Angebot
0
3

10,00€

Neuer Zuganbieter: Rheinjet ab 08.11. Tickets ab 10€

01.09.2019
von: Ricky98
Gefällt dir der Deal?

Ab dem 08.11. gibt es einen einen Fernverkehrsanbieter.

Der Zug fährt alle 2 Wochen von Stuttgart -> Frankfurt Süd -> München Ost -> Augsburg Hbf -> Stuttgart Hbf.

Der Zug verlässt Stuttgart HBF um 14.06 Uhr und erreicht Frankfurt Süd um 16.14 Uhr (Fahrzeit 2:09 min). Nach München startet der Zug um 16.45 Uhr und erreicht nach 4 std 29 min um 21.14 Uhr den Bahnhof München Ost. Die Weiterfahrt nach Stuttgart erfolgt um 21.45 Uhr mit Ankunft um 0.31 Uhr (Fahrzeit 2:38 min).

Stuttgart HBF > Frankfurt Süd

Zeitraum: ab 08.November, 14-tägig

Fahrplan/Verkehrstag: Freitag RAS 1894 – Stuttgart HBF 14.06 Uhr > Frankfurt Süd 16.15 Uhr

Sitzplatzkapazität:680 Economy Class Sitze

Preis:ab 10€ je Einfache Fahrt

Frankfurt Süd > München Ost

Zeitraum: ab 08.November, 14-tägig

Fahrplan/Verkehrstag: Freitag RAS 1895 – Frankfurt Süd 16.45 Uhr > München Ost 21.14 Uhr

Sitzplatzkapazität:680 Economy Class Sitze

Preis:ab 30€ je Einfache Fahrt

München Ost > Stuttgart HBF

Zeitraum: ab 08.November, 14-tägig

Fahrplan/Verkehrstag: Freitag RAS 1896 – München Ost 21.52 Uhr > Stuttgart HBF 00.31 Uhr

Sitzplatzkapazität:680 Economy Class Sitze

Preis:ab 10€ je Einfache Fahrt

Ein Koffer bis 23kg ist frei – ein zweiter Koffer kostet 4€ extra

kuschelwuschel

02.09.2019, 10:42
Antworten

Und auch dieser Zuganbieter muss weder für das Bahnhofspersonal, den Fahrdienstleiter, den Weichen, Schienen usw. bezahlen…Fakto…ist der Preis nur so günstig weil der große DB Konzern die anderen Kosten trägt

forshordy

02.09.2019, 17:27
Antworten

Aha und der Zub hat als Ausrüstungsgegenstand ne Kofferwaage dabei??🙈

Tubaman

02.09.2019, 18:00
Antworten

@kuschelwuschel:
Natürlich muß er dafür zahlen.
Das nennt sich Trassenpreis für die gefahrene Strecke und Stationsentgelt für die Halte.
Ein Halt in Stuttgart kostet z.b. € 61,57. Und die Trassenpreise sind auch happig.
In der Regel wird er an DB Netz zahlen, wenn er über private Strecken fährt, werden die Eigentümer auch was dafür verlangen.
Die, die nichts bezahlen, sind Fernbusse, die zahlen nämlich keine Maut!
Allerdings in einigen Städten ein paar Euro für die Nutzung des Busbahnhofs.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.