Angebot
6

299,00€

[Privat]⚡🚗 Vollelektrischer Ford Mustang Mach-E GT mit 487 PS für eff. 361€ mtl. bei 5.000km

28.05.2024
von: leasingmarkt.de

Den vollelektrischen Ford Mustang Mach-E GT inkl. Technologie-Paket 1 mit einer starken Batteriekapazität von 98,7 kWh und 487 PS Leistung bekommt ihr derzeit zu vergleichsweise guten Konditionen im Privatleasing bei Leasingmarkt. Und zwar zahlt ihr innerhalb von 24 Monaten Laufzeit mit 5.000 km Laufleistung pro Jahr 299€ monatlich. Ihr zahlt über die 2 Jahre Laufzeit insgesamt 8.665€ (24 Monate x 299€ + 1.489€). Und das beste daran: viele Fahrzeuge sind sofort verfügbar!

ford mustang e💰 Die wichtigsten Kennzahlen für den Ford Mustang Mach-E

  • Bruttolistenpreis: 59.300,00€
  • Brutto-Leasingrate: mtl. 299€
  • Einmalige Kosten: 1.489,00€
  • Eff. Leasingrate: 361,04
  • Leasing-Laufzeit: 24 Monate
  • Laufleistung: 5.000 km/Jahr
    • 10.000km/Jahr für 369€
  • Leasingfaktor (GF): 0,50 (0,61)

FordMustangMache e1681386674394

 

🚘 Was kann der Mustang Mach-E?

  • Elektrische Reichweite: 490 km
  • Fahrerinformationssystem mit digitaler Instrumententafel 25,9 cm Bildschirmdiagonale
  • FordKeyFree-System
  • Frontscheibe beheizbar
  • Park-Pilot-System vorn und hinten
  • Stau-Assistent mit Stop&Go Funktion
  • Klimaautomatik
  • uvm.

ford mustang 2

⛽️🔋Verbrauch

Verbrauchswerte (laut Hersteller (bei Elektro/Hybrid: nach WLTP)):

  • CO2-Emissionen: 0g / km
  • Energieverbrauch (komb.): 21,0 kWh / 100km

Info: Um Leasing-Angebote vergleichbar zu machen, wird allgemein hin der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich ganz einfach, indem man die Leasingraten durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Der Gesamtfaktor (GF) zieht alle Kosten mit in die Berechnung ein, also auch die einmalig anfallenden Gebühren. Je kleiner der LF/GF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

ford mustang 3

💰⚠️Welche Kosten gibt es beim Leasingnoch zu beachten?  

Beachtet bitte, dass der Leasingpreis ausschließlich für die Bezahlung der Leasingrate gilt. Wer ein Auto hält, muss bestimmte Versicherungen vorweisen und auch Steuern bezahlen. Egal ob er sich ein Auto least oder kauft. Darüber hinaus kommen je nach Nutzung des Fahrzeugs noch weitere Kosten (Mehrkilometer!) auf euch zu. Eine Liste aller etwaigen Kosten seht ihr hier: 

  • Versicherung, sofern nicht explizit im Angebot erwähnt (manchmal optional direkt zubuchbar)
  • KFZ-Steuer (bei Elektroautos bis 2025 befreit)
  • Leasingrate für die Fahrzeugnutzung
  • Kosten für Mehrkilometer, falls diese gefahren werden

mustang 2 1

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

xbox018

12.03.2022, 09:06
Antworten #

Der Leasingfaktor ist kein Schnäppchen und die Versicherung kommt auch noch on top…das Angebot ist aus meiner Sicht leider nicht sehr attraktiv.

    uboost

    13.04.2023, 14:41
    Antworten #

    Man merkt das du dich nicht sonderlich mit der aktuellen Marktsituation auseinander gesetzt hast. Das hier ist ein wirklich anständiges Angebot. Ansonsten würde mich interessieren wo es das Fahrzeug momentan viel günstiger gibt. Oder vergleichbare Fahrzeuge. Ich würde mich sogar über bessere Angebote deinerseits freuen, da ich einige Fahrzeuge in meiner Firma habe und immer auf der Suche nach bezahlbaren Leasingfahrzeugen bin.

insideboy (Gast)

13.03.2022, 17:23
Antworten #

Ford mustang hast du unter 20000€ bekommen nur weil jetzt ne Batterie drin ist mehr als doppelte macht kein Spaß kein Sound gibst Vollgas ist der Akku gleich leer was bringt mir so ein auto

    Hordak (Gast)

    28.05.2024, 16:52
    Antworten #

    Schön das es noch ahnungslose Gestalten gibt, die einen den Tag mit ihrem unqualifizierten Äußerungen versüßen

Lancorian

14.04.2023, 14:02
Antworten #

5.000km pro Jahr ist echt wenig.

Grufthubbel

28.05.2024, 18:31
Antworten #

das Auto ist ja mal mega hässlich und hat mir Mustang optisch rein gar nichts zu tun.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.