-18%
81

31,99€ 38,99€

Castrol Edge – Motorenöl 5W-30

26.09.2016
von: ebay.de

Wieder da: Zwar nur eine Mini-Ersparnis, aber ich hab den 5 Liter – Kanister schon öfter im Baumarkt für über 50€ gesehen und daher geht der Preis von Ebay in jedem Fall in Ordnung und man spart sich noch den Weg und die Schlepperei… Außerdem ist diesmal ein Castrol-T-Shirt dabei und das Castrol Edge Motorenöl 5W-30 zu den besten auf dem Markt

Beschreibung:
„Das Castrol Programm steht für unsere besten und leistungsfähigsten Pkw-Motorenöle, die eine hervorragende Motoren-Performance auch bei kritischer Motorenbelastung bieten. Castrol Edge 5W-30 wurde für moderne Motoren deutscher Premium-Hersteller entwickelt. Dieses Öl wurde mit Castrol’s „Best Performance Synthetic“ Technologie entwickelt und setzt neue Standards in Hinsicht auf Motorensauberkeit und unterstützt Abgasnachbehandlungssysteme, schädliche Emissionen in die Umwelt zu reduzieren“
castrol_oelDas Titanium FST TM Öl ist sowohl für Diesel- als auch für Benzin-Motoren einsetzbar. Da das Öl nicht „schlecht“ werden kann, könnt ihr ggf. auch auf Vorrat bestellen für den nächsten Ölwechsel. Die über 1.000 (!) Kunden bei Amazon bestätigen, dass es zu den besten auf dem Markt gehört und vergeben bisher volle fünf Sterne. Und die „Auto Motor Sport“ hatte es mal mit folgendem Fazit getestet:

„Das Referenzöl, das auch VW empfiehlt, leistet sich keine Schwächen. Die Additivierung ist tadellos, die Viskosität passt, und die Beschriftung ist leicht zu verstehen. Nur der hohe Preis stört.“

Profilbild lenka007

12.06.2014, 19:08
Antworten

Man kann bei vielen Werkstätten auch sein eigenes Öl mitbringen und damit Literpreise von !22€! bei Audi umgehen.
Für dasselbe Öl wohlgemerkt

Anonymous (Gast)

13.06.2014, 08:49
Antworten

Danke für den deal. Ich habe schon letztes mal zugeschlagen und in meinem bmw ist alles gut.

Profilbild Immigrantchild

20.06.2014, 18:19
Antworten

Ich war am 16.06.2014 im Autohaus zum (planmässigen) Ölwechsel mit meinem aktuellen BMW 320d. Dieses Öl ist Standard bei diesem Hersteller und für dieses Modell. Auf meiner Rechnung stehen für 5,2 Liter Öl 100,93 € netto, dazu kommen noch mal die üblichen 19% MwSt.

Macht also in summa pro Liter 23,10€ (19,41 € + 19% MwSt.)

Der hier angebotene Preis ist also tatsächlich ein Schnäppchen. 🙂

Profilbild Tuscani85

19.07.2014, 09:45
Antworten

der real verlangt zwischen 80-90€ für dieses Öl……
lachhaft

Profilbild Shorty1985

19.07.2014, 10:02
Antworten

bei dem preis muss man zuschlagen.

s3pp3l (Gast)

19.07.2014, 10:23
Antworten

Eine Frage, meine Werkstatt meint ich solle mal 0,5 Ltr. nachkippen, sicherlich ist es vom Vorteil den gleichen hersteller wieder zu nutzen
aber wäre es auch möglich wie in dem Fall dieses Öl zu nutzen?

Profilbild Alex87

19.07.2014, 10:29
Antworten

War letzte Woche mit meinem Golf 6 (2.0tdi) zur Inspektion. Leider vergessen rechtzeitig selbst Öl zu holen. Die Quittung dafür habe ich dann sofort dafür bekommen… 29,..€/l.
Wäre fast vom Stuhl gefallen. Das war mir eine Lehre….

