Angebot
4

165,00ÔéČ

[Privat]Audi A3 SPORTBACK 40 TFSI e S TRONIC ­čöő­čÜś f├╝r eff. 192ÔéČ/Mon. leasen (GF 0,50) Eroberungspr├Ąmie

04.08.2021
von: vehiculum.de

├ťber Vehiculum k├Ânnen Privatleute den Audi A3 SPORTBACK e-tron 40 TFSI S TRONIC f├╝r effektiv 192,71ÔéČ/Monat leasen. Die Laufzeit betr├Ągt 24 Monate, kann auf 36 Monate erweitert werden. Als Bereitstellungsgeb├╝hr fallen 665ÔéČ bei Werksabholung an. 10 Monate m├╝sst ihr aktuell auf den Wagen warten. BAFA-Bangen ist nicht n├Âtig, die Pr├Ąmie gibt es bis 2025 (s.u.). Mit einem GF von 0,50 kann sich das Angebot durchaus sehen lassen.

  • Bruttolistenpreis: 38.439,99ÔéČ
  • Brutto-Leasingrate: mtl. 165ÔéČ
  • Bereitstellungskosten: 665ÔéČ
  • Effektive Leasingrate: 192,71ÔéČ
  • Leasing-Laufzeit: 24 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km/Jahr
  • Leasingfaktor (GF): 0,43 (0,50)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Wagen Audi A3 Sportback 40 TFSI e

Der Audi A3 Sportback 40 TFSI e bietet die bekannte Konzerntechnik. Verbaut ist ein 1.4 TSI-Benziner mit 100 kW / 150 PS und ein Elektromotor mit max. 80 kW. Beide liefern eine Systemleistung von insgesamt 150 kW / 204 PS. Der Elektromotor ist im Geh├Ąuse des S-tronic-Getriebe (Doppelkupplungsgetriebe, 6 G├Ąnge) untergebracht. Das maximale Drehmoment des Hybridsystems liegt bei 350 Newtonmetern.

A3 Sportback TFSI e innenVon 0 auf 100km/h beschleunigt der A3 Sportback Hybride in 7,6 Sekunden und erreicht eine H├Âchstgeschwindigkeit von 227 km/h. Im E-Mode kann der kompakte F├╝nft├╝rer elektrisch bis zu 140 km/h schnell fahren.

Bis zu 78 Kilometer“ soll der Audi laut Konzernangaben allein mit Elektroantrieb zur├╝cklegen k├Ânnen, bis die 13 kWh-Lithium-Ionen-Batterie leergefahren ist. Dabei wird aber von reinem Stadtverkehr mit vielen M├Âglichkeiten zur Energier├╝ckgewinnung ausgegangen. Der┬á Norm-Stromverbrauch liegt bei 13,8 kWh / 100 km und der Benzinverbrauch bei 1,4 bis 1,5 Litern / 100 km.

  • Beschleunigung: 7,6 Sekunden auf 100km/h
  • Max.Geschwindigkeit: 227km/h
  • Akkuladedauer: 4 Stunden
  • maximal 2,9 kW Ladeleistung
  • Sitzbezug aus recycelten PET-Flaschen
  • Kofferraum: 280 Liter bis 1.100 Liter

Neu ÔÇô Die Eroberungspr├Ąmie

Mit der┬áEroberungspr├Ąmie┬ábelohnen Automarken neue Kundschaft f├╝r den Wechsel von einer fremden Marke zur neuen. Diese Kaufpr├Ąmie kann oft mehrere tausend Euro betragen. Vor Allem der VW Konzern und der PSA Konzern, aber auch BMW oder Volvo gew├Ąhren gerne die Eroberungspr├Ąmie.

Bedingungen

  • Vorlage Fahrzeugschein eines PKW-Fremdfabrikat
  • ├ťbereinstimmende Halteridentit├Ąt zwischen Alt- & Neufahrzeug
  • Ein Ankauf des Fahrzeugs ist nicht notwendig

Die Pr├Ąmie ist┬áauf ein Fahrzeug beschr├Ąnkt. Falls das eroberte Fahrzeug kein Neu- oder Vorf├╝hrfahrzeug ist, muss es zum Druckdatum der schriftlichen Bestellung┬ámindestens vier Monate auf den Halter zugelassen┬ásein. Ist das eroberte Fahrzeug ├Ąlter als drei Jahre, ist dar├╝ber hinaus der Nachweis eines g├╝ltigen HU Stempels erforderlich, welcher die F├Ąlligkeit maximal drei Monate ├╝berschritten haben darf. Das eroberte Fahrzeug muss nicht in Zahlung genommen werden. Erobertes Fahrzeug darf nicht aus dem VW Konzern stammen. NICHT identit├Ątsgebunden, hei├čt das Fahrzeug kann auch auf einen Verwandten 1. Grades zugelassen sein (Erforderlich daf├╝r ist die Personalausweiskopie der entsprechenden Person)

