Angebot
3

189,00€

[Privat] Honda E (Elektro, 136 PS) für eff. 217€ mtl. (LF 0,55)

04.08.2021
von: meinauto.de

Bei MeinAuto gibt es gerade ein ziemlich gutes Angebot für den neuen Honda E. Ihr zahlt hier für den Elektrokleinwagen 189€ monatlich (149€ bei Vario-Finanzierung). Top Preis für den kleinen Stadt-Stromer. Die Optik ist natürlich Geschmacksache aber ich finde zu einem klassischen Mini tut sich da nicht viel 🙂

Das Leasing erstreckt sich auf 24 Monate. Andere Leasingzeiten sind nicht möglich. Die monatlichen Kosten können aber steigen, wenn ihr euch noch Sonderauststtung gönnen wollt, das einfach im Bestellprozess nach eigenem Ermessen checken. Insgesamt summieren sich die Leasingkosten im Basispaket über 2 Jahre auf 5.201€:

  • Bruttolistenpreis: 33.850,00€
  • Brutto-Leasingrate: mtl. 189€
  • Bereitstellungskosten: 665€
  • Eff. Leasingrate: 216,71€/Mon.
  • Leasing-Laufzeit: 24 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km/Jahr
  • Leasingfaktor (GF): 0,55 (0,63)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schaut euch mal die verbaute Technik zum aufgerufen Preis an. Im Video oben findet ihr mal einige Impressionen – ich persönlich finde das Ganze ziemlich beeindruckend. Die Reichweitenauslegung der Batterie ist für die Stadt und für Wochenendausflüge ins Umland bestens geeignet. 160km schafft der City-Stromer mit einer Akkuladung locker. Bei idealen Bedingungen sollten bis zu 220km drin sein!

hona e 2

Eckdaten:

  • Erstzulassung: Neuwagen
  • Fahrzeugaufbau: Kleinwagen
  • Getriebe: Automatik
  • Anzahl der Türen: 4/5
  • Farbe: Weiß (platinum white pearl)
  • Innenfarbe: Grau
  • Kraftstoff: Elektro
  • Leistung: 136 PS (100 kW)
  • Reichweite: 220 km
  • KWH: 35,5

hona e 1

Der BAFA-Zuschuss 💶

Wichtig: Dieses Angebot beinhaltet den BAFA-Kundenanteil i.H.v. 6.000€ als Leasingsonderzahlung, welcher nach Zulassung und Beantragung, vorbehaltlich der Entscheidung durch das BAFA, an den Kunden ausgezahlt wird. Bitte beachten Sie: Im Rahmen des Förderprogramms der Bundesregierung für Elektromobilität wird der staatliche Anteil des Umweltbonus in Form der ‘Innovationsprämie’, befristet bis Ende 2021 verlängert bis 2025, verdoppelt. Die neue Innovationsprämie ist am 01.07.2020 in Kraft getreten und wird in diesem Angebot berücksichtigt. Für dieses Angebot müssen Sie als Kunde mit dem gesamten BAFA-Kundenanteil in Vorleistung treten. Die Rückerstattung des vorgeleisteten BAFA-Kundenanteils liegt im Ermessen des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Mehr Infos zum Umweltbonus findet ihr hier. 

Dieses Angebot beinhaltet den BAFA-Kundenanteil i.H.v. 6100 € als Leasingsonderzahlung, welcher nach Zulassung und Beantragung, vorbehaltlich der Entscheidung durch das BAFA, an den Kunden ausgezahlt wird. Der staatliche Teil der sogenannte ‘Innovationsprämie’, wird dahingehend seitens des Staats bis 2021 verdoppelt. Die Verdopplung der Prämie trat am 01.07.2020 in Kraft und wird dementsprechend in diesem Angebot berücksichtigt. Für dieses Angebot müssen Sie als Kunde mit dem gesamten BAFA-Kundenanteil in Vorleistung treten. Die Rückerstattung des vorgeleisteten BAFA-Kundenanteils liegt im Ermessen des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und kann seitens der Vehiculum mobility solutions GmbH nicht garantiert werden.

Info: Um Leasing-Angebote vergleichbar zu machen, wird allgemein hin der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich ganz einfach, indem man die Leasingraten durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Der Gesamtfaktor (GF) zieht alle Kosten mit in die Berechnung ein, also auch die einmalig anfallenden Gebühren. Je kleiner der LF/GF, desto attraktiver der Leasing-Deal.



GG EZ (Gast)

04.08.2021, 20:19
Antworten #

Ideale Bedingungen 220 km..also von München nach Berlin sind es in der echten Welt ohne ideale Bedingungen nur 12 Stops

    mr_meeseeks

    04.08.2021, 20:26
    Antworten #

    @GG EZ (Gast):
    Der Vergleich hinkt vorne und hinten. Ja von München nach Berlin sind es knapp 600km, aber die reißt du ja auch nicht mit einem Smart oder Fiat 500 als Verbrenner. Wenn man solche Strecken häufig fährt, legt man sich das entsprechende Auto zu. Dieses ständige Reichweiten-Bashing ist sowas von langeweilig. Selbst wenn ich mit dem Honda 3-4 Ladestops machen müsste, wäre das für die paar Male in denen man das macht absolut in Ordnung. Wenn du die Strecke aber oft pendelst greifst du natürlich zu einem Auto mit mehr Reichweite bzw besserer Ladetechnik. Ich möchte mal jemanden sehen, dessen durchschnittliche Strecken mit dem eigenen PKW über 100km im Schnitt liegen, wenn man nicht grade Aussedienstler o.ä. ist. Und dann ist das wie gesagt kein passender Vergleich mit einem kleinen Honda E!

      bd9377

      05.08.2021, 07:32
      #

      Die Reichweite vom Honda E ist einfach wirklich nicht mehr zeitgemäß

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.