-24%
27

299,00€ 394,90€

Onkyo TX-NR656 – 7.2 AV-Receiver

26.08.2018
von: mediamarkt.de

Wieder verfügbar: Wer aktuell noch auf der Suche ist nach einem guten AV-Receiver, der auch schon genügend Kunden von sich überzeugen konnte, kann sich mal den Onkyo TX-NR656 ansehen. Es gibt ihn gerade zum Preis von 299€ bei Mediamarkt. Da sonst fast 400€ gezahlt werden müssen, spart ihr hier gutes Geld und habt erstmal wieder vorgesorgt für die nächsten Jahre…

Details (gekürzt):
Kanäle: 7.2 • Leistung 6Ω: 160W/Kanal • Tuner: UKW, MW, Internetradio • Decoder: Dolby Atmos, Dolby TrueHD, DTS, DTS:X, DTS-HD Master Audio • Video: 8x HDMI 2.0 In, 2x HDMI 2.0 Out • Audio: 3x Digital Audio In, 6x Stereo Line In • Weitere: 1x USB 2.0, LAN, WLAN (integriert), Bluetooth 2.1 (integriert) • Einmess-System: AccuEQ • Stromverbrauch: 570W (max), 65W (stumm), 0.15W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 435x174x378mm • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, Airplay, Frontanschlüsse, Spotifyonkyo_tx-nr656Wie eigentlich gewohnt von der Make Onkyo bekommt auch der TX-NR656 wieder sehr gute Noten in den Tests (Note 1,4) und Bewertungen (5 Sterne) für den guten Funktionsumfang, ausgezeichneten Klang und mehr. Dank Upscaling, vielen Decodern und noch mehr Anschlüssen sollten auch keine Wünschen offen bleiben bzw. ist man eben für die Zukunft gerüstet. Selbst 4K-Passthrough kann er, wenn ihr schon einen Zuspieler habt. Folgendes Fazit gibt es dann von der Redaktion:

+ Inklusive Dolby Atmos
+ Ultra-HD Unterstützung
+ Ausgezeichneter Klang
+ Exzellente Videosektion
+ Installationsassistent
+ WLAN und Bluetooth
– Einige Updates nötig
– Kein USB vorne dran

Nemzi (Gast)

16.11.2016, 14:31
Antworten

Jemand erfahrungen mit den gemacht? Und Passt der gut zu den Klipsch RP 280 F?

densen (Gast)

16.11.2016, 16:04
Antworten

Habe seit Jahren den 616 und bin zufrieden. Was P/L betrifft ist Onkyo schon sehr weit vorne!

And1

16.11.2016, 17:38
Antworten

Habe den Onkyo 656 nun seit einer Woche und bin eigentlich zufrieden. Hatte zuvor auch schon den Onkyo 616 und 626 und bei beiden ist das HDMI Board kaputt gegangen. Hab mir danach geschworen nie wieder Onkyo und bin zu Marantz gewechselt. Auchbhier nach nicht mal einem Jahr defekt. Mal schauen wie lange der 656 nun hält.

asb (Gast)

16.11.2016, 19:41
Antworten

Sämtliche AV Receiver auf dem Markt haben keine ausreichende Kühlung und keine temperaturbeständigen Kondensatoren (Cent Artikel) verbaut. JEDER, der seine Geräte über die Gewährleistungszeit hinaus verwenden will, MUSS da einen PC Lüfter drauflegen und für gute Belüftung sorgen! Bei Onkyo liegt zusätzlich noch ein weiterer BEWUSST verbauter Fehler vor. Hier löst sich mit der Zeit die Lötverbindung des HDMI Chips von der Platine, da der Chip keinen Kühlkörper hat und extrem heiß wird. Ich kann daher nur davon abraten einen Receiver der Marke Onkyo zu kaufen. Dieser Fehler wird bei Onkyo seit ca. 2006 eingebaut!

Davide

16.11.2016, 20:10
Antworten

Wenn man ein 4K Blu Rey Player hat und man spielt ein 4k Film ab (IST JETZT ALLES NUR EIN BEISPIEL)
Würde die qualy gleich bleiben, oder geht die durch dem av reciever kaputt, da er nur upscaling macht??? Oder geht ea nur darum das der so wie ein 4K fernseher, alle inahlte auf 4k skaliert?

