-70%
38

3,00€ 10,00€

Realpower Akku: 2.600 mAh

25.02.2017
von: mediamarkt.de

Bei MediaMarkt bekommt ihr gerade die Realpower PB-260 Powerbank mit 2.600 mAh für 3€ – ein sehr guter Preis, wenn man dafür Verwendung hat. Sonst fallen mindestens 10€ für die Powerbank an, hier spart ihr knapp 70%. Es kämen 1,99€ Versandkosten dazu, falls man keinen Media Markt in der Nähe hat, wo man die Powerbank abholen möchte. Wer immer noch auf der Suche ist, kann sich das Angebot mal anschauen:

• 2.600 mAh Gesamtkapazität
• Gewicht: 118g (je Powerbank)
• Als stabiles Kunststoffgehäuse
• Integrierte LED-Taschenlampe

• Schutz gegen zu starke Ladung
Für den normalen Gebrauch ist diese Powerbank absolut zu empfehlen, wer damit 3x am Tag sein Smartphone laden möchte, sollte sich nach einer etwas größeren umsehen. Amazon- und Mediamarkt Kunden zeigen sich auch äußerst zufrieden mit dem mobilen Akku von Realpower:

„Die Powerbank-Akkus sind äußerst nützlich und zudem konkurrenzlos günstig. Wenn man unterwegs schnell das Handy aufladen muss und keine andere Möglichkeit vorhanden ist, einfach unschlagbar. Hab jetzt eine dauerhaft im Auto die mir auch schon als Taschenlampe gedient hat.“

420 (Gast)

24.04.2016, 10:43
Antworten

Ich hab auch ne mit 2600mah die lädt nur ein paar prozent (im laufendem betrieb) hab ich ne schlechte power bank oder ist das hier genauso?

Profilbild Schotterpiste

24.04.2016, 10:58
Antworten

Wo steht da etwas über den Ladestrom? Ich vermute mal nur 1A und damit für viele Smartphones unbrauchbar.

Profilbild Jens21

24.04.2016, 11:04
Antworten

Alle Smartphones Laden auch mit 1A. Nur nicht so schnell.
Im laufenden Betrieb, kann es sein, dass das Handy mehr Strom verbraucht als es die Powerbank Laden kann….

Dr.Ecksack (Gast)

24.04.2016, 11:06
Antworten

Gibts noch Smartphones mit weniger als 3000mA?

Profilbild _Grisu_

24.04.2016, 11:10
Antworten

Nicht korrekt, mein letztes Blackberry ließ sich nicht mit einigen Powerbanks aufladen

Profilbild marcus

24.04.2016, 13:41
Antworten

Vor einem Monat für 7.99/Stück beim MM gekauft und geladen, noch nicht verwendet. Lädt gerade testweise ein leeres, zunächst ausgeschaltenes Xperia Z1 mit 0.9-1.08A Ladestrom (bei Verwendung des mitgelieferten 15cm Ladekabels). Nach ca. 15 Minuten auf 10%. Nach knapp 1h alle, Smartphone bei 33%. Plastikbomber, aber mit Ladestandsanzeige und LED Lichtlein (zweimal Knopf drücken). Nicht vergessen: 2600mAh@3.7V entsprechend ca. 1500mAh@5V (bei 20% angenommenem Verlust). Voll wird damit sicher kein Smartphone, aber für den Notfall okay. Deshalb bekommt man ja auch 3 Stück 😉 und für einen Hammerpreis.

Profilbild fatman0

24.04.2016, 19:07
Antworten

Jedes Smartphone (bzw. auf jeden Fall die von den großen Marken) lädt mit 1A – wenn die Powerbank (weil man wahrscheinlich sich eine No-Name-Marke geholt hat) aber nicht die gewünschten 1A wie versprochen liefern kann oder gar nicht mal die 5V erreicht, dann ist es kein Wunder, warum manche hier meckern. Dann lädt es entweder gar nicht oder halt noch langsamer. Jedes iPhone bekommt einen 5W-Adapter mit, also 5V/1A zum Aufladen und wenn ich lese „für viele Smartphones“ unbrauchbar, dann krieg ich die Krise!

ErrorFinder (Gast)

11.05.2016, 23:44
Antworten

Ich kaufe nur noch Smartphones. mit austauschbaren Akku. Und einen Ersatzakku nimm ich im Anzug mit. 4mm dick, 3Ah, KEIN Kabel, einfach Akku tauschen, wenn notwendig. Fertig! Mann kann die Hersteller auch erziehen, wenn alle Verbraucher an einem Strang ziehen würden. Natürlich haben Smartphones, wo alles fest verbaut ist, man nicht mal ne Speicherkarte einlegen kann und man auf dem besten Weg ist seine Freiheit zu verlieren, ihre Berechtigung. Mir ist bloß grad entfallen welche!

