Angebot
35

11,99€

[TOP] Eazy: Internet-Flatrate von Unitymedia ab 11,99€ mtl.

24.09.2017
von: eazy.de

Gleich vorab: Der Deal ist leider nur für alle interessant, die in Hessen, NRW und BaWü wohnen, alle anderen sollten wohl besser in anderen Deals stöbern: Unitymedia hat nämlich eine „Billigmarke“ namens Eazy gelauncht, über die es reine Internet-Flats ab nur 11,99€ mtl. gibt. Das ist ein absolut genialer Preispunkt, v.a. im Vergleich zu den regulären Angeboten von UM, zumal man lt. AGB wirklich auch Kunde von Unitymedia wird. Zwei Tarife stehen zur Auswahl:

• Highspeed-Internet-Flatrate
• Mit 50 Mibt/s im Internet surfen
• Videos ohne Ruckeln streamen
• Internet-Flat ohne Drosselung
• Ein WLAN Router ist inklusive
• Festnetzanschluss inklusive

> Mit 20 Mbit/s für 11,99€ mtl.
> Mit 50 Mbit/s für 19,99€ mtl.
Das schöne an den zwei Tarifen: Es gibt keine versteckten Kosten, Preiserhöhungen, Limits oder sonstwas. Lediglich müsst ihr Euch im Klaren sein, dass keine (!) Festnetz-Flat dabei ist. Die kann man für 4,99€ dazu buchen oder eben die Standard-Preise zahlen lt Preisliste zahlen (bspw. 2,5 Cent ins Festnetz pro Minute). Für einen Haushalt mit einer Handy-Allnet-Flat ggf. ein Punkt, auf den man gerne verzichten kann…

Der Internetanschluss wird über das Kabelnetz realisiert. Das Modem muss an der Antennendose angeschlossen werden und nicht an der TAE. Das aber nur zur Info. Solltet ihr bisher keinen Kabel-Anschluss haben, wird das lt. Support kostenfrei von einem Techniker erledigt! Insofern kann man hier wirklich nichts falsch machen, wenn ihr im Ausbaugebiet von Unitymedia seid. Empfehlt den Deal gerne auch mal weiter 🙂

Profilbild IngoFlam

18.07.2017, 19:09
Antworten

Produkt und Vertragsdetails

Gilt nur für Neukunden, in deren Haushalt in den letzten 3 Monaten kein Internet- oder Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden war. Also kann man eben NICHT einfach mal wechseln und fast 10 Euro im Monat sparen gegenüber Unitymedia.

Profilbild nurix

18.07.2017, 20:31
Antworten

Dann eben kündigen und 3 Monate auf Internet Entzug gehen

Profilbild Kalinki

18.07.2017, 20:32
Antworten

Danke für die Info ingo

Wemser (Gast)

18.07.2017, 21:03
Antworten

Hm da steht noch wie hoch der upload ist schade.

pop (Gast)

18.07.2017, 22:48
Antworten

Na ja…. So attraktiv ist das ganze kaum 😉.
Ich habe 120 er für 24,99 € im Monat. Unitymedia hat auch noch den kompletten Anschluss vom Bürgersteig bis ins Wohnzimmer übernommen.
Das wichtigste es kommt tatsächlich 120 an, wenn die Client Seite es unterstützt 👍

Profilbild Euro

19.07.2017, 00:58
Antworten

Und wir müssen die 40€ an die Telekom bezahlen, um überhaupt irgendwie ins Netz zu kommen.. Fühlt sich gut an 🙁

Profilbild PsychoLoony

19.07.2017, 05:00
Antworten

Gibt es so etwas ähnliches auch im Berliner Raum? Mein Vertrag muss weg, viel zu teuer. 20 MBit für 30€.. 30-50 MBit würden auch völlig ausreichen. Gerne auch ohne Telefon. Wo finde ich so etwas?

120 MBit für 24,99€? Das will ich auch, wer ist da der Anbieter?

Profilbild stefan

19.07.2017, 08:16
Antworten

@Wemser: Download je nach Speedoption mit bis zu 20 MBit/s oder 50 Mbit/s. Upload je nach Speedoption mit bis zu 1 MBit/s oder 2,5 MBit/s

pop (Gast)

19.07.2017, 08:54
Antworten

@pscyho…
Unitymedia ist bei uns der Anbieter..

Profilbild Darigiuli

19.07.2017, 17:56
Antworten

Ist eine Rufnummer Mitnahme möglich? Ich habe noch ca. 3 Monate Vodafone DSL Vertrag an der Backe. Kann ich schon wechseln und Vodafone auslaufen lassen? Vielen Dank im voraus

Profilbild stefan

19.07.2017, 19:08
Antworten

@darigiuli: Ich kenn Eazy/UM nicht, wohne in Bayern… Probiers doch bitte und sag uns Bescheid?

