Angebot
13

214,00€

[Privat] Kia Niro EV Vision (Elektro, 204 PS) für eff. 266€ mtl. (LF 0,47 – Keine BAFA!)

18.05.2022
von: meinauto.de

Wer mal günstig in die Welt der Elektroautos einsteigen will, dabei aber nicht auf sein SUV-Feeling verzichten möchte, sollte sich mal den Kia e-Niro als Leasingfahrzeug ansehen. Ausgestattet mit 64,8 kWh-Batterie (Stromverbrauch (komb.): 15,9 kWh / 100km) und 204 PS kommt der Stromer preis-/leistungstechnisch äußerst günstig daher. Bis zu 463KM Reichweite sind hier drin!

  • Bruttolistenpreis: 45.239,00€
  • Brutto-Leasingrate: mtl. 214€
  • Bereitstellungskosten: 1.260€
  • Effektive Leasingrate: 266,50€
  • Leasing-Laufzeit: 24 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km/Jahr
  • Leasingfaktor (GF): 0,47 (0,59) 

Kia e Niro Edition 7 4

Es handelt sich wie gesagt um den Kia e-Niro Vision (mit 204 Elektro-PS, Automatik), welcher von euch frei konfigurierbar ist. Da es natürlich ein Neuwagen ist, müsst ihr etwas Wartezeit mitbringen (10 Monate). Wenn man alle monatlichen kosten addiert, zahlt ihr hier in den ersten 24 Monaten insgesamt 6.396€ (214€ x 24 Monate + 1.260€). Bei einem Wagenwert von über 45.000€ also ein äußerst guter Kurs, denn der Wertverlust des Neuwagens in den ersten zwei Jahren sollte deutlich höher ausfallen als die anfallenden Kosten.

Kia e Niro Edition 7 2

Wichtig: Ihr habt ihr keinen Struggle mit der BAFA-Prämie, da MeinAuto die Anzahlung für euch macht und sich dann die Prämie zurückholt. Ihr profitiert also von der günstigen Rate ohne ein Risiko eingehen zu müssen!

Bildschirmfoto 2022 05 11 um 09.50.34

Info: Um Leasing-Angebote vergleichbar zu machen, wird allgemein hin der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich ganz einfach, indem man die Leasingraten durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Der Gesamtfaktor (GF) zieht alle Kosten mit in die Berechnung ein, also auch die einmalig anfallenden Gebühren. Je kleiner der LF/GF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

blockr88

26.04.2022, 19:30
Antworten #

KIA sind die besten 🤩

blockr88

26.04.2022, 19:31
Antworten #

Ein stolzer Sorento PHEV Fahrer 🙃

steflk

26.04.2022, 21:56
Antworten #

Das Auto mit einem Model X zu vergleichen 😂…..selten so gelacht 😅. Allein die Maße von den beiden Autos, nicht Ansatzweise zu vergleichen 😭

stavros

27.04.2022, 05:59
Antworten #

könntet ihr die Angaben zur Modellvariante mit aufnehmen, wenn es bei dem Modell sehr unterschiedliche gibt?
hier vor allem die Akkugröße. zwischen dem 39 kWh und dem 64 kWh Akku liegen ja Welten.

Akkugröße gehört bei E-Autos ohnehin mit rein als Angabe

    Rockstar (Gast)

    27.04.2022, 17:28
    Antworten #

    bei E Niro neu gibt es nur 64kWh große Batterie 😉, kleinere gibt es nicht mehr

Carsten

27.04.2022, 22:31
Antworten #

Der neue Elektro Niro nennt sich “Niro EV“, nicht “e-Niro“.

Grüße (Gast)

11.05.2022, 10:48
Antworten #

Den neuen Niro-EV gibt es nur noch mit der 64KWh Batterie.

Esturgerter

11.05.2022, 13:05
Antworten #

Von wegen kein Risiko aber immerhin gibt es ein Rücktrittsrecht :

Der aktuelle staatliche Umweltbonus i.H.v. 6000,00 Euro für Elektrofahrzeuge ist Bestandteil Ihrer Rate. Ergeben sich bis zur Zulassung Ihres Fahrzeuges Änderungen am Umweltbonus für Elektrofahrzeuge, die bei Vertragsannahme nicht bekannt sind, passt sich die Rate entsprechend an: Verringert sich der staatliche Umweltbonus für Elektrofahrzeuge, steigt Ihre Rate entsprechend. In diesem Falle gewähren wir Ihnen ein Rücktrittsrecht mit einer Frist von 14 Tagen ab Zugang der geänderten Vertragsunterlagen an Sie.

Esturgerter

11.05.2022, 13:08
Antworten #

Trotzem sehr fair aber bitte genau lesen. Die Co2 Ausgleichsquote ist übrigens auch schon verwertet

gastvonheute (Gast)

12.05.2022, 20:56
Antworten #

Lieferzeit: 43 Wochen :/

Carsten

15.05.2022, 11:28
Antworten #

„Ihr Neufahrzeug wird für Laufzeit des Vertrages auf ein Unternehmen der MeinAuto Group zugelassen (Kennzeichen M-).“

Also ist man nicht Halter aber Versicherungsnehmer?

    Scheitel

    18.05.2022, 14:32
    Antworten #

    @Carsten:
    Man ist nicht der Halter, aber Versicherungsnehmer bei seiner Autoversicherung (man kanns natürlich auch über "MeinAuto" versichern lassen)
    Wir haben aus einem der Deals vor längerer Zeit den BMW i3 mit Münchener Kennzeichen – eigentlich hätten wir ein Bochumer Kennzeichen. Zugelassen auf "DFD Deutscher Fahrzeug Dienst" in Oberhaching. Das ist hier mit Sicherheit auch der Fall.
    Das Fremdleasing macht das ein kleines bisschen teurer in der Versicherung. Das ist der "einzige" Nachteil, wenn man es jetzt auch mal von der THG Quote absieht, der nur bekommt, auf den das Fahrzeug zugelassen ist(gabs damals noch nicht).
    Aber alleine sich nicht um die BaFa Sache mit der Prämie kümmern zu müssen und nicht in Vorleistung gehen zu müssen ist mega – das mussten wir damals auch schon nicht 🙂

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.