BAFA-Zuschuss

Wichtig: Dieses Angebot beinhaltet den BAFA-Kundenanteil i.H.v. 4500ÔéČ als Leasingsonderzahlung, welcher nach Zulassung und Beantragung, vorbehaltlich der Entscheidung durch das BAFA, an den Kunden ausgezahlt wird. Bitte beachten Sie: Im Rahmen des F├Ârderprogramms der Bundesregierung f├╝r Elektromobilit├Ąt wird der staatliche Anteil des Umweltbonus in Form der ÔÇśInnovationspr├ĄmieÔÇÖ, befristet bis Ende 2021 2025, verdoppelt. Die neue Innovationspr├Ąmie ist am 01.07.2020 in Kraft getreten und wird in diesem Angebot ber├╝cksichtigt. F├╝r dieses Angebot m├╝ssen Sie als Kunde mit dem gesamten BAFA-Kundenanteil in Vorleistung treten. Die R├╝ckerstattung des vorgeleisteten BAFA-Kundenanteils liegt im Ermessen des Bundesamt f├╝r Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und kann seitens der Vehiculum mobility solutions GmbH nicht garantiert werden.

Ausfuhrkontrolle Im Bereich der Au├čenwirtschaft ├╝bt das BAFA Aufgaben der Exportkontrolle aus. Ausfuhrkontrollen[10] dienen dazu, Sicherheitsinteressen der Bundesrepublik Deutschland und der V├Âlkergemeinschaft zu sch├╝tzen. So bed├╝rfen bestimmte G├╝ter bei der Ausfuhr in bestimmte L├Ąnder einer Genehmigung. Solche G├╝ter sind zum einen R├╝stungsg├╝ter, die dem Kriegswaffenkontrollgesetz unterliegen und in Kriegswaffenb├╝chern zu dokumentieren sind, zum anderen G├╝ter mit zweifachem Verwendungszweck (Duale-use-G├╝ter). Sie sind zum Teil in umfangreichen Listen erfasst. Schwerpunkt der Aufgabe des BAFA ist es dabei zu pr├╝fen, ob die Ausfuhr eines Gutes genehmigungspflichtig und genehmigungsf├Ąhig ist. Weiterhin ├╝berwacht das Bundesamt f├╝r Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Embargos und koordiniert ├╝berregionale Regelwerke, wie das Chemiewaffen├╝bereinkommen oder die Nuclear Suppliers Group. Das BAFA unterst├╝tzt im Auftrag der Europ├Ąischen Union auch Drittl├Ąnder beim Aufbau eigener Exportkontrollsysteme. Au├čerdem ist das BAFA f├╝r die Zulassung privater Sicherheitsdienste auf Seeschiffen mit dem Ziel der Piratenabwehr zust├Ąndig. Auf dem Gebiet des Au├čenhandels erteilt das BAFA Genehmigungen f├╝r die Einfuhr von Waren der gewerblichen Wirtschaft in das Gebiet der EU (z. B. Holz, Textilien und Stahl). Energie Im Bereich Energie[11] f├Ârdert das BAFA energieeffiziente Techniken wie Querschnittstechnologien, Kraft-W├Ąrme-Kopplung, Klima- und K├Ąlteanlagen oder W├Ąrmenetze. Weiterhin werden Ma├čnahmen zur Energieeinsparung gef├Ârdert, bspw. die Energieberatung f├╝r Wohngeb├Ąude, die Energieberatung f├╝r den Mittelstand, Energiemanagementsysteme f├╝r Unternehmen sowie die Beratungen zum Energiesparcontracting f├╝r Kommunen. Eine zentrale Rolle kommt der Bundesstelle f├╝r Energieeffizienz (BfEE) im BAFA zu, die das Bundesministerium f├╝r Wirtschaft und Energie in Fragen der Energieeffizienz unterst├╝tzt, den Energiedienstleistungsmarkt beobachtet und f├╝r die Bundesregierung den Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) erstellt. Mit Zusch├╝ssen nach dem Marktanreizprogramm reizt das BAFA die Nutzung erneuerbarer Energien an. Schlie├člich setzt das BAFA die Besondere Ausgleichsregelung zur Begrenzung der EEG-Umlage stromintensiver Unternehmen um. Das BAFA f├Ârdert neben Elektroautos auch Plug-in-Hybride. Wirtschafts- und Mittelstandsf├Ârderung Schwerpunkt der Wirtschaftsf├Ârderung ist die Abwicklung von Programmen