-17%
9

139,99€ 168,00€

Tefal ActiFry 😋🍟🍗 2-in-1 Heißluft-Fritteuse mit 1.400 Watt & 1,5 kg

07.09.2020
von: amazon.de
Update Nur heute wieder im Angebot!

Für nur 140€ versandkostenfrei ist die Tefal YV9601 ActiFry Fritteuse jetzt bei Amazon im Angebot. Mit dieser Fritteuse könnt ihr Braten, Kochen und Frittieren. Sie ist ein Allround-Talent, punktet mit fettarmer Heißlufttechnik und leichter Bedienbarkeit. Es handelt sich hier um ein recht großes Modell, das für bis zu sechs Personen ausreichen sollte…

• Leistung gesamt: 1.400 Watt
• Inkl. Deckel mit Sichtfenster
• Top: Fettarme Heißlufttechnik
• Nahezu ölfreies Frittieren möglich
• Für Pommes, Fleisch, Gemüse, etc.
• Mit kratzfester Antihaftversiegelung
• Autostopp bei Öffnen des Deckels
• Keine Spritzer von Fett oder Soße
• Füllmenge: ca. 1,5kg / 6 Personen


Die Kunden vergeben im Schnitt 4 Sterne und beschreiben die Fritteuse als vielseitig einsetzbar und einfach in der Bedienung. Eine gute Wahl also für jeden, der gesund und vielseitig essen möchte, dafür aber nicht stundenlang am Herd stehen will. Ich selbst besitze auch ein ähnliches Modell und bin sehr zufrieden. Es kommt natürlich nicht 100% an „echt frittierte“ Produkte ran, aber dennoch wirklich sehr nah. So lautet ein Fazit zum Beispiel:

„Durch eine automatische Rührvorrichtung kombiniert mit einem Heißluftgebläse gelingen nicht nur wirklich leckere, extrem fettarm zubereitete Pommes Frites, sondern auch vielfältige andere Gerichte im Handumdrehen. Die gesamte „Rührarbeit“ nimmt einem der ActiFry dann ab, sodass man die eingesparte Kochzeit für andere Dinge verwenden kann.“

samy2

08.07.2018, 15:45
Antworten #

Wichtiger als die komischen Watt wäre die maximale Temperatur.

samy2

08.07.2018, 15:47
Antworten #

Okay es sind 150 Grad Celsius. Witz komm raus du bist umzingelt.

kuckuck88

10.07.2018, 22:01
Antworten #

150°C Grad ist aber arg schwach… Ich habe ein Billigmodell vom Penny, Marke Medion, das schafft 200 °C. Kostete EUR 39,90. Werden Pommes u. Co bei 150°C überhaupt "kross" oder kommen da latschige Stifte bei raus?

olaf

11.07.2018, 09:34
Antworten #

Ich hatte ein früheres Modell dieses Teils.
Machte sehr gute Pommes. Wesentlich besser als das Teil von Philips.
Einen Teelöffel Öl über eine Ladung Pommes geben (ca. 500g bei meinem Modell), der Rührarm verteilte es gleichmäßig, und im Ergebnis waren die Pommes perfekt.

Kotelett (Gast)

23.03.2019, 09:11
Antworten #

@samy2:
Gesundes frittieren

Die Heißluftzirkulation ermöglicht das Frittieren bei niedriger und kontrollierter Gartemperatur (nur ca. 150 °C. Zudem bleiben die wertvollen Omega-3-Fettsäuren in hochwertigen Ölen erhalten. Und die niedrige Gartemperatur vermeidet die Bildung von Acrylamid und Transfetten (Acrylamid entsteht in kritischen Mengen z.B. beim Frittieren von Pommes über 170 °C).

Sozi22

08.08.2020, 10:28
Antworten #

Wir haben seid Jahren ein älteres Modell – echt top. Durch durch das rührwerk werden die Pommes von allen Seiten gut mit nem Löffel Öl top! / davor billigere mal getestet diese kommen aber leider nicht an die actifry Pommes heran!

olaf

08.08.2020, 13:22
Antworten #

Kurz nach meinem Beitrag von vor zwei Jahren habe ich das Teil wieder gekauft. Eine gute Entscheidung, super Pommes.

Das ätzende Teil von Philips habe ich sofort ausgemustert.

Ein paar Infos:

Kurzfassung: kaufen!

Langfassung:

Ja, es kommt nicht ganz an in Fett frittierte ran, gefühlt so bis 80%.
Aber ohne das Teil würde ich mir zuhause so gut wie nie Pommes machen.

Meine Kinder schälen inzwischen gerne Kartoffeln, da Pommes daraus noch viel besser schmecken.

Mein Modell ist jedoch nur bis 750g TK-Pommes bzw. 1000g Frischkartoffel-Pommes gedacht und daher nur für ein bis zwei Personen zu gebrauchen.

Wenn ich mit meinen Kindern Pommes mache, müssen wir das auf zwei Ladungen aufteilen.
Bei TK sind das jeweils 25 Minuten, bei frischen 45 Minuten, also ziemlicher Mist.

Ich empfehle das Gerät an sich voll und ganz, aber man muss auf die Personenzahl achten und die richtige Größe wählen.
Wäre meine Küche größer, hätte ich dieses Teil mit 1500g gekauft.

Aber aufpassen:
Bei maximaler Beladung schmecken die Pommes nicht mehr so gut, sie werden nicht knusprig.
Bei ca. 500g/750g werden sie perfekt.

Die Innenschüssel und den Rührarm danach einfach in die Spülmaschine.

Einziges Manko:
Das Gerät verfettet trotzdem innen drin im Laufe der Zeit und das bekommt man kaum sauber.

Jetzt hab ich Hunger und hole das Ding vom Schrank, die Kinder sind nicht da.

    Marianne Köhler (Gast)

    08.08.2020, 14:04
    Antworten #

    👍 😅😅

shinac

07.09.2020, 14:01
Antworten #

Ich kann wirklich nur die von Philipps empfehlen.

Ich selbst hatte vorher die Tefal und es war einfach nur schlechte Ergebnisse. Philipps hat durch die spezielle Wannenform einfach bessere Wärmezirkulation und so mit alles knackiger.

Nie wieder Tefal im Heißluftsegment

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.