JCarthago


registriert am 27.08.2014
12 Kommentare
25 Votes
0 User Deals
JCarthago hat noch keine Eingesendete Deals eingesendet.

JCarthago

19.08.2015, 20:06
#

Ich habe ziemlich genau diesen Preis Ende September letzten Jahres bei Cyberp*rt dafür bezahlt. (25€ + 5,99€ Vesand)

Ich fand sowohl den Tragekomfort als auch den Sound vollkommend ausreichend. Aber die Verarbeitungsqualität ist mangelhaft. Meine sind im Moment gerade beim "Zulieferer". Cyberp*rt schickt regelmäßig Updates, wo sich der J88a gerade befindet.

Die Nähte an den Ohrmuscheln scheinen nicht besonders widerstandsfähig zu sein. Ich bin da wohl nur einer von vielen. Die Nähte im Inneren sind schon nach etwa 6 Monaten langsam aufgegangen, aber vor ca. 4 Wochen hat es auch noch den Bereich außen erwischt. Also ab zur Reklamation …

JCarthago

23.07.2015, 16:49
#

Ich habe ein "The Touch 300" mit Core i3 im Oktober für meine kleine Cousine gekauft. Ich war von der Qualität des Notebooks positiv überrascht, wobei ich gestehen muss, das mein altes LG Camini auch schon 6 Jahre alt war.

Ob das Display blaustichig ist oder zu dunkel kann ich nicht bestätigen. Wegen der recht kurzen Verweildauer in meinem Besitz aber auch nicht gänzlich ausschließen. Es ist mir zumindest nicht negativ aufgefallen. Und: Notebookcheck bemägelt (zurecht) eigentlich alle Displays in der Einsteigerklasse.

Meine Cousine ist bis heute glücklich damit. Ich war es damals auch, wobei es jetzt im Vergleich zum Oktober in diesem Preissegment auch eine viel größere Auswahl mit Core i Prozessoren gibt.

JCarthago

19.02.2015, 10:19
#

@"Keine 3 Tasten"
Das stimmt nicht oder nicht mehr. Ich habe meine Tastatur vor ca. 15 Monaten gekauft und kann 6 Tasten gleichzeitig drücken. Eben nochmals mit einem Testprogramm (AquaKeyTest) verifiziert.

Ich habe auch beim Testspielen mittels TF2 keine Probleme mit der früher bemängelten Kombination Shift+W+Leertaste feststellen können.

@Persönliche Meinung
Ich habe beim Wechsel auf die Tastatur ein wenig gebraucht mich mit der K800 anzufreunden, da das Schreiben sich deutlich anders anfühlte als bei meiner alten Tastatur. Aber nach über 1 Jahr kann ich sagen, dass es kein Fehler war auf die K800 umzusteigen. Ich schreibe sehr viel am PC und sie sieht immer noch fast wie neu aus. Mein Akku hält nicht ganz so lange wie bei den anderen Usern vor mir. Sie ist schon recht teuer, aber ich bin mir sicher, dass man sie nach einigem Gebrauch nicht als Fehlinvestition einstufen wird.

JCarthago

11.02.2015, 16:12
#

Zum Thema Bild bei LG der LB6xx Serien

Ich habe auch einen LG und ich habe kein Banding aber Clouding oder DSE oder wie immer man das auch nennt. Das ist aber so marginal, dass mich das nicht stört. An den Ecken ist er auch ein wenig dunkler, aber auch das ist mir noch nie negativ aufgefallen. Fußball kann man ohne störende Schatten anschauen.

Was die Farben angeht, so kann man wahnsinnig viel einstellen, aber ich war bisher mit meinen Experimenten nicht so zufrieden. Subjektiv fand ich das Bild der Samsung H6xxx Serie im Markt besser.

Was das Smartzeugs angeht, so gibt es bestimmt bessere, aber um ehrlich zu sein, ich nutze nur Youtube und Amazon Prime im Moment und dafür reicht es aus bzw. bin ich sehr zufrieden damit.

Letztes WE haben wir dann auch noch das Uralt SNES von Freunden ausprobiert und sowohl Bomberman als auch Jimmy Connors funktionierten nach Umstellung auf "Spiel" ohne spürbaren Inputlag.