Profilbild Thomas_

21.07.2017, 11:52
Antworten

@pop:
Du hast etwas vergessen: Die 120 MBit/s für 24,99 € im Monat gelten nur für 24 Monate. Danach kostet der Anschluss 34,99 € im Monat.
Wie bei allen Anbietern, die wir bisher hatten, hilft es jedoch rechtzeitig vor den 24 Monaten zu kündigen. Dann bekommt man normalerweise einen Anruf von der Kundenrückgewinnung. Diese bietet einem dann an den Vertrag unter den gleichen Konditionen (24,99/Monat) weiter laufen zu lassen :-). Bei Versatel konnte ich sogar mal für die Verlängerung eine Fritzbox ergattern. Hat aber leider nur einmal geklappt.
Beim normalen Unitymedia-Vertrag gab es übrigens gegen eine geringe Gebühr, als wir vor 2 Jahren abgeschlossen haben, 5 Simkarten dazu (damals E-Plus), die nichts monatlich kosten, wenn man untereinander und zum Festnetzanschluss und zurück telefoniert :-). Seit einigen Monaten kann man sogar mit einer der Simkarten kostenlos bis 500 MB surfen.
Und noch ein Vorteil bei Unitymedia:
Wenn man bei WifiSpot mitmacht, dann kann man das WLAN der anderen Unitymedia Kunden mitnutzen. Klappt hier bei uns in der Stadt sehr gut.

pixi (Gast)

28.07.2017, 12:39
Antworten

als Hamburger hat man es gut, bin seit 2013 bei Wilhelm tel, für monatlich 25 Euro. 100 mbit Leitung, Telefon ohne Flatrate​ (ist beim Handy Tarif ja mit drin) , Runde Sache.

Alexus1975 (Gast)

28.07.2017, 12:58
Antworten

Finger weg von Unitymedia !!!!!!!!!!!!

Tut Euch das nicht an!!!

Wowan (Gast)

28.07.2017, 13:09
Antworten

Bin zufrieden mit Unitymedia, Kunde seit 7 Jahren.

Profilbild oschilein

28.07.2017, 13:11
Antworten

@Alexus1975:
und warum?

Mette (Gast)

28.07.2017, 13:16
Antworten

für jemanden, der einen kleinen Heimserver von unterwegs erreichen will, gibt es bei UM die Hürde, dass dieser nur noch über IPV6 erreichbar ist. Vom Handy kann man also schonmal nicht mehr auf seine Daten, wenn man nicht in einem WLAN mit voller IPV6 Unterstützung ist. Nervt mich gewaltig da ich kein VPN mehr aufbauen kann.

iceman78543 (Gast)

28.07.2017, 14:24
Antworten

@Mette: war bei mir auch das Problem. Nach einem Gespräch mit der Hotline wurde ich innerhalb 24h auf eine eigene IPV4 Adresse gelegt ( kein ds4lite)
Seitdem funktioniert ovpn wunderbar.
Ist aber bestimmt schon 3 jahre her…

Profilbild Wilpe

28.07.2017, 15:42
Antworten

Laut den Tarifdetails ist das ein 24 Monatvertrag mit 2 Monaten Kündigungsfrist. Und es gibt noch eine Anschlussgebühr in Höhe von 40 Euro.

Schreber-Garten (Gast)

05.08.2017, 11:32
Antworten

Für Schrebergärten/Dauercampingplätze/“Datschen“(?) wo man nicht ständig wohnt vielleicht auch interessant.
Für ein paar Euros sollten die eine Absicherung anbieten weil man meist ja nicht dort ist.
Wenn man es aufs Jahr umrechnet lohnt es vielleicht auch für Mallorca-Rentner welche 4 Monate hier auf dem Camping-Platz wohnen während ihre Mallorca-Wohnung zu (höheren) Saison-Preisen an die Touristen vermietet wird.
Dank Klimawandel ist es hier wohl auch ganz angenehm und wenn man dort Internet hat, muss man nicht bei den Kindern in der Stadt wohnen und der Schwiegertochter auf den Keks gehen. Dank offline kann man sein Tablett inzwischen aber auch zu Hause mit Prime (Netflix auch?) voll-laden und offline gucken und die Emails+Regen-Radar per 500Megabyte-Mobilfunk-TapeFlat lesen. Aber mit richtigen Internet kommen die Enkel vielleicht endlich mal gerne mit.

Alternative für nicht-ständige Wohn-Orte: Von einem Mobilfunk-Anbieter gabs (gibts ?) wohl einen Mobilfunk-WiFi-Router mit angeblich 100 Metern Reichweite mit 25 oder 30 Gigabyte per Mobilfunk für ich glaube 1 Euro pro Gigabyte also 20/25/30 Euro pro Monat oder so aber halt nur für auf die angemeldete Post-Adresse (also wohl den zugehörigen Mobilfunk-Mast). Leider habe ich den Bericht darüber auf die Schnelle nicht mehr gefunden. Das packt man dann ein und lagert es zu Hause und nimmt es immer nur zum Schrebergarten mit und schaltet es dort ein.

