Gratis
80

Endet heute: Gratis Payback Kreditkarte mit 3.000 Punkten (= 30€ Prämie)

10.12.2017
von: payback.de
Update Wichtig – Offiziell endet die Aktion heute! Fürs nebenher Punkte sammeln auf jeden Fall mal einen Blick wert, selbst wenn man aktuell keine KK braucht…

Die meisten aktiven Payback-Nutzer kennen die Aktion mit Sicherheit schon, aber es gibt ja bestimmt auch einige Nutzer in der Community, die bisher keine Punkte sammeln. Denn für die kostenlose American Express Kreditkarte von Payback gibt es nur für kurze Zeit satte 30€ als Prämie geschenkt. Durchaus ein guter Wert für eine komplett kostenlose Karte, die auch noch ein paar Extras zu bieten hat:

• Dauerhaft kostenlose Karte
• Punkten bei jedem Einkauf
• Maximaler Schutz und Service
• Die PIN ist selbst auswählbar
• Persönlicher Service (24/7)
• Kostenlose zweite ZusatzkarteDas Geniale an der Karte ist natürlich, dass ihr damit auf eine Payback-Karte verzichten könnt beim Einkaufen, die Punkte Gutschriften erfolgen automatisch. Wer schon eine PB-Sammelkarte hat, kann auch ganz einfach während der Bestellung die Nummer angeben und sie mit der Kreditkarte koppeln lassen. Für Nicht-Sammler: Die 3.000 Punkte sind umgerechnet 30€ wert 😉

Laut Konditionen ist die Karte und eine zweite Karte (optional) für immer kostenlos, aber die Aktion gilt leider nur bis zum 10.12.2017! Selbst wenn man nicht aktiv Punkte sammeln sollte: Für je 2€ Umsatz gibt es einen Punkt gutgeschrieben… das macht bspw. bei einem Urlaub im Sommer schon einiges aus. Zumal es ja viele Partner im Payback-Universum gibt. Viel Spaß damit und gerne weiterempfehlen 🙂

Profilbild arielle

01.02.2017, 19:37
Antworten

Wieviel % Auslandsnutzungsgebühren fallen an? Hab nichts dazu gefunden

Profilbild Yasar10

01.02.2017, 19:48
Antworten

Die Gebühr bei der Kartenzahlung außerhalb der Euro Zone beträgt 2%

Profilbild Yuck Fou

01.02.2017, 19:54
Antworten

Hab die Karte vor zwei Jahren gehabt. Manche Läden akzeptieren die Karte nicht. Z.b. C&A. Hab sie wieder gekündigt nach einem halben Jahr.

Profilbild samy2

01.02.2017, 20:15
Antworten

@Yuck Fou:
American Express ist in Deutschland auch nicht so verbreitet wie Visa. Aber zumindest der Online-Shop von C&A akzeptiert American Express.

Profilbild Alfred E Neumann

01.02.2017, 20:17
Antworten

Lt. kreditkarte.net: Entgelte für Bargeldabhebungen:
– Geldautomaten im Inland 4,00% min. 5,00 € 4,00% min. 5,00 € 0,00 €
– Geldautomaten im Ausland 4,00% min. 5,00 € 0,00 € 0,00 €
Entgelte für bargeldlose Zahlungen:
– im Euro-Raum 0,00 € 0,00 € 0,00 €
– im sonstigen Ausland 0,00 €

Profilbild Alfred E Neumann

01.02.2017, 20:21
Antworten

@Yuck Fou: Mittlerweile ist die Akzeptanz der Amex Karte deutlich gestiegen. Im Grunde alle Großen akzeptieren die Karte. Ich habe nur manchmal Probleme bei kleineren Händlern. Dann zahle ich eben mit EC oder bar. Die Karte kostet ja auch nix an Jahresgebühr. Kann man sich die Kündigung sparen …

Jippijippi (Gast)

01.02.2017, 20:36
Antworten

Ich würde die Karte bei Paypal hinterlegen, darauf alles abrechnen lassen, dann bekommt man auch beim online shoppen die zusatz Punkte… Hab sie letzte Woche beantragt, mal gucken ob mein Plan aufgeheht 🙂

Profilbild lehmidd

01.02.2017, 20:39
Antworten

Man kann die Kreditkarte auch als Zahlungsmethode bei Paypal angeben und somit kann man, wenn die Karte nicht akzeptiert wird aber Paypal, trotzdem damit zahlen und Punkte kassieren.

