Gratis
45
[Vorbei]

[TOP] 40€ Bonus 🤑 für gebührenfreie Payback American Express 🥳

10.02.2024
von: amex-kreditkarten.de
Update Dieser Deal ist leider vorbei. Verpasse keine Deals mehr mit der MyTopDeals App und setze dir einfach einen Deal-Alarm!

MyTopDeals App GRATIS downloaden

Google Playstore und Appstore
Schon über 1 Mio. Downloads!
Update Die Amazon Kreditkarte mit 1% Cashback wurde zum 30.09. in der jetzigen Form eingestellt – damit bleibt einzig die Amex Payback als beitragsfreie Kreditkarte mit immerhin 0,33% Cashback und 40€ zum Start!

Wer Interesse an einer dauerhaft kostenlosen Kreditkarte hat, kann sich jetzt wieder die Payback American Express mit 40€ Startguthaben in Form von Paybackpunkten sichern (kann man sich z.B. auch bar auszahlen lassen). Normalerweise gibt es meist nur 1.000 Payback Punkte als Bonus für die Kreditkarte…

Bildschirmfoto 2023 12 11 um 11.27.47

Wer Payback Punkte beim Einkaufen sammelt, kann mit dieser Karte gleich mehrfach punkten, da es die Punkte für den Umsatz im Geschäft UND den Kartenumsatz gibt. Sprich REWE, DM & Co. geben hier dauerhaft mind. 0,83% Cashback in Form von Payback-Punkten. Bei Shops, die keine Partner sind, habt ihr mit der Karte auch die Chance durch den reinen Umsatz Punkte zu sammeln (meist 1 Punkt pro 3€ Umsatz, sprich 0,33%):

  • American Express Payback
  • Die Karte ist dauerhaft kostenlos
  • 4.000 Punkte zum Start = 40€ bei Auszahlung
    • 2.000 Extra°Punkt für die erfolgreiche Ausstellung der Karte. Die Punktegutschrift erfolgt 4–6 Wochen nach Kartenausstellung.
    • 2.000 Extra°Punkte gibt es nach einem Umsatz von mindestens 500€ mit der Karte innerhalb der ersten 2 Monate nach Kartenerhalt.
  • Jede Kartenzahlung bringt zusätzlich Punkte
    • Jeweils 1 Punkt pro 3€ Umsatz
    • Bei JEDEM Einkauf
  • Zum Start mit 4.000 Punkten extra

payback american

Wichtig Die Punktegutschrift wird rückgängig gemacht, sollte innerhalb von 12 Monaten gekündigt werden.

Gibt es eine monatliche Gebühr?

Bei der Karte fallen keine monatlichen Gebühren an (dafür aber für die Zahlung in Fremdwährungen und für Bargeldabhebungen, s.u.). Da es sich hier um eine richtige Kredit- und keine Debit-Karte handelt, müsst ihr auch nicht jedes mal vor dem Bezahlen Geld aufladen. Die Umsätze werden jeden Monat gesammelt und automatisch von eurem Girokonto eingezogen.

Welche Kosten fallen an? 

Lediglich für Zahlungen in Fremdwährung würden 2% vom Umsatz als Gebühren anfallen und wenn ihr mit der Karte an einem Geldautomaten Bargeld holt (4% vom Umsatz, mind. aber 5€). Für diesen Zweck ist die Karte aber auch eher nicht gedacht, sondern tatsächlich für das Punkten bei Payback-Partnern (statt der normalen Payback Karte).

Tipp Die Karte kann auch via Apple Pay und/oder bei PayPal hinterlegt werden. So holt ihr euch noch bei jedem Online-Einkauf, den ihr via PayPal oder Apple Pay zahlt die wertvollen Punkte!

payback amex

Kleiner Tipp noch an alle Reisenden: Gesammelte Payback -Punkte lassen sich im Verhältnis 1-zu-1 in Miles&More Meilen umwandeln. Hier kann der Gegenwert unter Umständen bei bis zu 5 Cent je Meile liegen, wenn ihr geschickt kombiniert und euch so für z.B. nur 55.000 Meilen einen Business Class Flug mit Lufthansa in die USA sichert (dieser kann je nach Strecke schon mal gut 2.500€-3.000€ kosten). So kann man sich mit der Normalen Payback Karte in Kombination mit der Payback AMEX schon einigen Meilen „nebenher“ besorgen. Viel Spaß mit der Karte!