Cloud (Gast)

19.08.2017, 21:14
Antworten

Wenn man Cloud Services nutzt, ist der Upload aber leider ein Witz.

Profilbild Owngoal

20.08.2017, 00:47
Antworten

Vermutlich eine blöde Frage: Bei Kabel gibt es doch noch die Grundgebühr, oder? Sprich, wenn diese Grundgebühr nicht in den Mietkosten eingerechnet ist, muss man insgesamt deutlich mehr als diese 12€ zahlen,wenn man sich für diesen Vertrag entscheidet, oder? Sorry, ich kenne mich damit überhaupt nicht aus, da ich bisher immer einen DSL-Anschluss hatte. Hatte bei ähnlichen Angeboten schon zweimal den Service von Unitymedia kontaktiert, aber beide Male nicht einmal ansatzweise eine hilfreiche und eindeutige Antwort erhalten…

Profilbild flammery

20.08.2017, 03:06
Antworten

Endlich mal eine Flat ohne Festnetz.

koawa (Gast)

20.08.2017, 13:01
Antworten

Bei Vodafone Kosten 50/100/200 mbit/s in den erste 12 Monaten 20€ und danach 35€.
Kündigt man in den ersten 12 Monaten kann man in einen anderen Vertrag von den 3 wechseln und zählt wieder nur 20€.
Von daher alle Jahre wieder👍

Profilbild stefan

20.08.2017, 13:05
Antworten

@owngoal: Du meinst den Kabel-TV-Anschluss in den Mietkosten? Der muss ja eh gezahlt werden. Und die gleiche Buchse wird dann auch fürs Internet genutzt, wie es bspw. Unity anbietet

Profilbild Owngoal

20.08.2017, 14:43
Antworten

@ Stefan Nein, ich habe gar keinen Kabelanschluss für Fernsehen. Ich habe zwar eine entsprechende Buchse in der Wand, aber die ist offenbar nicht freigeschaltet für Kabelfernsehen. Und ich bezahle auch bislang keine Kabelgebühren, in welcher Form auch immer.

Profilbild Angelasa

20.08.2017, 18:03
Antworten

@owngoal: der Kabelanschluss ist nur Grundvoraussetzung bei einem der 3 Play Produkte von denen. Hast du nur Internet &Telefon, brauchst du ihn nicht.

Profilbild Owngoal

20.08.2017, 19:00
Antworten

Ja, stimmt wohl. Ich habe mir die Seite jetzt mal etwas genauer angeschaut und bin auf das hier gestoßen:

„Vertragsvoraussetzungen

Kein Kabelanschlussvertrag notwendig, es muss lediglich ein Kabelanschluss an Ihrem Wohnort verfügbar sein“

Ich vermute man, dass dies genau das bedeutet. Das wäre ja mal echt cool. So günstig gab es Internet glaube ich noch nie, und das auch noch dauerhaft…

Rirarot (Gast)

02.09.2017, 17:29
Antworten

Was ebenfalls noch nicht genannt wurde, sind einmalig — 10€ !! — Versandkosten für Zusendung des Routers!

Finden ich etwas hoch. Kam allerdings sehr schnell an

Profilbild oschilein

03.09.2017, 10:44
Antworten

Bei dem momentanen Umstellungschaos (Stichwort: Changeday), würde ich bei Unitymedia (Eazy) vorerst keinen Internetvertrag abschließen!

Profilbild Blindwiderstand

24.09.2017, 17:15
Antworten

@Owngoal: Dachte ich auch. Habe neulich mit Unitymedia telefoniert und mir wurde gesagt, dass man die Kabelkosen nur zahlen muss, wenn man auch das TV Paket dazu bucht.

Profilbild Blindwiderstand

24.09.2017, 17:25
Antworten

@Rirarot: Mann benötigt eine Dose mit drei Anschlüssen. Hat man die nicht, dann kommt ein Techniker und man bekommt den Router gratis (Ohne Versandkosten) mitgebracht.

Profilbild Blindwiderstand

24.09.2017, 17:27
Antworten

@oschilein: Ja richtig es werden gerade einige Kanäle umgestellt. Jedoch betrifft das nicht das Internet.

Profilbild oschilein

24.09.2017, 18:44
Antworten

@Blindwiderstand:
Auch richtig,wenn man aber ein Problem oder Fragen hat (auch nur mit dem Internet) ist der Service mit den genannten Umstellungschaos so überlastet,dass man zur Zeit kaum eine Chance hat um schnell und kompetent? beraten/geholfen zu werden!
Weiß ich aus Erfahrung mit einem Nachbarn,der genau dieses o.g. Angebot nutzen wollte und schon wochenlang versucht einen kompetenten Gesprächspartner vom Unitymedia-Support zu kontaktieren!

Rirarot (Gast)

24.09.2017, 22:49
Antworten

@Blindwiderstand: Tja ich hab die Steckdose und musste diese hohen Versandkosten zahlen

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)