-31%
0
9

6,80€ 9,85€

Digitaler Energiekosten-Messer & Stromverbrauchs-Zähler

12.01.2018
von: Gast
Gefällt dir der Deal?

Trotz sinkender Strompreise erhöhen einige Stromanbieter ihre Preise. Wer jetzt zu „faul“ ist, den Anbieter zu wechseln, der sollte doch wenigstens mal nachschauen, ob er einen anständigen Stromfresser zu Hause hat und wenigstens den entsorgen. So können Euch die Stromanbieter wenigstens nicht soviel Geld aus der Tasche ziehen.

Mit dem revolt Digitaler Energiekosten-Messer & Stromverbrauchs-Zähler könnt Ihr die Stromfresser ermitteln. Pearl verkauft diesen sonst für 7,90 €. Ihr bekommt ihn für kurze Zeit für 1,90 €. Zu beiden Preisen kommen noch die VSK dazu.

Hier die genaue Beschreibung:

Optimieren Sie Ihre Energiekosten: Entdecken Sie ab jetzt unnötige Verbraucher. So schonen Sie Ihren Geldbeutel.

Sofort startklar: Stecken Sie Ihr neues Messgerät einfach zwischen Gerät und Steckdose. Und schon lesen Sie den aktuellen Verbrauchswert (Watt-Leistung) ab – im Betrieb oder im Stand-by-Zustand.

Prüfen Sie Ihre Geräte: Testen Sie ganz einfach, ob z.B. der Fernseher und der Blu-Ray-Player im Stand-by-Zustand Stromfresser sind. Und ob es an der Zeit ist, einen energieffizienteren Kühlschrank zu kaufen.

Alle Werte im Blick: Wechseln Sie einfach auf Knopfdruck die Displayanzeige. So sehen Sie die aktuelle Stromaufnahme (A), die exakte Netzspannung (V) und den fortlaufenden Verbrauch (kWh) während der Betriebszeit.

Ermitteln Sie Ihre Stromkosten: Nach einmaliger Eingabe Ihres Stromtarifs (Preis pro kWh) rechnet Ihr neuer Helfer Ihnen in Euro und Cent direkt aus, wie viel Stromkosten Ihre Geräte verursachen. So sehen Sie schnell, wo Sie sparen können.

  • Stromverbrauchszähler mit digitaler Anzeige
  • Viele Messwerte: Misst und errechnet Energieverbrauch (0,00 – 9.999,9 kWh), Wirkleistung (0,1 – 3.680 Watt), Netzspannung (200 – 276 Volt) und Energiekosten (0,00 – 99,99 €)
  • Berechnet Stromkosten nach individuellen Stromtarif-Angaben (0,00 – 99,99 €/kWh einstellbar)
  • Großes LCD-Display
  • Einfache Bedienung über 2 Tasten
  • Belastbar bis 3.680 Watt (230 Volt / 16 Ampere)
  • Maße (B x H x T): 66 x 108 x 75 mm, Gewicht: 120 g
  • Energiekostenmesser inklusive deutscher Anleitung

Hier ein entsprechendes Video dazu: https://youtu.be/m3LreaIg3uw

Auf zum Stromsparen, Euer Tippi

Rosss (Gast)

12.01.2018, 19:12 Antworten #

Was ist denn der Stromverbrauch von diesem Gerät? Steht nicht dabei.

Pilzener (Gast)

12.01.2018, 19:13 Antworten #

Bei Amazon mit 4,6 Sternen sehr gut bewertet.
Ich habe ein anderes Gerät im Einsatz und kann jedem Haushalt so ein Teil empfehlen.
Mein Fernseher verbrät im Standy By bspw. 0,0W/h, wohingegegen die Ladestation meiner Zahnbürste im "leeren" Zustand 0,2W/h verbraucht.
Und meine drei Funksteckdosen verheizen jeweils 0,8W/h.

Prospektleser (Gast)

12.01.2018, 19:22 Antworten #

Top-Deal. Hab ein ähnliches Gerät seit Langem im Einsatz. Immer wieder faszinierend. 👍

kelda (Gast)

12.01.2018, 19:37 Antworten #

Wenn ich das Teil vor meinen PC schalte, sehe ich also theoretisch auch, wie viel dieser verbraucht und wie viel Luft mir noch bleibt beim Aufrüsten bei der Netzteil Kapazität?

Prospektleser (Gast)

12.01.2018, 19:44 Antworten #

@kelda: Korrekt. Allerdings solltest du die Verlustleistung berücksichtigen. 350 Watt Aufnahme bedeutet nicht 350 Versorgungsleistung auf dem Board.

kelda (Gast)

12.01.2018, 20:21 Antworten #

@Prospektleser: okay danke! 👍

HamBra (Gast)

12.01.2018, 20:55
Antworten #

@Rosss: Um das messen zu können, musst Du Dir zwei von diesen Geräten kaufen. 😁😉

blauwasser

13.01.2018, 19:28
Antworten #

Also wenn ihn Pearl sonst für 7,90€ verkauft ist dein Deal Preis falsch. 1,1€ Ersparnis ist jetzt nicht der Brüller und eig auch kein Deal wert.

der_Sparfuchs (Gast)

14.01.2018, 11:06
Antworten #

Man sollte im Hinterkopf haben, dass ein Gerät dieser Preisklasse die ohmsche Last misst. Phasenverschiebung wie sie z.B. in Netzteilen auftritt wird nicht gemessen. Man kann dieses Problem etwas kompensieren indem man bei jeder Messung eine Glühbirne mit z.b. 60 oder 100 Watt zuschaltet. Dann fällt die Phasenverschiebung bei Netzteilen bis zur Leistung der Glühbirne weniger ins Gewicht.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.