Profilbild samy2

01.02.2017, 20:41
Antworten

Wichtig. Mit der Karte bekommt man auf alle Umsätze (außer Tanken) Punkte. Das heißt auch auf Händler die gar nicht bei Payback sind.

Profilbild fmu

01.02.2017, 23:19
Antworten

Ja, ist gar nicht so schlecht. Viel wird man damit trotzdem nicht sammeln können, aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins… Top, falls Bedarf da ist.

Profilbild Android

02.02.2017, 03:30
Antworten

Bei uns läuft der Einkauf sowieso immer mit payback Karte zum Punkte sammeln. Da kommt schon ganz gut was zusammen.

Profilbild Bob11

02.02.2017, 09:43
Antworten

@lehmidd:
Verstehe ich dich richtig? Wenn ich die Kreditkarte als Verrechnungsmethode bei PayPAL hinterlege, bekomme ich PayBACK Punkte für diesen Umsatz?

Profilbild AK47-Schwarzhändler

02.02.2017, 09:57
Antworten

@Bob11: Richtig!

Peter 1245 (Gast)

02.02.2017, 16:39
Antworten

Finde es absolut genial! Habe die Karte schon über ein Jahr und kann sagen das ich aufgrund von aktzeptanz noch keine Probleme damit hatte. Und dafür das die Karte auf Dauer kostenlos ist kann ich sie nur wärmstens empfehlen. Wenn man sie auch nutzt kommen locker Punkte im Wert von einem 3stelligen Bereich zusammen.

Profilbild stefan

05.02.2017, 18:44
Antworten

Nur zur Info: Die Punkte lassen sich natürlich auch auszahlen: http://praxistipps.chip.de/payback-punkte-auf-konto-ueberweisen-lassen-so-gehts_44045

Profilbild samy2

07.02.2017, 08:12
Antworten

Kleiner Tipp. Wer regelmäßig bei DM, Real oder Kaufhof einkauft, sollte seine Punkte nicht einfach einlösen. Regelmäßig gibt es 10% Extra-Punkte auf die eingelösten Punkte. Dieses Jahr gab es schon so eine Aktion. Und wo bekommt man schon 10% Zinsen?

Profilbild Holly203

11.02.2017, 16:52
Antworten

Wenn das mit Paypal geht, müsste es doch auch möglich sein diese Karte als Zahlungsmittel bei Amazon zu hinterlegen und darauf Punkte zu kassieren. Das würde sich bei mir dann richtig lohnen…Denkfehler!?

Profilbild samy2

12.02.2017, 07:20
Antworten

@Holly203:
Kein Denkfehler! Das geht!

Profilbild t43er

22.02.2017, 17:09
Antworten

Ich hab die Karte bekommen konnte sie aber erst heute aktivieren da ich im Ausland war. Also hab die aber vor dem 12.02. Bestellt bzw beantragt. Aber leider keine Punkte bekommen. Wie gehe ich jetzt vor?

Profilbild samy2

22.02.2017, 18:32
Antworten

@t43er:
Die Punkte bekommst du nicht sofort. Da steht was von 6-8 Wochen nach Aktivierung. Bei mir kamen die Punkte zwei Wochen nach Aktivierung. Also einfach mal abwarten.

Profilbild t43er

24.02.2017, 20:44
Antworten

@samy2: Danke Dir 🙂

Profilbild jensalgebra

19.06.2017, 20:39
Antworten

Ist das eine „richtige“ KK? Mit Kreditrahmen oder eine Guthabenkarte?
Schufa dabei?

DD1 (Gast)

19.06.2017, 22:01
Antworten

Kann man die Karte auch, wie eine normale, PaybBack Karte verwenden, heisst nicht zum Bezahlennur Punkte kassieren?

HamBra (Gast)

19.06.2017, 23:45
Antworten

@jensalgebra: Ja, es ist eine echte Kreditkarte mit Kreditrahmen und Schufa-Abgleich.

Profilbild Russe90

20.06.2017, 00:32
Antworten

Wird der Betrag vom Girokonto abgebucht? Oder bekommt man eine Rechnung, die man begleichen muss? Und wie ist es mit dem Geldabheben, entstehen da Kosten?

