-20%
1
5

799,00€ 999,00€

Worx Landroid Mähroboter L800 (Modell 2021, bis zu 800 m²)

27.08.2021
von: Gast
Gefällt dir der Deal?
Update Bei Obi gibt es den Worx Landroid Mähroboter gerade für nur noch 799,99€ ! Sonst müsst ihr dafür mindestens 200€ mehr zahlen. 

Neuer Bestpreis für den Worx Landroid Mähroboter L800 (Modell 2021 aka WR148E). Für nur 799,99€ bekommt ihr ihn jetzt bei OBI versandkostenfrei. 

Beschreibung

Frisch gemähte, saftig grüne Wiesen ohne dafür einen Finger krümmen zu müssen? Der Landroid Mähroboter von Worx ist ein fleißiger Outdoor-Helfer und ein Must-Have für jeden Gartenbesitzer! Mit der integrierten artificial Intelligence prägt sich der Roboter nach und nach seine Umgebung samt Hindernissen ein und umfährt diese. Die Einsatzzeiten des Gartenroboters können dank des Smart Auto Schedulings programmiert werden. Ein bürstenloser Motor sorgt für eine höhere Energieeffizienz und längere Lebensdauer. Der Roboter kann wieder einfach mit dem WLAN verbunden und über die App gesteuert werden – alltagserleichternde Technik von Worx.

  • Patentiertes Mähen AIA: Reduziert die Mähzeit drastisch und gewährleistet die Befahrbarkeit von schmalen Wegen
  • Cut to Edge Funktion ermöglicht Kürzen des Grases bis zum äußersten Rand, somit kein Nacharbeiten erforderlich
  • Für eine Fläche von bis zu 800 m²

Produktmerkmale

  • Akku-Leistung: 20/2 V/Ah
  • Schnittbreite: 20 cm
  • Maximale Flächenempfehlung: bis 800 m²
  • Max. Steigung: 35 %
  • Schnitthöhenabstufung: 4-fach
  • Min. Schnitthöhe: 30 mm
  • Max. Schnitthöhe: 60 mm

Maße und Gewicht

  • Gewicht: 18,0 kg

Wall-E (Gast)

05.08.2021, 17:30
Antworten #

Ich habe gerade 2 jeweils 3 Jahre alte Worx Landroid in den Ruhestand geschickt, weil sie ständig liegen geblieben sind. Häufig sind sie (grundlos) zu weit übers Begrenzungskabel gefahren, haben sich festgefahren, eingegraben oder sind an kleineren Kanten hängen geblieben und haben sich dann abgeschaltet. Und wenn dann mal keine dieser Störungen aufgetreten ist, dann ist der größere Mäher auch gerne mal auf dem Weg in die Station liegen geblieben, weil die Akkukapazität für die Heimfahrt nicht mehr reichte. Ein Schwachpunkt bei den neueren Geräten soll das mittige, vordere Rad sein. Probleme gibt es wohl bei Unebenheiten im Rasen, weil das kleine Rad in einer Vertiefung die Funktion eines Widerhakens übernimmt. Mit der App hingegen habe ich keine Probleme gehabt.

Nach langer Recherche habe ich mir jetzt 2 Gardena smart SILENO life gegönnt und bin damit sehr zufrieden. Durch die großen vorderen Antriebsräder sind auch etwas höhere Rasenkanten kein Problem mehr. Beeindruckend ist auch das Verhalten in schwierigen Situationen. Zunächst geht es dann 1 bis 2 "Wagenlängen" im gleichen Winkel zurück, und erst dann erfolgt eine elegante Drehung in eine andere Richtung. Die Worx haben sich dabei in vergleichbaren Situationen meistens eingegraben oder sind mit den kleinen Vorderrädern irgendwo hängen geblieben. Gardena ist den Landroiden diesbezüglich einige Generationen voraus und hat dank Leitkabel auch keine Probleme auf der "Heimfahrt" oder mit rechtwinklig verlegten Begrenzungskabeln. Auch die App für Android ist deutlich besser und ausgereifter. Zudem kann man einstellen, wie weit die Mäher über das Begrenzungskabel fahren dürfen. Wenn keine hohen Hindernisse vorhanden sind, dann können also die Kanten gleich mitgemäht werden.

rpulmfan

26.07.2021, 19:49
Antworten #

Eines weiß ich sicher. Nie wieder Landroid! Mähen tut er ja ganz gut, aber die App ist für die Tonne. Mähzeiten einstellen, interessiert ihn nicht, mäht wann er will. Das nächste mal lieber Gardena.

    Legula (Gast)

    26.07.2021, 20:28
    Antworten #

    Kann ich so nicht bestätigen. Meiner läuft seit über 4 Jahren problemlos und nimmt auch die App Befehle an.

Wall-E (Gast)

05.08.2021, 17:30
Antworten #

Ich habe gerade 2 jeweils 3 Jahre alte Worx Landroid in den Ruhestand geschickt, weil sie ständig liegen geblieben sind. Häufig sind sie (grundlos) zu weit übers Begrenzungskabel gefahren, haben sich festgefahren, eingegraben oder sind an kleineren Kanten hängen geblieben und haben sich dann abgeschaltet. Und wenn dann mal keine dieser Störungen aufgetreten ist, dann ist der größere Mäher auch gerne mal auf dem Weg in die Station liegen geblieben, weil die Akkukapazität für die Heimfahrt nicht mehr reichte. Ein Schwachpunkt bei den neueren Geräten soll das mittige, vordere Rad sein. Probleme gibt es wohl bei Unebenheiten im Rasen, weil das kleine Rad in einer Vertiefung die Funktion eines Widerhakens übernimmt. Mit der App hingegen habe ich keine Probleme gehabt.

Nach langer Recherche habe ich mir jetzt 2 Gardena smart SILENO life gegönnt und bin damit sehr zufrieden. Durch die großen vorderen Antriebsräder sind auch etwas höhere Rasenkanten kein Problem mehr. Beeindruckend ist auch das Verhalten in schwierigen Situationen. Zunächst geht es dann 1 bis 2 "Wagenlängen" im gleichen Winkel zurück, und erst dann erfolgt eine elegante Drehung in eine andere Richtung. Die Worx haben sich dabei in vergleichbaren Situationen meistens eingegraben oder sind mit den kleinen Vorderrädern irgendwo hängen geblieben. Gardena ist den Landroiden diesbezüglich einige Generationen voraus und hat dank Leitkabel auch keine Probleme auf der "Heimfahrt" oder mit rechtwinklig verlegten Begrenzungskabeln. Auch die App für Android ist deutlich besser und ausgereifter. Zudem kann man einstellen, wie weit die Mäher über das Begrenzungskabel fahren dürfen. Wenn keine hohen Hindernisse vorhanden sind, dann können also die Kanten gleich mitgemäht werden.

Schnuffelwuffel (Gast)

05.08.2021, 18:09
Antworten #

👍👍👍

Ebike Fahrer (Gast)

05.08.2021, 19:39
Antworten #

Super Beschreibung vielen Dank für diese vielen Infos! Hätte fast bestellt, aber so….!? 👌

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.