Wichtig Voraussetzung für die Extra-Punkte ist die erfolgreiche Ausstellung der Karte und dass Sie in den letzten 18 Monaten nicht Hauptkarteninhaber einer Payback American Express Karte waren.
068bf8d0d9f849ef82007407687fa3ac

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

dakart

08.09.2020, 14:30
Antworten #

https://youtu.be/yLeF5_3vCRU
Nicht ganz uninteressante Geschichte und vorallem der Umgang seitens des Unternehmens sollten eventuell erwähnt werden.

    Held (Gast)

    15.12.2021, 15:58
    Antworten #

    Mann solltest Payback Konto mit einem guten Passwort schützen und auch die Geräte wo man Zugriff drauf hat.

neuer_1

14.09.2020, 10:55
Antworten #

Habe ich schon über Jahre und einige 100 € an Punkten "verdient". Man muss nur auf Sonderpunkte achten. Mit den "normalen" Punkten lohnt sich es nicht so.

    Bullok

    18.01.2023, 19:19
    Antworten #

    Hä? Bei Mehrfachpunkte Coupon musst die nicht einsetzen, dann lieber die Amazon Visa.

OBI (Gast)

17.09.2020, 23:25
Antworten #

Ein positiver Aspekt der Amex-Karte wurde hier noch gar nicht erwähnt:
Der sonst übliche Punkteverfall bei Payback zum 30.09. eines jeden Jahres ist ausgesetzt, solange man die Karte mit dem Payback-Konto verknüpft hat. Payback ist eine Tochter von Amex, daher die intensive Zusammenarbeit 😉
Ihr könnt also auch über mehrere Jahre sammeln und zum Beispiel dann die Punkte einlösen, wenn es mal einen 10-fach Coupon gibt und gleichzeitig eine Aktion "10% des Einkaufswertes werden in Payback- Punkten wieder gutgeschrieben" läuft (gab es schon bei REAL,- und REWE).
Am Beispiel von REAL,- oder REWE wären das dann 15% Ersparnis auf einen Kauf (5% wegen der 10-fach Punkte, 10% als Punktegutschrift).
Den neuen OLED habe ich bald zusammen, so wie sich Preise (fallen) und Punkte (steigen) annähern 🙂👍

olivereggers

18.09.2020, 23:04
Antworten #

leider gibt es inzwischen nur noch für 2 Euro einen Punkt und nicht wie oben beschrieben. Zum Beispiel erhält man bei 3,99€ mit Payback dann gerade einmal 1 Cent Cashback, was ungefähr 0,25% entspricht. Ohne die Coupons wäre für mich die Sammelei gestorben, obwohl ich bisher immer fleissig war😉 Positiv bei der Amex-Karte ist, dass sie WIRKLICH KOSTENLOS ist. Visa stellte das ein und wollte eine Gebühr von 25Euro, da bin ich gewechselt und hab es nicht bereut.

    egal1 (Gast)

    15.10.2020, 20:58
    Antworten #

    @olivereggers:
    Naja, man bekommt die Punkte ja am Monatsende auf die gesamten Ausgaben gutgeschrieben (1 Punkt / 2 Euro).
    Also wenn du bei DM die normalen Punkte sammelst, bekommst du für 3,99€ nur 1 Punkt, aber wenn du mit dieser Amex bezahlst, werden ja alle Ausgaben summiert und du bekommst dann die Punkte am Monatsende (z.B. 1000€ Ausgaben gesamt = 500 Punkte).
    Somit kann man bei den Payback Partnern quasi doppelt punkten und noch extra bei allen Akzeptanzstellen von Amex (Supermärkte, alle die Paypal nehmen, usw.)

30.12.2020, 07:42
Antworten #

Habe die Karte seit 5 Jahren. Einwandfrei.