Expert/ Sparer (Gast)

20.06.2017, 03:01
Antworten

Selbst an der Tankstelle bekomme ich bei Einsatz der AE payback-Karte staendig Gutscheine fuer 5fach Punkte beim Tanken …

Profilbild samy2

20.06.2017, 06:00
Antworten

@jensalgebra:
Richtige Kreditkarte. Was meinst du mit „Schufa dabei“ ?

@Russe90:
Wird vom Konto abgebucht.

Profilbild Bärchen

20.06.2017, 12:37
Antworten

Kann man beide Karten beantragen ? Die Amex original und die hier von Payback?

HamBra (Gast)

20.06.2017, 13:51
Antworten

@Bärchen: Grundsätzlich ist das sicherlich möglich. Zu viele Kreditkarten verschlechtern allerdings Deinen Schufa-Score. Falls Du es „nur“ auf die Neukunden-Pramien abgesehen haben solltest: Wenn Du eine Amex-Karte bewilligt bekommen hast, giltst Du als Bestandskunde. Als Bestandskunde kannst Du keine Neukunden-Prämie für eine weitere Amex-Karte erhalten.

Profilbild Russe90

21.06.2017, 01:04
Antworten

Wie lange hat die Prüfung bei euch gedauert. Habe seit 24 Std keine Anwort, nur eina Mail bekommen das es in bearbeitung ist.

Profilbild samy2

21.06.2017, 12:47
Antworten

@Russe90:
So schnell geht es nur beim Russen-Express 🤣

Profilbild Bärchen

22.06.2017, 13:58
Antworten

@Russe90: Die Prüf ung dauert bei mir schon zwei Tage

Profilbild Bärchen

24.06.2017, 11:04
Antworten

Drei Tage gewartet, angerufen und nicht liquide..total der Quatsch

Profilbild Thunder88

25.06.2017, 09:39
Antworten

Ich bestelle die jetzt und bekomme einfach 30 euro? Ohne was zu machen? Muss man die 3.000 punkte umwandeln irgendwo? Sammel sonst keine punkte.

Profilbild FCB

25.06.2017, 12:18
Antworten

Gehört hier vielleicht nicht ganz her, aber die Payback Prepaid Visa ist eigentlich keine Prepaid Karte, sondern einer echte Visa ohne Verfügungsrahmen, die man im Guthaben führt. Sie ist hochgeprägt und auch mit Credit gebrandet. Steht zwar in der Beschreibung nicht explizit drin, wurde mir aber telefonisch von der Bw Bank bestätigt.
Mietwagen buchen auf Mallorca klappt problemlos.
Man muss halt nur genug Guthaben für die Kaution aufladen.
Einziger Haken ist die Jahresgebühr von 29€ ab dem zweiten Jahr.
Diese kann man aber durch die Payback Punkte wieder reinholen, wenn man wie zum Einkaufen nutzt.

Profilbild Rusik

25.06.2017, 13:58
Antworten

Wenn ich mit der Karte bezahle, wann wird es vom Konto abgebucht?

Profilbild samy2

25.06.2017, 17:53
Antworten

@FCB:
Wenn man vorher aufladen muß nennt sich das Prepaid. Ist halt einfach Vorauszahlung auf Englisch.

Eidelon (Gast)

26.06.2017, 01:14
Antworten

Kann man auch, sagen wir mal jeden Monat 500€ drauf überweisen?

Profilbild FCB

26.06.2017, 02:08
Antworten

@samy2: ja es ist ein Prepaid Verfahren, aber es ist keine Prepaid Karte. Die Autovermietung akzeptiert in der Regel keine Prepaid Karten. Diese hingegen funktioniert.

Profilbild FCB

26.06.2017, 02:09
Antworten

@samy2: und was Prepaid heißt, weiß ich…

Ddi (Gast)

26.06.2017, 05:27
Antworten

@Rusik
Es gibt eine monatliche Abrechnung, die vom Konto abgebucht wird. Ich bekomme um den 9. herum eine Benachrichtigung, dass die Rechnung bereit ist und etwa zwei Tage drauf wird das Konto belastet.

Profilbild stefan

26.06.2017, 22:26
Antworten

@Thunder88: Ne, kannst du direkt so auszahlen lassen, wenn du willst 😉

@Eidolon: Warum sollte man das tun wollen? Hast du das Prinzip einer Kredit (!) Karte verstanden?