Profilbild Leon

19.07.2014, 10:31
Antworten

Bin von liqui moly top tec 4200 auf dieses Öl umgestiegen. Seit 2 Jahren kein Unterschied festgestellt. Klasse Preis und auch bestellt.

Held (Gast)

19.07.2014, 10:35
Antworten

bis zu meiner nächsten Inspektion beim Bmw 120d dauert es noch ein wenig. weiß jemand, ob das Öl hier schlecht werden kann. oder wie hoch der mhd bei Öl ist?

Profilbild abbas

19.07.2014, 11:11
Antworten

benutze das öl schon ca 6 jahre. bei meinem alhambra

bei normaler Fahrweise über längere km, geht der motor fast nie an die 90grad.
läuft super, mittlerweile über 220tkm und das öl ist klasse.

kenne in ennepetal auch einen händler der 2 kanister für 60euro verkauft.

ist sein geld auf jeden fall Wert

Profilbild abbas

19.07.2014, 11:21
Antworten

@held

meistens 3 jahre. und so lange sollte man auf einen ölwechsel doch nicht warten

Profilbild Mevel

19.07.2014, 11:59
Antworten

Geheimtipp: geht mal zu den Tankstellen. Mein Spezialist von Aral bestellt mir dort immer 20 Liter für 80 Euro. Unscheinbarer Kanister mit genau dem gleichen zeug wie alle anderen! Das gibt sich nix… Seit 3 Jahren beste Ergebnisse und top Verbrauch!

Profilbild Songi

19.07.2014, 12:26
Antworten

Wie ist es bei Autos mit DPF? Ist das Öl dafür auch geeignet?

Profilbild gugu

19.07.2014, 12:44
Antworten

seit wann hat denn der öltyp was Mit dessen Temperatur zu tun, abbas??

Profilbild Robster

19.07.2014, 12:57
Antworten

Ich habe bei mir 5W-30 Castrol Edge Prof. Longlife III drin. Wo ist da der Unterschied? Kann ich das hier auch nehmen?

Profilbild tavu46

19.07.2014, 14:39
Antworten

Das Öl hat die VW Norm 50700 und ist somit für PDF geeignet.

Stefan (Gast)

19.07.2014, 14:52
Antworten

@tavu46

ist das andere nicht für PDF geeignet, nur für Word (.doc)?

Profilbild McTab

19.07.2014, 16:05
Antworten

Lach, er meinte da doch ganz sicherlich „DPF“ als Abkürzung für Diesel-Partikel-Filter 😉 Ein 5W-30 vollsynthetisches, kraftstoffsparendes Motorenöl eignet sich für nahezu alle PKW mit und ohne Dieselpartikelfilter (DPF), mit und ohne Longlife-Service. Das Öl ist sowohl für Diesel- als auch für Benzin-Motoren („DPF“ und / oder Longlife) einsetzbar. Aber Achtung: Bei Fahrzeugen mit Longlife-Service sind vom Hersteller nur bestimmte Ölsorten freigegeben! Das Motoröl von Castrol ist aber eines der bekanntesten und meistverkauften Longlife-Öle – und der Preis ist fair.

Geee (Gast)

19.07.2014, 17:52
Antworten

pdf = Pumpe Düse Fahrzeuge

rainer4u (Gast)

19.07.2014, 18:10
Antworten

Hey , hab die neue Mercedes A-Klasse A 180 Benziner. Mein Mercedes Fachmann meint ich soll 229.5 nehmen statt dieses 229.51 . Hat da jemand ein Tip Angebot ?