Şiyar49

08.01.2021, 14:18
Antworten #

Ich habe am 20.12.20 die Amex Karte beantragt. Alle Unterlagen und die Karte ist längst da. Wann werden mir die 4.000 Punkte auf mein Paybackkonto gutgeschrieben?

harek

14.01.2021, 15:13
Antworten #

Ohne Grund wurde abgelehnt 😠👎

    Peter pau (Gast)

    30.03.2023, 20:34
    Antworten #

    Dann solltest du mal auf die Schufa schauen.

sto355

20.01.2021, 09:09
Antworten #

Muß man sich auch bei Payback extra registrieren?

Herter

31.05.2021, 21:25
Antworten #

Benutze seit Jahren mit Paypal. 5 – 20 € pro Monat 🙂

Şiyar49

27.06.2021, 21:14
Antworten #

Also bei mir hatte es damals geklappt. Ich hatte nach 6 Wochen Wartezeit 4.000 Punkte gutgeschrieben bekommen. Bei meiner Sis allerdings nicht. Ich habe für sie am 25.04.21 den Kartenantrag gestellt. Am 04.05.21 hat Sie die Karte erhalten. Am 08.05.21 hat sie die Karte aktiviert. Bis spätestens zum 19.06.21 sollte sie eigentlich die Punkte gutgeschrieben bekommen. Stand heute hat sie die Punkte immer noch nicht erhalten. Am 21.06.21 hat sie Amex angeschrieben. Bis heute keine Rückmeldung. Scheint also nicht bei jedem einwandfrei zu Funktionieren.

Static

03.10.2021, 10:48
Antworten #

Habe die Karte schon einige Jahre und muss Amex ein Lob aussprechen, weil Alles so unkompliziert und gut läuft. 👍👍👍

Hakima

15.12.2021, 16:23
Antworten #

Also grundsätzlich hat es bei mir geklappt. Hatte aber das Problem,dass ein neues Payback Konto eröffnet wurde, warum auch immer, und deshalb erst meine Punkte nicht finden konnte. Musste dann bei Payback die Konten zusammenlegen lassen. Dann hätte ich die 4000 Punkte.

RonnyFire

12.02.2022, 07:52
Antworten #

Habe es seit Jahren. Wenn man zum Beispiel über 3000 Punkte angespart hat, kann man über einen Link sich die 30 Euro aufs Konto überweisen. Weiter hab ich eine Aktion mit einem einmaligen Betrag von 30 Euro gemacht. Da bekommt man bei den Partnern 1 Euro pro 1 Punkt…

RonnyFire

14.02.2022, 23:27
Antworten #

Sorry. Es heisst : Extra Punkte Teilnahme Gebühr. Und es waren 35 Euro.

Milyway (Gast)

21.02.2022, 07:11
Antworten #

habs gemacht, bin gespannt wie gut die Karte ist

marocoli

12.12.2022, 20:34
Antworten #

Leute ihr müsst vor dem bezahlen die Payback Karte scannen und dann mit der Amex bezahlen. somit punktet ihr doppelt. wenn ihr Payback MAX (35€/Jahr) aktiviert punktet ihr pro 1€ Umsatz 3 Punkte!

Kommentarbild von marocoli

    Bullok

    18.01.2023, 19:24
    Antworten #

    1€ – 1 Punkt nicht 3. 35€ zu teuer. 7 Monate nur für Grundgebühr. Wenn man auch mal weniger umsetzt dann 10Monate. Für 2 Monate nicht intressant.

marocoli

12.12.2022, 20:36
Antworten #

ebenso kann man bei PayPal die Amex als Zahlungsmittel angeben und punktet somit auch bei jeder PayPal Bezahlung!

SAllGoodMan

12.12.2022, 21:49
Antworten #

Was nicht erwähnt wurde, ist das erweiterte 90-Tage Rückgaberecht für fast alle Einkäufe ab 30 … 300 € die mit der Karte bezahlt wurden 👍

Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt?

Keeke (Gast)

18.01.2023, 18:40
Antworten #

Abbuchung erfolgt einmal im Monat. Kann auch nicht geändert werden.

