-16%
12

358,82€ 429,00€

[Vorbei]

🎉 DJI Mavic Mini Fly More Combo 🚁 mit 2,7K-Kamera & 3-Achsen-Gimbal

14.12.2020
von: ebay.de
Update Bei Ebay von Media Markt mit dem Code „PSUPERTECH20“!

Die derzeit wohl beliebteste Drohne auf dem Markt, die DJI Mavic Air 2, hat ja auch einen etwas kleineren und leichteren Bruder: Die DJI Mavic Mini. Die Drohne wirkt im Funktionsumfang & Aufbau wie Mischung aus einer DJI Spark und Mavic Air, da hier auch Gestensteuerung, etc. eingebaut worden sind.

Und sie ist nun bei Ebay gelandet im Media Markt-Shop und das für 359€ mit dem Gutscheincode „PSUPERTECH20“! Auch wenn der Preisvorteil im Preisvergleich (429€) nicht allzu groß ist, die 400er-Schallmauer ist immer ein guter Indiz für das Paket. 

  • DJI Mavic Mini Drohne
  • Gewicht: 249 g Ultraleicht
  • Mit Akku, Flugzeit ca. 30 Min.
  • Fernsteuerung: Bis zu 2 km
  • Kamera: mit Gimbal und 2,7k

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lieferumfang der Fly More Combo 

Am wesentlichsten sind natürlich die 2 zusätzlichen Akkus der Fly More Combo. Und ihr seid auch über lange Zeit mit den Ersatzpropellern nachhaltiger ausgestattet als in der Standardausstattung. Hier könnt ihr die Gegenüberstellung Standard vs. Fly-More-Combo einsehen. 

  • Fernsteuerung
  • 3x Ersatzpropeller (Paar)
  • 2x Micro-USB-Kabel
  • 3x Intelligent Flight Battery
  • 360° Propellerschützer
  • Zweiweg-Ladestation
  • RC-Kabel (Micro USB + C + Lightning)
  • DJI USB-Ladegerät
  • Zusätzliche Steuerknüppel (Paar)
  • 18x Ersatzschraube
  • ….und mehr!

DJI Mavic Mini Fly More Combo

Eigenschaften der DJI Mavic Mini 

Die Drohne besticht durch ihre sehr kleine Bauweise – sie kann zusammengeklappt werden und somit einfach transportiert werden. Zudem hat sie eine Flugzeit von rund 30 Minuten und kann ordentliche Filme aufnehmen. Dank eingebautem Gimbal sind die Aufnahmen ohne Verwackeln und wirken durchaus professionell. Fazit von Drohnen.de:

„Die DJI Mavic Mini ist für Einsteiger und Anfänger konzipiert. Daher hat man sich auch entschieden, mit der DJI Fly App auf eine völlig neue App-Steuerung zu setzen. Sie zeigt grundlegende Flugparameter wie Flughöhe, Flugdistanz oder Ladezustand des Akkus direkt im Livebild der Kamera an. Zudem können Flughöhe, Flugdistanz oder die Rückkehrhöhe im RTH-Modus individuell eingestellt werden.“

Ben E

08.11.2019, 14:00
Antworten #

Dji sollte was in der Größe machen aber mit gescheiter Verbindung, kein scheiß WLAN! Aber damit nehmen die dann der mavic die Argumente… Schade so finde ich total uninteressant.

Bogomil76

08.11.2019, 15:32
Antworten #

Das Ding hat ne Reichweite von mehreren km 🤔
Soweit darfste in Schland eh nicht ausserhalb Sichtweite fliegen!

Gajus1972

20.11.2019, 11:17
Antworten #

@Ben E: Das Teil hat eine gescheite Fernbedienung, nix WLAN!

Ben E

20.11.2019, 11:34
Antworten #

"Die Verbindung zwischen Flugcontroller und Drohne wird via WiFi hergestellt" wifi ist keine gescheite Verbindung. Fliegt mal eine phantom oder eine mavic pro dann wisst ihr von was man spricht. Es geht auch nicht allein um in DE fliegen. Selbst auf Sicht wirst du damit bildprobleme bekommen. Ich hattes es anfangs bei der phantom standard als auch bei der mavic air. Glaubt mir, die Verbindung via WiFi ist absoluter Schrott. Die 2 km reinste Theorie. Mehr als 500 gehen im best case unter real Bedingungen nicht. Ich spreche aus Erfahrung.

Bogomil76

20.11.2019, 14:02
Antworten #

Ähm, 500m ist def. ausser Sichtweite und höher als man „darf“, und es ist ein „Einsteiger“gerät!

    Ben E

    20.11.2019, 14:38
    Antworten #

    Willst nicht lesen was ich schrieb? In anderen Ländern muss man nicht in Sichtweite fliegen. Einstiegsgerät ist es, ja und sicher auch gut, aber die Verbindung macht keinen Spaß, das muss gesagt sein. Für mich durchaus wichtig. 500 Meter sind nichts, z. B. Aufs Meer raus, da kriegst du kaum was drauf, da braucht es einfach auch mal 2 km.

WasabiPrime (Gast)

27.01.2020, 08:58
Antworten #

Die CE-Version hat in diesem Test auch 2,9km Reichweite geschafft:
https://www.youtube.com/watch?v=pBg_zGP75Oc

Mig Blackwood (Gast)

04.07.2020, 13:44
Antworten #

Hört auf, die Reichweite zu bewerben. Gibt jetzt schon genug Deppen die sich nicht an die Gesetze halten, und uns das fliegen durch immer schärfere Gesetze versauen. Gibt ja kaum noch Plätze wo man fliegen kann. Bei uns zumindest. In Deutschland gilt Sichtweite. Egal wie weit das Ding fliegen könnte

christosxx2

25.07.2020, 15:57
Antworten #

An diejenigen hier sie sich mit der wifi Verbindung schwer tun. Es gibt jetzt die dji air 2 die natürlich fast das doppelte kostet, dafür u.a. Die bessere Verbindung hat.
An diejenigen die meckern das man die Reichweite, Höhe des Fluges usw bewirbt… Das gehört alles zu den Infos die jemand der so viel Geld ausgibt, haben möchte. Denn schließlich verreisen einige auch außerhalb Deutschlands.

NaS (Gast)

16.12.2020, 19:05
Antworten #

Hallo, ich gucke immer mal nach solchen Drohnen. Habe eine Star wars rider. Jetzt hatte ich mir überlegt eine mit Kamera um mein Haus, Hausdach zu sichten ohne die 12m Leiter zu benutzen, jetzt habe ich gelesen, alles unter 250g brauchst keinen Schein aber in Wohnsiedlung darf man die nicht benutzen oder mindestens 150m Abstand zum nächsten Gebäude…. also für das was ich es gerne nutzen möchte darf ich nicht? Kann mir jemand was dazu sagen, danke!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.