Veiy

16.11.2016, 20:38
Antworten

4k Bildmaterial schleust er durch ( 4k pass-through).
Bildmaterial was schlechter ist als 4k tut er hochrechnen ( upscaling).

Nemzi (Gast)

17.11.2016, 08:52
Antworten

macht er wirklich upscaling?
im testbericht hab ich gelesen er macht nur pass-through

Maddin

12.01.2017, 10:56
Antworten

Im Vergleich, hat jemand Erfahrungen mit dem Pioneer VSX831-B ???

loff

12.01.2017, 12:12
Antworten

@asb:
Woher hast du die Info?
Nicht weil ich die Aussage anzweifle oder anfechte. Mich interessiert schlichtweg, wie man an solche Infos kommt. Quasi Quellenangabe.

Chaggi

12.01.2017, 12:47
Antworten

Pioneer und onkyo gehören wohl mittlerweile zusammen, zumindest laut Website

Sternenwanderer

12.01.2017, 12:56
Antworten

Nur zur Info, habe 3 Jahre nach Garantie Ablauf ein neues Gerät bekommen von onkyo! Als der Ton ausfiel (Chip Fehler, Hitze Fehler ) kostenfrei und Top Service von Onkyo

asb (Gast)

12.01.2017, 13:11
Antworten

Eigene leidige Erfahrungen. Inzwischen gesteht Onkyo den Fehler selber ein und hat eine Rückrufaktion für alte Receiver am laufen. Bis 2018 können Receiver kostenlos repariert werden. Ich meine ab Baujahr 2006. Neue Receiver sollen angeblich ok sein… Ich sag mal so, mal abwarten bis die Dinger 2 Jahre alt werden.
Ansonsten kann man bezüglich der Temperaturen auch selber darauf kommen, das da irgendetwas nicht stimmt, wenn Kondensatoren verbaut werden, die max 63 Grad vertragen und direkt daneben Chips Oberflächentemperaturen von über 60 Grad aufweisen. Folge, die Kondensatoren trocknen aus und verlieren Ihre Funktion. So etwas wissen selbst nicht Elektroniker. Den Herstellern ist das aber egal. Hauptsache die Geräte überleben die Garantiezeit…
Onkyo hat übrigens die Entwicklung der AV Receiver nach Pioneer verlagert. Somit haben aktuelle Geräte die Pioneer Digital-Endstufen verbaut. Für mich ein absolutes no go, aber das muss ja jeder selber wissen…

Tataaaa (Gast)

12.01.2017, 14:32
Antworten

@asb
Da ich bereits den 3 Onkyo mit dem berüchtigten HDMI-Board Fehler habe, freue ich mich darüber, wenn du mir kurz sagst, wie ich meinen 8x reklamieren kann? Ich habe Ihn jetzt durch einen Denon ersetzt, würde aber eine kostenfreie Reparatur zur Wertsteigerung bei Ebay gerne in Anspruch nehmen.

@loff

Bitte einfach mal bei Google Onkyo und HDMI Board eingeben. Die Foren sind voll davon.

asb (Gast)

12.01.2017, 14:41
Antworten

asb (Gast)

12.01.2017, 14:51
Antworten

@Tataaaa
auch beim Denon auf ausreichend Kühlung achten. In den aktuellen Receiver sind inzwischen mehr Platinen verbaut als in so machen PCs. Aktiv gekühlt wird aber immer nur die Endstufe.