Shahali (Gast)

29.06.2017, 00:31
Antworten

Muss man da monatlich einzahlen?

HamBra (Gast)

29.06.2017, 12:51
Antworten

@Shahali: Nein, es handelt sich um eine echte Kredit(!)-Karte mit Kreditrahmen und Schufa-Abgleich.

JUNGENROCK (Gast)

29.06.2017, 12:54
Antworten

Identitätsantrag für die Post vom Handy ausdrucken geht gar nicht an welchem Handy ist ein Drucker angeschlossen ❓

samir1985 (Gast)

29.06.2017, 14:31
Antworten

Gibt es eine reiseversicherung inkl wenn man die tickets mit der karte bezahlt ?

HamBra (Gast)

29.06.2017, 14:44
Antworten

@JUNGENROCK: Mit Netzwerk-Drucker und passender App geht das. Willkommen im Jahr 2017. 😉

HamBra (Gast)

29.06.2017, 14:48
Antworten

@samir1985: Nein.

mehdi (Gast)

12.07.2017, 20:05
Antworten

Das heisst bei 1000 Euro Umsatz bekommt man 5 Euros? 0.5% , verstehe nicht warum dieses Payback so beliebt ist…

Profilbild Turanboy

12.07.2017, 22:08
Antworten

@mehdi:
Menschen mögen es wenn man ihre Aktivitäten verfolgt 😊

Profilbild Turanboy

12.07.2017, 23:19
Antworten

Könnte man mit was anderes zahlen (bar bzw amazon Kreditkarte etc.) die punkte auf die Karte payback übertragen ohne damit zu bezahlen zu müssen ?

Z.b.
Dann könnte ich mit Amazon Kreditkarte zahlen dort punkte kassieren und nochmal per payback…

Möglich?

Profilbild lordofessen

13.07.2017, 07:56
Antworten

@Turanboy: Nein, das geht nicht. Man bekommt immer nur Punkte gutgeschrieben, wenn man die Payback-Kreditkarte auch zur Zahlung nutzt. Ansonsten hätten die ja nichts davon dir die Punkte zu geben. Payback wertet ja schließlich dein Kaufverhalten aus und entlohnt dich mit den Punkten dafür. Wenn die nicht wissen mit welchen Produkten du deinen Umsatz gemacht hast, ist das für Payback uninteressant. Geben und nehmen… Die haben auch nichts zu verschenken.

Profilbild Turanboy

21.07.2017, 18:08
Antworten

@lordofessen:

Ok und was wenn ich erst eine normale payback Karte mache die für punkte nutze und anschließend die Kreditkarte eröffne. Habe irgendwo hier gelesen das die payback punkte von normale Karte in Kreditkarte integriert/übernommen werden?

Profilbild lordofessen

21.07.2017, 19:30
Antworten

Ja, man kann seine bisherige Payback-Nummer bei der Bestellung angeben und die Konten werden dann verknüpft ☺️👍

HamBra (Gast)

21.07.2017, 19:34
Antworten

@Turanboy: Steht in der Beschreibung: „Wer schon eine PB-Sammelkarte hat, kann auch ganz einfach während der Bestellung die Nummer angeben und sie mit der Kreditkarte koppeln lassen.“

pawe (Gast)

22.11.2017, 18:20
Antworten

Kann man die Karte auch als payback karte nehmen? Ich zahle z.b Bar und möchte aber die Punkte mit nehmen?

Profilbild Kappo

22.11.2017, 18:30
Antworten

Auslands Gebühr? Ist es EU weit kostenlos?

Profilbild CHT

22.11.2017, 19:09
Antworten

@mehdi für 2€ Umsatz gibt es 1 Punkt =1ct das rechnet sich

alexzico (Gast)

22.11.2017, 19:34
Antworten

@cht: Ja, das sind ja eben 0,5%…

Ibi (Gast)

22.11.2017, 20:22
Antworten

„Kontaktloses Bezahlen bei Zahlungen bis 25 Euro“ heisst das für höhere Beträge zahle ich ne Gebühr Leute?

Profilbild bd6708

22.11.2017, 20:35
Antworten

Muss man den antrag bei der Identifikation noch mitnehmen um ihn nochmals per Post zu senden oder wird dieser Online übertragen und man muss sich nur noch identifizieren?

