-18%
0
14

399,00€ 486,00€

Onkyo TX-NR676E – 7.2 AV Netzwerk Receiver

04.10.2017
von: Gast
Gefällt dir der Deal?

Bei Saturn gerade im Angebot der Onkyo TX-NR676E 7.2 AV Netzwerk Receiver Blue­tooth/ Wi-Fi/ Mul­ti­room Schwarz oder Silber für je 399 € bei Abholung (statt 486€)

pc-magazin Testurteil: gut (78 Prozent); Preis/Leistung: sehr gut – video KAUFTIPP

Pro

  • Dolby Visionmitreißender Sound
  • Hi-Res-Streaming
  • Anschlussvielfalt

Contra

  • kein Video-Scaler
  • Chromecast noch mit kleinen Bugs

Datenblatt idealo.de:

  • Hersteller Onkyo
  • Produkttyp AV-Netzwerk-Receiver, AV-Receiver
  • Serie Onkyo TX-NR
  • Lautsprecherkonfiguration 7.2
  • Leistung pro Kanal 165 Watt
  • Technische Eigenschaften
  • Ausgangsleistung 1.155 Watt
  • Ausgangsimpedanz 4 Ohm
  • Lautsprecheranschluss Schraubanschlüsse
  • Konstruktion 32 Bit D/A Wandler
  • Wiedergabeformate MP3, WMA, WMA Lossless, FLAC, WAV, AAC
  • Anschlüsse
  • Anzahl Audio Cinch Eingänge 8
  • Anzahl Audio Cinch Ausgänge 1
  • Anzahl optischer Eingänge 2
  • Anzahl coaxialer Eingänge 1
  • Anzahl HDMI Eingänge 7
  • Anzahl HDMI Ausgänge 2
  • Component Video Eingänge 2
  • Composite Video Eingänge 2
  • Vorverstärkerausgänge Subwoofer x2, 2.0 Pre Out
  • Frontanschluss HDMI Eingang, Portabler Eingang (Aux In), Mikrofoneingang (Setup Mic)
  • weiterer Anschluss Phono Eingang, Zone 2 (Line Out), USB Eingang, Netzwerk
  • vergoldete Anschlüsse nein
  • Audio
  • Audiofunktionen AccuEQ, Advanced Music Optimizer, Virtual Surround, CinemaFILTER, Direktmodus, Doppelbass-Funktion, DSD-Audio kompatibel, High-Resolution Audio, Multikanal-Stereo, VLSC Signal Processing
  • Dolby Format Dolby Atmos, Dolby TrueHD
  • DTS Format DTS HD Master Audio, DTS:X
  • Anzahl Hörzonen 2
  • Video
  • Video Upscaling 4K (2160p)
  • Videofunktionen HDCP 2.2, 4K Pass-Through, High Dynamic Range (HDR), Deep Color, x.v.Color, AV Synchronisation, BT.2020-Unterstützung
  • 3D-Ready ja
  • Konnektivität
  • Internetfunktionen Audio-Streaming
  • Funkübertragung AirPlay, Bluetooth, WLAN, Fire Connect, DTS Play-Fi, ChromeCast
  • Streaming-Dienst TuneIn, Deezer, Spotify, Tidal
  • USB-Schnittstelle ja
  • HDMI-CEC ja
  • DLNA ja
  • Funktionen
  • Komforteigenschaften Bildschirmmenü (OSD), Steuerung via RIHD
  • automatische Einmessung ja
  • Einmess-System AccuEQ
  • Bi-Amping nein
  • LipSync ja
  • mit Fernbedienung ja
  • Empfangsbereich AM (MW), FM (UKW), Internetradio
  • Anzahl Senderspeicher 40
  • Stromversorgung
  • Stromverbrauch in Betrieb 570 Watt
  • Stromverbrauch Standby 0,15 Watt
  • weitere Eigenschaften
  • Abmessungen 435 x 174 x 379 mm
  • Gewicht 12,5 kg
  • Gehäuseeigenschaft Metall
  • Farbe schwarz

dman (Gast)

04.10.2017, 14:34 Antworten #

Leider keine THX-Zertifikation, ansonsten eine üppige Ausstattung und ein toller Preis!

rumper (Gast)

04.10.2017, 15:02 Antworten #

Solch Zertifikat ist so sinnlos wie das g in Bolognese… Oder ist dein Hörraum THX zertifiziert? 🙄

eddia (Gast)

07.10.2017, 23:23 Antworten #

Top Geräte für den Preis. Übrigens, Amazon hat gleichgezogen.