Tataaaa (Gast)

12.01.2017, 14:52
Antworten

@asb

Das ist ja wunderbar. Großartigen Dank…(;-))

Iceball24

12.01.2017, 21:25
Antworten

Also mein Onkyo 609 läuft schon seit ein paar 4 oder 5 Jahren ohne Probleme….

asb (Gast)

13.01.2017, 01:44
Antworten

@iceball24
Glück gehabt, oder wenig genutzt. Mein Onkyo 5007 hat ca. 3,5 Jahre mit Kühlung und im täglichem Betrieb durchgehalten.
@loff
Ich hatte ca. 20 Jahre einen Onkyo TX SV 727R im täglichen Einsatz. Der funktioniert noch heute tadellos und wurde nur ersetzt, da er lediglich Pro Logic konnte. Vom Klang ist der mit Sicherheit besser wie ein aktueller Billigreceiver. Im Stereobetrieb würde ich sogar behaupten, das er besser klingt wie die aktuelle Mittelklasse. Aber was nützt das, wenn man aktuelle Tonformate nutzen will…

Les (Gast)

07.02.2017, 21:47
Antworten

@asb Ich kann dein besagtes Problem nicht bestätigen…liegt aber vielleicht auch am älteren Model…ich habe seit 2007/2008 einen TX-SR 607 und der ist fast täglich über viele Stunden an..entweder nur Musik oder Fernsehen oder Konsole…das einzige Problem, das ich nun nach einem Umzug habe, ist dass mein OSD nicht funktioniert…aber nach knapp 10 Jahren, einigermaßen zu verkraften..ich würde jedenfalls immer noch zu Onkyo greifen

Tyler

12.10.2017, 14:14
Antworten

Ich habe den TX-NR616 seit 2012, zwar nicht oft in Betrieb, vielleicht zwei/drei Tage die Woche für je 4/5 Stunden mit der Wharfedale Crystal Serie in 7.0-Ausführung und einem Boston-Sub für ca. 25qm. Der AVR steht in einem Lowboard mit geschlossenen Klappen und IR-Repeater. Bisher bin ich doch sehr zufrieden und hatte keine Probleme. Außer, dass ich auch von dem Defekt des Tonausfalls betroffen war, was das Customer Service Program nach dem Einsenden 2016 aber recht zügig gelöst hatte. Bis sich aber der ganze 4k-Markt etwas beruhigt hat und in Sachen Ultra-HD Bluray sich die derzeit noch zu erfragenden Standards HDR, HDCP 2.2, HDMI 2.x, 60Hz 4:4:4 10Bit als selbstverständlich etabliert haben, bleibt der 616 noch stehen … 😉

KiaFahrer (Gast)

26.08.2018, 11:36
Antworten

2 Jahre alter fredd, omg
und das Teil scheint ja sehr fehleranfällig zu sein

andynator

26.08.2018, 13:06
Antworten

Was Klasse ist am 656, er hat 2 HDMI-Ausgänge, für TV und zB nen Beamer. Analog-Videosignale (zB Component oder normales PAL mit gelben Cinch) werden auf 756p für HDMI hochgerechnet. Bin seit 3 Jahren sehr zufrieden

Kanone (Gast)

26.08.2018, 14:04
Antworten

Hatte den 626 der war nach 1,5 j Defekt , wurde ohne Aufpreis gegen den 636 (2016er) ausgetauscht ( Amazon) mein Tipp, einfach einen leisen USB Lüfter auf das Gehäuse legen und dann ist Ruhe. Natürlich weiß ich das der Onkyo einen internen Lüfter hat, aber dieser geht nur bei extremer Hitze an und dann ist es schon zu spät…ob die neuen Modelle noch das gleiche Problem haben?

Held (Gast)

26.08.2018, 17:25
Antworten

@Kanone:
Wo bzw wie hast du den lüfter angeschlossen

Kanone (Gast)

26.08.2018, 17:52
Antworten

@Held: Ich habe das Kabel hinten am LG Fernseher (usb ) angeschlossen damit ich es nicht vorne am Onkyo anschließen muss, wegen der Optik …startet automatisch beim einschalten der Geräte.

Held (Gast)

26.08.2018, 22:28
Antworten

@Kanone:
Ok danke und welche lüfter mit usb hast da verwendet

Kanone (Gast)

27.08.2018, 21:34
Antworten

@Held: Leider kann ich dir die Marke nicht sagen weil ich im Ausland bin aber du kannst jeden Handelsüblichen Lüfter mit USB Anschluss nehmen , nur leise sollte er sein(Amazon ca 10 -16€ mittlere Größe ) ich habe noch zusätzlich Filzgleiter an den Ecken angebracht . Viel Erfolg damit….

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.