Angebot
5

198,10€

Ora Funky Cat 300 (171PS) für eff. 239€ mtl.

07.06.2023
von: leasinglama.de

Ihr seid auf der Suche nach einem Kleinwagen, der komplett elektrisch ist und auch noch richtig cool aussieht? Dann stellen wir euch in diesem Deal genau das richtige Fahrzeug vor. Bei LeasingLama.de gibt es aktuell den Ora Funky Cat 300 mit 171PS  für 198,10€ monatliche Leasingrate. Im Angebot sind dann 10.000km Laufleistung pro Jahr und die Laufzeit beträgt 24 Monate. 

Info Bei diesem Angebot müsst ihr den BAFA Umweltbonus vorschießen mit 5100,00€ als Sonderzahlung.

💰 Was sind die wichtigsten Kennzahlen?

  • Bruttolistenpreis: 38.990,00€
  • Brutto-Leasingrate: mtl. 198,10€
  • Bereitstellungskosten: 999,00€
  • Eff. Leasingrate: 239,73€

  • Leasing-Laufzeit: 24 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km/Jahr
  • Leasingfaktor (GF): 0,51 (0,61)

Ora Funky Cat 300

Der Wagen ist schon im Juli 2023 verfügbar! Wenn man alle monatlichen kosten addiert, zahlt ihr hier in zwei Jahren insgesamt 5.753,40€ (198,10€ x 24 Monate + 999,00€) für das Auto. Bzw. effektiv 239€ für das Modell im Monat. Dafür habt ihr dann eine flotte Kiste, welche euch auch etwas sportlicher von A nach B bringen kann. Das Modell kann dabei sowohl als Rennsemmel als auch kleine Familienkutsche ohne Probleme genutzt werden.

Ora Funky Cat 300 Innenraum

⛽️🔋Verbrauch

Verbrauchswerte (laut Hersteller (bei Elektro/Hybrid: nach WLTP)):

  • CO2-Emissionen: 0g / km
  • Stromverbrauch (komb.): 16,8 kWh / 100km
  • Reichweite: 310 – 420km

✅ Ausstattung:

  • Spurhalteassistent
  • Klimaautomatik
  • Regensensor
  • Einparkhilfe mit 360 Grad Kamera
  • Müdigkeitswarnsystem 
  • uvm.

Funky Cat Beige

💰⚠️Welche Kosten gibt es beim Leasing noch zu beachten?  

Beachtet bitte, dass der Leasingpreis ausschließlich für die Bezahlung der Leasingrate gilt. Wer ein Auto hält, muss bestimmte Versicherungen vorweisen und auch Steuern bezahlen. Egal ob er sich ein Auto least oder kauft. Darüber hinaus kommen je nach Nutzung des Fahrzeugs noch weitere Kosten (Mehrkilometer!) auf euch zu. Eine Liste aller etwaigen Kosten seht ihr hier: 

  • Versicherung, sofern nicht explizit im Angebot erwähnt (manchmal optional direkt zu buchbar)
  • KFZ-Steuer (bei Elektroautos bis 2025 befreit)
  • Leasingrate für die Fahrzeugnutzung
  • Kosten für Mehrkilometer, falls diese gefahren werden

Info: Um Leasing-Angebote vergleichbar zu machen, wird allgemein hin der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich ganz einfach, indem man die Leasingraten durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Der Gesamtfaktor (GF) zieht alle Kosten mit in die Berechnung ein, also auch die einmalig anfallenden Gebühren. Je kleiner der LF/GF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

Wir wünschen euch viel Spaß mit diesem kleinen Flitzer🚗

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Murphy

07.06.2023, 14:26
Antworten #

"… für das Auto aus dem VW Konzern."
Wie kommt ihr auf das schmale Brett? Das ist ein rein chinesischer Hersteller.

dummMaasöng (Gast)

07.06.2023, 17:47
Antworten #

Das Teil gehört nicht zum VW – Konzern, ist laut Testberichten unausgereift und es gibt schon jetzt den ersten Rückruf. Wurdet ihr für den Deal bezahlt oder was soll das?

    Dominik | MyTopDeals

    07.06.2023, 17:49
    Antworten #

    Das mit dem VW-Konzern war ein Fehler stimmt, ich hab es korrigiert. Sorry dafür! Aber sonst ist es preislich doch ein guter Deal? Rückrufe gibt es auch bei Audi, VW und Co. das ist jetzt kein Argument…

      dummMaasöng (Gast)

      07.06.2023, 18:21
      #

      Ja stimmt schon sorry, in den ersten Artikeln die man beim googeln findet schneidet der Wagen nur sehr schlecht ab, aber das kann ja jeder selbst entscheiden.

HCR

07.06.2023, 17:56
Antworten #

Tesla war/ist auch unausgereift und trotzdem haben alle die Kisten gekauft. Hier hat man wenigstens den höchsten Sicherheitsstandard für die Fahrgastzelle bei Kleinwagen… Ob das ein Deal ist? Es wäre toll wenn es europäische Alternativen gäbe, aber das haben zumindest die deutschen Autobauer vergeigt. VW will wohl 2025 was auf den Markt bringen

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.