Profilbild McTab

19.07.2014, 20:04
Antworten

@rainer4u: Heute sind oftmals (leider) die Herstellerfreigaben ausschlaggebend. Bei Mercedes wird, wenn bei Deinem Mercedes-Fachmann original „Mercedes-Öl“ verkauft wird, in der Regel auch nur noch nach Freigabe verkauft. So unterscheidet man heute auch, beim Diesel zum Beispiel, ob es sich beim Fahrzeug um einen Nachrüst-DPF (offenes System) oder um ein Fahrzeuge mit serienmäßigem DPF (geschlossenes System) handelt, … Ein komplexes Thema halt! Zurück zu Deiner Frage: Die MB-Freigabe 229.31 / MB-Freigabe 229.51 dürfte ein 5W30-Öl sein, die MB-Freigabe 229.3 / MB-Freigabe 229.5 ein 0W40-Öl. Meine erste Wahl hier, bei Deinem A180 mit 90kW, Baujahr ab 2012 (richtig so?) wäre auch ein 0W40-Öl, so wie es Dir auch Dein Fachmann empfiehlt. Bei einem älteren Fahrzeug wäre es mir persönlich ganz offen gesagt „wurscht“ 😉

Profilbild McTab

19.07.2014, 20:49
Antworten

Nachtrag @rainer4u: Meine getätigten Aussagen unter Ausschluss jeglicher Haftung!! Aber vertrau in dieser Sache bitte auf Deinen Mercedes-Fachmann, sicher ist sicher! Er empfiehlt Dir wenn schon ausschließlich die Mercedes-Benz geprüften und freigegebenen Produkte zu verwenden. Noch einmal grob zusammengefasst gesagt: 229.31 und 229.51 sind die sogenannten aschearmen Varianten für MB-Dieselmotoren mit Partikelfilter, für den Benziner das 229.3 oder 229.5 (das 229.5 ist das höherwertige). Es gibt immer unterschiedliche Aussagen, wie zum Beispiel auch jene: „Bei einem Benziner kann man auch mal ein 229.51 anstatt einem 229.5 nehmen“. Eine solche Aussage kann in einem Moment zutreffen und im nächsten schon nicht. Grundsätzlich gilt: NIE Motoröle ohne Herstellerfreigabe benutzen, es ist genau auf die Herstellerfreigaben zu achten!

rainer4u (Gast)

19.07.2014, 21:05
Antworten

@McTab . Danke dir sehr für deine ausführliche Beschreibung !!

Profilbild Robster

19.07.2014, 22:02
Antworten

Was ist denn nun der Unterschied von diesem Öl zum Castrol Edge Prof. Longlife III? Oder weiss es keiner?

Profilbild McTab

19.07.2014, 22:26
Antworten

Ist Google offline? 😉 Spaß beiseite: Das Professional LongLife III dürfte das passende Motoröl für fast alle VW Gruppe Modelle sein, Stichwort „Spezifikationen / Freigaben“. Das Castrol EDGE FST 5W-30 wie auch das Castrol EDGE Professional LongLife III 5W-30 erfüllen zum Beispiel beide die VW Freigabe VW 504 00/ 507 00. Welches Auto fährst Du eigentlich? Fahrzeugschein raus, hier (http://castroledge.de/produkte/schmierindex) eingeben und nachgucken.

Profilbild McTab

19.07.2014, 22:49
Antworten

@rainer4u: Gern geschehen!

Profilbild McTab

19.07.2014, 23:14
Antworten

Nachtrag @Robster: Manchmal ist der Unterschied in der Produktbezeichnung auch der, dass das eine Produkt aus der Handels- und das andere aus der sogenannten Werkstatt-Schiene ist. Insofern die Herstellerfreigabe für Dein Fahrzeug (zum Beispiel oben genannte VW Norm VW 504 00 / VW 507 00) bei den genannten Ölen identisch ist, spricht nichts gegen dieses Angebot hier. Oftmals gibt es da auch einfach nur sehr viele Überschneidungen („gleiches Öl in anderer Verpackung“).

Profilbild Robster

19.07.2014, 23:30
Antworten

@McTab Nen 3.0 TDI von VW

Profilbild McTab

19.07.2014, 23:43
Antworten

@Geee: „pdf = Pumpe Düse Fahrzeuge“
Ähm Nö. Wenn schon, dann spricht man im Kfz-Gewerbe von „Pumpe-Düse-Motoren“ 🙂 und das Pumpe-Düse-System ist ein Einspritzsystem für Verbrennungsmotoren.