Yoghurtsan (Gast)

15.10.2017, 23:24 Antworten #

Thx war bei Onkyo früher mit an Board. Schade, das der Nachfolger das nicht mehr hat. Auch hat der Onkyo keinen Videoscaler, für viele wohl das größere Manko.

Soundtechnisch und bezüglich der Connectivität ein definitiv überzeugendes Gerät. Zu diesem Preis sowieso.

@Rumper
Die Aussage stimmt so nicht. Das für den Heimanwender Thx-home konzipierte System erwartet keinen Thx-zertifizierten Hörraum.

dman (Gast)

16.10.2017, 07:14 Antworten #

@Yoghurtsan:
Da sag ich mal danke für Deinen Beitrag!

rumper (Gast)

16.11.2017, 15:11 Antworten #

Früher, als Onkyo noch gut war hatte es Audyssey an Bord und keine AccuEQ und das war viel ausschlaggebender als irgendwelche Zertifikate.
Auf den Scaler im AVR kann man getrost verzichten da jedes Ausgabegerät sprich TV oder Beamer selber deutlich besser skalieren kann als ein AVR. Somit ist ein fehlender Scaler kein Ausschlußkriterium.
Und nochmal zu THX. Wozu soll es denn gut sein wenn man eh keine zertifizierten Räume dazu braucht? Was kann es denn besser als die "herkömmlichen Soundaufpolierer"?

wwallace1979 (Gast)

16.11.2017, 16:12 Antworten #

Habe das Gerät vor 2 Wochen gekauft, kann es guten Gewissen weiterempfehlen. Inzwischen bietet es Teufel auch mit seinen Boxen an bzw empfiehlt es.

ulf.boeger (Gast)

12.01.2018, 11:11 Antworten #

was bedeutet denn 'kein video-scalar'?

Prospektleser (Gast)

12.01.2018, 11:24 Antworten #

ulf.boeger (Gast)

12.01.2018, 11:46 Antworten #

@Prospektleser:
tolle Lektüre, aber laut Beschreibung hat der receiver ein upscaling. was hat er denn angeblich nicht?

Prospektleser (Gast)

12.01.2018, 12:11 Antworten #

@ulf.boeger: Upscaling heißt in diesem Fall, alle Videoeingangsformate können auf 4k aufgeblasen und dann an das TV gesendet werden.

ulf.boeger (Gast)

12.01.2018, 13:32 Antworten #

nur was ist der unterschied, kann ich dann mit dem receiver videos bearbeiten?

Prospektleser (Gast)

12.01.2018, 14:35 Antworten #

@ulf.boeger: Upscaling 4k bedeutet, wie bereits erklärt, alle Eingangssinale können mit 4k ausgegeben werden. Video-Scaler bedeutet die Ausgangsauflösung ist frei wählbar.
Z. B. Du möchtest dir die alten Urlaubsvideos auf VHS ansehen an einem Full-HD TV, dann ändert das Programm das PAL-Signal des Vedeorecorders auf Full-HD am HDMI Ausgang. Andersrum geht auch. HDMI rein, z. B. Sat-Receiver, als SD Auflösung raus, falls noch jemand einen DVD-Recorder benutzt.
Ist allerdings eine Funktion, die man eigentlich nicht braucht, da die Scaler im TV meist ein deutlich bessere Arbeit machen, wie rumper schon sehr treffend formuliert hat.

rumper (Gast)

13.01.2018, 09:40 Antworten #

Das wir mal einer Meinung sind… 😎

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.