-21%
12

475,90€ 605,00€

Netgear Arlo Pro 2 (HD-Überwachung) mit 3 Kameras

17.04.2020
von: ibood.com
Update Heute wieder bei iBood zum guten Kurs zu bekommen!

Bei iBood gibt es jetzt die Netgear Arlo Pro2 Smart Home HD-Kameras  für 476€ im Angebot. Verkauft wird hier das Set mit Zentrale (wird immer gebraucht) und diesmal mit drei Kameras, damit man direkt drauf los legen kann. Es handelt sich hier um die neue Version, die jetzt u.a. über eine magnetische Befestigung verfügt und Videos in FullHD (statt 720p) aufnimmt. Außerdem ist eine Sirene in der Base verbaut!

• 100% kabellos: Frei von Kabelsalat
• Wetterfest (IP65): drinnen wie draußen
• Wiederaufladbar: Akkus jederzeit aufladen
• Zuhören oder sprechen & kommunizieren
• 100+ Dez.-Sirene, ferngesteuert bedienbar
• Cloud-Aufzeichnung: 7-tägige kostenlos
• Verbesserte Nachtsicht: auch im Dunkeln
• HD: detailreiche Videoaufnahmen (1080p)
• Kompatibel mit IFTTT, SmartThings, u.a.
• Kompatibel mit anderen Arlo Systemen


Es handelt sich hier um die 2. Generation der Arlo Pro – auch wieder mit top Bewertungen und Rezensionen, wie schon bei den Vorgängern. Praktisch: Durch die Kompatibilität von Arlo Pro und Arlo Pro2 können vorhandenen Kameras oder Basisstationen weiterhin genutzt werden. Am besten schaut man sich natürlich vorab mal bei Youtube ein paar Beispiele an. heimwerker.de fasst die Eigenschaften der Arlo Pro2 gut zusammen:

„Technisch gesehen, gibt es an den Sicherheitskameras Arlo Pro 2 nichts aussetzen. Sie liefern ein gutes bis sehr gutes Bild, melden jeden Alarm und starten die Aufnahme sogar drei Sekunden bevor der Alarm ausgelöst wird. Absolut begeistert hat die Möglichkeit, die Arlo Pro 2 frei und unabhängig von einer Spannungsquelle einsetzen zu können. Einmal geladen, ermöglichen die eingesetzten Akkus eine Laufzeit von rund 100 Tagen“

A_BS_2016

05.07.2018, 21:36
Antworten #

Vielleicht hat ja hier jemand schon Erfahrungswerte:
1.) Lassen sich zwei Basisstationen an unterschiedlichen Standorten (z.B. Wohnort und Büro) über EINE App steuern?
2.) Ist die
neue
Basisstation der "Arlo Pro 2" kompatibel mit den herkömmlichen "alten" Arlo-Cameras?
Danke im Voraus!

Bernd Wulf (Gast)

06.07.2018, 08:34
Antworten #

Es lassen sich beliebig viele Basisstationen mit einer App steuern und alle Kameras sind abwärtskompatibel

Bernd Wulf (Gast)

06.07.2018, 08:38
Antworten #

Man muss sich mit einer zweiten Email Adresse anmelden und diese dann an die erste freigegeben

biggutzi (Gast)

06.07.2018, 13:08
Antworten #

Ich glaube, man braucht keine 2. Email. Man kann unter "Meine Geräte" mehrere Basisstationen und deren Kameras anmelden. Hab es aber nicht getestet…

Baffto (Gast)

21.09.2018, 15:54
Antworten #

Wenn die Kameras draußen angebracht. Geh man vorbei und nimmt sie ab. Und weg ist die Kamera. Tolles Sicherheitssystem.

patschu

21.09.2018, 16:03
Antworten #

@baffto Meine hängt in ca. 5metern Höhe unterm Dach…man sollte schon überlegen, wo man sie platziert…

Nightmare (Gast)

21.09.2018, 20:26
Antworten #

Ich sags Mal so:
Bei 5m Höhe ist es kein Vergnügen alle halbe Jahre, die Leiter aufzustellen ( Sicherheitshalber sollte ein zweiter diese 5m Leiter halten), die Kamera abzunehmen, die Kameraakkus Laden, wieder auf die Leiter, Camera anbringen.
Sollte man zwei Kameras in der Höhe haben, zieht sich der Vorgang in die Länge, da man die Leiter 4x versetzen muss (incl aufstellen).
Und dann bist du vielleicht auch noch just an dem Tag krank oder es stürmt oder Du bist älter geworden und 5m werden zum Problem!
Ganz klar, wer in Armhöhe die Teile anbringt, soll sich das Geld sparen und lieber entweder paar Mal schön essen gehen oder sein Weib in ein Lust-Hotel einladen oder sich endlich einen Satz neuer Reifen kaufen (bei 4mm weg damit) Da ist z.B dann mehr Sicherheit drin.

Ok, um Beweisvideos, für die Untaten des Nachbars Katze zu sammeln, reicht das System der Arlo auf jeden Fall. Vielleicht landet man ja einen Youtube-Hit

    Mittagskogel (Gast)

    09.01.2020, 18:17
    Antworten #

    Ich habe das Arlo System jetzt gut ein Jahr im Einsatz. Ich habe die Kameras an unserem Haus auf der ersten Etage direkt in Fensternähe installiert. Die Leiter kann ich mir sparen. Fenster auf und Kabel rein zum Aufladen. Hat sich in der Praxis gut bewährt. 3m Höhe ist ausreichend.

Bernd Wulf (Gast)

22.09.2018, 19:22
Antworten #

Also wer in der Nähe der polnischen Grenze wohnt, ist für dieses Sicherheitsplus sehr dankbar. Mann muss also nicht aus dem Haus um nachzusehen wer da ums Haus/ Grundstück schleicht. Außerdem gibt es zur Zeit kein besseres System, was Preis Leistung angeht!

    Dr. Duden (Gast)

    16.03.2020, 12:13
    Antworten #

    Wieso in der Nähe der polnischen Grenze? Rassistisches Schubladendenken?

Bein (Gast)

22.03.2020, 13:40
Antworten #

ich habe eine arlo Kamera, das System hat sehr lange Zugriffszeiten. Ich kaufe mir nichts mehr von arlo.

Paulaner

22.03.2020, 14:53
Antworten #

Ich bin mit meiner bestens zufrieden und hab soeben nochmals zugeschlagen, um mein bestehendes System um 2 Kameras zu erweitern. Zwar blöd dass dann die Basis nicht gebraucht wird, doch einzeln bekommt man die Kameras eigentlich nie zu diesem guten Preis einzeln nachgekauft.

Und dann hat man eben eine Basis als Reserve oder falls man doch mal an einen zweiten Standort eine Kamera aufbauen möchte.

Übrigens Amazon hat zu dem Preis auch nachgezogen.

Danke für den Deal 🙂

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.