Profilbild McTab

19.07.2014, 23:50
Antworten

@Robster: Ich tippe (!!) mal auf die Norm: 504 00 / 507 00. Die erforderliche Ölnorm für Dein Fahrzeug findest Du übrigens auch in Deinem Bordbuch. Die VW (Audi) Norm 504 00 / 507 00 ist für zahlreiche VW / Audi / Seat / Skoda mit Longlife Service und mit Dieselpartikelfilter verwendbar. 3.0 TDi-Motoren gibt es vom Phaeton, über Touareg bis A6 – alles dabei. Wie gesagt: Wenn, dann UNBEDINGT im Bordbuch nachsehen!! Da kann man nur mutmaßen… Ich vermute (!!) mal, Du benötigst für Deinen Motor ein 5W30 Öl, nach VW Norm 50 700, wissen kann ich es aus der Ferne leider NICHT. Du musst da echt ganz genau nachgucken und es selbst überprüfen!! Hoffe, ich konnte so weit wie möglich Klarheit schaffen.

Profilbild McTab

20.07.2014, 00:16
Antworten

Nachtrag @Robster: Und Du solltest schon noch wissen, ob Du einen DPF (weitere Stichworte: Partikelfilter, Longlife, …) hast!! Ich „schmeisse“ Dir zum Abschluss noch einmal ein paar VW Normen um die Ohren: Spezifikation Motoröl VW 505 00/505 01, VW 507 00, VW 506 01/507 00. Wie gesagt: Handbuch, Zettel im Motorraum, googeln, evtl. an alter Ölflasche ablesen – und dann entsprechend das Motoröl mit der RICHTIGEN Freigabe kaufen…

Profilbild Robster

20.07.2014, 13:33
Antworten

Danke für die swhr ausführliche Antwort 😉 Ja ich habe einen DPF und Longlife. Aktuell habe ich von VW das Castrol Edge Prof. Longlife III drin. Einfachste ist natürlich das wieder zu nehmen. Ist bei Amazon auch um Welten günstiger 😉

SubZero (Gast)

28.09.2015, 08:50
Antworten

ist das auch für den Golf 4 ,1,6l geeignet? bisher nutzte ich immer 10w40.

Profilbild Bassi

28.09.2015, 09:19
Antworten

@ McTab genauso hab ich das auch gelesen. Bei meinem Ford Benziner achte ich allerdings nicht auf die Ford Freigabe. Die soll der größte mist sein und steht eh auf fast keinem Öl. Mercedes soll die höchsten Anforderungen an Öl stellen. Deshalb bekommt mein Motor Öl nach Mercedes 229.5 Freigabe. Mobil 1 soll die beste Qualität liefern.

autofahrer (Gast)

28.09.2015, 11:31
Antworten

Wenn man bei Mercedes-Benz seine Garantie behalten möchte muss man beim Ölwechsel von Mercedes zugelassenes Öl mitbringen. Das wäre um einiges günstiger. Welche Ölsorten/-hersteller in Frage kommen kann man selber nachschauen unter folgendem link:
https://bevo.mercedes-benz.com/bevolisten/229.52_de.html
Einfach die entsprechende Klassifikation aus der Betriebsanleitung wählen.

Profilbild ah_salama

28.09.2015, 11:49
Antworten

Aber ist wieder eingestellt, vielleicht Sie können die Link Korrekturen

altok (Gast)

28.09.2015, 12:31
Antworten

Hey

Also laut meiner Recherche passt es zu unserem Auto (Audi A4 Bj:2011 B8 2.7 TDI).
Kennt sich wer aus, wie viele man braucht, wenn ich für dieses Auto einen Ölwechsel machen lassen möchte!??
Noch eine blöde Frage? Ist es vollsynthetisch oder so ahnlich?

