Angebot
1

229,00€

[Privat] 🚙 VW T-Cross Style (110 PS) für eff. 254€ mtl. (NUR 4 Wochen Lieferzeit)

01.07.2022
von: meinauto.de

Update Wieder da, jetzt mit nur 4 Wochen Lieferzeit!
Wem der VW T-Roc vielleicht schon etwas zu groß ist (Golf-Unterbau, 13cm länger, 6cm breiter), der findet als VW-Fahrer im VW T-Cross einen firmeninternen SUV-Konkurrenten auf Polo-Basis. Bei MeinAuto.de gibt es den Kompakt-SUV als Einliter Turbobenziner für 229€ pro Monat im Privatleasing. Wenn euch die 10.000km Laufleistung im Jahr reichen und der Zeitraum von insgesamt 48 Monaten ansprechen, schaut sich den Deal mal an.VW T Cross 1.0 Style Leasingmarkt Privatleasing

💰 Zahlen zum Leasingdeal des VW T-Cross Style

  • Bruttolistenpreis: 32.690,00€
  • Brutto-Leasingrate: mtl. 229€
  • Bereitstellungskosten: 1.220€
  • Eff.-Leasingrate: mtl. 254,42€
  • Leasing-Laufzeit: 48 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km/Jahr
  • Leasingfaktor (GF): 0,7 (0,78)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es handelt sich um den Volkswagen T-Cross mit 1.0l TSI Motor (110PS Benziner, automatischer DSG Schaltung) in der Style-Ausstattung. Wenn man alle monatlichen Kosten addiert, zahlt ihr hier innerhalb von vier Jahren insgesamt 12.212€ (229€ x 48 Monate + 1.220€). Das ist ein sehr gutes Preisverhältnis, verglichen mit dem Wertverlust innerhalb von vier Jahren.

VW T Cross 1.0 Style Leasingmarkt Privatleasing hinten

⛽️🔋Verbrauch

Verbrauchswerte (laut Hersteller (bei Elektro/Hybrid: nach WLTP)):

  • CO2-Emissionen: 114g / km
  • Kraftstoffverbrauch (komb.): 5l / 100km

✅ Ausstattung:

  • App-Connect inkl. Wireless für Apple CarPlay und Android Auto
  • Navigationssystem „Discover Media“ inkl. „Streaming & Internet“
  • Notbremsassistent „Front Assist“
  • Spurhalteassistent „Lane Assist“
  • Klimaanlage „Air Care Climatronic“ mit Aktiv-Kombifilter + 2-Zonen

Info: Um Leasing-Angebote vergleichbar zu machen, wird allgemein hin der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich ganz einfach, indem man die Leasingraten durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Der Gesamtfaktor (GF) zieht alle Kosten mit in die Berechnung ein, also auch die einmalig anfallenden Gebühren. Je kleiner der LF/GF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

Ted Bandi (Gast)

29.06.2022, 18:03
Antworten #

Inspektion jedes Jahr? Wie bei Hyundai? Das sprengt den Beitrag.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.