Bennyboy


registriert am 19.01.2017
7 Kommentare
30 Votes
1 User Deal

Bennyboy

08.08.2019, 12:44

@Niko74:
Bin seit Jahren Vodafone/D2 Kunde und das ohnehin schon gute Netz wird eher besser!
Ich kann beim besten Willen nicht bestätigen, dass das Netz schlechter wurde (Warum auch!?)

Meine Frau hat O2 und ich vergleiche sehr häufig die Netzabdeckungen mit Speedtests. Meine Erkentnisse:
1. Ja LTE Abedeckung ist wichtiger geworden (und wird es in Zukunft wohl noch mehr).
2. O2 hat in den letzten Jahren einiges gut gemacht und es gab schon Gebiete, wo O2 nun LTE hat und Vodafone nicht (aber das kommt seeehr selten vor)
3. Insgesamt kann ich zumindest vom Augsburger Raum und 100km Umkreis eine fast lückenlose LTE Abdeckung von Vodafone bestätigen. O2 hat da leider nach wie vor noch ein paar Lücken.
4. Traurig, dass es in Deutschland noch immer so ist, aber es bleibt dabei: Überlege dir wie groß dein Aktionsradius so ist und wenn irgendwie möglich: Teste zum Beispiel mit einem Handy eines Bekannten mit O2 das Netz in deiner Region. Ist man z.B. zu 95% im Stadtgebiet ,wo O2 gut ausgebaut ist, so bekommt man wirklich sehr gute Deals und wird nicht enttäuscht.

Außerdem: Wir Dominik schreibt, hat LTE nicht zwingend etwas mit der Geschwindigkeit zu tun.

Bennyboy

15.05.2018, 10:36

Ich habe den Monitor seit ca. 1 Jahr und benutze ihn zum Zocken (ja auch Shooter) und zum Arbeiten. Er ist für beides ausgezeichnet. Wie bereits erwähnt hat das 21:9 Format einige Vorteile beim Officebetrieb, obwohl ich mir eingestehen muss, dass man bei der Breite schon etwas hin- und herschauen muss 🙂 also den Kopf etwas drehen.
Bei Spielen fällt die Breite meiner Meinung nach nur positiv ins Gewicht, da die Ränder eher dem peripheren Blickfeld dienen und somit ein tolles "Mittendrin-Spielerlebnis" bietet.
An alle Nörgler, die auf die Millisekunden schauen: Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als die ersten TFTs die 25ms Grenze unterschritten, und damit als uneingeschränkt spieletauglich betitelt wurden! Nun sollen 5 ms zu wenig sein??? Hat sich die menschliche Reaktionszeit in den letzten paar Jahren so dramatisch verbessert???
Ich kann jedenfalls sagen, dass der Monitor absolut keine Schlierenbildung/Ghosting hat und auch für schnelle Shooter sehr gut geeignet ist. auch die 60 Hz sind für den Preis absolut akzeptabel und definitiv ausreichend. Man muss erstmal die passende Hardware haben, um Spiele mit mehr als 60 Hz laufen zu lassen.

Bennyboy

15.07.2017, 20:45

Ich habe die Soundbar vor ein paar Wochen bei Saturn für 111,- gekauft.
Die Installation ist sehr unkompliziert und man hat eine Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten: HDMI, optisch, Klinke, Bluetooth und nur für LG TVs auch die kabellose Verbindung von TV zu Box. Da ich einen LG Fernseher habe, musste ich das natürlich testen. Bin aber nicht sonderlich begeistert. Nach dem Einschalten dauert es 2-3 sek. bis die Soundbar verbindet, das ist ja noch kein Problem. Allerdings habe ich bei unterschiedlichen Quellen (DLNA, HDD, TV über Sat) einen Zeitversatz, der sich zwar im Tonmenü des TV korrigieren lässt, allerdings haben die Quellen unterschiedliche Versätze. Deshalb nutze ich nun Toslink/optisch; das funktioniert besser.
Die Lautstärkensteuerung über die TV-Fernbedienung funktioniert einwandfrei.
Der Sound ist sehr gut und der Cinema Modus hat auch einen passablen Raumklang.

Fazit: Wer mehrere Hundert Euro für einen Fernseher investiert, sollte diese weitere Ausgabe unbedingt tätigen, denn es wertet das Filmerlebnis immens auf. Wer mehr Geld ausgeben möchte, sollte lieber zu einer 5.1 oder 7.1 Anlage greifen, aber für mein Schlafzimmer tut es auch eine Soundbar. ;-))

Bennyboy

14.07.2017, 11:57

@android:
Meiner Meinung nach ist UHD bei Fernsehern sehr viel Marketing und eher als unnötig anzusehen als 3D, OLED und HDR. Alle drei letztgenannten Features haben einen sichtbaren Mehrwert bei einem "normalen" Sitzabstand.
Wie bei diesem Test zu entnehmen ist (http://www.burosch.de/technik/755-test.html) sollte der Sitzabstand bei UHD-55" zwischen 94 und 113 cm betragen. Das kann ich zu 100% bestätigen: Ich habe einen 55" FullHD und 50" UHD im Schlafzimmer. Ab einer Entfernung von über einem Meter beim UHD (in meinem Fall 2m) ist der Unterschied einfach nicht mehr wahrnehmbar (und ja ich habe noch sehr gute Augen:)
Was soll dann der ganze UHD-Hype überhaupt? Zunächst müssen alle Hersteller immer schneller neue Innovationen herausbringen um Kaufanreize zu schaffen; sinnvoll oder nicht sei mal dahingestellt! Allerdings kann eine höhere Auflösung als FullHD bei einer Diagonalen über 100", also zum Beispiel Heimkino, oder bei PC Monitoren über 24" durchaus erkennbar und auch sinnvoll sein.
Also lasst euch nicht zu sehr von der Werbung manipulieren!!!

Bennyboy

19.06.2017, 12:41

@karlchen:
Na wenn wir schon dabei sind: Mein Sony DB 840 QS läuft schon seit 20 Jahren ohne Probleme und ist täglich mehrere Stunden im Einsatz! 🙂

Kommentarbild von Bennyboy

Bennyboy

19.01.2017, 10:31

@ezpt:
Ja sollte erwähnt werden. Finde ich aber mittlerweile, der Umwelt zuliebe, fast schon vernünftig!

Bennyboy

19.01.2017, 10:29

@Watchmann:
Die technischen Daten gehen für diesen Preis mehr als in Ordnung. Habe das Handy seit ein paar Tagen und schon sehr viel getestet: Klare Empfehlung; Das OS läuft wunderbar rund und apps öffnen sich sehr schnell. Ja es kann schon mal vorkommen, dass mann bis zu 2 Sekunden warten muss sich eine aufwändigere App öffnet, die auf einer langsameren SD Card installiert ist. Aber wer diese sehr kurze Verweildauer nicht aushält, der hat andere Probleme 🙂
Auch das Display ist mit seiner HD Auflösung sehr scharf und eigentlich für jeden User dieses Planeten ausreichend. Dass dies in vielen Tests häufig als Nachteil beschrieben wird, zeigt mal wieder wie sehr wir uns von der Werbung beeinflussen lassen! (Man braucht heutzutage mind. Full HD auf 5", …. 'n Scheiß braucht man)