variante mit Wraith Spire inklusive.

PVG [Geizhals]: 203,04€

Ihr benötigt eine Kreditkarte, Login mit dt. Accountdaten.

Details:

Typ: Quad-Core „Summit Ridge“ (Zen) • Basistakt: 3.50GHz • Turbotakt: 3.70GHz • TDP: 65W • Fertigung: 14nm • Interface: SMI • L2-Cache: 2MB (4x 512kB) • L3-Cache: 16MB (2x 8MB) • PCIe-Lanes: 24x (PCIe 3.0), N/A (PCIe 2.0) • Speicher max.: 128GB • Speichercontroller: Dual Channel PC4-21300U (DDR4-2666) • Speicherbandbreite: 42.7GB/s • Stepping: ZP-B1 • Einführung: 2017/Q2 • Segment: Desktop • Sockel: AM4 (PGA) • Multiprozessortauglichkeit: N/A • Heatspreader-Kontaktmittel: Metall (verlötet) • IGP: N/A • IGP-Shader: N/A • IGP-Takt: N/A • IGP-Interface: N/A • IGP-Rechenleistung: N/A • IGP-Speicher max.: N/A • IGP-Features: N/A • CPU-Features: ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Multithreading, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES, NX-Bit, EVP, Multiplikator frei wählbar, XFR (+200MHz), inkl. CPU-Kühler (AMD Wraith Spire, BxHxT: 103x54x109mm)

Eforexcelence

19.04.2017, 13:08
Antworten

Zum zocken geeignet ?

IV251 (Gast)

19.04.2017, 13:10
Antworten

Vergleichbar mit einem Intelquad mit gleicher Taktrate …

IV251 (Gast)

19.04.2017, 13:20
Antworten

Also Vergleichbar mit dem i5 6500 … zum extremen Übertakten eher ungeeignet.
Mein 1700x läuft problemlos.

Belo (Gast)

19.04.2017, 14:36
Antworten

Fürs normale Gaming vollkommen ausreichend und für den Preis auch absolut ok. 1600 mit und ohne X wäre zwar die Empfehlung zur Zeit. Wer weniger Geld zur Verfügung hat dem reicht aber auch der 1500X.
Wer mehr Details zur CPU wissen möchte kann gerne auf Computerbase oder Luxx die Testberichte durchforsten.

DerBoBo

19.04.2017, 15:12
Antworten

Würde auch den Sechskerner empfehlen. Ist bissel performanter und mit cores/threads nicht so arg übertrieben. Gerade für's Gaming, wo wir gerade mitten im Sprung zum Multithreadausbau sind, die solidere Wahl 😉

Wiesel (Gast)

19.04.2017, 18:47
Antworten

Sprung zum Ausbau ist gut. 😉 Mein Q9550 aus dem Jahre 2008 läuft immer noch. Aber generell gebe ich da Recht, dass man vielleicht lieber nen 6-Kerner nimmt, wenn man die Kohle hat. Hält halt länger. Siehe Q9550. 🙂

rofldiekatz (Gast)

19.04.2017, 20:50
Antworten

Hantiere immer noch mit meinem FX8350 rum… Mindestens 5jahre alt und führt mich immer noch durch glorreiche Battlefield Schlachten. Macht es Sinn langsam mal zu wechseln?gibt's hier nochmal fps Zuwachs? Graka ist ne GTX1070…

Ossi

19.04.2017, 22:43
Antworten

Der Sinn: Nö (habe selbst den 8320 und ohne OC läuft der auf 60-70% Auslastung, Ich glaube die 8Core von AMD wurden erst mit der Zeit gut da nun die Multicore Unterstützung wesentlich besser wurde)

Mehr Leistung?
Könnte sein aber das kommt eher vom neuen Mainboard (z. B. durch PCIe 3.0)

Ossi

19.04.2017, 22:44
Antworten

Aber wenn Battlefield 1 auf Ultra läuft… Warum was Upgraden?

chuck

20.04.2017, 00:55
Antworten

Bin von FX [email protected],7GHz auf Ryzen 7 1800+ stock umgestiegen. Hat sich definitiv gelohnt. Die Bugs halten sich in grenzen und für diese Preise,ist es momentan unschlagbar! 😋

Ossi

20.04.2017, 03:07
Antworten

Muss nen bisschen schmunzeln… Hast du jetzt mehr Leistung oder weniger Bugs 😅 (hatte meinen 8320 @4,5 GHz Monate lang Bug frei laufen)

chuck

20.04.2017, 09:51
Antworten

Beides wie du lesen kannst!😉 Hattest deinen über nur über Monate laufen?

Ossi

21.04.2017, 01:58
Antworten

Über Monate übertaktet laufen lassen… War aber in meinen Augen keinerlei Leistungsgewinn da er unübertaktet nicht an seine Grenzen kommt 🙂

chuck

21.04.2017, 08:49
Antworten

Keine Frage, die FX- CPU ist/ war schon gut. Aber der neue Ryzen ist schon deutlich schneller. Bsp Rise of the Tomb Raider bench: [email protected],7GHz; 43 fps und R7 1800+ stock; 62 fps! Mit Rx480 und in FHD gebencht.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.