f├╝r kleine und mittlere Unternehmen, wie die F├Ârderung von ├╝berbetrieblichen Berufsbildungsst├Ątten, die F├Ârderung unternehmerischen Wissens und das F├Ârderprogramm ÔÇ×INVEST ÔÇô Zuschuss f├╝r WagniskapitalÔÇť. Mit INVEST-Zuschuss f├╝r Wagniskapital sollen junge innovative Unternehmen bei der Suche nach einem Kapitalgeber unterst├╝tzt werden und private Investoren ÔÇô insbesondere Business Angels ÔÇô angeregt werden, Wagniskapital f├╝r diese Unternehmen zur Verf├╝gung zu stellen. Zudem unterst├╝tzt das BAFA im Bereich Au├čenwirtschaftsf├Ârderung verschiedene Exportinitiativen des Bundesministerium f├╝r Wirtschaft und Energie. Ziel der Mittelstandsf├Ârderung ist es, bestehende Wettbewerbsnachteile bei kleinen und mittleren Unternehmen gegen├╝ber Gro├čkonzernen abzubauen. Zugleich soll ein wirksamer Beitrag zur Besch├Ąftigungspolitik geleistet, die Existenzgr├╝ndungsbereitschaft erh├Âht und die Gefahr einer unzureichenden Anpassung an den permanenten strukturellen Wandel verhindert werden. Zu den weiteren Aufgaben geh├Âren z. B. die Umsetzung des Satellitendatensicherheitsgesetz (SatDSiG), die Entsch├Ądigung f├╝r drahtlose Mikrofonanlagen (Billigkeitsentsch├Ądigung) und die ├ťberpr├╝fung der pharmazeutischen Herstellerabschl├Ąge. Wirtschaftspr├╝feraufsicht Neben der Fachaufsicht ├╝ber die Wirtschaftspr├╝ferkammer ist es insbesondere Aufgabe der APAS, bei Berufsangeh├Ârigen und Wirtschaftspr├╝fungsgesellschaften, die Abschlusspr├╝fungen bei Unternehmen von ├Âffentlichem Interesse vornehmen, stichprobenartig ohne besonderen Anlass zu ermitteln. Dar├╝ber hinaus gibt es anlassbezogene Ermittlungen, soweit sich beispielsweise aus Inspektionen konkrete Anhaltspunkte f├╝r Verst├Â├če gegen Berufspflichten ergeben. Schlie├člich leistet die APAS einen Beitrag zur Verbesserung der Pr├╝fungsqualit├Ąt durch aktive Mitarbeit in den europ├Ąischen und internationalen Gremien der Pr├╝feraufsichten. Die APAS ├╝bernimmt die Aufgaben der bisherigen ehrenamtlichen Abschlusspr├╝feraufsichtskommission. Die Einrichtung der APAS beruht auf dem Abschlusspr├╝feraufsichtsreformgesetz, das europ├Ąische Regelungen in nationales Recht umsetzt.

 

Schlaubi

24.07.2021, 11:21
Antworten #

Benzinverbrauch bei 1,4 bis 1,5 Litern / 100 km….. Safe?

    Sascha | MyTopDeals

    24.07.2021, 11:30
    Antworten #

    Der ADAC schreibt sogar nur 1,0L/100km. https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/autokatalog/marken-modelle/audi/a3/8y/316305/
    Aber das war mir dann doch zu optimistisch gerechnet.
    Vielleicht wei├č ja einer unserer User, wie diese Zahl zusammenkommt. Ob mit eingerechneter Rekuperation oder nur die ersten 100km (der E-Motor schafft 78 davon allein), ich kann es dir leider nicht sagen.

    Chr (Gast)

    24.07.2021, 11:57
    Antworten #

    Ist doch logisch das da was sch├Ân gerechnet ist. Im Idealfall mit vollem Akku und wenig Verbrenner Anteil plus sanfter Fahrweise sind vielleicht 3 Liter Verbrauch drin im Durchschnitt. Was eigentlich ziemlich gut ist. 1,5 Liter sind rechnerisch theoretisch m├Âglich und in der Praxis imho nicht umzusetzen. Trotzdem tolles Auto ­čĹŹ­čĺ¬

Schlaubi

24.07.2021, 15:37
Antworten #

Danke. Aber wirklich nettes Angebot!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzuf├╝gen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerkl├Ąrung und die Nutzungsbedingungen.