-37%
2
6

44,99€ 70,98€

Mila Superstar – DVD komplett als Limited Edition

19.02.2019
von: Jackmieov
Gefällt dir der Deal?

Update Bei Amazon für 44,99 € verfügbar!

Welches Kind hat in den 90ern nicht die Serie „Mila Superstar“ im Fernseher gesehen? Wer also die Zeit von früher nochmal erleben möchte, der bekommt bei Amazon Prime die komplette Serie als Limited Edition für 44,99 € inkl. Versand. Beim Preisvergleich bekommt die die Box erst ab 70,98 €.

Von 61 Rezensionen wurden 4,6 Sterne vergeben.

Kurzbeschreibung

Endlich kann man sich wieder die komplette Serie mit 104 Episoden auf insgesamt 12 Discs in einer Box nach Hause holen. Die verbesserte Bildqualität lässt den Anime aus den Siebziger Jahren in ganz neuem Licht erstrahlen lässt. Unvergessen und bis heute von Alt und Jung geliebt, ist Mila Superstar eine der erfolgreichsten japanischen Anime-Serien aller Zeiten. Hauptfigur ist die anfangs zwölfjährigen Mila Ayuhara, die ihren Lebenstraum verwirklicht und zum Volleyball-Superstar der Nation aufsteigt. Doch bevor sie dieses Ziel erreichen kann, liegt ein langer Weg voller Niederlagen aber auch Siegen vor ihr. Diese nachvollziehbare Entwicklung macht wohl den Reiz aus, dem inzwischen Millionen Zuschauer erlegen sind. Gerade das Internet hat der ehrgeizigen Sportlerin ermöglicht, ihren Fans auf immer im Gedächtnis zu bleiben. Nun können sich alle freuen, die Mila endlich mal wieder in Action sehen möchten. hre Erfolgsgeschichte spielte sich zunächst allerdings nur auf dem Papier ab. Denn Milas Erfinderin, die bekannte Zeichnerin Chikako Urano entwarf die Volleyball-Serie ursprünglich für das Manga-Magazin Margaret. Nachdem 1968 die Serie zum ersten Mal erschien, wurde sie zu schnell zu einem Publikumsrenner. Kein Wunder also, dass schon ein Jahr später das berühmte Tokyo Movie Shinsa-Studio mit der Produktion der Anime-Serie begann. 1971 war es dann soweit und Mila durfte fortan ihren gefürchteten Super-Aufschlag auch im Fernsehen zeigen. Zunächst ist sie aber nur ein zwölfjähriges Mädchen, das an einer schweren Lungenkrankheit leidet. Deshalb zieht sie aus der Großstadt Tokio nach Fujimi um. Doch der Sport hilft ihr wieder ganz gesund zu werden. Da Volleyball ihre große Leidenschaft ist, wird sie Mitglied in ihrem Schulteam. Doch dort gibt es weit mehr zu lernen, als nur Angaben und das Blocken. Es sind viel mehr die zwischenmenschlichen Beziehungen, die Mila das Leben erschweren. Denn nur im Team hat sie eine Chance, Einzelgängerinnen kann eine Mannschaftssportart nicht gebrauchen. Trotzdem findet Mila ihr Glück, denn in Midori hat sie schließlich eine beste Freundin gefunden und die beiden gehen fortan durch Dick und Dünn. Unterstützung erfährt Mila später auch durch ihren Trainer Herrn Hongo, der das Mädchen beim Training stets unerbittlich fordert. Gleichzeitig ist er ihr aber immer wieder eine Stütze und lernt viel von ihm. Natürlich spielt auch der Schulalltag in Milas Leben eine Rolle. Denn neben ihrem Team, in dem es immer wieder zu Konkurrenzkämpfen und Veränderungen kommt, gibt es auch noch andere Dinge, die Mila beschäftigen. Ihre Freundschaft zu dem Jungen Tsutomu zum Beispiel. Aber auch sie wird durch das Volleyball spielen beeinflusst und so gerät Mila immer wieder in Gewissenskonflikte. Wie viel Zeit soll sie dem Sport wirklich widmen? Doch ihr erklärtes Ziel ist und bleibt es, Japans beste Volleyball-Spielerin zu werden. Also nimmt das Mädchen scheinbar jedes Opfer in Kauf, um ihren großen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

eam

19.02.2019, 14:12
Antworten

Haha, da fällt mir sofort die Titelmelodie ein.

KiLLuA

19.02.2019, 18:41
Antworten

Das weckt Erinnerungen…

Raj

19.02.2019, 21:49
Antworten

Ohrwurm….😭

Schleimer

20.02.2019, 12:32
Antworten

…wie die Sonne über…

Schleimer

20.02.2019, 12:33
Antworten

Hat noch jemand einen Tipp wo man Samurai Pizza Cats herbekommen?

kontor

20.02.2019, 13:11
Antworten

45€ für diesen alten Mist…? 🤢

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.