Danke

karl (Gast)

28.09.2015, 12:40
Antworten

ich kaufe immer das opel genuine motor oel von gm motors. 5w30 fuer 5.50euro. freigaben fuer vw.opel.bmw.seat alle franzosen. soll umverpacktes liqui molly premium sein. fahr seit 5 jahren damit rum. angebot gibts auf amazon. lg

Profilbild K4t3r

28.09.2015, 12:56
Antworten

@Bassi… so weit ich weiß, sind die Castrol Edge „Magnatec“ für Ford freigegeben.

Profilbild K4t3r

28.09.2015, 12:59
Antworten

Nehmt euer Bordbuch zur Hand. Da steht die erforderliche Öl-Norm und die Menge zur Hand. Mit 5L ist man meist auf der sicheren Seite. Aber ob das Öl „passt“, erfahrt ihr nur in eurem Bordbuch.

thor (Gast)

28.09.2015, 19:23
Antworten

top preis. top öl.
zu mb: bei diesel zb. 228.51 bei benziner 229.5
bei nem alten auto wärs mir wurscht solangs markenöl ist. wird oft überzogen das thema 😉

ribbon (Gast)

03.11.2015, 09:12
Antworten

Ich muss echt sagen, dass mir diese Öl-Geschichte so komplex ist, dass ich mich bisher noch nicht getraut habe, ein Öl selbst zu kaufen.

Fahre einen 2l Diesel Ibiza BJ ´13….

SirRob (Gast)

03.11.2015, 12:13
Antworten

ich verfahre so schon über 10jahre, Öl Wechsel mit dem Mitgebrachten.
Die sagen höchstens, die geben keine Garantie auf Folge schäden. lol….
Und wer es nicht macht, pech gehabt.
Die nächste Werkstatt machts.

Markus (Gast)

03.11.2015, 12:20
Antworten

Der Preis ist gut, aber nur weil die Flasche goldfarben ist, ist das öl auch nicht viel besser als das von Liqui Moli.

Bin jetzt sogar mal das Thomas Philipps Öl 5W40 nen halbes Jahr gefahren und der Motor laut immer noch! Das 5L Gebinde hat mich 14€ gekostet 🙂

Ich fahre aber auch viel Kurzstrecke, von daher fahre ich Festintervall Öle!

Um das gute Gewissen zu beruhigen hab ich nun wieder das gute Meguin 5W40 SuperLeichlauf drin (vollsynth). Merke aber beim Fahren keinen Unterschied…

Profilbild djk1o

03.11.2015, 13:47
Antworten

Ich hab das Öl in meinem Alfa Romeo 147 und da kommt es gar nicht gut!

Wayne (Gast)

03.11.2015, 14:36
Antworten

djk1o, egal welches Öl du in einen Alfa schüttest, dass kommt nie gut. Liegt aber an Alfa

Profilbild heizölraser

03.11.2015, 15:34
Antworten

schaut doch mal was die 5w30 longlife plörre mit den 3.2 liter audi motoren anstellt…

Profilbild raz0r1911

03.11.2015, 17:30
Antworten

hatte auch Castrol, bin aber jetzt auf Mobil1 gewechselt, da mein W212er auch damit aus dem Werk kam, und Mercedes Generell Mobil1 auf Benz und AMG schüttet.

aber der Preis ist sehr gut

Phil (Gast)

28.11.2015, 12:00
Antworten

das castrol zeug könnt ihr vergessen! gerade das 05w30 im longlife intervall neigt zur ölkohle bildung und ölschlammbildung

ölwannen sehen nach 100tkm mit longlife intervall und öl von castrol einfach nur eklig aus..würde ich keinem wünschen

wenn 05w30 dann addinol..motul..und ähnliche vollsynthetische

Profilbild SubZero

28.11.2015, 12:40
Antworten

für Golf 4 1,6? oder doch beim castrol 10w40 bleiben?

cakä (Gast)

28.11.2015, 14:27
Antworten

bedenkt dass die Werkstatt im Falle eines Schadens keine Haftung übernimmt, wenn ihr euer eigenes Öl mitbringt. ..