Profilbild SkOrRi

12.05.2016, 06:42
Antworten

Iphone… toll! Jetzt reden wir mal von Samsung: jedes mitgelieferte Ladekabel lädt mit 2 oder 2.1A, wenn ich es mit 1A laden würde, passiert fast nix und im genutzten Zustand wären des Ladens wird der Akku trotzdem leer. Jeder der hier sagt, mit 1A unbrauchbar, hat recht!

U Li (Gast)

12.05.2016, 07:25
Antworten

Sucht bei ebay mal nach ‚agda‘, habe mir die 10.000mAh-Version zugelegt. Zwei Ladeanschlüsse, einer mit 1A und der andere selbstregelnd mit bis zu 2,1A.
Haptik recht gut, und eine LED-Ladezustandsanzeige plus LED-Fünzelchen ist auch an Bord.
Das Ganze für 10,50€.
Es gibt da noch eine gleiche mit 20.000mAh, die Version ist mir persönlich zu unhandlich.
Ich bin damit absolut zufrieden.

Profilbild GoldieLocc

12.05.2016, 13:02
Antworten

RAVpower kann ich empfehlen

Profilbild Mischu

12.05.2016, 20:19
Antworten

Anker hat doch mehr als genug im Angebot

U Li (Gast)

12.05.2016, 20:32
Antworten

Die Dinger können sich doch auch selbst aufladen, oder?
USB-Anschluss in die Entladebuchse und MicroUSB in die Ladebuchse. ;))

Profilbild Nyke

04.06.2016, 09:11
Antworten

Die ganzen kleinen Powerbanks mit <3000 mah nützen garnichts. Kaum ein Smartphone dürfte sich damit 1x laden lassen. Auch wenn das Angebot gut ist, ist es Unsinn 3 von den Dingern liegen zu haben und sein handy doch nur ca. 1x aufladen zu können. Das ist nur Geldmacherei.
Ich kann die Powerbank von EC Technology mit 22400 mAh empfehlen. Ist zwar groß, aber dafür kann man sein Handy mehrfach laden. Hat mir beim Campen sehr geholfen. Normalpreis bei Amazon 30€. Habs über MyTopDeals für irgendwas Anfang 20€ bekommen.

Profilbild GoldieLocc

04.06.2016, 11:12
Antworten

Nutze die drei für meinen Akkuträger (E-Zigarette). Dafür Perfekt…

Profilbild Hiro010

04.06.2016, 14:00
Antworten

Hab mir die in der letzten Aktion gekauft. Sie sind ganz Ok und für den Preis schon in Ordnung. Die kleine Taschenlampe ist auch nicht schlecht

nope (Gast)

04.06.2016, 18:31
Antworten

Stiftung Warentest hat vor ein paar tagen powerbanks getestet. Einfach mal googeln

manolo83 (Gast)

04.06.2016, 19:12
Antworten

Samsung Galaxy Note 4 lädt es im ausgeschalteten Zustand ca 45%, im Standby ca 40%. Galaxy S 7 Edge im Standby ca ein Drittel. Als Notreserve fürs Handschuhfach oder so in Ordnung.

Academix (Gast)

21.06.2016, 13:03
Antworten

Diese runden Speicher sind prima, um einen Ventilator mit abgewinkeltem USB-Anschluss rein zu stecken. Dies schafft tolle Kühlung im heissen Urlaub. Die Ventilatoren bekommt man über Banggood etc. für 3 – 4 €.

150 (Gast)

13.07.2016, 21:41
Antworten

Weiss zufällig einervo euch, ob man eine Powerbank irgendwo kostenlos als Werbegeschenk oder ähnliches abstauben kann?

Profilbild cchris

14.07.2016, 13:21
Antworten

Kapazität ist okay. Leider wird die Powerbank beim Aufladen doch recht warm..

Profilbild lichtprinzessin

21.07.2016, 07:45
Antworten

Also wenn ich denke ist so ne Powerbank genau das richtige wenn man in den Urlaub fährt u.s.w

Profilbild lichtprinzessin

21.07.2016, 07:46
Antworten

@150: Ne,wird ich auch gern wissen

Profilbild hellix

20.11.2016, 20:03
Antworten

Profilbild Wayne23

20.11.2016, 20:51
Antworten

13€ für 3(!!!) Akkus, die spätestens nächstes Jahr wieder in den Müll wandern. Schon irre, welche Verschwendungsausmaße das mittlerweile annimmt, Hauptsache der Preis ist günstig. Nichts für ungut, aber bei einer Kapazität, die gerade an die Kappa des internen Akkus reicht als eigenes Paket mit zu schleppen – welchen Sinn hat das? Zweimal aufladen dann 2 Akkus mitnehmen? Wenn ich mir den Speicherverlust meines 20k mAh von EC ansehe, welcher technologiebasiert ist und sicher bei diesen Akkus auch vorkommt, kann man nächstes Jahr dann mit den dreien ein Nokia 3210 laden. Lieber einen großen, etwas schwereren Akku kaufen und nächstes Jahr noch mit 70% 5x das Handy laden, als alle drei wegwerfen zu müssen. Vielleicht ist diese Einstellung auch viel zu Öko für 2016 🙂