Profilbild Centic

22.11.2017, 20:59
Antworten

@Ibi: Nein, bis 25€ braucht man nicht zu unterschreiben, erst darüber hinaus. Geht z.B. bei Aldi oder Lidl so. Gebühren zahlt man auch darüber nicht.

Profilbild Centic

22.11.2017, 21:00
Antworten

@Ibi: die Karte hält man nur vor das Lesegerät und steckt sie nicht darein.

Ibi (Gast)

22.11.2017, 21:54
Antworten

@centic: VIelen Dank, dann ist das eigentlich ne coole Sachec. Vor allem als Zahlungsmittel für Amazon, Ebay und Paypal hinterlegen und sammeln. Karte ist dauerhaft kostenlos, dann spricht eigentlich nichts dagegen. Und ich kann meine Gebührenpflichtige Bank Kreditkarte kündigen. Somit auch bisschen gesparrt!?!?

pawe (Gast)

22.11.2017, 23:52
Antworten

Hallo kann mir keiner hierbei helfen: ist die karte auch als reine sammel payback karte verwendbar. Kann ich also punkte sammeln wenn ich an der kasse bar bezahle???

Profilbild samy2

23.11.2017, 07:26
Antworten

@pawe:
Ja du kannst damit Punkte sammeln, auch wenn du mit einer anderen Karte oder bar bezahlst.

Profilbild Davidpsvita01

07.12.2017, 17:20
Antworten

Was ist wenns abgelehnt wurde und man dann ganz normale payback karten bekommen ist das normal?

Profilbild Davidpsvita01

07.12.2017, 17:20
Antworten

Hat man dann trotzdem die 30.000 punkte bekommen?

Profilbild Davidpsvita01

07.12.2017, 17:21
Antworten

*3000

Profilbild stefan

07.12.2017, 18:01
Antworten

@David: Die Punkte gibts natürlich nur für den erfolgreichen Abschluss…

Profilbild Davidpsvita01

07.12.2017, 21:23
Antworten

@stefan: schade trotzdem danke

Profilbild AK47-Schwarzhändler

08.12.2017, 08:56
Antworten

Sehr zu empfehlen! Tankstellen-Umsätze zählen zwar nicht für Payback-Punkte, habe mir aber trotzdem damit schon 2 Tolino Vision und einen Saeco Vollautomaten als Prämie sichern können, die ich so sonst nie gekauft hätte …

Profilbild chrisz

10.12.2017, 15:21
Antworten

Um mal eben schnell 30 € geschenkt zu bekommen, dachte ich mir, beantrage ich mir halt eine.
Auch wenn es im Nachhinein logisch erscheint, ist der Aufwand ziemlich hoch dafür und man muss sehr viele persönliche Daten angeben.

Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, ob es mir das wert ist. 😐

Profilbild stefan

10.12.2017, 18:10
Antworten

@chrisz: Ist halt kein vergleich zu o2 Banking ( http://mtd.bz/404840 )

Profilbild samy2

11.12.2017, 09:11
Antworten

@chrisz:
Naja wenn man schon Payback hat kann man die Daten übernehmen. Dann geht es auch recht flott. Letztes Mal waren es auch 4000 Punkte (40 Euro).

Profilbild chrisz

11.12.2017, 11:26
Antworten

@stefan:

Apropos:
Ich hänge gerade schon wieder in der Warteschleife beim Kundenservice von O2 Banking, da ich nun endlich mal eine Antwort auf meine E-Mail vom 29.11 haben möchte bezüglich
der 50 €.

Profilbild chrisz

11.12.2017, 11:29
Antworten

@samy2:

Das stimmt.
Ich habe mich gestern Nachmittag durch die Beantragung gekämpft und nicht dafür mit meinen Payback Daten eingeloggt.

Trotzdem musste man unter anderem Geburtsname der Mutter, Arbeitgeber, Verdienst, … angeben.

30 € sind mir zu wenig dafür.

Profilbild chrisz

11.12.2017, 11:30
Antworten

* vorgestern Nachmittag

Profilbild samy2

11.12.2017, 12:03
Antworten

@chrisz:
Als Payback-Kunde musste ich keinen Arbeitgeber angeben, auch meine Mutter nicht etc . An der Stelle breche ich eine Beantragung immer ab.

Profilbild chrisz

11.12.2017, 12:52
Antworten

@samy2:

So habe ich es dann auch gemacht

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)