Angebot
21

199,00€

[Privat] ⚡🔋 BMW i3s (184 PS, Elektro) für eff. 227€ mtl. – GF 0,5!

30.07.2021
von: null-leasing.com

Update Der flotte Stadtflitzer aus München ist wieder zu einem Top-GF zu haben!
 Den BMW i3s bekommt ihr mit nur 4 Monaten Bereitstellungszeit jetzt schon für 199€ pro Monat als Neuwagen. Die Laufzeit beträgt 24 Monate und 10.000 km. Gegen Aufschlag kann die Laufleistung angepasst werden. Der Preis ist aber heiß!

  • Bruttolistenpreis: 45.480,00€
  • Brutto-Leasingrate: mtl. 199€
  • Bereitstellungskosten: 675€
  • Effektive Leasingrate: 227,12€
  • Leasing-Laufzeit: 24 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km/Jahr
  • Leasingfaktor (GF): 0,43 (0,50)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Es handelt sich hier um einen Kleinwagen mit rein elektrischen Antrieb und dementsprechend natürlich automatischem „Getriebe“. Wenn man alle monatlichen Kosten addiert, zahlt ihr hier in den ersten 2 Jahren insgesamt 5.451€ (199€ x 24 Monate + 675€). Die Reichweite beträgt je nach Fahrstil und Wetter bei diesem Modell übrigens rund 280 km. Der Neupreis läge bei knapp über 45.000€ für das Auto. Wichtig: Ihr müsst hier mit einer Sonderzahlung in Höhe von 6.000€ in Vorleistung gehen. Diese wird aber vom BAFA erstattet.

bmw i3

Info: Um Leasing-Angebote vergleichbar zu machen, wird allgemein hin der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich ganz einfach, indem man die Leasingraten durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Der Gesamtfaktor (GF) zieht alle Kosten mit in die Berechnung ein, also auch die einmalig anfallenden Gebühren. Je kleiner der LF/GF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

tomek

06.06.2020, 09:51
Antworten #

Monatliche Batteriekosten? Oder sind diese schon in den Gesamtkosten?

    Zinker09 (Gast)

    16.06.2020, 20:00
    Antworten #

    Akkumiete gibt es nur noch bei Renault.

Murphy

06.06.2020, 10:32
Antworten #

Batteriemiete gibt es optional nur bei Renault.

jetztaberzackzack

16.06.2020, 19:50
Antworten #

Nützt alles nix wenn man in einem Mehrfamilienhaus wohnt und die Garage keinen Stromanschluss hat.

    StC (Gast)

    16.06.2020, 20:14
    Antworten #

    Hoffentlich dauert dieser Schritt noch lange… Ein Brand bei E Fahrzeugen wäre in so einer TG fatal, da es mit einfach löschen nicht getan ist.

      Maschi79

      17.06.2020, 17:16
      #

      Warum sollte denn ein E Fahrzeug einfach so anfangen zu brennen ? Ihre anderen Akku Betrieben Geräte fangen doch auch nicht spontan feuer. Außerdem geraten statistisch gesehen Verbrenner 20x heutiger in Brand 😉

      StC (Gast)

      17.06.2020, 23:07
      #

      Alles kann mal einen Defekt haben und wenn es blöd läuft brennen. E Autos sind jedoch leider nicht einfach schnell mal mit Wasser oder Schaum gelöscht. Wenn dieses Szenario in einer großen TG Eintritt… Viel Spass

      StC (Gast)

      17.06.2020, 23:09
      #

      Ach ja… 20x häufiger ist logisch, gibt auch um einige mehr!

      DerDuerre (Gast)

      18.06.2020, 08:39
      #

      Richtig👎
      Wir ham ja auch soviele e-autos auf unseren straßen…😂😂😂

      ein nutzer (Gast)

      25.06.2020, 11:03
      #

      Statistisch gesehen passiert auch in einem Kohlekraftwerk 20x häufiger ein Störfall als in einem Kernkraftwerk. Aber die Wichtigkeit des Störfalls ist eine andere. Ein Verbrenner bekomme ich i.d.R. mit einem oder zwei Feuerlöscher, gelöscht. Ein brennendes Elektro Auto muss komplett für Tage in Wasser getaucht werden. Und danach steht ein Klumpen Sondermüll rum den keiner entsorgen möchte. So gerade in Österreich der Fall mit einem Tesla. Daher elektro ja, aber nicht mit Akku!

goku (Gast)

17.06.2020, 16:59
Antworten #

Keine Heizung anmachen im Winter, sonst gleich Halbierung der Reichweite, also kein Frauenauto 😉

embe (Gast)

17.06.2020, 17:01
Antworten #

Wenn man keine Ahnung hat….ihr wisst, wie der Spruch weiter geht…

Makaveli (Gast)

17.06.2020, 17:19
Antworten #

Das Teil ist Mega Hässlich. Da bekommt man ja Platzangst.

    Gast20 (Gast)

    23.06.2020, 21:18
    Antworten #

    In welchem Verhältnis steht Design zu Volumen?

Enzo1 (Gast)

02.07.2020, 23:38
Antworten #

Ich bin ihn schon mehrmals gefahren. Platz innen ist top. 350km im Sommer ist realistisch. Aber vorsicht er neigt zum schnellfahren. Da ist es dann weniger Reichweite. Im Winter muss auch der Akku geheizt werden, wenn er draußen parkt. Dann ist die realistische Reichweite 200km. Das Design ist reine Geschmackssache. Mir gefällt er. Am besten in schwarz.

Stefan W. (Gast)

15.07.2020, 19:01
Antworten #

Eines der hässlichsten Fahrzeuge die es auf Straßen gibt! Würde ein chinesischer oder indischer Hersteller so ein hässliches Gefährt bauen, würde sich die Presse und die Verbraucher darauf stürzen. Innen und außen, einfach nur hässlich 😖

konohamanu

07.01.2021, 17:56
Antworten #

Reichweite im WInter max. 180km
Im Sommer 230 km
mit nur 1 Insassen

Monster-Piephahn

04.02.2021, 09:38
Antworten #

Ich empfehle "e-flat.com" 30 Tage Leasing mit automatischer Verlängerung. Da gibt es auch dem i3.

    Fragesteller

    09.02.2021, 15:05
    Antworten #

    Hallo,

    wirklich interessante Konditionen, aber das Tönnies Imperium (Fleischwirtschaft / Lebensmittelfirmen) unterstützen,

    ich weiss nicht!?

    "Nichtsdestotrotz", wirklich spannende Philosophie, sowohl für Gewerbe -und Privatkunden!

    Danke für den Link, kannte ich noch nicht.

Vera R. Schung (Gast)

30.07.2021, 16:31
Antworten #

Kann mir mal jemand nachvollziehbar erklären, warum ein "Stadtflitzer" 184PS braucht?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.