Profilbild hellix

23.11.2016, 00:42
Antworten

lädt gerade mal mit 0,26A getestet mit powerline+ kabel von anker und einem Ampere Messgerät, aufzuladen war ein nvidia shield. schade.. von wegen 1A 🙁

Profilbild hellix

23.11.2016, 06:51
Antworten

ganze 1400mah bis akku leer anstatt 2600mah ganz schön Grottig 😣

Joe Dalton (Gast)

04.01.2017, 10:55
Antworten

Also, ich habe 2 von denen im Gebrauch und mein olles S4 wird immer nahezu 100% aufgeladen. Ich bin voll zufrieden. Dafür reichen die voll aus. Für größere Geräte habe ich noch ne 10.000er mit 2A/1A, passt also prima.

Profilbild thessj

04.01.2017, 12:00
Antworten

Ich hab eine vom Mediamarkt geschenkt bekommen (3 Einkäufe im online Shop) und muss sagen, sie lädt mein zenfone 2 zu 70%…finde ich in Ordnung eigentlich

Profilbild Dat Pete

04.01.2017, 12:29
Antworten

Ist das reines online Angebot oder bekommt man die zu dem Preis auch im mm?

Profilbild beberndtbebetter

11.01.2017, 18:41
Antworten

3 € wert!

Profilbild Aldi1907

12.01.2017, 14:00
Antworten

Ich habe genau diese Powerbanks bei Mediamarkt gekauft. Bei meinem S7 lädt eine Powerbank gutmütig vielleicht 20%…Natürlich nur wenn ich das Handy währenddessen nicht benutze. Also meiner Ansicht nach kann man sich die Powerbanks sparen.

Profilbild Error

29.01.2017, 18:51
Antworten

Der einzige Wert bei diesen Akkus sollte die Angabe der Wattstunden bei 5V / 1A sein. Alles andere sind Werte die realitätsfremd sind. MediaMarkt, als Einkäufer von großen Chargen, hätte die Möglichkeit den Hersteller zu praxisbezogenen Angaben zu motivieren. Es müssten nur 10.000 Leute auf einmal die Dinger wieder zurückgeben, Sie mit Emails bombardieren oder jemand schafft es einen Shitstorm lostreten.
Übrigens sinkt die Leistung eines Akkus bei höherer Stromentnahme. Daher, wenn man Zeit hat, sollte man stets den kleiner ausgelegten Ladeanschluß verwenden. Mit meiner vollen 10.000er Bluesim Powerbank-ja sie hat ein CE Zeichen- wird meine leeres Tab über Nacht vollgeladen, wenn ich die 1A Buchse benutze, bei der 2,1A Buchse nicht. Wenn mein SP schhon die Akkuwarnung bringt, muss ich beim gleichzeitigen Benutzen einer stromintensiveren App, wie die Kamera, dann aber auf die 2.1A Buchse umstecken. Habe ich die Bilder geschossen, stecke ich wieder auf 1A um.

Profilbild Error

29.01.2017, 21:05
Antworten

Zum Vergleich: Die 10.000er Blusim wiegt mit Kabel 203 gr. Also weniger als 2 dieser Teile. Gekostet hat sie über einen Deal 19,95€ incl Versand!

Profilbild Schotterpiste

30.01.2017, 06:28
Antworten

Ich habe mir die Teile vor einem Jahr geholt. Sie dienen als „Notbehelf“ – zu mehr taugen sie auch nicht. Das war mir von Anfang an bewusst. Für genau diesen Zweck finde ich die ganz gut.

Profilbild hellix

05.02.2017, 15:09
Antworten

top akkus!!! error laber echt nen absoluten bullshit…. sehr schade

B3ns (Gast)

25.02.2017, 10:49
Antworten

Hier kommentieren teilweise echt nur Kinder, bekommt man manchmal den Eindruck.
Ja, natürlich gibt es Smartphones mit weniger als 3000 mAh. Das sind dann auch Smartphones, keine Phablets! Selbst ein Mate S hat nicht so viel. Sams A3, S5, Moto G2, etc…
Und: im laufenden Betrieb laden?! Com‘ on! Wie sieht n das aus? Wenn man sowas braucht, kann das Gerät auch gerne mal im Rucksack, Spint auf Arbeit oder im Zelt (Urlaub) liegen und in Ruhe laden…
Und alle Akkus sind wechselbar, auch die fest verbauten! Man braucht nur Werkzeug.
Falls das Gerät nicht übern Tag kommt, falsches Gerät mit zu kleinem Akku gekauft! 😉
Find das Angebot okay. Wunder gibt’s natürlich net.
U get what u pay for.

Profilbild Gaildorfer

25.02.2017, 15:02
Antworten

Genau diese Powerbank habe ich als Clubmitglied nach meinem 3ten Einkauf von Media Markt umsonst bekommen. Nur so als Tipp 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)