Angebot
5

299,00€

[Privat] VW Golf 2.0 GTI Clubsport inkl. Performance Paket (301 PS) für eff. 326 mtl.

16.05.2022
von: null-leasing.com
Update Neues Angebot bei Null-Leasing mit nur 7 Monaten Lieferzeit!

Wer nicht ganz so viel PS braucht: Den VW Polo VI 2.0 GTI bekommt ihr schon ab 189€ mtl. (+ 990€ einm. -> LF: 0,61 / GF: 0,70):

dc10be02 8cad 41b4 bc8a 6a20a5fe9655.png

Aktuell bekommt ihr ein gutes Leasing-Angebot für den VW Golf 2.0 TSI OPF DSG GTI Clubsport mit satten 301 PS und inkl. Performance Paket. Ab nur 299€ monatlich könnt ihr zuschlagen, wenn euch die 10.000km Laufleistung im Jahr reichen. Alternativ lässt sich diese auch auf bis zu 30.000km erhöhen (mit Mehrkosten). Die Laufzeit des Leasings beträgt 36 Monate, ihr könnt aber auch 24 oder 48 wählen.

  • Brutto-Listenpreis: 47.535€
  • Leasingrate: mtl. 299€
  • Bereitstellungskosten: 990€
  • Eff.-Leasingrate: mtl. 326,50
  • Leasing-Laufzeit: 36 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km/Jahr
  • Leasingfaktor (GF): 0,63 (0,69)

Bildschirmfoto 2022 02 08 um 18.17.10

Es handelt sich um den VW Golf 2.0 TSI OPF DSG GTI Clubsport inkl. Performance Paket (mit 221 kw bzw. 301 PS) als Benziner mit Automatik. Da es natürlich ein Neuwagen ist, liegt die Wartezeit bei ca. 7 Monaten. Wenn man alle monatlichen kosten addiert, zahlt ihr hier in den ersten drei Jahren insgesamt 11.754€ (299€ x 36 Monate + 990€). Bei einem Wagenwert von über 47.000€ also ein äußerst guter Kurs, denn der Wertverlust des Neuwagens sollte deutlich höher ausfallen als die anfallenden Kosten.

Golf GTI

Die Ausstattung sowie Farbe ist frei konfigurierbar, aber der Golf hat schon einiges an Ausstattung am Start, was sich wirklich sehen lassen kann. U.a. ist im Peformance Paket folgendes enthalten:

  • Leichtmetallräder
  • Rote Bremssättel 
  • Ambientebeleuchtung 
  • Beleuchtete Einstiegsleisten
  • Leder-Sportlenkrad
  • Top-Sportsitze
  • usw.

    Info: Um Leasing-Angebote vergleichbar zu machen, wird allgemein hin der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich ganz einfach, indem man die Leasingraten durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Der Gesamtfaktor (GF) zieht alle Kosten mit in die Berechnung ein, also auch die einmalig anfallenden Gebühren. Je kleiner der LF/GF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

maverick 91 (Gast)

11.02.2022, 19:30
Antworten #

Was mich bei Leasingangeboten mal interessieren würde: Kann man eig. am Laufzeitende den Wagen quasi übernehmen ? also Barmauf oder weiter finanzieren ?

    jogging40

    10.03.2022, 14:05
    Antworten #

    meistens nicht, weil die Fahrzeuge im Paket zuvor bereits weiter verkauft wurden…

    Mahlzeit 11 (Gast)

    10.03.2022, 15:56
    Antworten #

    Hab bei meinem Leasingauto eine Art Optionsschein, kann den Wagen 2 Monate vor Leasingende kaufen

    Octperb (Gast)

    10.03.2022, 17:24
    Antworten #

    kann man nicht allgemein sagen. Hatte bis jetzt bei jeden Leasing (privat und Gewerbe) immer die Möglichkeiten: Abgabe, Übernahme oder Verlängerung (neue Konditionen).

pissi (Gast)

10.03.2022, 20:38
Antworten #

Böser Golf 🥰

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.