-25%
1

259,99€ 344,95€

eufy Security eufyCam E ohne Cloud 🙋🏻‍♂️🙋🏼🙋🏻‍♀️📹👀 1 Jahr Akku, lokale Speicherung, wetterfest, Alexa kompatibel

05.12.2020
von: Amazon.de

Den Sinn und Zweck eines Videoüberwachungssystems muss ich euch nicht mehr erklären. Eufy, eine Tochterfirma des Elektronikherstellers Anker, produziert Überwachungssysteme, die auf den Einsatz einer Cloud verzichten. Dank lokaler Datenspeicherung! Abokosten und ggfls. Datenlecks beim Cloudbetreiber sind für Käufer der eufyCams Geschichte. Dieser Deal behandelt das Einstiegsset, bestehend aus 2 Kameras und einer Basis-Station. Letztere kann aber insgesamt bis zu 16 Sicherheitskameras und 16 Einbruch-Sensoren steuern und verwalten. Das Babyzimmer, Hof und Garten können also auch mit in das System eingebunden werden! 🔝

365 TAGE AKKULAUFZEIT: Ihre IP65 wetterfeste Überwachungskamera dient Ihnen 365 Tage lang und im Standby-Modus sogar 3 Jahre lang!

Die Anker eufy eufyCam E ist ein Kameraüberwachungssystem mit zwei Kameras. Aktuell ist das aus zwei Kameras und einer Zentralbox bestehende Set für 259,99€ bei Amazon und im Eufy-Shop zu haben. PVG: 344,95€. Um im Amazon-Angebot auf den Dealpreis zu kommen, müsst ihr einfach den Haken im Angebot setzen, schon werden euch die 90€ Preisnachlass im Warenkorb abgezogen. Kauft ihr im Eufy-Shop, dann nutzt den Gutscheincode WSCAMEDE um auf den Dealpreis zu kommen. Der Code gilt bis einschließlich Sonntag.

Um euch ein besseres Bild zum Set zu verschaffen, checkt gerne das Testvideo und die verlinkten -berichte. Im Lieferumfang enthalten sind 2 eufyCam E, eine HomeBase Station, eine magnetische Befestigung für Innenbereiche, eine stabile Befestigung für Draußen, eine 16GB microSD-Speicherkarte, ein Ethernet-Kabel, ein Mikro-USB-Ladekabel, ein AC-Netzteil, ein Warnungsaufkleber, eine Bedienungsanleitung sowie unkomplizierten Kundenservice. Das Set überzeugt mit folgenden Punkten: 

eufy eufyCam E

  • 2 Kameras & Basis-Station
  • FullHD + 140° Weitwinkel
  • Ca. 1 Jahr Akkulaufzeit
  • Sony Exmor-Sensoren (Blende F2.2)
  • lokale Speicherung der Videodaten
  • Keine Cloud-Abo-Gebühren
  • Mit Nachtsicht-Technologie
  • Erkennt Vögel, Hunde, Blätter
  • Wetterfest: IP65
  • kompatibel mit Alexa und Google Assistent

FULL HD QUALITÄT: 1080p Auflösung in Kombination mit unserer fortschrittlichen Nachtsichtstechnologie stellt sicher, dass jede Aufnahme kristallklar aufgezeichnet wird. (Gesichtserkennung wird nicht unterstützt! )Die Anker eufy Security Technologie ermöglicht die Erkennung von Wind, Blättern, Vögeln und Hunden und kann unterscheiden, ob es sich um einen Menschen oder eine anders ausgelöste Bewegung handelt, um so falschen Alarm zu vermeiden und zu versichern, dass Sie tatsächlich ausschließlich in richtigen Situationen alarmiert werden. Wer befürchtet, dass das Kamerasystem Langfingern in die Hände kommen könnte, für den oder diejenige hat Eufy einen Anti-Diebstahlalarm für die Kamera mitgeliefert. Eufy garantiert zudem, dass im Normalfall eine Akkuladung auch für ein Jahr hält. Sehr gut!

KEINE GEBÜHREN: eufyCam E wird mit einer 16GB microSD-Speicherkarte geliefert und benötigt keine zusätzlichen Gebühren. (Bis zu zehn 30-Sekunden lange Videos pro Tag. Cloud-Storage optional.)

4,2 Amazon-Sterne , nachdem ReviewMeta nochmal die Kommentarspalte beäugt hat, sehen doch gut aus. Vor allem die lange Akkulaufzeit, die sehr gute Bildqualität und die fortschrittliche Nachtsichtstechnologie loben die Kommentatoren auf Amazon. Da die hilfreichsten Rezensionen sehr ausufernd formuliert sind, hier eine Liste der Plus- und Minuspunkte eines Amazon-Rezensenten:

„Positiv:
* sehr einfache Einrichtung
* sehr gute Bildqulität
* wertiger Eindruck aller Komponenten
* iOS App ist benutzerfreundlich
* Aktivierung eines RTSP-Streams für die Einbindung in Drittanbieter-Software möglich (z.B. Synology Surveillance Station) -> die Erfahrung damit ist auch zugleich ein negativer Punkt
* für mich ganz wichtig: lokalen Datenspeicherung auf der SD-Karte – ohne Cloud-Storage – möglich
* Streaming zwischen App und Homebase erfolgt lokal im Netz, wenn beide im gleichen Subnetz sind (auch bei aktivem VPN [getestet mit OpenVPN] -> siehe negativer Punkt)

Negativ:
* die Einrichtung des Systems ist ohne Online-Accounts nicht möglich (für mich ein riesiges Manko)
* Streaming außerhalb des eigenen lokalen Netzwerks erfolgt über Relay-Server des Anbieters
* es gibt teilweise eine Aufnahmeverzögerung von mehreren Sekunden, so dass dann nichts Relevantes mehr auf den Aufnahmen zu sehen ist
* RTSP Streaming zur Synology Surveillance Station nicht stabil“

Schnitzelmitpommes

04.12.2020, 23:16
Antworten #

Warum steht der Preis nicht in der Überschrift?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.