Negativ finden viele die Programmliste (kann man auch am PC bearbeiten) und die Umschaltzeiten. Da ich kein "Zapper" bin und in den 8 Monaten noch keine 20h normales Satelliten-TV geschaut habe, bin ich da vermutlich der falsche Kritiker. Bestätigen kann ich aber, dass das Umschalten nicht sonderlich schnell ist.

Preis-Leistung ist mein Model zum damaligen Zeitpunkt eine eindeutige Empfehlung gewesen. Aber soweit ich das in den Foren verfolgt habe, ist die Serienstreuung der LG Panels ein wenig größer als bei den Modellen von Samsung. Wenn man ein „schlechtes“ Panel erwischt, egal von welchem Hersteller, wird man nie wirklich glücklich mit dem Gerät.

JCarthago

08.02.2015, 03:37
#

Ich habe den auch seit einem halben Jahr 2x. Bin mit den Geschwindigkeiten zufrieden und hatte bisher keinerlei Probleme damit. Selbst als Bootstick hat einer davon eine Zeitlang eine gute Figur gemacht. Preis-Leistung kein Fehlkauf.

JCarthago

04.02.2015, 15:38
#

sehe gerade jetzt steht da mein login Name. Hat wohl ein paar Sekunden oder einen Redraw gedauert bist das aktualisiert wurde.

JCarthago

04.02.2015, 15:35
#

War das bei der alten APP auch schon so, dass wenn man bereits angemeldet ist, dennoch der Text bei der Anmeldefunktion "Melde dich an" ist? Das sollte man noch anpassen oder irgendwo z.B. mittels einer Ampel ( bunte Kreise) anzeigen, ob man eingeloggt ist.

JCarthago

22.11.2014, 12:40
#

Meine Schätzung: CPU ca. 180€, RAM ca. 35€, Mainboard ca. 40€, Midi-Tower mit NT ca. 35€ und 1TB Platte ca. 45€ … dass man da natürlich ein paar Abstriche am Mainboard und am Gehäuse (plus NT) macht ist klar. Der Preis ist aber sehr gut und als Office-PC vermutlich schon überdimensioniert.

Beachten muss man nur, dass man den fehlenden HDMI-Port nicht übersieht.

JCarthago

15.10.2014, 12:58
#

Ich hab für meine Cousine gerade nach einem Laptop ausschau gehalten und um eine bessere CPU für einen Laptop im unter 400€ Preissegment zu finden, benötigt man schon ein richtig gutes Schnäppchen.

Der Vorteil einer Intel Core i mit "U" ist die sehr geringe Leistungsaufnahme und das somit kühlere System und längere Akkulaufzeit. Der Vorteil der Core i 4xxx CPUs ist, dass die HD 4400 um einiges besser ist, als die HD4000 oder HD2500, was sich vermutlich eher bemerkbar macht, als eine etwas schnellere CPU.

Bei mir wurde es dann ein i3-4010U im 15.6" Format von Medion (im Moment gibts da gerade Laptops mit Touchscreen für 400€ (-10€ bei Newsletteranmeldung). Die Leistung reicht für Office und Surfen vollkommen aus. Im Moment installiert das Teil gerade die Updates. Das Display ist zwar nicht extrem hell, aber besser (vor allem der Kontrast) als das meines alten LG P310 Camini und vor allem der Lüfter ist bei Surfen und Office sehr angenehm.

Wer eine Alternative sucht kann sich das Gerät (MD 98455) ja mal anschauen (Touchscreen + NVidia GT 745m, geringere Auflösung und Bildschirmgröße). Ich bin von dem Medion-Gerät positiv überrascht.

JCarthago

03.09.2014, 16:06
#

Ich bin selbst seit einigen Tagen auf der Suche/bei der Recherche nach einem Foto für meine "Fähigkeiten". Wer darüber nachdenkt, sich die X-E1 zu holen – oder auch auf der Suche ist – der sollte auch mal bei Ralfs Fotobude (youtube oder Webseite) vorbei schauen. Gerade für (uns) Laien klingt der Ralph sehr unaufgeregt.

Ich persönlich werde wohl auf ein Angebot der Canon S120 warten, auch wenn mich Systemkameras unglaublich reizen würden. Mit der X-E1 scheint man verdammt viel richtig zu machen – vor allem zu dem Preis.

Weitere Inhalte laden