Angebot
3
[Vorbei]

⚡️🚘 Nissan Leaf Visia (150 PS) für 75,40€ mtl. (E-Auto, Privat-Leasing)

12.07.2020
von: leasingmarkt.de

Update Dieser Deal ist leider vorbei. Verpasse keine Deals mehr mit der MyTopDeals App und setze dir einfach einen Deal-Alarm!

MyTopDeals App GRATIS downloaden

Google Playstore und Appstore
Schon über 1 Mio. Downloads!
Nach dem Nissan Leaf ZE1 neulich gibt es jetzt den Leaf Visia mit sehr guten Konditionen bei Leasingmarkt.de: Für nur 75,40€ monatlich könnt ihr zuschlagen, wenn euch die 10.000km Laufleistung im Jahr reichen. Alternativ lässt sich diese auch auf bis zu 20.000km erhöhen (mit Mehrkosten). Die Laufzeit des Leasings beträgt 24 Monate, ist aber auf 48 Monate verlängerbar. Wichtig: Es ist eine Sonderzahlung in Höhe von 6.000€ nötig, die vom BAFA erstattet wird.

  • Bruttolistenpreis: 29.234€
  • Brutto-Leasingrate: mtl. 75,40€
  • Bereitstellungskosten: 1.099€
  • Leasing-Laufzeit: 24 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km/Jahr
  • Leasingfaktor (GF): 0,26 (0,41)


Es handelt sich um den Nissan Leaf Visia mit rein elektrischen Antrieb und dementsprechend natürlich automatischer Schaltung. Wenn man alle monatlichen kosten addiert, zahlt ihr hier in den ersten zwei Jahren insgesamt 2.909€ (75,40€ x 24 Monate + 1.099€). Auf jeden Fall ein günstiger Einstieg in die Elektromobilität im Autobereich. Die Reichweite beträgt je nach Fahrstil und Wetter übrigens rund 275 km.

Info: Um Leasing-Angebote vergleichbar zu machen, wird allgemein hin der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich ganz einfach, indem man die Leasingraten durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Der Gesamtfaktor (GF) zieht alle Kosten mit in die Berechnung ein, also auch die einmalig anfallenden Gebühren. Je kleiner der LF/GF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

Sam

12.07.2020, 20:16
Antworten

Boa ich kenne Leute die Zahlen das monatlich für ihren Handy Vertrag 🤯😁

DerDuerre (Gast)

13.07.2020, 09:04
Antworten

Momentan geht den herstellern ihr ar… auf grundeis, bei den angebotenen preisen. Gabs vor ein, zwei jahren für den privatmann noch nicht… 😂

eimare

13.07.2020, 09:15
Antworten

Versorger fragen wegen 1000 euro ?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.