Bullok

18.01.2023, 19:18
Antworten #

Meine Hauptkarte, und die Amazon Visa. Fürs Ausland die Andasa Mastercard.

mandschu

27.07.2023, 20:40
Antworten #

seit kurzem kann man auch mit Google Pay verbinden

Techfreak

31.07.2023, 23:52
Antworten #

Achtung! für alle Transaktionen über 50 € wird eine Schufa Anfrage gestellt

    Acaso

    19.08.2023, 21:33
    Antworten #

    @Techfreak: Gibt es zu deiner Aussage auch eine Quelle in welcher man dies nachlesen kann? Was würden denn passieren, wenn man einen negativen Schufa-Score hätte, aber eine Amex-Karte dauerhaft nutzt. Werden dann einzelne Buchungsanfragen abgelehnt? Das ist wohl kaum anzunehmen.

    FiatTipo

    11.12.2023, 18:53
    Antworten #

    Blödsinn

Fuchs85

19.08.2023, 00:08
Antworten #

Wo ist bitte hier der Deal? Die Karte gibt es immer wieder mit 40€ Guthaben. Sogar mehr drinne, bei Freund wirbt Freund.

Luvi (Gast)

07.10.2023, 00:28
Antworten #

diese Karte lohnt sich nicht mehr. Ab dem 5.12 gibt es nurnoch pro 3 Eur jeweils einen Punkt. Also die vorallem auf Miles and More Meilen scharf waren, sollten sich die American Express Gold anschauen. dort gibts z.B. 40.000 Membership Reward Punkte die man zu sämtlichen Airlines transferieren kann. man bekommt pro 2 jeweils 2 Punkte und mit dem Boost gibt's sogar 3 Punkte pro 2 Euro

    Kavino

    08.10.2023, 14:12
    Antworten #

    Naja bei allen andern Karten ausgenommen Miles and More bekommt man garnichts wieder. Von daher würde ich sagen das sich die Karte trotzdem lohnt. Kostenfrei & ein kleines Leckerli an Punkten.

Morpheus 2014

11.12.2023, 16:12
Antworten #

Wieso werden meine gespeicherten Favoriten immer wieder gelöscht?

ske

15.12.2023, 20:38
Antworten #

ich kann das ganze nicht abschließen.. hat es aktuell bei jemandem funktioniert?

    Ste-Fan (Gast)

    01.01.2024, 20:08
    Antworten #

    Funktioniert bei mir auch nicht

Gibson

01.01.2024, 21:36
Antworten #

Die Karte hat nicht die Akzeptanz wie eine Visa oder Mastercard. Einen Punkt je 3€. Kauft man für 5,99€ gibt es einen Punkt. Das ist leider lächerlich geworden! Vor ein paar Jahren war es 1:1!
Einen Verfügungsrahmen gibt es auch nicht. Benutzt man die Karte normal und möchte sie z.B. nach 3 durchschnittlichen Monaten im Urlaub intensiver nutzen, ist das nicht kommunizierte Limit seitens Amex schnell erreicht. Dann wird die Karte abgelehnt und fertig .

    ugara (Gast)

    01.01.2024, 22:51
    Antworten #

    Ja, muss grundsätzlich der Kritik zustimmen, die Akzeptanz der Amex ist bei weitem nicht analog der úbrigen Karten, die Bedingungen bzgl. der Punkte sind wesentlich schlechter geworden. Der einzige Vorteil ist das man eine vollwertige kostenlose Kreditkarte für EU Währung hat. Die haben wohl Kunden verloren und müssen jetzt Leute bekommen

    Kavino

    29.01.2024, 15:18
    Antworten #

    Ich benutze die Karte regelmäßig und habe keine hohen summen. Trotzdem habe ich einen Verfügungsrahmen von mind. 10.000€.

    Ja es ist schade das die Karte längst nicht überall akzeptiert wird aber dafür habe ich dann halt eine zweite Karte.

Mursli7 (Gast)

09.01.2024, 09:46
Antworten #

Haben wohl Kunden verloren durrch die Vertragsverschlechterung

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.