Profilbild Leon

28.11.2015, 15:03
Antworten

Ist ein Klasse Öl. Passt für fasst alle Autos. Bei Dieseln mit Partikelfilter sollte jedoch ein schwefelarmes, eigentlich schlechteres, genommen werden. Ausserdem sollte man den Spruch beachten, “ Kein Motoröl ist schlechter für den Motor als zu wenig“

Profilbild LaPrime

20.12.2015, 15:45
Antworten

Ist es als nachfüll öl geeignet,wenn man 0 w40 drin hat?in der Werkstatt haben die mal gesagt z.B.10w40 als nachfüll öl kann man nehmen,hatte damals noch 5W30 drin.?

Ölspezialist (Gast)

31.03.2016, 20:51
Antworten

Kurzstreckenfahrer sollten lieber auf Festintervall umstellen und jedes Jahr Ölwechsel machen oder 15.000km. Je nachdem was zuerst eintritt. Da tut es auch ein Billig Öl für 15€ ausm Thomas Phillips. 5W40.

Profilbild haiopei

31.03.2016, 23:16
Antworten

@cakä: dann ist es die falsche Werkstatt, die richtige Werkstatt macht nen Vermerk, Gebinde original verschlossen

Profilbild haiopei

01.04.2016, 08:06
Antworten

Eine seriöse Werkstatt macht einen Vermerk: Öl gemäß Spezifikation, Gebinde original verschlossen

And (Gast)

30.07.2016, 11:40
Antworten

Bei ebay gibt es Öle von Liqui Moly unter der Marke Meguin. Extrem günstig. Mein Meguin Compatible 5w30. 27 Euronen für 5L.

cikiciki (Gast)

30.07.2016, 12:45
Antworten

Nicht für longlife dieselmotoren

Profilbild Depechem70

30.07.2016, 12:57
Antworten

Leider nicht für mein Passat 3c mit common Rail zugelassen

Andreas S. (Gast)

30.07.2016, 14:08
Antworten

Vw 50400/50700 ist die VW und Audi Norm für Longlife Benzin und Diesel Motoren! Die norm 50400 gilt für Benzinmotoren und 50700 gilt für Dieselmotoren! Castrol ist schon sehr Empfehlenswert! Meguin und änliche günstigere Öle sind auch nicht so schlecht, haben alerdings weniger zusätze (addetive) was das öl eben günstiger aber weniger hochwertig macht. Bei dem Preis greif ich lieber zu Castrol Edge! Hoffe konnte euch damit weiterhelfen!

MAB (Gast)

30.07.2016, 15:08
Antworten

Gerade 6liter(nicht 5l wie hier) Fuchs pro flex GT1 5w30 für 33 inkl Versand bei ebay Händler geschossen. Ich glaub günstiger geht kaum. Und seit xtl ist Fuchs für mich das nonplus Ultra.

Blasi (Gast)

30.07.2016, 15:11
Antworten

Kann ich das auch in meinen Elektromotor machen?

Profilbild Eugen

30.07.2016, 17:09
Antworten

Ich fahre seit ca 35tkm nir noch Mannolöl. Einwandfrei. Bisher meine 2 Fahrzeuge (Audi A6 C5, Golf 5) und von Vaddern (Touran, Davor T5) Damit bestückt. Zusammen addiert kommt so locker 60tkm Erfahrung. Und das ganze für 4€ den liter!!! Spart euch das teure Castrol Zeug….

Profilbild subsidycode

30.07.2016, 18:46
Antworten

Lieber für 10 Cent weniger von Mobil1 mit besseren Freigabewerten:

http://www.ebay.de/itm/361664546080

camel8686 (Gast)

05.08.2016, 19:52
Antworten

Vorbei !!!

Profilbild Nerotaler

05.08.2016, 19:53
Antworten

Auktion beendet !!

Profilbild Volvox

05.08.2016, 20:02
Antworten

@Blasi du brauchst nur 75W90

Profilbild Paket

05.08.2016, 20:05
Antworten

… ausverkauft

Klaus T. (Gast)

05.08.2016, 20:15
Antworten

Angebot ist beendet.

