-24%
3

149,99€ 198,00€

Western Digital Blue 3D 💾 2TB SSD (Intern, NAND)

26.11.2020
von: mediamarkt.de
Update Jetzt mit 2TB für nur 150€ bei MediaMarkt zu haben in Kombination mit dem 10€ Newsletter-Gutschein.

Wer sein Notebook oder auch seinen PC noch ordentlich aufrüsten mag in Sachen Performance: Amazon hat den Preis der WD Blue 3D SSD mit 2TB auf 150€ inkl. Versand gesenkt – Das Teil hat gute, und vor allem solide Geschwindigkeiten und zudem 5 Jahre Herstellergarantie!

  • Solid State Drive, 2.5″
  • Schnittstelle: SATA 6Gb/​s
  • Lese-Geschw. 560MB/​s
  • Schreiben: 530MB/​s
  • Speicher: 3D-NAND TLC
  • Toshiba/​WD, 64 Layer
  • Cache 2GB (LPDDR3)
  • Herstellergarantie 5 Jahre


In den bisherigen Reviews wird insgesamt ein gutes Preisleistungs-Verhältnis bestätigt: In den Testberichten (Note 1,5 im Schnitt) und bei Amazon ist man begeistert von den schnellen Boot-Vorgängen und der insgesamt tollen, schnellen Performance: Und die Datenrate bricht z.B. laut PCgo nicht ein! Und hier das Fazit eines Amazon-Kunden, der die guten Geschwindigkeiten bestätigt:

„Neben einem größeren Speicher erreiche ich nun auch höhere Schreib- und Lesegeschwindigkeiten. Zuvor mit der Original Apple SSD erreichte ich ca. 300MB/s Schreib- und 400MB/s Lesegeschwindigkeit. Nun sind es knapp 500MB/s Schreib und Lesegeschwindigkeit. System habe ich mit Hilfe eines Time-Machine Backups wiederhergestellt.“

Frank S. (Gast)

12.07.2020, 20:20
Antworten #

"Die Ergebnisse sind soweit gut, aber nicht überragend. Auch die Reaktions- und Zugriffszeiten liegen im guten Mittelfeld. Was allerdings auffällt ist der Abfall auf gut 300MB/s nach etwa 30GB."
UND;
"Die Leistung beim einfachen Kopieren von Daten ist stark von der Dateigröße abhängig. Im Kopier-Benchmark werden daher verschiedene Dateien innerhalb der SSD kopiert um die Kopierleistung des Laufwerks zu messen.
Im Vergleich mit anderen Modellen liegt die WD Blue zum Teil deutlich vorn. Selbst die 2TB große Samsung SSD 850 EVO kann die WD Blue hinter sich lassen.
Was im Test auch auffällt, ist dass es keine Geschwindigkeitseinbußen durch langsame Module oder ähnliches gibt. Wer sich an den Test zur Kingston UV400 erinnert, weiß vielleicht auch noch, dass diese das Problem hat dass die Schreibraten deutlich einbrechen, sobald der schnelle Cache erschöpft ist. Die WD Blue kann die Geschwindigkeit dagegen längere Zeit konstant halten. Einbrüche gibt es auch, allerdings bei weitem nicht so signifikant."
Quelle: https://blog.notebooksbilliger.de/wd-blue-500gb-ssd-im-test-gelungener-ssd-einstieg/

Aus SSD-Test in ct Heft 25/19 S.109 ff:
"Als einzige SSD in diesem Vergleich lässt sich die Blue SSD nicht mit Windows Bitlocker verheiraten, da sie keine Hardware-Verschlüsselung unterstützt."

SMaxtor

02.08.2020, 12:11
Antworten #

Windows Bitlocker ist mittlerweile Software basiert. Und die WD Blue ist in Wirklichkeit eine 3D NAND von Sandisk. Ich hab diese Woche allein 50 Stück davon für Schulen verbaut. Sind einfache SSDs für Office PCs oder Laptops. Wer also sein System etwas flotter oder Stromsparend machen will, kann dies hiermit tun. Aber eine schnellere SATA SSD wäre zb die Sandisk Ultra II.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.