Angebot
11

209,00€

[Privat&Sofort] BMW 118i (140 PS) als junger Gebrauchter für eff. 209€ mtl.

27.07.2021
von: leasingmarkt.de
Update Wie leasinginteressierte MyTopDeals-User wissen, sind aktuell Gebrauchtwagenwochen bei LeasingMarkt.de. Den BMW 118i gibt es bspw. für 209€ pro Monat als jungen Gebrauchten! Für einen BMW kein schlechter Preis. Keine Bereitsstellungskosten! Sofort verfügbar! Bisher nur 6.000km gelaufen und mit zahlreichen Extras an Bord.

Einen Leasing-Deal für Privatpersonen die auch Junge gebrauchte BMWs interessieren: und zwar geht es um den BMW 118i mit 140 PS. Für 209€ monatlich könnt ihr zuschlagen, wenn euch die 10.000km Laufleistung im Jahr reichen und der Zeitraum von insgesamt 42 Monaten ansprechend ist (Laufleistung ist anpassbar). Der Wagen ist sofort verfügbar und hat 6.392km auf dem Tacho:

  • Bruttolistenpreis: 36.489,00€
  • Brutto-Leasingrate: mtl. 209€
  • Bereitstellungskosten: 0€
  • Eff. Leasingrate: 209€
  • Leasing-Laufzeit: 42 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km/Jahr
  • Leasingfaktor (GF): 0,57 (0,57)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Im Vergleich bekommt man den BMW nicht unter 250€ Leasingrate und der Leasingfaktor liegt hier bei 0,57 Gesamtfaktor. Das klingt erstmal viel aber man muss auch bedenken, dass man hier keinen Fiat 500, sondern vielleicht sogar ein kleines Statussymbol least. An Bord sind bereits zahlreiche Extras wie das BMW HUD, das Business Paket Professional, Comfort Paket, Parkassistent, WLAN Hotspot & mehr. 

Wenn man alle monatlichen Kosten addiert, zahlt ihr hier in den ersten drei Jahren insgesamt 8.778,00€ (209€ x 42 Monate + 0€ ). Der Wagen kommt in einer guten Ausstattung daher, checkt das bitte mal aus. Zudem ist der Wagen während der gesamtem Laufzeit von der Garantie abgedeckt!
118i bmw

Info: Um Leasing-Angebote vergleichbar zu machen, wird allgemein hin der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich ganz einfach, indem man die Leasingraten durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Der Gesamtfaktor (GF) zieht alle Kosten mit in die Berechnung ein, also auch die einmalig anfallenden Gebühren. Je kleiner der LF/GF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

iCat (Gast)

26.04.2020, 01:42
Antworten #

Ein 1er ist kein Qualitätsauto sorry. Habe meinen 5er abgeholt, das war ein Qualitätsauto. Anekdote: Habe meinen 1er abgeholt und die Hintertür zu gemacht. Auf die Frage hin, warum die Hintertür nicht so gut einratstet wie beim 5er und ob das normal ist bekam ich die Antwort "Der 5er hat einfach eine andere Qualität". Aber muss jeder selber wissen, obs ihm reicht und was Qualität für ihn bedeutet.

    LeMu

    26.04.2020, 19:14
    Antworten #

    Wenns für 199€ nen 5er jibt dann nehme ich

      Abra (Gast)

      13.05.2020, 23:35
      #

      Ne aber a6 ganz oft fur Gewerbe unter 200 euro

Chr (Gast)

07.05.2020, 15:49
Antworten #

Der neue 1er ist imho ziemlich gut. Kostet aber auch viel Geld und muss deshalb auch gut sein.

Chr (Gast)

07.05.2020, 16:45
Antworten #

Ist halt BMW. Mein Kumpel hat den als Firmenwagen und ist zufrieden. Fährt gut sagt er.

    Ralf E (Gast)

    07.05.2020, 18:06
    Antworten #

    Naja der neue 1er ist technisch ein Mini, der alte war technisch ein 3er. (Plattform, Komponenten, Entwicklung) als ein Abstieg um mind. 2 Klassen bei sogar hlheren Preisen. Vom Aussehen und fahren liegen Welten dazwischen

      Pad100

      13.05.2020, 17:19
      #

      Von wegen Abstieg. Setz dich mal rein. Vom Interieur definitiv um Welten besser als der F20.

Hansl (Gast)

15.05.2020, 17:34
Antworten #

Seit 20Jahren höre ich bei jedem neuen Modell, dass es viel schlechter ist als das Alte. Wundert mich dass BMW noch nicht beim nen Drahtesel angekommen ist, wenn bei jeder Modellreihe 20% Qualität abgezogen wurde.

Harramash

27.07.2021, 18:15
Antworten #

Ja, genau das ist BMW heute und so möchten sie sich verstanden fühlen: Einfach mal ein "kleines Statussymbol" für die junge Büro-Uschi auf den Markt bringen, ordentlich Geld kassieren und seine jahrzehnte lange Tradition verleugnen… 😏👍🏻

    Papa _Schlumpf

    27.07.2021, 20:02
    Antworten #

    Hat 'Büro-Uschi' kein Anrecht auf ein modernes Fahrzeug? Vielleicht ist sie ja sogar Anteilseignerin? Darf BMW nicht die Fshrzeuge produzieren, für die es einen Markt gibt? 🙄

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.