Profilbild Stevo

06.08.2016, 03:47
Antworten

Ich denke das ist alles eine Glaubensfrage. Für den stinknormalen Autofahrer, der nicht regelmäßig Rennen fährt, ist preiswerteres Öl genauso gut. Wichtig ist, auf die Viskositätsklasse zu achten, damit der Schmierfilm bei hohen Temperaturen nicht abreißt und im Winter das Öl noch so flüssig ist, dass der Motor bequem startet und gleich eine gute Schmierung besteht.

Vollsyntetisches Öl hat zwar einen reißfesten Schmierfilm und andere gute Eigenschaften, aber einen „Nachteil“. Es nimmt keinen Abrieb und Schmutz auf wie das Mineralöl. Darum sieht das Vollsyntetische Öl immer sauber und recht klar aus. Schwebstoffe setzen sich somit nur am Boden ab, darum sollte man beim Ölwechsel das noch warme Öl über die Ablassschraube entleeren und nicht über Pumpenstationen absaugen.

golfR (Gast)

09.08.2016, 00:02
Antworten

Vorausgesagt da ist auch drin was außen angepriesen wird. Leute … wenn es zu gut klingt um wahr zu sein wird’s für mich verdächtig. Jeder Depp kann billig Öl in die Flasche abfühlen und verkaufen. Gibt es eine Möglichkeit für uns Otto normal Verbraucher das Öl zu testen? Ich kenne keine. Also kaufen und das beste hoffen. Und wenn nach 2-3 Jahren etwas am Motor ist kam es nicht das Öl gewesen sein. .. Nein. .. Nein

Profilbild InesRottmair

23.09.2016, 18:20
Antworten

Bei uns kostet der Liter 16,95 + MwSt. Sind eine freie Audi + VW Werkstatt.

zet (Gast)

23.09.2016, 20:45
Antworten

Bestellt. Danke für den Deal. Hab schon früher mal zugeschlagen. War immer alles Ok und original verpackt. Lediglich das „Ablaufdatum“ war nicht mehr so lange gültig. Sonst kaufe ich bei Amazon. Da ist es halt etwas teurer.

celvin (Gast)

23.09.2016, 23:38
Antworten

Was haltet ihr von den 5€ motorölen gibt es da wirklich qualitative Unterschiede bei Motoröl ? Ich mein es handelt sich hierbei ja nicht um italienisches olivenöl oder so. Sondern um stink normales Rohöl.

Profilbild Karlchen

26.09.2016, 12:44
Antworten

Ich würde immer auf synthetisches Öl setzen… Guck mal: https://youtu.be/tYkg0oDUXs8

Et moi (Gast)

26.09.2016, 16:25
Antworten

Ich habe bei Öl immer die Angst das es ein Plagiat ist und mir die Karre verreckt wegen einem gerissenem Ölfilm

Profilbild Jericho

26.09.2016, 17:30
Antworten

@Et moi: wenn der Fall eintritt und der Gutachter es dem Verkäufer nachweisen kann, dann gute Nacht! Der verkauft nie mehr was in seinem Leben. Vor allem in den Mengen, ist es extrem heikel so etwas anzufangen!

Profilbild Tanerderya

26.09.2016, 19:03
Antworten

Ist es longlife??

Profilbild JBnic3

26.09.2016, 21:06
Antworten

Kommt in meinem 3Liter BMW Motörchen auch nur rein. Preis ist super – kann man zuschlagen und nen kleinen Vorrat anlegen. Wird nicht schlecht 😉

Und immer schön regelmäßig wechseln. Lieber 1x öfter. Euer Auto wirds euch danken

Gruß Bnic3

Profilbild Karlchen

29.09.2016, 18:26
Antworten

Regelmäßig wechseln ist wichtig – aber das Öl altert auch, wenn es nicht in der Ölwanne ist. Also lieber keinen zu großen Vorrat ansammeln.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)